• immer nur am meckern die leute, am ende ist es doch seine sache,,, ich find so wie er es umgestzt hat echt super, sieht nichtnur gut aus sondern ist auch gut umgesetzt, da sind andere knaupereien von leuten 10x schlimmer !!!


    mir gefällt dein gti schön das er noch läuft, und geh traktoren ausm weg damit :D

  • Die Scheinwerfer unterscheiden sich optisch tatsächlich nicht mehr von den teuer gehandelten "WESEM" Scheinwerfern. Ne´n Kumpel hat hat bei seinen "WESEM" den schwarzen geclipsten Plastik-Aussenring entfernt, sieht genauso aus wie bei Dir. Was die ABE angeht, so stimmt das zwar, aber ich bin mir sicher, dass Deine Hella Scheinwerfer immernoch 10x besser leuchten, als "e" zugelassene Klarglaser aus China. Hatte dahingehend mal ein längeres Gespräch bei der Dekra und durfte mir die fernöstliche Klarglaslichtausbeute inkl. Konturen im Vergleich anschauen ^^


  • Mir gings ja darum die volle Lichtausbeute zu ereichen ohne gegenverkehr zu blenden. Der Kleber hält super, auseinander fallen tun sie mir sicher nicht. Bis auf den Ring sehen die wirklich so aus. Gut das Glas ist halt nichtmehr neu, sind halt en paar kleine Steinschläge drin.



    Stell sie jetzt nochmal richtig ein (die Lampen) hatte gestern abend um viertel nach 10 keine Lust mehr^^
    Dann Prüf ich mal mein ABS/EDS soweits mir möglich ist.


    Und ich hab noch nen Satz 15er Spurplatten gefunden, die mach ich auch mal drauf und schau mal wies aussieht bzw sich fährt. Die lass ich dann auch eintragen^^
    Hätte schon nen Satz 20er bekommen, allerdings Alu Teile OHNE Zentrierung, das war mir nicht so Koscher^^
    Die hier sind aus verzinktem Stahl mit Zentrierung, zwar "nur" 15er aber das sollte dicke Reichen.



    Nacher gibts Bilder im hellen von den Scheinwerfern

  • Meld mich jetzt auch mal wegen den Scheinis....Sicherlich ABE Mässsig nicht grad das Ei.....
    aber wenn deine Scheinis eh zerlegen mustest..um Reflektor aufzupolieren,,ist doch das wesentlich BESSER als mit Halbblinden Augen nachts rumzufahren!!Das mit denn Kreurzen find ich super,,und auch wirklich durchdacht gemacht(hu reimt sich :thumbsup: )..Und das Licht wird dadurch sicher nicht schlechter!!
    Habe auch schon mal so Klarglas mit Schwarzen kreuz gehabt..im eingebauten Zustand waren die Kreuze fast wie ein X anzusehn so schief waren die verbaut..und vom Licht Nachts wil ich echt nichts sagen :cursing: :cursing: .waren nur 1 Woche drinn und wieder verhöckert..da waren die Alten von meinem 1er GTI ja XXX mal besser nachts und die sind über 25 Jahre alt!


    Ich find sehn echt gut aus..bin auf besser bilder gespannt!!!


    Zu denn Spurplatten..mach hinten nicht zu breite drauf,sieht zwar BREITER etwas besser aus,doch wenn zu weit aussen die Räder stehen wirk er von hinten Höher und so Bockig,>>>>Treckerart!!!
    Nur als Tip gemeint!!!
    Weniger ist mehr!! :D :D :D :D :D

  • Danke ;-)
    Ja meine Kreuze sind vermutlich auch nicht 100 Porzentig aber es fällt einem nicht auf^^ Im hellen sehen sie echt super aus find ich :-)
    Bilder hab ich heut nachmittag leider vergessen und jetz isses schon fast am regnen :-/ di gibts aber aufjedenfall noch ;-)
    Das ganze Auto sieht viel "frischer" aus als mit den alten.
    Bei meinem 1er ist mir das mit dem Licht nicht so aufgefallen, aber da waren einfach Klarglas drin allerdings mit Relais. Die waren nichtmal so schlecht aber waren auch von In Pro soweit ich weiß, also eher hochwertiger China Kram :D


