Serienmässig Edel - hit the road Schätzchen

  • Autoglas Bilo. Der Laden ist in Mülheim am Förderturm. Am Rhein Ruhr Zentrum. Habe die dort bestellt und auch abgeholt paar Tage später. Ist aber schon paar Jahre her.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ja super, danke. Den Laden gibt es auch in Essen. Ich wedre mal sehen, ob es die Scheibe immer noch gibt. Möglicherweise ist sie ja bereits entfallen. Schaun mer mal ...

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Scheiben gibt es immer noch.
    Wichtig wäre zu wissen was für eine Du gerne hättest.
    Mit grünem oder blauen Keil, oder keinem ?
    Colorglas ? grün oder blau ?
    Was für eine hast Du aktuell verbaut ?

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 


  • Glückwunsch zum Neuerwerb. Gefällt mir sehr gut, auch wenn ich mit Audi nicht viel am Hut habe. :]


    Die Sache mit dem ungünstigen Zeitpunkt des Totalschadens direkt nach dem Polieren liegt wohl am Modell. Meine Schwester und mein Schwager waren 2014 mit ihrem TT im Urlaub, den sie erst 2 oder 3 Monate vorher gekauft hatten. Schon 1 Stunde nach der Ankunft im Hotel war das Auto während eines kurzen aber kräftigen Unwetters von einem großen Baum erschlagen worden. :pinch:


    Das alte Autos so gut anspringen ist nicht selten. Wegen der Geburt unserer Tochter stand unser Cadillac jetzt insgesamt 9 Monate. Sprang sofort an. 8) 
    Ist ja auch keine Elektronik drin, die kaputt gehen kann. Lediglich in der Klimaautomatik - und die hat prompt den Dienst quittiert.
    In zwei Tagen darf er dann mal wieder raus. 70-100km Orientierungsfahrt beim Oldtimerfestival Witten stehen am Sonntag an. :D

  • Hallo zusammen,


    ich melde mich hier mit meiner Kleinen auch mal wieder zurück. Vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem neuen TTR 'El Gordo' geheißen, weil der Pummelige schlappe 1,6 Tonnen auf die Waage bringt. Tja, so ist es eben.


    Hier geht es weiter mit meinem Schätzchen. In den letzten Wochen war das Wetter ja ausgezeichnet. Ab und an hatte ich abends mal etwas Zeit, so dass ich mich um einige Dinge kümmern konnte, die mir schon zum Forentreffen Anfang Juli aufgefallen waren, die ich aber bislang nicht geschafft hatte, abzustellen.


    Die Halterung der Kofferraumabdeckung hinten links ist mir leider im Frühjahr abgebrochen. Das kennen sicher einige von Euch: die Abdeckung lag bei geschlossenem Kofferraum zwar noch sicher auf, hatte aber beim Öffnen keine Führung mehr. Da ich nicht häufig an den Kofferraum muss, hat es zunächst nicht weiter gestört. Freundlicherweise konnte ich aber von mad² ein schönes, neues Seitenteil hinten links ergattern und habe es nun eingebaut.


    Der Blinker vorne links setzte sporadisch aus. Beim Forentreffen fiel dies natürlich auch einigen auf :whistling: . Also bin ich da auf Fehlersuche gegangen. Da ich weder Oxidationen noch Kabelbrüche feststellen konnte und die Halterung der Birne ebenfalls nicht auffällig verbogen war, blieb nur die Birne selbst. Ich hatte diese noch nie getauscht und sie war also mindestens 15 Jahre alt. Offenbar nutzen sich aber nach und nach die Kontakte der Birne ab. Flugs habe ich gleich zwei neue Birnen gekauft und sie in beide Blinker vorne eingebaut. Jetzt funktionieren sie wieder tadellos.


