Mein Winterauto "Golf 2 GL" Royalblau LA5U

  • Hallo,


    ich will hier mal meinen ersten 2er Golf vorstellen :)


    ich habe ihn vor 2 Monaten in einem nicht allzuguten Zustand gekauft , leider habe ich vom kauf keine Bilder mehr .
    Was will man für 200€ erwarten ;)
    Hier mal paar alter Bilder von meinem Wintergolf :)
    er ist nicht gewaschen usw also entschuldigt bitte :thumbsup:


    paar daten vll noch :


    es handelt sich hierbei um einen :


    Golf 1.3 NZ 168.000KM
    GL
    BJ 1990
    Neue ZE
    Orig. Abgedunkelte Rückleuchten
    SSB
    Große Mittelkonsole
    Beleuchtetes Handschuhfach
    Höhenverstellbare Sitze
    Leuchtweitenregulierung ab Werk


    das dürfte es gewesen sein





    Hier ein Bild ohne Motor :P





    Hier mal ein Bild vom zwischenstand des Motorraumes :



    Ich habe ziemlich viel erneuert mir wird wahrscheinlich nicht mehr alles einfallen aber seht selbst :


    Rep-History Golf II GL 1.3 Kat


    *Domlager VA neu
    *Staubmanschetten+Prallschutz VA neu
    *alle Bremsleitungen
    *Bremsflüssigkeit
    *Kühlerfrostschutz
    *Motorraum entrostet,lackiert u. versiegelt
    *Unterboden entrostet u. versiegelt
    *Hinterachsgummilager erneuert
    *Wärmebleche AGA befestigt
    *Vorderachskörper neu
    *Ventildeckeldichtung neu
    *Keilriemen neu
    *Zahnriemen neu
    *Wasserpumpe neu
    *3-Teiligen Zahnriemenschutz neu
    *Wellendichtring Nockenwelle neu
    *Wellendichtring Kurbelwelle neu
    *Ölwannendichtung neu
    *Ölwanne neu
    *Ölfilter neu
    *Ölwechsel
    *Schlauch für Motorentlüftung neu
    *Hosenrohr neu
    *Bremse vorne neu
    *Radbremszylinder neu
    *2x Querlenker (Komplett incl Traggelenke) neu
    *Spurstangenkopf rechts neu
    *Radlager VA+HA neu
    *Bremsschläuche VA+HA neu
    *Motorlager vorne neu
    *Radnabe vl neu
    *Alle Unterdruckschläuche neu
    *Verteilerfinger+Verteilerkappe neu
    *Lüftermotor neu
    *Wasserkühler neu
    *Thermoschalter neu
    *alle Zündkabel neu
    *Kupplungsseil neu
    *Türgriffe neu
    *Massekabel für Batteriepol neu
    *Lichtschlater neu
    *Kabelbaum für Radio auf Euro-Stecker umgebaut
    *Ansaugbrücke+Drosselklappe gereinigt und neu abgedichtet
    *Zusatzöuftschieber gereinigt u. überprüft
    *Thermostatgehäuse neu
    *Thermostet neu
    *Schwarzer Temperatur-Fühler neu
    *Unterdruckdose am Zündverteiler für Frühverstellung neu
    *gebrauchter Krümmer plus Krümmerdichtung erneuert
    *Minikat verbaut (Euro 2 )
    *Achsvermessung durchgeführt
    *CO und LL eingestellt
    *ZZP eingestellt
    *Batterie erneuert
    *Scheibenrahmen entrostet und neu lackiert
    *neue Windschutzscheibe grün/blaukeil
    *neue Scheibendichtung
    *2 zusätzliche 10mm² Kabel für Spritpumpe und Einspritzventile seperat von Sicherungskasten zur Batterie gelegt
    *gebrauchter Schlauch für Ansaugvorerwärmung verbaut


    Änderungen vom Vorbesitzer :


    Fahrwerk 40/40 mm 2Jahre alt -> leider Dämpfer HR defekt wegen falscheinbau
    Auspuff ab Akt neu


    Was jetzt noch kommt :


    Radläufe werden alle Lackiert, da der vorbesitzer angefangen hatt an manchen ecken zu schleifen hatt dies aber nicht zuende geführt :[ 
    Also werden die in den nächsten 2 Wochen von mir lackiert damit ich nicht bald löcher in den Radläufen habe .