    Achja: weiß jemand ob es die Plastik Dinger wo die Einstellschrauben drin sitzen noch einzeln gibt? Weil da waren leider ein paar kaputt gegangen und musste alte nehmen. einen musste ich sogar durch ne Schraube ersetzen, ist aber zum einstellen scheiße :-/


    Zu den Spurplatten --> ging ja nicht da 4x112 :D Also hats sich erledigt und kaufen werd ich mir wohl sehr wahrscheinlich keine. Lagen halt rum und da kam mir die Idee. Ja ich hab auch schon "Bulldogskandidaten" gesehn :D 20er, mehr käm eh nicht drauf, aber wiegesagt das Thema ist hinfällig^^

  • So hab heute mal nen mutigen Moment gehabtdas rechte Rücklicht raus gemacht. Das kam dabei raus:


    Gottseidank nicht so schlimm wie ich gedacht habe :D


    Am Rand unter der Tankklappe ist auch leicht die Pest, aber wirklich nur oberflächlich.
    vorm Winter kommt eh ne rundumversorgung mit Owatrol und neuem Hohlraumfett und mein Plan bei der Tankklappe/Hohlraum:
    Da wo die Gummitülle drin sitzt den Rost abschleifen und mit rostschutzgrundierung und etwas lack versiegeln (also der rand den man von aussen sieht). Innen das selbe
    Zum Hohlraum: den Rost so gut es geht entfernen (Tipps hierfür? vll ne lange dünne Drahtbürste wenn es sowas gibt?) dann Rostumwandler drauf, weil ich den ja wohl nicht 100 % weg bekomm da es ja ne naht ist und danach alles mit hohlraum fett/wachs fluten, das sollte wohl passend sein?


    Der Bock wo der Tankstutzen dran geschraubt ist, ist noch nahezu vollständig da, da werd ich aber ggf auch noch etwas abschleifen und neu mit U Schutz behandeln, genauso wie der Radkasten ansich.


    Kann man den Stutzen, wenn man die 2 Schrauben etwas löst, etwas wegziehen so das man den Böckchen einsprühen kann bzw ggf den alten u Schutz vorher entfernen?

  • Heute kamen die beiden vorderen ABS Sensoren neu, und siehe da: ABS arbeitet einwandfrei, auch kein regeln mehr beim anfahren :-)


    Wie ich einmal stark gebremst hab um zu sehn ob das ABS auch arbeitet wie er soll is er hinten auch nicht ausgebrochen, was vorher der fall war. Aber das muss ich noch genauer probieren.


    Achja: waren 2 Sensoren aus Ebay für zusammen 23 Euro, Waren Qualitativ sehr hochwertig: Silikon Kabel, sauber verarbeitetes massives Stahlgehäuse. Also super Kauf

  • Hi Chainsawman,


    möchte einiges zu deinem Rostproblem sagen:

    Zitat

    Zum Hohlraum: den Rost so gut es geht entfernen (Tipps hierfür?

    Das ist eine schwierige Stelle. So gut es geht abkratzen, abschleifen etc. und den Schmutz nicht in irgendwelche Ecken fallen lassen, wo es viell. weiterrosten könnte.
    Aber: So wie ich das sehe, kommt der Rost hier nicht von innen! Die anderen Stellen sind ja auch ohne Rost.
    Habe das bei mir auch untersucht - innen ist noch nichts - aber das Problem liegt beim Kautschuk-USB im Radhaus/Tankdom.
    Im Laufe der Zeit wird dieser hart, unelastisch und platzt oder löst sich ab. Was dann in einer Zone mit feuchtem Salz/Dreck-Gemenge passiert, ist klar. Deshalb ist die Stelle auch so problematisch.


    Ich vermute, wenn du die Gummitülle entfernst, und den USB näher prüfst, wird der sich an einigen Stellen abgelöst haben.
    Darunter rostet es eben ungehindert in alle Richtungen - wenn du Pech hast, auch nach oben in den Zwischenraum.

    Zitat

    Am Rand unter der Tankklappe ist auch leicht die Pest, aber wirklich nur oberflächlich.

    Leider nein! Der kommt aus dem inneren überlappendem Blech. Da kann man von aussen relativ wenig machen. Innen kommt man aber über die Gewinde der Tankklappe ran und auch vom Innenraum Beifahreseite hinten und vom Rückfahrscheinwerfer.
    Da bin ich mal gespannt, wie das wirklich aussieht.


    Zitat

    vorm Winter kommt eh ne rundumversorgung mit Owatrol und neuem Hohlraumfett und mein Plan bei der Tankklappe/Hohlraum:

    Jaein! Dein Ziel muss sein, den Kautschuk-USB wieder elastischer zu machen. Das geht mit Fluid-Film und muss im Tankdom alle 3 Monate wiederholt werden. Der Vorteil nach der Restaurierung ist, das das langfristigt einwirkt, während Ovatrol zw. 3 - 7 Tg. trocknet und dann nicht mehr einwirkt. Im Innern kannst du FF mit HT-Wachs schichten, das hält zwei bis drei Jahre. Mike Sanders kannst du jetzt oder später einsetzen, aber das muss professionell verarbeitet werden.
    Wenn du alles freilegst und abschleifst, siehst du, was zu machen ist. Dann später mehr dazu.


    Viel Erfolg!


    Grüsse

  • Moin,
    erstmal danke für die ausgiebige Hilfe und sry das ich mich jetz erst melde


    Also unter der Tülle im Radhaus ist KEIN Rost und der U Schutz auch nicht abgeplatzt.


    Das Bild was ich gemacht hab ist von der Öffnung des Rücklichtes, das hatte ich raus gehabt, und da sieht man in den Hohlraum zwischen Dom und aussenhaut ;-)
    Mit dem Rand unter der Tankklappe mein ich den Rand den man sieht wenn man die Tankklappe öffnet, aso da wo die Gummi Tülle drann sitzt


    Ich dachte Owatrol wäre extra dafür um den original U Schutz wieder elastisch zu machen?


    Also für den U Schutz Fluid Film, oder gibts noch Alternativen?
    Für die Hohlraumkonservierung wollte ich auch Fluidfilm nehmen, scheint mir die beste Lösung zu sein, weil mit dem Mike Sanders fett bin ich mir noch nicht so sicher ob ich das so verarbeitet bekomme wie es eig. soll :-/


    Was für möglichkeiten gibts denn den Flugrost in dem Hohlraum zu entfernen? Hab gestern innem werkzeug/Ramschladen noch so ne kleine Bürste gesehen mit Stahldrähten vorne dran, aber die ist zu kurz, da könnte man sich ggf nen langen dicken Draht dran machen um damit schön in den Hohlraum zu kommen und den Rost abzumachen. Danach wollte ich erstmal Rostumwandler drauf machen und danach halt Fluidfilm. Im Dom selber ( Zum Rad hint dachte ich halt Owatrol, aber wenn das aushärtet ist das nichts. Da nehm ich dann das von dir empfohlene Fluidfilm.
    Unter der Tankklappe selber werd ich den Rost dann komplett abschleifen und dann schön Grundieren un lackieren.


    Was mir noch Angst macht: links neben der Tankklappe so 5 cm kommt auch ein kleiner Pickel raus, aber auf der innenseite des Bleches ist nichts zu erkennen


    Nochmal danke ;-)

  • Hi,


    wir haben ja alle viel zu tun... :wink: 
    Es ist aus der Distanz heraus immer schwierig, genaues zu sagen, da jede Situation anders ist.
    Wenn im Tankdom oben kein Rost zu erkennen ist, umso besser.
    Was mich aber wundert, ist die Anrostung zwischen Dom und Aussenblech. Da ist bei mir überhaupt nichts!
    Normalerweise kommt da kein Wasser hin - komisch. Hoffe für dich, das das nur innen ist.


    Zitat

    Mit dem Rand unter der Tankklappe mein ich den Rand den man sieht wenn man die Tankklappe öffnet, aso da wo die Gummi Tülle drann sitzt

    Ja, die runde Öffnung eben. Nur die besteht aus zwei Blechen. die gepunktet sind.
    Dazwischen rostet es etwas, zumindest bei mir. Schau dir das mal mit dem Handspiegel genauer an.
    Der Eddi hat mal ein Foto gemacht: Tankblech Hier sieht man das Problem, das ich meine.
    Das kann man etwas anschleifen und neu aufbauen - aber von innen muss das parallel geschützt werden. Z.Bsp. über die Bohrungen der Tankklappe.


