Wertfrage Golf II BJ92 alpinweiss

  • Moin moin!
    Wollte euch mal fragen, was ein 2er golf in Alpinweiss Baujahr 1992 wohl wert wäre?
    Daten:
    BJ 1992
    KM 154000
    Motor 1,3er NZ mit 5Gang getriebe
    Aussenfarbe Alpinweiss
    Innenausstattung mit sehr schönem Muster
    2/3 Türer
    Tüv Abgelaufen!


    Jedoch wurde er nicht so sehr gepflegt und hat halt ein paar Roststellen rundum, jedoch keine wirklichen Durchrostungen, ausser eine hintere Wagenheberaufnahme. (Aussage des jetzigen Besitzers)
    Wie viele Vorbesitzer er schon hatte hab ich vergessen in den Papieren nachzuschauen..


    Bilder habe ich leider keine.
    Wäre nett, wenn ihr mir nen groben "Einkaufspreis" schreiben würdet!


    Dankeschön und Grüße, David

  • Bei dem Baujahr dürfte es wohl ein Sondermodell "Function" , "Pasadena" oder einer der letzten CL mit grauen Sportsitzen sein.


    CL und Function werden für ca. 300-350€ gehandelt, der Pasadena könnte um 400€ bringen. Vorausgesetzt es sind keine weiteren technischen Mängel vorhanden. Kaputte Antriebsmanschetten, ausgeschlagene Gelenke oder fällige Hinterachsbuchsen senken den Preis nochmal um mindestens 100€.

  • Spielen wir das Spiel doch mal anders rum, dann müsste es spannender werden: Du machst uns den Mund wässrig und wir machen größere Zahlen :D


    Nichtraucher? Keine Tiere? Putzzwang? Pflegeneurose? Messie mit Massenmeerschweinchenhaltung?


    Wartungs-Tatütata: (Winter-, Sommer-, Stahl-, Alu-) Reifen-Bonus? Haben die Reifen vielleicht sogar Profil oder sind das nur Alterungsrisse? Luftfilter, Ölwechsel, Kraftstofffilter, Ventildeckeldichtung, Keilriemen, sauberer Aschenbecher?


    TÜV abverlaufen: Wann das?


    Shake-Hepft? Issen Radium drin?

    In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon.
    Tausendzweihunnertunndreisechzisch Kubik, vierunnfuffzich PS und NIX jedrosselt!
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt." - Mark Twain
    Golfschrauben ist wie Schach. Nur halt ohne die Würfel.

  • Ohne TÜV ist doch ein Auto fast unverkäuflich, da es noch geung Alternativen gibt. Selbst als Golfliebhaber kauft man lieber einen mit frischen TÜV. So wie beschrieben würd ich 100 € geben, was schon fast zuviel ist, aber den Schrottpreis sollte es decken. Wagenheberaufnahme ist verrostet? Deutet auf Schweller. Wenn da schon nix mehr da ist, vergiß es!

  • Mhh.. wollte ihn mir halt kaufen und dann son bisschen herrichten in ner Scheune, die ich mir zur Zeit mit nem Kumpel aufbaue (innen ausbaue) und würde ihn für 150 euro bekommen.
    Radio ist keins drin, Tüv ist letzten Monat abgelaufen, Tiere waren keine drin beim vorbesitzer, geraucht hat er, weiss jedoch nicht ob er den aschenbecher benutzt hat oder nicht, meine es waren winterpellen drauf, dot hab ich nich nachgeguckt, putzzwang nein, pflege auch nicht so gut, Rest kann ich dir nicht sagen, er soll den erstmal zum laufen kriegen (hallgeber im mors), vorher kauf ich den hobel sowieso nicht!


    Aber danke erstmal für eure Einschätzungen :)


    PS: sitze haben solch ein muster, nur mit kleineren "Karos" http://imageshack.us/photo/my-…img00378200910021023.jpg/

  • 150 paßt! Nehmen! Wenns kein Auto ist was jetzt auf Zwang HU bekommen muß und wo du auch Zeit hast zum Schrauben dann paßt das. Karosse sollte möglichst top sein, der Rest ist meist leicht austauschbar.