Gibt es einen Club / IG für originale Golf 2 ?

  • Hmmm, och nööö... :pinch: Also vor dem IG Treffen das CL Interieur vom Dachboden geholt, via original Votex Dachgepäckträger mitgeführt, zwecks Rückrüstung vor Ort, unter Anleitung der strengen Originaljuri...!? Hmmm, also wohl doch nen dritten Golf anschaffen... :D

  • VW
  • Hallo!



    Ich finde die Idee sehr gut!!!! :thumbsup:



    Bisher habe ich es immer vermieden, zu VW-Treffen zu fahren, weil ich da völlig falsch bin ..... ehrlich gesagt, nervt mich das "tiefer-breiter-lauter", was dort zu mind. 90 % zu finden ist!



    Der einzige "Club", bei dem es mit originalen Fahrzeugen funktioniert, ist die VW-Golf-Country-Gemeinde, aber da es nicht viele Countrys gibt, sind die sehr verstreut, Anfahrten von 600 Km zu einem Treffen sind mir dann auch zu weit - ein Treffen im Dunstkreis wäre schon mal gut!



    Gruß Jevo

  • Jevo, ich sehs genauso. Was will ich bei örtlichen Treffen wie Bautzen oder Co. wenn es nur um getunte Klarglasbomber geht und ein großteil der Teilnehmer solche Veranstaltungen zum Kampfsaufen mißbrauchen und als gröhnender Abschluß zur allgenmeinen Belustigung und zum Anheizen der betrunkenen Stimmung ein alter Kadett abgefackelt wird? Unter einem Treffen stell ich mir Fachsimpelei, Ersatzteiltausch und geselliges beisammen sein vor, möglichst mit Orignialen Autos, was unter der Haube steckt sollte nicht die erste Geige spielen. Eine ansprechende Optik, liebevolle Details gefallen mir da mehr als Gullikratzer-GFK-Schürzen :D

  • also,


    ich treffe mich, wenn mir danach ist,
    aus Ermanglung an Golf 2 Originaler,- oder 190ger Originaler Scene
    mit mir selbst an dafür geeigneten Locations.


    Kein stundenlangen Anfahrten, Übernachtungen etc.
    Dafür oft wirklich nette Gespräche mit zufällig anzutreffenden Interressierten, meistens Jahrgänge meines Alters oder oft noch älter.
    Da wird`s dann richtig spannend und endet nicht selten im Gegenbesuch zur Besichtigung eines 2002 ti, Ascona C, Opel Manta SR oder aber auch 280 SE, 230.6 Strich acht,und neulich erst eines Golf Jetta mit originalen 25.000 km.
    Passiert nicht sehr oft, aber fachgesimpelt habe ich bis her dort mehr als auf jedem Treffen.


    Leider fehlt mir oft die Zeit für solche "Events".

  • Hi Jevo,


    mir geht's da genau wir dir. Mit meinem 91er CL brauche ich mich auf so einem Treffen nicht blicken lassen. Nicht, dass der noch am Ende in Flammen aufgeht... :D


    Hab schon mal Freitags undercover bei D&W vorbei geguckt - ist ja direkt hier bei mir vor der Haustür. Na ja, ist auch nicht so wirklich meine Welt. Daher auch die Idee mit der Ori-IG. Fachsimpeln und Ausfahrten mit Gleichgesinnten eben. Auch ein fachübergreifender Tratsch mit anderen Ori-Freaks kann sicher interessant sein. :]


    Weit fahren macht mir eher weniger aus - fahre halt gerne Golf, da ist der Weg eben das Ziel...
    Hmmm, Gummersbach ist ja nicht so ewig weit weg vom Pott. Vielleicht könnte man ja mal ne kleine Ausfahrt machen. So ein Country würde mich auch mal näher interessieren - weiß da eigentlich viel zu wenig drüber.


    Gruß
    Stefan

  • Hmm,


    da bin ich ja echt geschockt? Abfackeln, Kampfsaufen? Ist ja cool! Oder doch nicht? ?(
    Bautzen & Co kenne ich nicht; das liegt ja mehr in eurer Nähe.


    Ein gewisses Niveau würde ich auch bevorzugen, dass hat nichts mit Hautcreme zu tun. :D


    Aber mal im Ernst: Organisiert doch mal selbst so ein Treffen, dann sieht man ja, wer kommt.
    Und mit dem "Breiter/Höher/Schneller/Tiefer" werdet ihr euch auch verständigen können, wenn die denn kommen sollten.


    Berührungsängste sind nicht angebracht.


    Mal sehen, was daraus wird.


    Grüsse

  • Hallo!




    Ein Treffen mit Ausfahrt wäre kein Problem, habe ich für den Golf-Country-Club hier im Oberbergischen schon öfters organisiert ... aber die Zeit (Wetter) ist jetzt wohl vorbei und müssten wir auf das nächste Frühjahr schieben ....




    Die Alternative wäre ein Treffen im Meilenwerk (bzw. Remise) Düsseldorf!




    Sorry, ich würde es dann schon gerne auf originale Gölfe beschränken ... die anderen kommen auch nicht ins Meilenwerk rein ..... :wink:




    Bei der "Tiefer-Breiter-Lauter"-Fraktion würde ich alleine schon wegen des originalen VW-Gamma-Radios nur ein müdes + mitleidiges Lächeln ernten .... ;( :rolleyes:



    Gruß Jevo

  • ins meilenwerk kommt man auch mit ner kasperbude auf dem parkplatz, nur wenn dort bestimmte treffen sind muss man je nach auto woandrs parken.



    wäre gerne auch dabei wenn es am meilenwerk wäre, aber meiner ist ja verbastelt durch das andere fahrwerk :rolleyes:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hallo Golf 1.6!




    Verbastelt oder original sinnvoll verbessert? ... ja, das ist ein schwieriges Thema und eine Gratwanderung!




    Alle die einen "umgebauten" Golf haben, fühlen sich vor den Kopf gestoßen, aber hinter "Original" und "Umgebaut" stecken 2 völlig verschiedene Intentionen bezüglich des Fahrzeugs, die leider nicht gut zusammenpassen und außer dem VW-Zeichen (wenn´s nicht gecleant ist) kaum Gemeinsamkeiten haben ....




    Schubladendenken ist da nicht das Problem!




    Gruß Jevo

  • Hallo Jevo,


    na, dann bin ich ja beruhigt!

    Zitat

    und außer dem VW-Zeichen (wenn´s nicht gecleant ist)

    :thumbsup::thumbsup:
    Ich fühle, was du meinst!
    Deshalb ist meine Intention, niemals etwas an der Karosse zu verändern, das nicht mehr zurückgebaut werden kann.
    FW ist sicherheitsrelevant, ein neueres Radio kann Verkehrsnachrichten besser auswerten, breitere Felgen können zeitgenössisch sein - ok. Ist für das H-Kennzeiche alles noch im Rahmen.
    So "Kleinigkeiten" wie Einarmwischer, gecleante Heckklappe, angeschweisste Radhäuser - was weiss ich - verändern das orginale Erscheinungsbild dauerhaft.
    Im Übrigen war und ist mM die, dass man Jahre vor dem H-Kennzeichen kein Museumsauto bewegen muss. :wink:


    Dazwischen gibt es vieles - eine Gratwanderung - da hast du Recht.


    Grüsse

  • Hi,
    ein Treffen im Meilenwerk hätte was. Wäre doch eine nette Location für eine Art "Gründungstreffen"... :thumbsup:


    Glaube auch, dass das Thema original oder "verbastelt eine Gratwanderung ist. Liegt wohl auch im Auge des Betrachters. Aber ich kann Jevo da nur beipflichten - hinter Original und Umgebaut stecken nun mal zwei völlig unterschiedliche Philosophien. Die passen eigentlich nicht gut zusammen.


    Wobei ich für meinen Teil Veränderungen mit originalen VW Teilen, z.B. Felgen die für den G2 lieferbar waren, durchaus ok finde. Bei allen Veränderungen/"Verbesserungen" ist es eben wichtig, dass das originale Erscheinungsbild erhalten bleibt! Aber genau das ist für die Tuning -und Umbaufraktion vermutlich einfach nur langweilig, oder sehe ich das falsch?!? |(


    Ein anderes Radio ist m.E. auch nicht dramatisch - so lange nicht der halbe Kofferraum für die Anlage draufgeht... Von einem Gamma-Radio kann ich übrigens nur träumen. Der Erstbesitzer meines CL hat sich für das Alpha Radio entschieden. Toll. Aber so lernt man das Radioprogramm mal wieder näher kennen... :D


    Gruß
    Stefan

  • Eine schöne Diskussion hat sich da entwickelt!


    Ich würde zu einem eventuellen Treffen im nächsten Jahr eine AHK an meine Jugendsünde mit lebenslangem Suchtpotential in Form eines „Ex-72PS-CL-dann-G60-mit-Konifahrwerk-8x15-und-Sidepipeanlage-etc-pp. ranschrauben und damit meinen penibel originalen CL aufm Hänger mitbringen... :P


    Humor ist, wenn man (trotzdem) lacht.

  • Der schmale Grat und die große Breite für die eigne Interpretation eines Originalautos: Ist ein CL verbastelt der jetzt komplett im GL-Look daher kommt? Oder ein Pasadena RP mit schwarzem Himmel und MFA? Oder ein GL Bj. 91 nachgerüstet mit Chromkeder der früher in den Golfanfangsjahren mal lieferbar war? Ist Original wenn man sich Sonderausstattungen besorgt die im Werk "vergessen" wurde? Darf ein Madison (mit kompletten Zierstreifen und Schriftzügen) drinnen als "Originaler" Edition Sitze haben? Gilt ein Golf noch als Original wenn alles in Serie bleibt, aber die Karosse in einer Nicht-Werksfarbe mal neu lackiert wurde? Wenn neue ZE in einen 85ziger Golf nachgerüstet wurde?


    So könnte man das endlos fortführen und sicher hat jeder zu jeder Frage eine andere Meinung.

  • Am einfachsten wäre es wenn Golf IG ein Unterforum stellt zum Golf 2
    Man sollte sich Gedanken über die Zielsetzung so eines orig. Clubs machen, vor allem auch in Richtung Ersatzteile.
    Wenn über eigene Website, dann wirds aufwendig - aber Interesse ist da - einfach hier mal weiter verfolgen.
    Ich komme aus dem 26 PLZ und bin hier bei den VW-Treffen ein Exot(original) aber selbst viele hartgesottene Tuner bleiben staunend stehen, wie ein echter Golf 2 mal aussah.
    Verfolgt die Idee weiter, denn in 5 Jahren sieht das schon wieder ganz anders aus.
    Gruß Volker Müller


  • Hi,
    ein Stammtisch ist natürlich eine gute Möglichkeit, um sich zu treffen und zu quatschen. Allerdings werden wohl die wenigsten Leute hunderte Kilometer zu einem großen Stammtisch fahren. Also wären hier wohl regionale Stammis die beste Lösung. Und da jetzt erst mal die ungemütliche Jahreszeit beginnt, wird's wohl auch nicht viele Ausfahrten geben. Obwohl der Golf 2 ja eigentlich recht winterhart ist. Ich werde auch jeden Fall ein paar Runden drehen diesen Winter! :D


    Man sollte das ganze auch gar nicht so sehr institutionalisieren mit Club- oder Vereinsstrukturen. Einfach ein lockerer Zusammenschluss unter einem gemeinsamen IG-Dach. Nur keine Vereinsmeierei! Um die gemeinsame Gesinnung nach außen zu tragen, kann man ja eine kleine Homepage erstellen. Das ist ja nicht das Ding und kostet nicht viel. Ein eigenes Forum braucht man m.E. nicht. Es gibt ja dieses hier. Warum also das Rad neu erfinden.


    Im Sommer könnten dann sicher gemeinsame Ausfahrten und Touren stattfinden. Ein eigenes größeres Treffen zu organisieren macht sicherlich erst Sinn, wenn sich eine nachhaltige Mitgliederstruktur mit ausreichend Interessenten entwickelt hat. Den Aufwand sollte man nicht unterschätzen, auch wg. Kosten (Veranstalterversicherung usw). Man könnte sich aber zunächst im Rahmen von anderen Youngtimer- oder VW Events treffen. 8)


    Finde die Idee, sich zum Auftakt mal am Meilenwerk in Düsseldorf zu treffen ganz gut. Wäre zumindest für die Fraktion im Westen eine machbare Distanz.


    Gruß
    Stefan

  • Ich finde es auch gut vielleicht gibt es ja diesmal was :rolleyes: . Ich habe auch schon versucht so eine lockere Sache ohne Zwang und Verpflichtungen aufzubauen ( IG/Club/Stammtisch) . Aber ich würde mich wirklich freuen wenn es mal klappen würde! Nur hoffe ich nicht das es so wird wie bei einingen Club´s ohne ihnen nahetreten zu wollen . Das Sonntags Mittags zu treffen oder irgendwelche Aufnahmerituale ... Und das mal auch eine Anwort bekommt wenn man sie an schreibt :D .


    @ Stendek


    Ich wäre dabei . Ich wohne ja auch nicht allzu weit weg .

  • Ich denke auch, dass die Zeit FÜR den Golf 2 arbeitet .... die Golf 1 IG hat sicher auch mal "klein" angefangen und wurde belächelt!



    Zwang und Aufnahmerituale gehen gar nicht! :[



    Selbst ein Stammtisch ist problematisch, wenn man nicht um die Ecke wohnt.



    Zwanglose Treffen 1-2 mal im Jahr müsste aber machbar sein - oder?



    Gruß Jevo

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.