    Problem 1:Zudem geht seit ca 2 Wochen mein Warnblinklicht nicht mehr ,Blinker recht/Links funktionieren zwar , sobald ich aber Warnblinker einschalte leuchtet das Grüne lämpchen im Kombi dauerhaft!
    Fehler ist mir noch umbekannt denke aber es liegt wohl an einem kabelbruch oä. habe leider gerade kein Schaltplan dafür da ..Also wenn jemand den Fehler kennt bitte Helfen ;)


    Problem 2 :Motor läuft unrund sobald er warm wird ..->problem ist erst wirklich stark spürbar sobald verbraucher zugeschaltet werden ..->problem bis jetzt noch nicht gefunden !


    -Zusatzschulftschieber I.O
    -Drosselklappe incl Schalter I.O
    -Zündverteiler I.O
    -Fzg zieht kein Falschluft (bereits überprüft)
    -Batterie TOP
    *Lima I.O (regler Regelt TOP)
    *blauer Temp-Fühler überprüft->ist I.O


    Ich werde übernächste Woche eine Grundeinstellung der Drosselklappe vornehmen, und die Drehzahl auf 1050upm erhöhen eventuell ist das Problem damit beseitigt ?


    Wenn jemand den fehler kennt bitte bescheid sagen ;)


    mfg





    *Ich suche noch dringen einen Dachhimmel für einen 2/3 Türer mit Schiebedacht !
    *Außerdem brauche ich noch ein Kühlerblecht (da wo der Lüftermotor verschraubt ist )

  • Edit :


    Warnblinkanlage geht wieder -> Der Fehler war ein gelöster Stecker am Lenkstockhebel


    Zum Fehler nummer 2.. ich arbeite gerade daran,
    es hatt sich schonmal etwas verbessert ich berichte.

  • So es gibt neuigkeiten..


    Heute bin ich wegen meiner "straken Feuchtigkeit" mal auf die suche gegangen.


    Beide Türfolien angeschaut und geflickt->war aber nicht der Grund
    Windschutzscheibe und Lüfter"Box" im Wasserkasten sind die übeltäter.


    Im Wasserkasten ist eine Kunstoffabdeckung über dem Gebläsemotor und genau da, zwischen dem Kunstoff und dem Metall im Wasserkasten läuft wasser an der dichtung vorbei und direkt in das gebläse :thumbsup: 
    Das werde ich einfach mit Silikon neu abdichten und gut ist.


    Außerdem ist meine Windschutzscheibe leider schrott :cursing: naja ist auch egal die Dichtung von der Windschutzscheibe hatt sich entlang des A-Brettes "gewölbt" und da stand dann schön das Wasser drinnen.
    Der Scheibenrahmen hatt zum Glück fast 0 Rost gehabt,keine Durchrostung garnix :P ich habe das ganze mal abgeschliffen und neu lackiert ..bilder folgen morgen .


    Morgen kommt auch eine neue Scheibe rein unzwar eine mit grün/blaukeil und ein neuer Scheibengummi.
    Desweiteren habe ich angefangen,roststellen zu beseitigen...die dümmste roststelle genau an der Scheibe vorne ist schon gelackt ;)
    desweiteren hatte er einen kleinen "klopser" am einstieg rechts dort hatt es dann gegammelt ! Habe das jetzt lackiert,zum glück war das nur oberflächlich .


    Mit dem Kotflügeln habe ich schon angefangen bin leider noch nicht fertig ,da es sich als schwieriger erweißt als ich dachte.
    Einen neuen schlauch für die Ansaugluftvorerwährmung gab es heute dann auch .


    Bilder werde ich morgen welche schießen ,wünscht mir viel glück für die weiteren lackarbeiten :D


    Eine niederschlag gab es heute leider auch wieder, meine antriebswellenmanschette links/radseitig ist hinüber und die Kopfdichtung wahrscheinlich auch ;(


    Das Auto kosten mir den letzten nerf


    mfg

  • Golf1.6 : im Malerzubehör gibts für normale Dosen größere (breiter) Sprühköpfe, dann gelingen dir auch größere Flächen besser. Mit Dose bekommst schon etliches hin, darfst nur nicht geizig mit der versprühten Menge sein und beim Metalliclack natürlich den Klarlack hinter nicht vergessen. :]


    luxa : das Ergebnis gefällt mir! Sieht ja fast aus wie neu. Hast du die kleinen Dosen aus dem ATU genommen?