    Ovatrol:
    Das hat auch seine Daseinsberechtigung! In den Türen im LS-Bereich wollte ich nichts Klebendes haben, da habe ich das verwendet. Da es draussen unter 10° hatte, konnte das auch ca. 7 Tage in die Falze kriechen.
    An den Tankbändern und an den Achsen hatte ich das letztes Jahr auch aufgebracht. Da rostet es erst mal nicht weiter, muss aber regelmässig geprüft und erneuert werden, bis man Zeit hat, das komplett zu sanieren.


    Grüsse

  • Hey,
    Rost ist wiegesagt nur das was auf den 2 Bildern zu sehen ist und von aussen halt etwas. Außerdem halt das ganz kleine Bläschen aussen.


    Was meinst du mit Tank dom oben? also den Zwischenraum der auf den Pics zu sehen ist, nur weiter hoch?


    Ja jetzt weiß ich was du meintest, die Bilder helfen echt. Aber ich kann ja schlecht die Bleche auseinander machen :D Oder "WÜRDE" es gehen wenn ich die Schweißpunkte aufbohre und dann das Blech etwas auseinander ziehe? Glaub es ja kaum^^


    Also Fluild Film für den Unterschutz und von Fluidfilm auch was für die Hohlräume? Gibts für den U Schutz keine schwarz farbigen alternativen die länger halten?

  • Moin,


    wenn es nur leichter Rostansatz ist, würde ich da nichts aufbohren. Wichtig ist, dass man von innen mit FF herankommt.
    Ausserdem bekommst du das nie ohne Verformung weit genug auseinander- das wird nichts.


    USB habe ich von Terroson auf den Kautschuk-USB aufgebracht.
    Alternativ könnte man auch Perma Film nehmen. Den gibt es auch transparent. In der Oldtimer-Restaurierung wird der oft verwendet, da man dann die kritischen Stellen beobachten kann.


    Da bei mir nicht viel ist, reicht mir zur Reparatur das Terroson.
    Schuld an den Problemen am Tank ist das verhärten und abplatzen des Orginal-USB. Da war bei mir auch kein zusätzlicher Bitumen-Schutz vorhanden. Das reicht eben über die Jahrzente nicht aus.
    Deshalb werde ich an U-Boden regelmässig FF aufsprühen - an den Kautschuk-Stellen - und das später zusätzlich beschichten.


    Grüsse

  • Ja ich werd mir vll aus na alten bremsleitung oder so was machen das ich die öffnung rund rum einsprühen kann, das klappt schon.


    Mir wärs halt wichtig das das Zeug den alten u Schutz schön weich macht und auffrischt und nicht alle 3 monate neu gemacht werden muss, und schwarz sollte es sein^^


    Denke da werd ich den Unterboden auch mit Fluidfilm einsprühen und danach kurz mit perma Film behandeln

  • Soo ein kleiner defekt wurde auch noch ausgebessert:
    Seit ich das Auto habe war der Vollastschalter defekt :D 
    Is mir erst aufgefallen wie ich gesehen hab das das kleine Betätigungsblech ab war, und das seit über einer Woche, vom Fahrverhalten war allles gleich geblieben.


    Hab jetzt nen neuen Schalter angelötet und siehe da: Ab 4000 Touren ein ganz anderes Verhalten des Motors, dreht viel freier und geht auch besser. Aufjedenfall soviel, das man es gut merkt. Hat sich also gelohnt ;-)


    Die Woche hier wird neue Bremsflüssigkeit bestellt, Dot 5.1, und die 38er Girling für die Hinter achse werden überholt, da die Sättel die drauf sind nicht mehr viel sind, Handbremsseil bis zum anschlag und trotzdem keine Bremswirkung, wollte mir im Berg sogar weglaufen.


    Radlager vorne sind auch an der Reihe. Aber da is die Frage: lohnt das jetzt noch wenn ich eh ne größere Bremsanlage will und ich da eh andere Schenkel brauch?
    für die 280er anlage brauch ich ja die G60 schenkel, brauch ich für die 256er Anlage auch andere Schenkel?

  • kann man den vollastschalter eigentlich prüfen? weil ich habe bei mir auch irgendwie den verdacht das der gelangweilt hochdreht.


    radlager würde ich nicht mehr machen, macht ja keinen sinn.


    g60 bremse hört sich gut an, kenne da einen der auch soeinen plan hat und am suchen ist zwischendurch mal :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen