Geschwindigkeit und Km Zähler geht Geht nicht

  • hallo
    ich hab nen golf 1 und hab ein problem
    und zwar :
    wenn man fähr funktiuniert zwar der Drehzahlmesser, doch nicht die Km/h anzeige und der KM Zähler nicht
    ich hab erstmal den tacho ausgebaut und geguckt ob alle stecker noch drin stecken
    da habe ich gesehen das der große weisste stecker nicht hinten drin steckt (rund mit kleinem Stift in der mitte)
    doch nachdem ich den wieder drin hatte ging es immernoch nicht



    und jetzt weiß ich nicht mehr weiter


    kann mir bitte jemand helfen
    langsam kommt die sonne raus und es wird wärmer und da will ich raus auf die straßen


    MFG lennard

  • VW
  • das war die tachowelle,duie ist entweder gebrochen oder nicht richtig im getriebe,nochmal abstecken und auto rollen oder fahren und guggen ob der stift sich dreht,wenn ja, ist sie ok, dann ist der tacho im ar... .mfg

  • Leders Vater war ein 1er Golf, Tacho und km-Anzeige sind mechanisch! Also war der runde Stecker hinten die Tachowelle.


    Laß mal einen das Auto schieben und beobacht die Welle, ist Vierkant, wenn sie sich nicht dreht, ist sie gebrochen oder das Ritzel im Getriebe hin. Dreht sie sich, ist der Tacho hin....

  • also tacho rausbauen stecker ab und schieben wenn sich der stecker dreht ist tacho im ar... und wenn nicht die tachowelle erneuern ??



    ps. hab nicht so viel ahnung da ich kein "autoschrauber" bin


    Ja, genau, aber nicht der "Stecker" soll sich drehen, sondern im inneren ist so ein kleiner Vierkant.
    Das ist die eigendliche Tachowelle und die soll sich drehen.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Und wenn du den Tacho schon mal draußen hast, dann nimm einen kleinen Schraubendreher und steck den in die Aufnahme der Tachowelle.
    Dann schnell drehen und der Tachozeiger sollte sich bewegen.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Na also, dann ist der Tacho ja in Ordnung.
    Wenn du jetzt alles wieder zusammen baust, dann achte -wie ja schon gesagt wurde- darauf, dass der weiße "Stecker" richtig in den Tacho einrastet.
    Das Ganze ist ein klein wenig Gefummel und man ist zu schnell der Meinung das alles richtig fest ist, aber dass muß nicht immer sein.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • also wenn die Tachowelle sich dreht
    und du hinten am Tacho mit dem Drehen auch eine Geschwindigkeit erzeugen kannst,


    dann kann ja nur die Verbindung zwischen Tacho und Tachowelle zu locker sein.


    Schau dir die Sache nochmal genau an die Tachowelle hat am Stecker 2x " Wiederhaken/Rastnasen"


    und am Tacho ist eine Kerbe am Anschluss der Tachowelle,


    da muss der Tachowellenstecker richtig schön fest einrasten, dann passt es.

  • Dann jetzt mal anders rum.
    Schau mal vorne im Motorraum, ob du da die Tachowelle identifizieren kannst.
    Schraub' diese dann ab vom Getriebe und drehe an der Welle, der Tacho sollte dann zucken.


    Möglichkeiten warum es bis jetzt noch nicht funktioniert:
    - Tachowelle gebrochen, kann schon sein dass sich die Welle bei deinem Versuch zwar bewegt hat aber trotzdem defekt ist.
    - Antrieb im Getriebe defekt


    Nicht entmutigen lassen, das kriegen wir hin :]

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Über Kosten brauchen wir hier noch nicht zu spekulieren.
    Sehen wir erstmal zu das Problem zu finden, dann sehen wir weiter.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen