BBS Felgen auf meinem Golf 2 darf ich die "so" fahren??

  • Moin Leute,


    ich habe da mal ne Frage an euch.


    Ich fahre einen Golf 2 tiefergelegt ist dieser auch auf 60/40. Mit 185er Reifen.
    So jetzt habe ich gehört ich kann die orginalen BBS Felgen ohne Eintragung drauf machen, da sie ein Orginalteil von VW sind???
    Problem wäre wenn nicht, ich habe kein Gutachten etc. von den Felgen.


    Bezeichnung der Reifen


    433 ET 45
    1HO 601 025L
    BN 02
    6Jx15H2


    27
    92
    12
    B




    Das ist so ziemlich alles was auf den Felgen stand. Sorry vielleicht ist die Frage ein wenig dumm aber ich kann mir das nicht vorstellen, dass ich mir die Felgen einfach drauf machen kann und sie nicht eintragen brauche.

  • Da die Felgen vom Golf 3 stammen (laut Teilenummer 1H0 601 025L, müssten die GT-Felgen älterer Art sein) musst die eigentlich schon eintragen.
    Gutachten für die Felgen gibt es nicht bei VW, nur so ein Datenblatt über die Festigkeit der Felgen.
    Damit müsste dir der Prüfer, die Felgen aber auch eintragen.
    Wegen der höheren ET gegenüber den Golf 2 Alus, wirst du wahrscheinlich noch Distanzscheiben benötigen.

  • bei einer et von 45 brauchst mindestens ne 15er platte um auf 30 zu kommen


    dann kannste am besten auf 20er platten festmontage gehen und dann haste ne et von 25


    in kombi mit einem 195/45er dürfte das eigentlich passen.




    (hinweis: sollte ich mich in meiner aussage getäuscht haben, so möge man mich daraufhinweisen)