Der Bomber...Kapitel 2 ist zu Ende

  • Unterschreib ich genau so. Felgen schwarz matt. Wenn du willst klatsch ich dir hier zig Bilder rein,als der Bomber noch GENAU so aussah,damit du dir sicher sein kannst.


    Ich hab da aber noch ne Idee,.....ich weiß wer die schwarz matten Mattig 14 Zöller hat. 8) Die hab ich damals verkauft,bevor du den Bomber gekauft hast. Und ich weiß auch das besagte person keinen Golf mehr hat. Und ich kann mir gut vorstellen das er den Felgensatz noch hat.


    Gruß Mario !

  • Okay! Bisher ist die Meinung ja eindeutig :]


    Aber mehr Meinungen wären ne feine Sache. Los Leute, haut in die Tasten :P



    Mario : Nur her mit den Bildern!!! Mich interessiert jedes einzige vom Bomber, wie er mal vor meiner Zeit war!
    Du kannst den jetzigen Besitzer der Mattigs ja mal kontakten. So ganz abgeneigt wäre ich da nicht :-) (wobei ich vermute, dass das jetzige Fahrwerk dafür zu hoch sein dürfte)

  • Besagte Person fährt jetzt einen E39 540iA (Sommer), einen E39 535i (Ehefrau) und einen E36 320ciA (Alltagsschlampe). Und DER steht dem Bomber in nix nach. Und besagte Person hat die Felgen natürlich noch! Besagte Person ist ja nicht so bekloppt und verschachert die einfach so. :] Irgendwie hatte die Person nämlich nie die Hoffnung aufgegeben die Felgen noch mal an einen Golf 2 zu schrauben...nur wird das irgendwie wohl nix mehr.

  • Besagte person fährt jetz Bi - M- dabbelju !! :] 
    Tja Thomas,...jetz wirds schwierig.....
    WAS für Felgen kommen nu drauf?


    Ich lach mich echt schlapp wenn der Bomber irgendwann wieder die Mattig`s aufgezogen bekommt.


    Und ganz zum schluß kauf ich den Bomber wieder !!


    Und dann fahr ich zu meinem Kumpel, der sein halbes Leben lang die Mattig`s ausgehoben hat und echt sauer war,das ich sie damals verkauft habe.
    DU hast die Mattig`s verkauft,..bist du bekloppt junge ? mußte ich mir anhören. Wenn der irgendwann wieder die Mattig`s sieht fängt er glaub ich an zu heulen... :D


    Übrigens Thomas, mir is gestern wieder n Bombergeschichte eingefallen,die ich heute oder morgen unbedingt mal posten muß. Dazu gibts sogar Bilder !!!


    Gruß Mario !

  • Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte und besonders die Bilder dazu :)


    Besagte Person hat einen Alltagswagen den ich auch äußerst rantzig finde. Sieht gut aus.
    Diese Person muss mir auch sagen, was die Mattigs kosten würden. Wäre schon ne coole Sache, wenn die Felgen wieder ihren Weg nach Hause finden würden. Auf das Auto, auf welches sie eigentlich gehören. Der Bomber würd sich garantiert auch freuen :D:D
    Ich habe aber nach wie vor Bedanken, dass der Bomber mittlerweile nicht mehr tief genug ist für die SSF in 14 Zoll. Das könnte bescheiden aussehen.......


    Jetzt kommen erstmal die G60-Stahl drauf. Zwei habe ich heute schon schwatt lackiert. Die anderen kommen am WE dran. Das wird auch richtig geil! aussehen!


    Tja Mario, erstmal muss ich den Bomber hergeben wollen 8) Und das passiert wahrscheinlich erst, wenn mir ein Oak-Grüner GT über die Füße läuft. So einen MUSS ich einfach wieder haben, denn mit so einem hats bei mir auch angefangen mit dem Wahnsinn. Leider gibt es die beiden GTs, die ich mal hatte, mit fast 100%iger Sicherheit nicht mehr :(
    Ich muss ja sagen, dass ich auch schon sehr an diesem rantzigen 2er Golf hänge. Habe schon schätze ich 15.000km mit ihm geschrubbt, da wird man irgendwann abhängig.
    Aber dir zuliebe, Mario, würde ich ihn dir trotzdem wieder zurückverkaufen 8o

  • Leute,..ich muß mal was loswerden...




    ich find das ganze hier einfach richtig geil !!




    Das ganze ist hier schon wirklich ne ganze Weile her , der Bomber schon lange nicht mehr in meinem Besitz.




    Aber trotzdem sind immer noch die üblichen Verdächtigen hier im Thread unterwegs.




    Thomas hat den Bomber von mir, der Doc hat die Felgen von mir , jetzt
    stehen die Chancen gut, das Doc die Felgen an den Tommy
    verhöckert,..zwischendurch gibts immer mal wieder ne Bomber-Story ,
    unser Klausi ist auch immer mal hier unterwegs und streut Pfeffer in die
    Suppe. Ich finds einfach saucool !! :thumbsup:




    vor allen Dingen,..leßt euch mal die erste Seite des Threads
    durch,....sehr amüsant , wie alles anfing ( oder weiterging, wie mans
    nimmt ) Und das Offtopic zwischendurch is zum Schießen.... :thumbsup:






    Aber eigendlich wollte ich ja noch eine Bomber-Geschichte erzählen
    heute... ( morgen gehts nicht, da hab ich Burzeltag und da krieg ich
    aufn Sack wenn ich da nur vorm Rechner sitze, deswegen heute )






    Also,....es war einmal.......




    .....ein Tag ende März , als wir uns wieder mal alle zusammen fanden, um
    an unserem sogenannten Hutzelfeuer ein paar gemeinsame Stunden zu
    verbringen.




    Hutzelfeuer ist bei uns in der Gegend eine Tradition. man sammelt alles
    Gesprüpp,..alte Weihnachtsbäume usw. baut daraus einen rießigen Haufen,
    jeder Ort für sich , der auch nachts von der Jugend bewacht wird. Oben
    drauf sitzt dann zum Schluß eine Hexe aus Stoff.


    Wenn alle " Dorfbewohner " versammelt sind, wird der Haufen angezündet
    und die Hexe muß unbedingt verbrennen, ansonsten wird der Sommer nix .


    Durch diese Prozedur wird sinnbildlich der Winter vertrieben,man steht
    mit seinen liebsten Leuten eben vor diesem Feuer, trinkt ein Bierchen (
    alternativ sogar noch Glühwein,je nachdem wie das Wetter gerade ist )
    und freut sich auf den Sommer.




    An jenem Tag waren wir also alle bei uns auf dem Feuer,unter anderem auch der Vorbesitzer des Bombers,..mein bester Kumpel.




    Irgendwann beim Bierholen merkte ich, das er plötzlich anfing mit meinem
    Mädel zu tuscheln. Hmm,...anhand der Reaktion der beiden wußte ich, das
    ich von dem Gesprochenem nichts erfahren sollte. Ich hielt mich zurück
    und als wir daheim waren, quetschte ich mein Mädel aus wie eine
    Zitrone.


    Sie hielt laaaange stand,..aber irgendwann hatte ich sie doch weichgekocht.


    Irgendwie wußte ich schon vorher , es hat etwas mit meinem Auto zu tun.




    Naja,..irgendwann hat sie mir erzählt was los war. ( im Nachhinein wars
    fies von ihr,es weiter zu sagen,..aber ansonstern wäre diese folgende
    Geschichte nie entstanden )




    Es stelle sich raus , das mein Kumpel daheim noch einen Zweitschlüssel
    des Bombers gefunden hatte. Da kam ihm die Idee, mich am 1. April
    kräftig ins Boxhorn zu jagen. Er wollte heimlich nachts kommen und mir
    den Bomber umparken, bzw. mitnehmen,damit ich morgens den Schock des
    Lebens bekomme.




    OK,....DAS HAST DU ALSO VOR,..alles klar, dir zeig ich s , dachte ich mir, und erschuf einen Gegenplan.




    Alles war bis ins kleinste Detail geplant...




    Meine Freundin spielte notgedrungen mit in meinen Rachefeldzug, obwohl
    sie s schon ein wenig fies fand. EGAL !!! Dir geb ich s !!! :D




    Der verhängnissvolle 31. März nahm seinen Lauf und der Abend brach
    an,...langsam wurde es dunkel und ich gab meinem Mädel DAS Zeichen.




    Sie schrieb ihm eine sms und erzählte ihm,jetzt wäre der perfekte
    Zeitpunkt das Auto zu holen, da ich gerade Kopfschmerzen habe und ich
    mich früh hingelegt hätte.


    Er schluckte den Köder und schrieb sofort zurück ,. das er gleich losfahren würde.