  • moin


    ich hab die 400ml dosen genommen, allerdings mit dem normalen sprühkopf.
    Den Basislack bekommt man ganz einfach hin das dürfte für keinen ein problem darstellen ;)


    Das Problem ist jedoch der Klarlack, ich kann jemand nur empfehlen den 2-Schicht Klarlack zu nehmen der rest ist mist und bricht auf dem Basislack zusammen .


    Viel erfolgt :thumbsup:

  • So Leute,


    ich habe vor nächste woche bei mir eine ZKD einzubauen ,da mein NZ Wasser verbraucht aber äußerlich nichts zu erkennen ist .Außerdem hatt er schleim am Öldeckel was er vorher nicht hatte .


    Ich möchte den Krümmer garnicht erst vom Kopf abnehmen da ich erst kürzlich einen neuen stehbolzen und ne neue dichtung reingemacht habe.


    Was ist noch zu empfehlen beim wechsel der ZKD ?


    Simmerringe habe ich alle gewechselt,ich habe sozusagen schon alles an dichtungen gewechselt was man so ohne eingriff in die Motormechanik machen kann.


    ZKD+Schrauben ist klar
    Ventilschafftdichtungen sinnvoll ?habe 0 Ölverbrauch,und da muss dann die Nockenwelle auch runter was ich ja nicht machen wollte.



    mfg

  • wenn kein ölverbrauch dann die dichtugnen lassen. wasserpumpe und zahnriemen nicht vergessen.


    glibberzeug kann/ist aber normal bei dem wetter + kurzstrecken garade bei billig öl. also ersmal längeres stückchen fahren und nochmal alles absuchen ob er doch was verliert.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Zahnriemen und Wasserpumpe ist erst gemacht worden vor 2-3tkm.


    Ich mach mal foto´s vom glibberzeug im Öldeckel,mich würde das jetzt garnicht jucken das glibber zeug´s da wenn da nicht der Wasserverlust wäre.
    Komisch ist das im Kühlwasser kein Öl ist und am Ölmeßstab sieht man auch kein Kühlwasser alles normal .


    Wenn der WT durch ist wo kommt die brühe dann raus also wenn der quasi inkontinent ist ;)

  • dann hast das im innenraum unterm teppich was man so nicht auf anhieb merkt. muss schon teppich raus um ganz sicher zu sein. sollte dann aber auch nach maggi stinken und die scheibe sollte beschlagen. wenn der wasserverlust minimal ist riecht man es evtl auch garnicht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • mal eine andere frage,ich habe ja diesen "schleichende" wasserverlust und auch schlamm am öldeckel.


    jetzt bin ich paar km gefahren so das der motor warm ist,und dann habe ich mal nochmals nach dem kühlwasser und dem öl geschaut.
    Am ölmeßstab ist das öl sauber und ohne jedliche verschmutzung,im ausgleichbehälter jedoch auch ..jetzt habe ich den deckel vorsichtig direkt runter geschraubt vom ausgleichsbehälter und da hatt´s mich erstaunt das da net wirklich druck dahinter war ? es hatt zwar kurz leicht gezischt aber das war´s dann auch .
    Normal müsste mir doch die ganze suppe entgegenkommen wenn ich den deckel öffne bei warmen motor.


    Aufjedenfall war der stand wiedermal auf minimum ...ich werde erstmal nichts nachfüllen um zu schauen ob der sich weiterhin senkt.


    Desweiteren habe ich mal am öldeckel gerochen und das riecht meiner meinung nach leicht nach abgasen , normal ? oder ist die ZKD durch ?


    ich möchte jetzt net unbedingt eine neue ZKD reinbauen wenn es nicht wirklich notwendig ist .

  • das öl riecht immer etwas, also normal.


    wenn da nicht soviel druck auf dem system ist, dann kann er wohl keinen aufbauen weil er irgendwo flöten geht. also muss da was undicht sein und da hilft nur suchen. das schöne am kühlwasser ist ja das es farbige spuren hinzerläst, sollte also zu finden sein.


    du hast aber recht, normal müsste dir das wasser wenn er auf betriebstemp ist entgegen kommen und der behälter überlaufen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Update :


    Ich habe das Kühlsystem abgedrückt und habe den übeltäter gefunden ! Unzwar hatt sich der Kunstoff-Flansch (der Kleine) der sich an den großen Kühlwasser-Flansch (am ZK) verzogen.
    Man hatt nix gesehen da das Kühlmittel sofort verdampft ist. Neuen Flansch reingebaut und schon ist ruhe ;)