    Für den kommenden Herbst / Winter habe ich denn mal auch eine Liste von Dingen erstellt, um die ich mich kümmern möchte. Sie ist ganz schön lang geworden:
    - Frontscheibe tauschen, Rahmen auf Rost kontrollieren; die übrigen Fenster und Rahmen hatte ich ja schon zusammen mit mad²
    - Endoskopie der Längsträger und sonstiger Hohlräume
    - Schaltgestänge (Schaltbox) wechseln, weil ausgeschlagen
    - Abgasanlage kontrollieren und Verbindungsstück „Kat-MSD“ ersetzen, weil sie da momentan noch etwas freier ausatmen kann :whistling: 
    - Tausch Kraftstoffvorförderpumpe und ggf. Kraftstoffhauptpumpe, da das Surren immer lauter wird
    - Tausch Kühlmittelrohr und Kontrolle der Kühlmittelleitungen ggf. Tausch; Ersatz liegt schon bereit
    - Anlasser ausbauen, reinigen, einbauen
    - Verteilerkappe und Verteilerfinger kontrollieren, ggf. tauschen
    - Einspritzdüsen kontrollieren und ggf. tauschen; neue habe ich schon liegen
    - Einspritzleitungen kontrollieren und Clips / Halter ersetzen
    - Einstellung der Benzineinspritzung kontrollieren (lassen)
    - Kompression des Motors messen
    - Endoskopie der Brennräume des Motors


    Ich muss mal sehen, wann und wie ich das alles geschafft bekomme. Die Zeiger der Uhr rasen ja ziemlich und wir alle rasen mit ...


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Mal so am Rande: Ich halte nicht viel davon, stoisch ein- oder zweimal jährlich zu polieren „weil man das eben macht, wenn man sein Schätzchen liebt“. Ich gehe schonend mit dem Lack um, wenn ich den Wagen wasche - nur die gute "Zwei-Eimer-Methode", wasche den Wagen auch nur dann, wenn es muss und schone den Lack und mein Zeitbudget daher auf meine Weise. Und so kam es, dass Schätzchen's letzte Rundum-Fahrzeugpflege auch schon etwas länger zurücklag.


    Da aber Ende August die „Mk2 Elite“ in Doorn/NL anstand, entschied ich mich dazu, sie komplett zu polieren und zu versiegeln. Meinen Bestand an Mittelchen und Hilfswerkzeugen hatte ich erst kürzlich wieder etwas :whistling: aufgestockt, da ich ja den neuen TTR ebenfalls rundum aufbereitet habe. :D . Das Auspacken des Paketes war fast wie Weihnachten (Bild 21)


    So ausgerüstet konnte es also losgehen. Schätzchen wurde zunächst mit dem Drucksprüher eingeschäumt. Sah fast aus wie damals in Zermatt: alles weiß´ :D . Dann habe ich alles mit dem Kärcher abgespritzt und sie schließlich per Zwei-Eimer-Wäsche rundherum gesäubert. Bilder habe ich davon jetzt keine gemacht, da das ja jedem bekannt sein sollte.


    Anschließend habe ich sie noch abgeknetet. Insgesamt waren wie erwartet sehr wenige Ablagerungen darauf, selbst hinter den Radhäusern und auf der Motorhaube. Bei einem Sommerauto wohl üblich. So vorbereitet ging es dann einige Tage später zum Polieren.


    Da der Lack nach wie vor recht ordentlich war und nur sehr wenige Schlieren vom Waschen aufwies, konnte ich es bei einem Durchgang mit einer milden Hochglanzpolitur bewenden lassen: Meguiars Ultimate Polish auf orangenem LakeCountry Pad (= Light Cutting Pad). Dazu klebte ich sämtliche Gummi- und Kunststoffteile der Dame schön ab. Das kostet bei einem GTI ganz schön viel Zeit und mehrere Meter Klebeband. Aber schlussendlich spart das Abkleben auch eine Menge Zeit und Ärger, falls mal (was unweigerlich passieren wird) etwas Politur daneben geht. Kanten und Sicken habe ich nicht abgeklebt, da aufgrund der harmlosen Politur nicht mit großem Abtrag zu rechnen war. Dann habe ich einmal die Lackdicke gemessen. Sie war rundherum im grünen Bereich von um die 100 µm. Schätzchen trägt immer noch den ersten Lack!


    Anschließend ging es los und zwar exakt so, wie es auch sonst beschrieben wird: Kurzes Einfahren der Politur auf Stufe 2-3 nur mit Maschinengewicht (ohne Druck, 1-2 Kreuzstriche) und dann mit Druck auf Stufe 5-6 durchfahren (4-5 Kreuzstriche). Anschließend sofort den Schmodder mit einem einfachen MFT abnehmen.


    Im Anschluss wischte ich eventuell vorhandene Polierreste und Staub mit Isopropanolalkohol ab. Ich verwende dafür immer eine sehr milde Mischung von 1:4 (Isopropanolalkohol 70% zu destilliertem Wasser; bei 99%-igem Isopropanolakohol ergäbe sich also ein Verhältnis von ca. 1:7), da diese für solche Zwecke vollkommen ausreichend ist. Damit war ‚Schätzchen‘ fertig für den Auftrag der Versiegelung. Dafür verwendete ich das hier (Bild 22, 23)


    Das Soft99 Fusso ist ein als „Wachs“ bezeichnetes, japanisches Produkt. Da es zahlreiche chemische Bestandteile, unter anderem PTFE, enthält, ähnelt es vielleicht eher einer Versiegelung, wenngleich Konsistenz und Verarbeitung aber einem Wachs entsprechen. Ich hatte dieses Produkt erstmals auf meinem alten TTR benutzt, kurz bevor dieser dann in die ewigen Jagdgründe einging, und fand es vom Glanzgrad her toll.


    Geliefert wird die Dose mit dem gelben Auftragsschwamm, der von der Größe her sehr schön einmal in die Dose passt (siehe Bild 25). Als ich das erste Mal diese Versiegelung auftrug (noch auf meinem alten TT Roadster) hatte ich mit dem gelben Schwamm gearbeitet. Es zeigte sich dabei, dass dieser Schwamm sehr grobporig ist, er relativ viel von dem Produkt aus der Dose aufnimmt und es daher sehr schwierig war für mich, die Versiegelung dünn und sparsam aufzutragen. Dementsprechend schwer war das Auspolieren damals. Aus diesem Grund habe ich mich dieses Mal für den sehr feinporigen schwarzen Schwamm entschieden, der aufgrund seiner Form gut in der Hand liegt. Der Auftrag war sehr einfach und gelang auch schön dünn, so dass das Produkt auch sehr leicht wieder abzunehmen war. Also man merke sich: das Wachs nur in geraden Bahnen im Kreuzstrich dünn auftragen! Man braucht viel weniger, als man glaubt.


    Nach dem Auspolieren stand meine Dame dann so da, wie auf den angehängten Impressionen. Der Lack ist jetzt fantastisch weich und glatt! Unglaublich! Und beim Waschen 'springt' das Wasser jetzt scheinbar von der Oberfläche wieder herunter. Sieht schon phänomenal aus.


    Auf dem Mk2 Elite konnte sie so natürlich gut 'bella figura' machen. Den Weg hat sie auch anstandslos zurückgelegt und hatte hatte beim TDI-Jagen auf der A3 offenbar auch eine Menge Spaß ...


    VG
    HerrDoktor

  • Guten Abend,


    schade, dass Du mir nicht eine Karte hinterlassen hast oder an meinem Auto stehen geblieben bist. Da hätten wir dann ne Runde quatschen können.


    Das schöne Wetter und ein relativ freier Terminkalender luden am letzten Samstag ein zu einer Tour rund um Osnabrück. Nix Wildes, gerade einmal rd. 80 km reine Fahrtstrecke mit ein paar Zwischenstopps.


    Angesichts des schönen Wetters durfte Schätzchen dann vor geeigneten Kulissen „richtig“ posieren. Wieder einmal muss ich den Eigenwillen des Erstbesitzers bewundern, der bei der Bestellung seines Golf II GTI 16V konsequent die „üblichen“ Sonderausstattungen außer Acht gelassen hat und dafür aber ein Kreuzchen bei Calypso Metallic (LA6Z) gemacht hat. Es ist irgendwie schon eine „selt“-same Fehlfarbe auf diesem Modell. Aber mir gefällt es heute, auch wenn ich damals vor dem Kauf beinahe umgedreht wäre…


    Das Abschlussbild ist von der Innenausstattung, von der ich seit der Aufwertung noch kein Foto gemacht hatte.


    So long!

  • Hab deinen Wagen leider erst entdeckt als ich kurz davor war mich auf den Rückweg zu machen.. und sowas wie Karten besitze ich im privaten Bereich nicht :D


    Ansonsten echt sehr sauberer Wagen :cool:


    Denke aber dass sich irgendwo wieder die Gelegenheit bieten wird, gibt ja auch hier in der Nähe öfters größere Treffen :thumbup:


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • Hallo zusammen,


    Vielen Dank für das viele Lob.


    saubere arbeit!


    sehr vorbildlich :)


    Und das vom 'Meister' der Autopflege und des Detailing. Vielen Dank!



    An eine 'Karte' hatte ich jetzt auch nicht gleich gedacht; da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Wir werden sicherlich eine andere Gelegenheit finden, möglicherweise in der nächsten Saison.



    Moin Dirk
    Einfach nur schön, und ganz besonders die Farbe!
    Hab jetzt auch das H&R Cup -Kit Komfort drin!!


    gr.


    Hi Joachim. Wie empfindest Du das H&R? Ich finde es ok, vor allem mit genügend Komfort bei gleichzeitig vernünftiger und in der Regel tiefgaragentauglicher Tieferlegung. Allerdings fällt mir ein Vergleich auch nicht leicht. Immerhin ist der G2 eine Entwicklung aus Ende der 70er Jahre und zeigt dies auch bei Federungskomfort und Straßenlage. Im Stall habe ich sonst nur Autos, die in der Entwicklung mindestens 15 Jahre jünger sind.


    Mitte nächsten Monats bin ich kurz bei Dir im Norden, weil wir ein paar Tage auf Norderney sind. Wenn es zeitlich passt und wir also bei der An- oder Abreise etwas Zeit haben, melde ich mich mal. Vielleicht sieht man sich?


    VG
    Dirk

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Moin Dirk
    Einfach nur schön, und ganz besonders die Farbe!
    Hab jetzt auch das H&R Cup -Kit Komfort drin!!


    gr.

    Hallo Dirk, hallo Joachim,


    da habe ich nunmehr zwei "Referenzen" für das für meine Diva begehrte Fahrwerk... :) 
    Sollte ich bei Gelegenheit mal testen, solange Ihr noch Saison habt :D (ich alter Ganzjahres-und-z.Zt-in-den-Dolomiten-Golf-2-Fahrer :driver: )
    LG aus´m Urlaub
    Jens

  • Moin Jens,


    In den Dolomiten mit dem 16V!? Das hört sich nach viel Spaß an, bei dem hoffentlich das Wetter stimmt. Denn schlechtes Wetter in den Dolomiten macht keinen Spaß mehr. Anne und ich waren mit dem TT erst im Juni dort. Hin ging es von Venedig über den Passo Staulanza und den Passo du Giau nach Cortina und von dort am nächsten Tag über die halbe Sella Ronda nach Sterzing. Tag 1 war toll, Tag 2 wegen des Wetters anstrengend. Aber die Gegend ist grandios.


    Ich wünsche Dir viel Freude, gutes Wetter und immer eine Handbreit Benzin im Tank.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Moin Dirk
    Bis jetzt bin ich mit dem Fahrwerk sehr zufrieden!
    Der Norderneyanleger ist nur 3 km von mir entfernt.
    Ich geb dir meine Nummer per PN, komme dann gern auf einen kleinen Plausch vorbei.
    Natürlich mit dem 16V!!!
    gr.

  • Letztes Wochenende war ‚Basteln für Männer‘ angesagt. Mit @ mad² zusammen habe ich mich ein paar wesentlichen Problemzonen meines Schätzchens gewidmet. Nein, es ist nicht die Orangenhaut, sondern aus meiner Liste (siehe oben):


    a) Rostkontrolle am Frontscheibenrahmen:
    Die angehängten Bilder zeigen, dass der Zahn der Zeit und des Rostes auch bei bester Pflege am Blech nagt. Bilder 37 bis 39 zeigen deutlich, dass wir die Kontrolle nicht zu früh gemacht haben. Es gab bereits kleine, nur sehr oberflächliche Rostansätze und an einer kleinen Stelle (Bild 40) war das Blech schon etwas aufgequollen. Insgesamt aber war es nicht wirklich wild.
     
    Also, alles schön abgeschmirgelt und an der dickeren Stelle etwas ‚gepopelt‘, dann mit Rostschutz bestrichen und anschließend mit einem Schuss ‚Mike Sanders‘ versiegelt (Bilder 41 und 42). Das sollte jetzt halten.


    Unsere Vermutung ist, dass sich der Rost aus dem Wasserfangkasten nach innen frisst, wahrscheinlich wegen der Feuchtigkeit dort, die auch nur langsam entweichen kann. Also haben wir an der „Außenseite“ der Blechnaht (im Wasserfangkasten) ebenfalls angesetzt und diese versiegelt. Das hält jetzt hoffentlich, zumal Schätzchen ja ohnehin nicht mehr den Belastungen des Alltages ausgesetzt wird.


    b) Einbau einer neuen Frontscheibe:
    Jetzt kann ich tatsächlich wieder besser gucken. :] Die Scheibe selbst habe ich für 90 EUR bekommen. Ich denke, das ist ein vertretbarer Kurs. Das Gummi des Rahmens haben wir wiederverwendet nachdem ich es penibel gesäubert hatte. Ich wollte kein neues Gummi einbauen, da erstens das alte noch sehr gut ist und zweitens man bei den Ersatzgummis auch in der Regel sieht, dass es Ersatzgummis sind.


    c) Schaltbox erneuern
    Das Schaltgestänge hatte ich ja schon vor einiger Zeit mal erneuert, weil das unproblematisch ist. An die Schaltbox war ich aber nicht herangegangen, da man dazu die AGA zumindest teilweise abbauen muss. Es ist unglaublich, was die zwei Gummis in der Schaltbox und auf der Schaltstange im Motorraum bewirken. Die ‚Rührschüssel‘ ist weg und jetzt schaltet es sich wieder schön knackig.


    d) Kraftstoffpumpen
    Ja, da haben wir daneben getippt. Da die Hauptpumpe vernehmlich surrt, hatten wir auf den Ausfall der Vorförderpumpe getippt. Das ist jedenfalls der ‚übliche‘ Fehler. Aber falsch. Die Vorförderpumpe läuft absolut tacko. Also hat die Hauptpumpe einen weg und muss getauscht werden. Somit surrt es erst einmal weiter bis ich Ersatz habe und dieser eingebaut wird.


    So, das war es. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals ausdrücklich bei @ mad², der den Hauptteil der Arbeiten geleistet hat, während ich eigentlich nur der dumme ‚Stift‘ war. Wenigstens konnte ich mich dann aber bei dem Thema ‚Fahrzeugreinigung und -pflege‘ revanchieren, welches die übrige Zeit des Wochenendes einnahm. Da haben wir uns nämlich um seine Schätze gekümmert, die aber in diesem Thread nicht Thema sind. :)


    Auf der Rückfahrt entstand dann noch die Herbstimpression mit tollen Farben (Bild 43). Ist einfach nur ein Schnappschuss, aber ich wollte ihn Euch nicht vorenthalten. Wenn ich das Bild betrachte, überlege ich ernsthaft, Schätzchen für das nächste Jahr neue Schuhe zu spendieren. Vorschläge nehme ich gerne entgegen. :thumbsup:


    Damit ist das Ende der Saison gekommen. Einmal werde ich Sie noch außen waschen, innen reinigen und Kunststoffe sowie Gummis pflegen. Dann geht Sie in Ihren Winterschlaf.


    VG
    HerrDoktor

  • Das Gummi des Rahmens haben wir wiederverwendet nachdem ich es penibel gesäubert hatte. Ich wollte kein neues Gummi einbauen, da erstens das alte noch sehr gut ist und zweitens man bei den Ersatzgummis auch in der Regel sieht, dass es Ersatzgummis sind.

    Ich habe meine Scheibendichtung von Classic Parts und ich konnte, abgesehen von der satteren Farbe, keinen Unterschied feststellen.


    Gruß

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Hit the road Jack Schätzchen …


    Sie ist wieder im Spiel. Nach fünfeinhalb Monaten Winterschlaf habe ich Schätzchen letztes Wochenende wieder auf die Straße gebracht. Offenbar hat sie nur darauf gewartet. Denn nachdem ich sie in der letzten Woche nochmals am Ladegerät hatte, war sie mit dem ersten Schlüsseldreh sofort da. Kein Ventilklappern, kein Stösselklackern, alles so, als wenn ich sie gestern abgestellt hätte.


    Mit den neuen Schuhen zur Saison 2017 ist es noch nichts geworden. Die Dame liegt mir zwar in den Ohren (wie typisch bei Frauen :D ), dass sie nun endlich neue, stylischer Schuhe tragen will, aber so richtig konnten wir beide uns noch nicht für etwas entscheiden. Im Grunde sind die Anforderungen nicht so hoch: 6 - 7,5'' Breite und 15 - 16'' im Durchmesser. ET muss so ausgelegt sein, dass ich die Felge ohne Anlegen der Kanten unterbekomme. Denn an den Kotflügeln bleibt alles schön original. Irgendwelche Ideen? Vorschläge werden gerne entgegen genommen. :thumbsup:


    Und noch eine Frage: Wäre eigentlich an der Zeit, sie zum Youngtimer Vestival am 7. Mai 2017 auf die Zeche Ewald nach Herten auszuführen. sneider hätte auch Interesse. Fährt da sonst noch jemand hin?


    VG