    Stunden vorher hatte ich mich darum gekümmert, das der Bomber zwar Strom
    für den Anlasser bekommt, aber Zündfunkenmäßig absolut tote Hose unter
    der Haube herrscht. :thumbsup: Dazu gabs zusätzlich noch eine kleine Überraschung im Motorraum......




    Die Minuten vergingen und ich lauerte mittlerweile mit der Digicam im
    Anschlag hinter der Hauswand und achtete auf jedes Scheinwerferlicht,
    das kurzzeitig die Strasse beleuchtete...,der Bomber ahnte von alledem
    nichts , stand zwischen Nachbars Volvo und meinem E30 ,schlummerte tief
    und fest und sein kleines 90 PS Herz träumte friedlich von den wilden
    80ern,als er damals in Wolfsburg von Band lief und er die ersten
    Gehversuche wagte und damals noch unkontrollierte schwarze Spuren auf
    den Asphalt radierte,verursacht durch seine unbändige,jugendliche
    Kraft,die er an den Tag legte. :whistling:







    Plötzlich war es dann soweit,...man kann so einige Autos
    überhören,..aber einen Reihen6er von BMW überhört man einfach
    nicht,.....als sich dann der Boden auch noch langsam weiß/blau einfärbte
    und das Xenonlicht immer mehr Hell ins Dunkel brachte,...sah ich meinen
    kumpel,.wie er versuchte,möglichst ruhig und langsam zu fahren,um blos
    nicht aufzufallen.




    Er parkte seinen E39,stieg langsam aus und schlich zum Bomber.


    Klack,Schloß offen..... er schaute nochmal ruhig nach rechts und links
    und stieg dann leise ein,...die Tür ließ er nur sanft einrasten.




    Ihr kennt sicher die Situation, wenn ihr partou nicht lachen DÜRFT,..ihr
    es aber trotzdem müßt und durch eure vorgehaltene Hand ein kleines
    "Grrmmmpfiff.." entweicht ? SO war es bei mir.... ich konnt einfach
    nicht mehr, als ich das erste Mal den Anlasser hörte und ich wußte, das
    das nichts wird.


    Es war dunkel, aber ich konnte genau erkennen, wie er hektisch wurde und sich wahrscheinlich dachte,..."was ne Scheiße,man "


    Er orgenlte noch ne Weile und es tat sich wieder nichts.




    Jetzt war es an der Zeit zu handeln. Eine passende sms hatte ich mir
    schon im Handy abgespeichert, die nur noch darauf wartete, an sein Handy
    versendet zu werden. . Ich sah, wie er im Dunklen plötzlich sein Handy
    zückte und das leuchtende Display sein Gesicht erhellte. Was hatte er
    wohl nur gedacht als er die Zeilen laß..


    " Guck mal in den Motorraum " !




    Der Knaller allerdings war, das er , wie sich später rausstellte,
    tatsächlich dachte, meine Freundin hätte ihm die sms mit MEINEM Handy
    gesendet, da ich ja schon "im Bett" lag. Er dachte, sie wollte ihm damit
    sagen : " Guck mal im Mototrraum,der spinnt immer mal rum,...wackel mal
    hier und da, dann läuft er "




    Pustekuchen,.....




    ich sah mit meiner Hand vorm Mund zu, wie er tatsächlich die Haube
    öffnete und reinschaute,..und sorry Jungs,..ich mußte einfach abdrücken,
    es ging nichts anders,.........







    Die nächsten Bilder sprechen denke ich mal für sich,.......












    Ich muß sagen,...er war ganz schön angepisst, aber er nahms dann doch mit Humor,....


    wir haben vor der Haustür noch n Bier getrunken und er konnte einfach nicht fassen,..das er selber so verarscht wurde.


    Mein Mädel kam dann auch noch mit raus und hat eins mitgetrunken.




    DAS sind Erinnerungen, die ich niemals vergessen werden. War ein geiler
    Abend,....obwohl mein Kumpel mir RACHE geschworen hat. Aber bis jetzt
    kam noch nichts,....selbst wenn,dann würde ich sie hinnehmen wie ein
    Mann,..genauso wie er.




    So,..mal wieder eine Bomber-Story weniger.....




    PS: ich hatte den Stecker vom Verteiler ? gezogen und wieder lose
    draufgelegt,..deswegen sprang er auch nicht an. Erst wollte ich die
    Batterie ausbauen,aber dann wäre er ja gleich drauf gekommen.






    hach war das damals schön,....... :whistling: :thumbsup:




    Schönen abend euch noch !!!




    Gruß Mario !

  • Der E36 ist mein Bomber geworden. :D
    Ich hab ihn letztes Jahr gekauft, dann über den Winter gefahren und dann ist mir im April einer ins Heck geballert. Wirtschaftlicher Totalschaden. Normal verkauft man so ein Auto zum Restwert. Ich konnt's nicht über's Herz bringen. Ich hab in den paar Monaten runt 17.000 km zurück gelegt. *zack* Ans Herz gewachsen. Ich hab ihn dann halbwegs gerichtet...dafür gibt's Gummihammer...neu lackiert und fahre ihn seit September wieder als Alltagsauto. Der Tüv war eine Quälerei in fast drei Anläufen. Warum? Weil der Prüf-Ing. ihn scheiße fand. So ein akademischer Dreikäsehoch! Dipl.-Ing. (FH) *pfffffffff*
    :D


    Egal. Jetzt habe ich schon wieder fast 2.500,- drauf gefahren. Fahre pro Jahr 30.000 km zur Uni und zurück und er bekommt ab November/Dezember wohl eine Autogasanlage verpasst. Ab sofort also mein Alltagsauto. Hätte ich auch nicht gedacht. :thumbsup: Das Auto hat jetzt 122.000 km gelaufen und ist 2. Hand. Ich denke, dass er mich hoffentlich noch die nächsten vier Jahre bis zum Dr.-Ing. begleiten wird. :love:


    Ich hab' die Felgen noch da und ich hab sie keine 50 Meter bewegt. Frag' mal Mario was ich dafür damals gelöhnt habe. Ich weiß es nicht mehr genau. Du bekommst sie selbstverständlich zu dem Preis wie ich sie gekauft habe. Und ich hatte noch Felgen in Zahlung gegeben...aber das vergessen wir. Die Radnabendeckel gibbet auch dazu. Und wenn du magst: Kommst'e vorbei und ich würd' mich freuen, wenn ich sie dir in meiner Halle montieren darf.


    Ich persönlich habe mein Fahrwerk damals auf ca. 60/50 gefahren. Es sah optisch absolut stimmig aus und kein Stück zu hochbeinig. Ich wollte damit ja auch fahren und nicht nur höppeln. ;) Sehe das so wie du.

  • Die meisten anderen Forenkollegen hier, scheinen Angst zu haben hier etwas dazuzuschreiben oder wie? :P Traut euch was. Ich kann auch mir negativer Kritik umgehen :thumbsup:


    Mir gefällt die gesamte Story hier auch äußerst gut. Die Gschichten aus der Zeit, als der Bomber noch von Mario pilotiert wurde runden die Sache ab. Vor allem Marios schreibstil beim Erzählen dieser Gschichten finde ich genial! Ich freue mich jedes Mal, wenn der Text "Abonnements" fett ist, wenn ich den Wobber öffne. Dann gibt mal wieder was interessantes zu lesen hier.


    Doc Brown dein BMW-Bomber gefällt mir wirklich gut. Im Gegensatz zum wahren Bomber scheint er ja allerdings quasi ein Neuwagen zu sein und hat eine nachvollziehbare Historie. Vom Bomber weiß ich ja quasi nichts! Nur, dass ihn vor mir Mario und davor sein Kumpel gefahren hat. Nichtmal die KM sind nachvollziehbar, weil ja ein Synchrotacho drin war, als ich ihn bekommen hab. Also keine Ahnung wieviel das Auto wirklich runter hat und was es früher erlebt hat. Ziemlich sicher ist, dass er rechts mal einen Treffer hatte. Zu sehen am leicht rissigen Spachtel auf dem rechten Seitenteil und der Türe.


    Mario : Die Lackierung habt ihr doch gemacht oder? Darf man fragen warum ihr das (eigentlich total schöne) atlasgrau-metallic überlackiert habt?
    Und wieviel hast du dem Doc. für die Mattigs abeknöpft? Welche Reifengröße kommt auf die Mattig eigentlich drauf?

  • Nee, nee...Klausi ist Klausi. Doc Brown ist Doc Brown. Nicht durcheinander bringen. :]


    Reifen: 185/55 R14. Da sind Marios Fulda Winterpellen drauf. Viel gefahren ist er damit nicht. :D Also ist noch ganz gut was drauf. 6,5 mm oder so um den Dreh.



    Bin gerade aus Hamburg wieder da. Selbst in der Großstadt wird man mit der Karre noch komisch angeguckt. Erstrecht wenn man mit dem Hobel in die Tiefgarage eines gehobenen Hotels einbiegt und dort neben den ganzen Fahrzeugen der Leasing-Fraktion parkt. Wegen eines Navigationsfehlers meinerseits bin ich damit gestern auch versehentlich mitten an der David-Wache auf der Reeperbahn vorbei und direkt an der Herbertstraße entlang gejuckelt. 8) Schön im etwas feineren Zwirn, weil's zum Musical (*kooooooooootz* :wacko: Was man für seine Frau nicht alles tut) ging. Statt mit diesen bescheuerten Booten überzusetzen in den Freihafen bin ich natürlich von hinten in den Hafen gefahren und habe dort vernünftig geparkt. Als nach der Veranstaltung die Leute draußen in der Kälte bis zu einer Stunde auf die Überfahrt warten mussten bin ich ins Auto und grinsend vorbei gefahren. :whistling: Rückfahrt: Über 210 schafft er mit etwas Anlauf noch immer. :thumbsup:

  • Stimmt, der Klausi ist der Daniel2812, der Bad Taste Party - driver ! :D (ehemalig, die jetzige karre sieht super aus )


    Warum haben wir den Bomber umlackiert,...hmm,..gute Frage. Ich denke mal es lag einfach daran,das er schon damals wie auch heute seine Beulchen rechts und links hatte,die mit glänzendem Lack einfach scheiße aussahen. Matt allerdings kann sowas sogar gut aussehen wie man sieht. Außerdem wollte mein Kumpel unbedingt einen schwarz matten Wintergolf,somit haben wir ihn dann umlackiert.Glaub mir , sooo toll sah der Lack nimmer aus. Wie wir das damals gemacht haben hab ich ja schonmal erzählt oder ? Bildzeitungs-Seite 1 Girls, Garage, Radio Bob , Baustellenstrahler und danach ne Lungenvergiftung.... :]


    Übrigens,ich fahr immer mal wieder an der Wiese vorbei,wo er damals draufstand als wir ihn entdeckten und kauften. Wenn erwünscht,mach ich davon mal ein Bild. und,..wie s der Zufall will,...mittlerweile wohnt dort jemand,der alte VW `s sammelt und wieder flott macht,...passt wie Arsch auf Eimer. :D


    Gruß Mario!

  • Hey Lt. Dan...schreib dem Tommy mal was ich damals gelatzt habe. Am besten per PN. :D


    Schön, wenn ein Auto so eine belebte Geschichte hat und man sie z.T. nachverfolgen kann. Ich persönlich find das ja auch ganz cremig bei meiner Kiste. Vor allem, dass man ihn dank seiner Vorbesitzerin und der ganzen Dellen und Kratzer völlig ohne schlechtes Gewissen umlackieren konnte.


    Ich lasse mal ein paar Bilder vom Wochenendausflug in Hamburg sprechen:


    Tiefgarage im Hotel..."Vatter" hat eingeparkt. :D






    Ich, als Großstadt-Hasser, bin da natürlich schnell bekloppt geworden. Also die Elbe runter bis Cuxhaven, meiner zweiten Heimat. Bei Bindfaden-Regen losgefahren und bei Sonnenschein angekommen. :thumbsup: Wie immer wenn ich da hin fahre. Hier mal ein Bild kurz vor'm AKW Stade.





    Vom Freihafen auf Hamburg.





    Zurück habe ich meine Frau fahren lassen. Hatte keinen Bock. Und sie ist nicht immer ganz so langsam unterwegs.






  • Ich entschuldige mich vielmals die Namen durcheinandergebracht zu haben. Habe es in meinem letzten post direkt angepasst.


    Ich verstehe vollkommen, dass ihr ihn matt gemacht habt, wenn er die Beulen u.a. schon hatte. Ich selbst habe meine Pläne, den Bomber wieder glänzen zu lassen, ja verworfen, weil ich mir ebenso gedacht habe, dass das dann daneben aussehen würde. Daher bleibt er matt....was aber nichts daran ändert, dass der Lack dringen aufgefrischt werden müsste.


    Mario: Bilder sind erwünscht, wie immer. Genauso wie eine Preisangabe für die Mattigs (gerne auch per PN).


    Da ich die Teile ja für den Sommer brauchen würde, würde ich wahrscheinlich einfach meine 185/60er Reifen, die jetzt auf den standard-Stahlfelgen sind, auf die SSF machen.


    Da steht er nun und überlegt was er als nächstes anstellen kann:

  • Joa...dann kannst'e auch die 60er-Pellen nehmen. Dann würd's auch mit der Tieferlegung noch mehr die Radhäuser füllen. Dann kannst'e die anderen Pellen noch separat verscherbeln. Die sind nämlich noch ZIEMLICH gut. Und es ist auch kein Nankang oder so'n Schrott. Fulda, made in Germany. :]

  • Klasse, das auch anderen die Story gefällt. Es ist ganz angenehm zu sehen wer hier noch interessiert mitliest. Also Danke für eure Kommentare Hotpack und Hetzl ;)



    Der Umbau vom Fahrwerk ging etwa genauso vonstatten als bei Mario die Lackieraktion.
    Drei meiner Kumpels hatten früher auch 2er Golfs. So sind wir in unsrer wilden Jugend mit vier Golfs durchs Land gezogen. Mann was warn das Zeiten :D


    Um an diese Zeiten anzuknüpfen hab ich zum Fahrwerksumbau genau die drei Kumpels an Land geholt, genauso wie einen Kasten Hütt (ein feines Bierchen aus Kassel). Radiobob im Garagenradio rein und ab ging die Lutzi. So viel Spaß hatt ich lang nicht mehr beim Schrauben!!
    Und dass dabei kein Murks rasugekommen ist, sieht man ja auf den Bildern und anhand der Tatsache, dass noch nichts abgefallen ist :D


    Doc Brown : Danke für dein interessantes Offtopic und dass die hier überhaupt wieder mitmischst. Hast du den Kübel eigentlich noch?
    Nette Bilder von eurer Reise. Wenigstens hast du dein Weiblein mit dem Musical hoffentlich zufrieden gestellt. Wieso fährst du eigentlich mit dem Fass dahin wenn du einen E39 hast?? ;) Mario hat mir den Preis mitgeteilt. Da ich momentan noch nicht flüssig bin (hab grad erst angefangen zu arbeiten) melde ich mich bei dir, wenn es konkret werden sollte. So ganz sicher ob ich die Mattigs haben will bin ich auch noch nicht.....bin da eigentlich eher für 15Zoll.



    Sodele...da ich bis einschließlich Mittwoch beruflich im Freistaat unterwegs bin. Hört ihr frühestens am Donnerstag wieder was von mir und dem Bomber.
    Bis dahin guten Flug!

  • Den U-Boot-Golf hatte ich im Frühjahr verkauft. Das Teil wurde faktisch von mir nicht mehr bewegt. War sozusagen "über". Und bevor ich mir in meinem Alter noch so einen Bock zurecht mache, habe ich die Energie lieber in den 540iA gesteckt. Der ist dafür umso besser geworden. :thumbsup:


    MIt dem 535i hatte ich dieses Jahr schon 19.000 km abgerissen. Von April bis August wohl bemerkt. Daher war jetzt mal das Coupé dran. Übrigens bekommt der Bock nächste Woche eine KME Diego Autogasanlage verbaut. :thumbsup: Und dann wird der Hobel umso mehr benutzt. Trotzdem: Heute bin ich mit dem 535i wieder mal gefahren. :whistling: *pfeif* Alter Falter...schon echt irre wie satt der liegt, wo der nach vorne geht und wie er aus'm Drehzahlkeller drückt. ^^ Jetzt stelle man sich das mal in einem 540iA mit Umbau auf Handschaltgetriebe und ca. 150 bis 200 kg (ohne Übertreibung) weniger Gewicht vor. Der 540er hat nix was schwer machen würde. Kein Schiebedach, keine el. Sitze, keine Airbags hinten, keine Doppelverglasung, kein Sonnenschutzrollo (sondern getönte Scheiben von Werk aus), kein Navi, kein CD-Wechsler, kein Soundsystem mit Subwoofer unter der Hutablage (ab Werk), keine luftgefederte Hinterachse mit Kompressor in der Radmulde...das alles hat der 535i. Damit würde das Teil mit Handschaltung zur absoluten Fahrmaschine werden... 8) Dazu ein Lamellensperrdiffi was bereits da liegt und darauf wartet verbaut zu werden. :] Das dürfte dafür sorgen, dass die Karre ganz vorzüglich und pornös nach vorne und quer vor allem.



    Na überleg's dir. Die Teile liegen auf jeden Fall noch in der Halle.