realer preis für nen golf 2

  • hey


    mal ne frage


    was kann man für nen golf 2. bj 91 1,3 NZ 55PS 150t km mit überprüfung für ein jahr verlangen?
    optisch ist er tip top. kein rost, kein gar nix, neu lackiertes dach da es vorher bisschen hässlich war.
    motorisch ebenfalls im top zustand.

    Jeden Tag werden weltweit über 2500 Golf 2 verschrottet! Setze ein Zeichen und kopiere das in deine Signatur

  • hmm 850 ist jz mehr als ich erwartet habe.


    bei uns in österreich seh ich die immer nur mit max 600-700 weggehen :O

    LOOOOOL ... du fragst in einem Forum mit 90 % deutschen Nutzern was ein NZ bei dir aufm heimischen Österreichen Markt bringen könnte. Meinst wir wissen wie bei euch die Marktlage ist? Abgesehen davon ist beim Golf zwischen Null und No Limit eigentlich alles möglich, je nach eigenem Glück oder Dummheit des Käufers. Allerdings zählen für gute Kurse der Erhaltungszustand, die Vorgeschichte und die Historie mit rein, auch bei nem NZ wenn er 200 - 300 € mehr erzielen soll. Deine Wald- und Wiesenlackierung würd ich jetzt nicht als Wertsteigerung ansehen, eher im Gegenteil. Wer mal fix an der Garage Lack drauf spritzt ist nicht immer vom Fach und machts auch nicht immer ordenlich oder machts Zeitwertgerecht weil eh ein Verkauf geplant ist. Halbfertige verbastelte Kisten mit mehrfach getauschten Innenausstattungen und Pseudotuning sind quasi unverkäuflich, je Originaler desto besser. Ansonsten kannst ja selber mal gucken was du bei euch zu welchen Preisen bekommst und was du auch selber bereit wärst dafür auszugeben. Mein Limit wäre für deinen mit deutschen Papieren und frischen TÜV bei 300,- €, Schmerzgrenze 400,- €. Wer unbedingt einen Golf will, der sucht meist keinen NZ, wer nur was fürn Winter braucht hat genug Auswahl.


    Von Privat würd ich niemals einen Preis zahlen den Händlerpreis bezahlen. Irgendwo in der Mitte kann man sich fairerweise treffen wenn kein Händler im Spiel ist.

  • Ich hab für meinen Nz, 1991, GL kein Rost, Topzustand mit 4 Winterreifen und Sommer auf Alu 180€ gezahlt. War ein Privatverkauf mit noch 5 Monaten Plakete.


    Mehr als 300€ würde ich nie für einen Golf 2 mit kleinem Motor ausgeben, Wurst ob Diesel oder Benziner.
    Bei 500, 600 oder gar 1000 muss das schon mindestens ein 90 Pser mit Servo etc. sein.


    Grundsätzlich kannst du immer mit tausend anfangen wenn eine Plakete drauf ist, man findet immer "Dumme" oder auch Leute die es einfach übrig haben und den Golf schätzen.
    Aber bevor man ihn dann jahrelang stehen lässt und er immer weniger Wert wird sollte man auch mal am Preis zurückstecken.


    Am Lande, bei mir in Österreich sind jedenfalls 200€ bis 250€ für Golfis unter 90PS üblich.


    600 bis 1000 ist eher Golf 3 Preis mit Airbag.


    Bei den Händlern sieht das oft anders aus. Bei mir steht auch ein NZ Golf um 1500€ beim Händler, das aber schon neben 3 anderen, ähnlichen seit 3 Jahren. ;)
    Also werden sie im Endeffekt entweder zu viert nach Afrika gehen oder er gibt sie um 500 das Stück her wenn er den Platz braucht.


    Derzeit verhandle ich mit einem Händler um einen Polo 1996, Airbag, Saugdiesel, Alufelgen, kaum Rost, Plakate noch 8 Monate und hab ihn schon auf 800€ runter. Ziel sind 550€.


    PS:
    Falls das der Golf auf den Fotos ist, wo Motorhaube und Dach schwarz lackiert wurden denke ich kann man ev. 150€ verlangen, den nimmt höchstens noch ein Bastler. Da steigt dir heute kein 18 Jähriger ein... ;)

  • LOOOOOL ... du fragst in einem Forum mit 90 % deutschen Nutzern was ein NZ bei dir aufm heimischen Österreichen Markt bringen könnte. Meinst wir wissen wie bei euch die Marktlage ist? Abgesehen davon ist beim Golf zwischen Null und No Limit eigentlich alles möglich, je nach eigenem Glück oder Dummheit des Käufers. Allerdings zählen für gute Kurse der Erhaltungszustand, die Vorgeschichte und die Historie mit rein, auch bei nem NZ wenn er 200 - 300 € mehr erzielen soll. Deine Wald- und Wiesenlackierung würd ich jetzt nicht als Wertsteigerung ansehen, eher im Gegenteil. Wer mal fix an der Garage Lack drauf spritzt ist nicht immer vom Fach und machts auch nicht immer ordenlich oder machts Zeitwertgerecht weil eh ein Verkauf geplant ist. Halbfertige verbastelte Kisten mit mehrfach getauschten Innenausstattungen und Pseudotuning sind quasi unverkäuflich, je Originaler desto besser. Ansonsten kannst ja selber mal gucken was du bei euch zu welchen Preisen bekommst und was du auch selber bereit wärst dafür auszugeben. Mein Limit wäre für deinen mit deutschen Papieren und frischen TÜV bei 300,- €, Schmerzgrenze 400,- €. Wer unbedingt einen Golf will, der sucht meist keinen NZ, wer nur was fürn Winter braucht hat genug Auswahl.


    Von Privat würd ich niemals einen Preis zahlen den Händlerpreis bezahlen. Irgendwo in der Mitte kann man sich fairerweise treffen wenn kein Händler im Spiel ist.


    zuerst mal fragen bevor man antwort gibt. es handelt sich NICHT um meinen rot/schwarzen golf sondern um einen andren.
    und diese "wald und wiesen lackierung" wurde fachgemäß in ne lackiererei lackiert vom vorbesitzer.
    und ansonsten ist das auto im absoluten original zustand.


    also das nächste mal bitte genau informieren^^

    Jeden Tag werden weltweit über 2500 Golf 2 verschrottet! Setze ein Zeichen und kopiere das in deine Signatur

  • Richtig mehr als 300€ würde ich auch nicht für den kleinen Golf geben. Für ab 1000-1300€ muss es schon ein F&I, GTI oder sowas sein oder wenigstens ein GL mit guter Ausstattung (90PS, ABS, ZV, Servo, SD)


    Aber die 1,3er gibts ja wie Sand am Meer, daher kann man damit keine hohen Preise erzielen! Ich frag mich sowieso immer wie man auch einen popligen 1,6er Vergaser teilweise für über 600€ handeln kann wie bei Egay.

  • Kenne da einige Schlaumeier die sich den Preis von Freunden rauftreiben lassen, dann zahlen sie aber die Ebayprovision um ca. 50€, 60€ für den Verkauf obwohl sie keinen Gewinn hatten wenn sie auf dem Wagen sitzen bleiben. ;)