Mein Golf 2 CL NZ

  • zur abwechslung war ich heute mal wieder tanken und jetzt reicht es. wieder 8,5l und ich stehe nur mittags im stau. morgens rolle ich im 5 gang mit 80km/h über die bahn, da hat der gti ne 5 vorm komma stehen und der audi ne 7.


    jedenfalls habe ich 2 nette autos die ich mir am WE ansehe. werde jetzt nicht auf biegen und brechen ein anderes auto kaufen ,kommt mir aber was in die finger wars das mit dem NZ. die autos währen einmal ein E36 coupe als 328i mit wenig km und einmal ein audi A4 B5 2.8l und auch einer sehr guten ausstattung und extrem wenig km. ich wette diese fahrzeuge bewege sparsamer und komme zusätzlich noch zügiger vorran.


    man muss es einfach realistisch sehen, dieser verbrauch ist nicht zu rechtfertigen, da dieses auto weder leistung hat, noch komfort bietet oder irgendetwas anderes und das geht einfach nicht mehr. mit 6l wäre dies alles kein problem, man macht abstriche um einen geringen verbauch zu haben und dadurch zu sparen. aber so spare ich nichts und fahre trotzdem mit dieser unkomfortablen blech büchse rum. dann lieber was mit bums, wo man nicht immer am leistungslimit fährt und völlig antspannt unterwegs ist.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hm schade, aber ob du mit 2.8L Hubraum weniger verbrauchst wage ich mal zu bezweifeln.
    Davon wollen dann auch noch Steuern und Versicherung bezahlt werden, die du evtl. beim NZ einsparst, will damit sagen das man sich das gut ausrechnen sollte. ^^


    Auf der Autobahn hast du doch lediglich 6,5L verbraucht, im Stau ist das schließlich immer mehr und mehr als das doppelte an Hubraum wird sich da denk ich mal gut bemerkbar machen.

  • ich hatte vorher nen 2.6l und hier steht immer noch seit mittlerwiele 12 jahren ein 2.6l coupe, ich weiss was die dinger brauchen und das ist nicht viel mehr als der NZ. mit dem coupe fahre ich von hier bis zum bodensee und der tank ist nichtmals in reserve, soviel zum verbauch auf der bahn. steuern sind beide günstig, da euro 2, also die 100€ mehr im jahr zahle ich gerne. versicherung ist auch nicht mehr, schon nachgeschaut.


    ich fahre immer autobahn und langstrecke.


    edit: der NZ braucht einfach soviel da der es nur auf die fresse bekommt, anders kommt da nichts. ich bin ja schon mit LKW´s am kämpfen und kann teilweise im 3 auf der bahn schalten um schnellstmöglich an einen lkw vorbei zu ziehen. das brauche ich mit den anderen autos nicht, da bleibe ich im fünften gang und streichel das gaspedal.


    edit2: in der gerage steht der auch nicht mehr, steht schon ein paar tage draussen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Aber da haut irgendwas an dem NZ ni hin, das Leistungsloch auf der Bahn wundert micht bissel. Hab meinen alten Winter-NZ eigentlich sehr zügig und sparsam in Erinnerung. Natürlich sinds 55 PS und keine Rennautobeschleunigung, das seh ich dabei auch. Hab ja nun auch über die Jahre verschiedenes gefahren, von 600 ccm bis 5000 ccm, mehr Hubraum und Leistung war dann proportional auch mehr Verbrauch.

