Mein Gti auf dem Weg zum H Kennzeichen

  • den kat kannst du drin lassen, die 0,5 PS die der evtl frisst, merkst du sicherlich gar nicht.
    (dieses Märchen hält sich schon seit jahrzehnten und alle denken wenn sie ohne Kat fahren wird ein Rennwagen aus ihrem Golf) :wink:


    infos auch hier: Schadstoffausstoß mit und ohne Katalysator!

  • Hi,


    Zitat

    Kennt zufällige jemand im Stuttgarter/Aalene Raum einen guten Schrottplatz


    Gib mal Schrottplatz, Stuttgart ein, da findest du einige.


    Bei deinem jetzt vorgefundenen Gegammel erübrigt sich die Frage nach Kat oder Keder. :|


    Da musst du viel herausschneiden und einschweissen. Wenn du das beruflich machst, könnte das noch etwas werden.
    Ich würde da schon nicht mehr anfangen. Würde mich nicht wundern, wenn da noch viel mehr kommt.
    H-Kennzeichen und geschweisst - mein Ding ist das nicht. Da sollte doch besseres zu finden sein?


    Wenn du die ganzen Schweiss- und Lackarbeiten hinter dir hast, ist eine komplette Hohlraumversiegelung Pflicht.
    Die Substanz ist mM bescheiden. Da komm einiges auf dich zu...


    Grüsse

  • Naja ganz so schlimm wie du das jetzt darstellst, so schlimm seh ich dass nicht. Es ist ja auch nicht so dass das Auto in 3 Wochen fertig sein sollte.
    Das Auto ist ja abgemeldet und steht in einer Garage. Die Schweisarbeiten übernimmt mein Vater(KFZ Meister) und die Lackierarbeiten lasse ich von einem Bekannten machen.
    Aber ganz unrecht hast du nicht, es ist schon ein Stück arbeit. Ich hab da scho Gölfe gesehen die in einem westentlich schlimmeren Zustand waren und hinterher wieder Tip Top ausgesehen haben.


    Zu den Schrottplatz: Schrottplätze gibts viele aber ich dachte vllt kennt jemand einen dar eine Kapazität in sachen Golf ist. Habe vor aus einem Golf die hinteren Radlaufkanten herrauszuflechsen und sie in den GTI einzuschweisen, denn die werden hinterher von den Kunstoffverkleidungen überdeckt.

  • Guten morgen ich habe das vergangene Wochenende sämtliche Schrotthändler in meiner Umgebung angerufen und nach einer marsroten Fahrertüre gefragt aber keiner hatte eine Vorrätig. Entweder die Türen hatten eine andere Farbe oder war es das falsche Baujahr.


    Könnt ihr mir nicht einen Tipp geben, wo ich fragen könnte? Oder hat vllt von euch jemand so ne Fahrertüre, weil ich hätte die noch ganz gern vor dem Winter gewächselt.

  • Also, das klingt ja alles nicht so erfreulich. Die Türe wäre m.E. erstmal das geringste Problem, da würd ich eine nehmen wenn mal in der Bucht eine Selbstabholer fürn Euro weggeht. Durch die Schweißarbeiten läufts doch eh auf eine Vollackierung raus, da ist die Urfarbe der Tür am Ende zweitrangig. Radläufe würd ich allerdings keine gebrauchten ausflexen und bei dir einschweißen. Du tauschst 25 Jahre altes Blech gegen mindestens 20 Jahre altes, da ist Rost schon vorprogrammiert. Wenn verschweißte Karosserieteile getauscht werden müßen ist da neu die bessere Alternative. Auch wenns Reproteile sind, aber es ist halt frisch gestanzter Stahl und keine 20 Jahre alt. Wenn dich zeitmäßig nix drängt würd ich Stück für Stück die Karosserie fit machen und dann die Technik. Als kleiner hilfreicher Ratgeber sei hier Eddi Controllettis aktueller Vorstellungsthread genannt, denke da kannst einiges an nützlichen Sachen für dich rausziehen. Was mich doch erstaunt ist die Tatsache das ein Golf der Anfangs gut aussieht, bei genauem Betrachten so viel Verschleiß offenbahrt. Gibts überhaupt 84 / 85 Gölfe wo das nicht nötig ist, die von der Substanz echt gut dastehen? Wenn das die Prophezeihung für 90 / 91 ist, kann ich mir vorstellen was mich in 5 oder 6 Jahren erwartet, macht mich grad ni glücklich der Gedanke daran.

  • Also eigentlich bin ich auch ein wenig schockiert. Ich hatte nicht vor das komplette Auto lackieren zu lassen. Das lag eigentlich nicht in meinem Finanzplan mit drin. Aber ich muss dir recht geben, eigentlich wäre es das sinnvollste den Gol von Grund auf neu aufzubauen.
    Das lohnt sich aber nur, wenn ich den Golf langfristig behalten will, geplant war es dass ich den Golf nur mittelfristig behalte und in 5 Jahren verkaufe. Doch ich denke nicht dass der in 5 Jahren so eine Wertsteigerung haben wird dass der ganze Aufwand wirtschaftlich wäre.

  • Das mit der Tür wird schwer werden hatte die gleiche gesucht und keiner hatte sie in der Farbe LA3A jeder Schrotti den ich Angerrufen hatte sagte nur nein haben wir nicht dann Zufallstreffer bei Ebay 69 Euro sofortkauf in LA3A und Rostfrei mit Spiegel und Verglasung plus Transport waren es ein knapper Hunnie aber das war es mir wert denn meine Tür war unten rotzefaul .

  • geplant war es dass ich den Golf nur mittelfristig behalte und in 5 Jahren verkaufe. Doch ich denke nicht dass der in 5 Jahren so eine Wertsteigerung haben wird dass der ganze Aufwand wirtschaftlich wäre.


    Muss ich Dir recht geben. So darf man an die Sache aber auch nicht rangehen. Entweder man hat ein Auto, das man wirklich liebt und bei dem Reparaturkosten keine Rolle spielen, weil man es behalten will oder man sucht sich einen besser erhaltenen Wagen.


    Ich hab in mein Auto auch schon wesentlich mehr Geld investiert, als ich jemals bei einem Verkauf wiederkriegen würde und genau deshalb behalte ich es auch. Wenn ich mir Deine Fotos ansehe: Rost an den Radkästen ist fast schon normal, da die Abdeckungen mit Alunieten befestigt sind und sich das mit dem Stahl auf Dauer nicht verträgt.
    Die Roststellen am Heckabschlußblech sind ebenfalls fast schon regelmäßig, hatte ich auch bei mir. Aber dort sieht man es besser als an den Radkästen und weil es bei Dir schon so extrem durchgerostet ist würde ich in Verbindung mit der hohen Laufleistung mal von einem nicht sehr gepflegtem Auto ausgehen, das noch weitaus mehr Roststellen bzw. Reparaturstau aufweisen wird. Also Dein Vorhaben mit einem beschränkten Investitionsbudget wird so nicht funktionieren, von einem möglichen "Profit" durch das H-Kennzeichen mal ganz abgesehen.

  • Soo der Winterschlaf ist vorbei. War heute auf dem Schrottplatz, habe mir eine Stoßstange mit roter Kardel gekauft.
    Nächste Woche beginnen die Schweisarbeiten. Eine Türe habe ich mitlerweile auch gefunden.


    Ich hab mir überlegt, da mein Krümmer ja einen Riss hat und ich den ersetzten muss, könnte ich eigentlich auch einen Fächerkrümmer hinbauen. Kenn mich da aber nicht so aus, hat von euch vllt jemand eine Ahnung davon? Weil irgend einen von Ebay will ich da auch nicht ran machen.


    In sachen Lackierung bin ich mir auch nicht sicher, bin da mit meinem Vater im klinsch, er meint, dass man den Golf nur so weit es nötig ist lackieren lassen soll, da es besser wär wenn er den Orgniallack behält. Aber ich bin mir sicher, dass das scheise aussieht wenn er teilweise lackiert ist und teilweise den alten Lack drauf hat. Oder bekommt das der Lackierer mit einer Farbanpassung hin, bin echt unentschlossen.


    MFG ChaosM

  • Guten Morgen,


    ich hab am Samstag auf den Schrott eine GTI Stoßstange (hinten) für 10€ geschossen, leider ist sie ein wenig verkratzt.(siehe Bild): Auf dem Bild sieht es schlimmer aus als es ist. Habt ihr für mich einen Tipp wie ich die ein wenig verschönern kann? Oder kann man da nichts machen? Oder ist es vllt möglich den roten Streifen in eine andere Stoßstange einzubauen?


  • Na ja,


    so eindeutig ist das nicht. Wenn es nur leichte Kratzer sind, würde ich da nichts anschleifen. Die Struktur ist schneller beseitigt als man denkt. Polytrol vom Korrosiosschutzdepot wirken hier Wunder.


    Wenn du es später nicht mehr sehen kannst, kann man es immer noch in schwarz oder wie bei mir in Wagenfarbe lackieren. Strukturlacke gibt es auch - da muss man mal mit dem Fachbetrieb sprechen.


    Aber die Stoss-Stange steht erst am Ende deiner Arbeiten - bis dahin gibt es noch viel zu tun.

  • Falls du eine andere hast wo auch Keder dran geht kannst die Keder auch unteranander tauschen.


    Was deine Frage zur Lackierung angeht, wäre die Frage was wirklich gemacht werden muß. Wenns nur Sachen im unteren Bereich sind kann man schon bis zu ner Zierleiste oder Sicke lacken. Wenn aber die bedürftigen Stellen zu sehr verteilt sind würd ich komplett lacken. Je nach Fähigkeit des Lackierers siehst nicht unbedingt eine Teillackierung, ist aber auch stark vom Rest abhängig. Manchmal erkennt man es nur weil paar Teile glänzen und der Rest im selben Farbton matt verwittert ist.

  • Fächerkrümmer für PF gibt es auch bei Supersprint. Mal die Seiten genau durchsehen. Bei Sandtler in Bochum kannst du mal anrufen, was die haben.


    Wichtig ist die EWG-Nummer wegen dem Eintrag. Supersprint gab es auch schon früher; ist eine sehr alte Marke. Supersprint war auch der einzige, der dokumentiert mehr Leistung brachte. TA-Technix ist billiger, aber passt nicht immer so genau. Wenn dein Serienkrümmer noch etwas taugt, würde ich den ggf. drin lassen wegen deinem Budget.


    Da kommt noch genug auf dich zu.

  • Gute morgen. Ich hab diese Woche meine BBS Felgen komplett abgschliffen und 2 Randsteinecken entfernt. Werde sie am Wochenende neu lackieren, in ihrem Ursprünglichen Silber. Als Nabenkappen werde ich nicht die BBS Kappen nehmen sondern VW Kappen gefällt mir irgend wie besser.


    Ich hatte doch mal nachgefragt, wegen dem Kühlergrill. Bin zu dem Entschluss gekommen den Orginalen drin zu lassen, doch leider ist der rote Zierstreifen sehr verbleicht. Habt ihm mir einen Tipp, wie ich den wieder schön bekomme?


    Da ich ja jetzt zu dann bald mit den Schweisarbeiten beginnen werde wollte ich euch noch fragen, was ihr als Konservierung nehmen würdet. Und da ich um Spachtelmasse nicht herrumkommen werde, was haltet ihr von Metallspachtel? Zwar etwas teurer, aber warscheinlich die langlebigere Variante.

  • Ich habe eine Stoßstange mit Chromleister auftreiben können, normalerweise müsste es doch gehen die rausmachen und dann die rote da draufmachen.Oder?


    Weis zufällig jemand die Lackfarbe der Alufelgen? Oder ist das ganz normales Felgensilber? ?(

  • AUTSCH!!!!Die Farbe,,,,,,, :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch:



    HAHAHA..das macvhst doch wirklich nicht oder.... 8o


    Also zu den Felgen>>>>> Normales Felgensilber wurd ich nicht nehmen ist zu hell!!
    Orginal das Felgensilber ist etwas dunkler..must mal im Lackkarten stöbern..schön find ich so Grausilber..weis jetzt die genaue Bezeichnung net..so hat mir ein Bekannter meine Felgensterne gepulvert..und das sieht echt gut aus....

  • Wegen dem Lack bzw. der Teilackierung:

    Zitat

    In sachen Lackierung bin ich mir auch nicht sicher, bin da mit meinem Vater im klinsch, er meint, dass man den Golf nur so weit es nötig ist lackieren lassen soll, da es besser wär wenn er den Orgniallack behält.

    Dein Vater hat da nicht so ganz unrecht! Die orginale Lackierung ist schon die Beste. Da sollte man nur abtragen, was unbedingt nötig ist.Da nimmt man dann keine Schrubscheiben sonder diese Flies-Scheiben. Die gibt es für Flex und Bohrmaschine. Wenn beispielsweise bei dir nur der untere Teil erneuert wird, könnte man bis zu den Seitenteilen an der Türe lackieren. Das sieht man dann, wie es am besten ist. Farbtonangleichung ist für den Profi kein Problem. Das sieht dann kaum noch einer...