  • er hat keine leistungslöcher, er zieht sauber hoch und ist super leise, also vom motor hört man nicht viel, fast wie ein moderner :D v-max und auch etwas mehr erreicht er problemlos, nur die zeit bis dahin. heute morgen nen lkw überholt, hatte etwas zeit also im fünften geblieben. der hat von 80 auf 100km/h ne halbe minute gebraucht und das geht nicht, kommen da autos von hinten kann ich runterschalten wie ein blöden um zügig vorbei zu kommen.


    war übrigends gerade den audi voll machen, war heut noch günstiger als gestern, auch mal was neues. durchschnittlich so ziemlich genau 10l auf 100km. dabei waren aber 200km an einem tag um 2 autos anzu schauen, da haben wir es richtig fliegen lassen auf der bahn, also dieser verbauch geht deswegen völlig i.o. , aber nicht 8.5l bei nicht vorhandener leistung. da war mein PN sparsamer und das deutlich.


    aber egal, aufregen bringt nichts, da hilft nur handeln. mal schauen ob sich was gutes finden lässt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Also, NZ und Autobahn passen einfach nicht zusammen, hätteste Dir eigentlich denken können :sleeping: . Das Ding lohnt sich nur für die Stadt oder entspannte Fahrer. Habe gerade den 4-Gang Winter NZ von meinem Schwiegerdad hier, um die Kupplung zu wechseln. Der geht mit dem 4-Gang richtig gut, zumidest bis 100 km/h. Kostentechnisch nicht zu toppen, da halt nichts dran ist was teuer werden könnte. Hatte ihm das Teil vor 2 Jahren geschenkt - läuft unf läuft - trotz wenig bis gar keiner Pflege ^^

  • NZ und Autobahn passen einfach nicht zusammen


    Passt schon, aber wie Du richtig sagst, nur für entspannte Fahrer, die sich nicht aufregen, wenn sie mal ne halbe Stunde hinter nem LKW hinterherfahren müssen. Ich fahre vorausschauend und kann mir deshalb mit dem Überholvorgang auch Zeit lassen und muß da nicht runterschalten. Außerdem überhole ich nur auf dreispurigen Autobahnen. Falls da doch jemand von hinten angerast kommen sollte, kann er ja immer noch links vorbeiziehen.
    Ich finds köstlich, die Leute dabei zu beobachten, wie sie ständig die Spuren wechseln, beschleunigen und dann doch wieder abbremsen müssen - was oftmals nicht ungefährlich ist. Die meisten Unfälle werden meiner Meinung nach von genau solchen Rasern und Dränglern verursacht. Deshalb sollte man auch hier eine einheitliche Höchstgeschwindigkeit von 130km/h einführen. Spart Sprit, schont die Nerven und reduziert die Unfallhäufigkeit, wie die Erfahrungen aus den Nachbarländern zeigen.

  • ich bin kein heizer.


    das schlimme ist ja, man wird durch schleicher ja regelrecht genötigt und zum überholen gezwungen und genau durch sowas werden unfälle und staus verursacht
    zum tempo 130 halte ich mich mal lieber geschlossen, sonst platz mir noch die hutschnur weil ich weiter ausholen müsste bei diesem drecks staat.



    heute erste fahrt nach holland mit dem guten stück hier. muss erstmal sagen das ich schon ca. 10mio mal in holland war mit den unterschiedlichstens autos, ob nun audi coupe, gti oder mein schwarzer golf, ich wurde NIE angehalten, ausser einmal mit dem schwarzen golf auf dem rückweg am grenzübergang, da wurden aber alle übern parkplatz geleitet und auch alle kontroliert.
    ich fahre jedenfalls schön nach holland, die grenze näher sich und ich verringer mein tempo, normal von rund 200km/h auf 80km/h, aber mit dem NZ waren es nur 130km/h :D . man muss wissen das am grenzübergang eine kleine parklücke ist wo die leitplanke in der mitte offen ist, so können die schön mittig stehen und je nachdem entweder richtugn holland oder halt richtung deutschland aufbrechen. ich näher mich dem schönen peugeot mit der lustigen farbe und dem lämpchen auf dem dach. ich bin auf der höhe von dennen und die schauen ziemlich blöde aus der wäsche. habe mir schon gedacht das was kommen würde. ich schaute im rückspiegel und sehe wie die beiden dort einen hinlegen und mir mit blaulicht folgen.
    jedenfalls wurde ich gefilzt, handschuhfach, kofferraum usw, nicht schlecht. hat nurnoch der hund gefehlt. das beste is wie die fragen "was wollen sie in holland".
    sonst wurden immer die autos vor mir oder nach mir rausgeholt, aber mit dem golf (ob es an dem liegt?) wurde ich natürlich raus geholt.
    auf dem rückweg standen die wieder dort, aber diesmal konnte ich meine fahrt ohne zwischenstops fortsetzen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Das man durch langsam fahrende Fahrer zum Überholen "genötigt" wird halt ich für ein Gerücht. Das ist eher Einstellungssache, BAB ist eine Fernschnellstraße und keine Rennstrecke wo man bestimmte Punkte in einer Zeit X erfüllen muß. Selbst mit 100 ist man kaum zu langsam, es sei denn man kann damit nicht umgehen. Es kostet Nerven und letztlich die eigene Gesundheit immer am Limit zu sein. Ich muß niemanden beweisen das mein Auto 200 schafft, die die es sehen haben mich in 5 min eh schon wieder vergessen. Man sollte sich und auch die anderen nicht zu wichtig nehmen, dann klappts auch mit nem ausgewogenem Fahrstil.

  • so, hier auch mal wieder was.


    Radio im arsch bzw es funktioniert noch alles, nur er spuckt die CD´s nicht mehr raus. bedienteil dann zerlegt und plantine an der stelle im arsch. also mit anderen worten muss ich mir jetzt das selbe radio nochmal gebraucht kaufen um meine cd wieder zu bekommen. am radio selbst ist auch kein not raus schmeiß knopf, also ich bin echt auf 180.


    dann schwimmt seit tagen das auto von innen und türverkleidung auch schon nass, türfolie schön kaputt, also wie bei fast allen 2ern. läuft hinten schön im fussraum rein nur hier ist es schon so schlimm das die türverkleidung auch schon zur hälft durch nässt ist. wer also fische hat und sie nicht braucht, ich nehme sie.


    dann seit rund 2 wochen keine autobahn mehr gefahren, sondern nur stadtverkehr ohne drehzahl und beschleunigungs orgien. mein vater ist damit auch zum grossteil gefahren in der zeit. gerade tanken gewesen. diesmal 9l auf 100km, also der selbe verbauch den mein vater beim selben strecken profil mit dem audi fährt. es liegt also weder am stau noch an mir, es ist einfach das auto was säuft wie sau.


    immerhin für ganz kleines geld nen tacho mit DZM bei ebay erworben, ist von VDO. wollte jetzt also alles umbauen, habe dann halt VDo drehzahlmesser usw und nen motometer tacho was mir aber egal ist. erstaunlich finde ich aber wann der rote anfängt. fängt bei 6200upm an, also ab da ist halt rot/schwarz und komplett rot wird er so bei 6700upm. mal schauen wie hoch der NZ kommt :thumbsup:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • also irgendwas passt nicht an deinem nz , der läuft doch deutlich zu fett mit seinen 9 L/100km.


    Mein NZ fährt zu 90%Autobahn und zu 10% Stadt und ich habe einen realen verbrauch von 6-7,5L .
    Auf der Autobahn fahr ich laut Tacho konstant 110km/h


    prüf doch mal die abgaswerte und stell den CO ein da ergibt sich viel .

  • so, hier auch mal wieder was.


    Radio im arsch bzw es funktioniert noch alles, nur er spuckt die CD´s nicht mehr raus. bedienteil dann zerlegt und plantine an der stelle im arsch. also mit anderen worten muss ich mir jetzt das selbe radio nochmal gebraucht kaufen um meine cd wieder zu bekommen. am radio selbst ist auch kein not raus schmeiß knopf, also ich bin echt auf 180.


    CD´s? Plural? Mehrere? Aha! Erst alte CD ausschmeißen, dann neue CD einwerfen
    Ne, ist schon klar, wie's gemeint ist :D Welches Autoradio ist es denn? Da gäbe es nämlich mehrere Möglichkeiten, je nach Modell. Entweder den Auswurfknopf längere Zeit drücken, ein Loch wie bei den CD-Laufwerken des Computers, in das man eine Büroklammer stecken muss, das Radio resetten...


    dann schwimmt seit tagen das auto von innen und türverkleidung auch schon nass, türfolie schön kaputt, also wie bei fast allen 2ern. läuft hinten schön im fussraum rein nur hier ist es schon so schlimm das die türverkleidung auch schon zur hälft durch nässt ist. wer also fische hat und sie nicht braucht, ich nehme sie.


    dann seit rund 2 wochen keine autobahn mehr gefahren, sondern nur stadtverkehr ohne drehzahl und beschleunigungs orgien. mein vater ist damit auch zum grossteil gefahren in der zeit. gerade tanken gewesen. diesmal 9l auf 100km, also der selbe verbauch den mein vater beim selben strecken profil mit dem audi fährt. es liegt also weder am stau noch an mir, es ist einfach das auto was säuft wie sau.


    Kauf' Dir nie ein altes Auto. Niemals. NEVER-EVER.


    immerhin für ganz kleines geld nen tacho mit DZM bei ebay erworben, ist von VDO. wollte jetzt also alles umbauen, habe dann halt VDo drehzahlmesser usw und nen motometer tacho was mir aber egal ist. erstaunlich finde ich aber wann der rote anfängt. fängt bei 6200upm an, also ab da ist halt rot/schwarz und komplett rot wird er so bei 6700upm. mal schauen wie hoch der NZ kommt


    Billig? Selber schrauben? Hm, vielleicht könnte es doch einen Grund für diese Sorte altes Auto geben... Klar nervt das erstmal alles, aber wenn man's dann in Ordnung gebracht hat, ist das Erfolgserlebnis königlich.

    In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon.
    Tausendzweihunnertunndreisechzisch Kubik, vierunnfuffzich PS und NIX jedrosselt!
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt." - Mark Twain
    Golfschrauben ist wie Schach. Nur halt ohne die Würfel.

  • ist so ein JVC drecks dingen, hätte es am ersten tag schon fast aus dem fesnter geworfen. also der knopf zum auswerfen der CD funktioniert nicht mehr, die plantine hat einen weg an der stelle. laut anleitung gibt es einen not auswurf, funktioniert aber nicht, da man daür die normal auswurf taste mit drücken muss welche ja im arsch ist.
    einen auswurf knopf am gerät selber gibt es nicht, also anleitung sagt darüber nichts und gefunden habe ich auch nicht, nur einen reset knopf den man mit ner büroklammer drücken muss, damit lösche ich aber nur alles und die cd bleibt trotzdem drin. brauche also ein bedienteil welches i.o. , also ein gebrauchtes radio besorgen. beobachte schon welche bei ebay.




    das mit der folie ärgert mich ja garnicht mal, hatte bis jetzt jeder 2er der hier war. sogar der GTI hat schon beide seiten gemacht bekommen, nur lief da das wasser nicht so extrem rein.



    dafür habe ich jetzt offiziel nen DZM :D , mal kurz getestet und siehe da, nach dem kaltstart liegen lockere 1100upm an, so muss das sein.
    dafür hat der vorbesitzer des tachos so rote porno lämpchen eingebaut, hätte ich es vorm einbau mal kontroliert. ich hoffe ich komme da dran ohne tacho ausbau.



    verbrauch ist nicht normal, das braucht mir keiner zu sagen. morgen mal die lambda durch messen und schauen ob sie schön pendelt, nicht das die platt ist obwohl die kabel neu aussehen.



    edit: achja, ne gute innenausstattung brauche ich noch, aber da findet man auch nicht im umkreis von 150km was brauchbar ist.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen