Kugelgelenk Antriebswelle zusaqmmenbauen

  • Hallo...
    Projekt TÜV macht große Fortschritte...
    Ich musste die Antriebswellenmanschetten neu machen...
    Dabei habe ich das Kugellager getriebeseitig zerlegt.


    Da gibt es sicherlich einen Trick, wie mans wieder zusammenbaut...
    Weder in meinen Büchern noch im Internet hab ich was dazu gefunden.


    Viel Gewalt kanns ja nicht brauchen... Beim Auseinandernehmen (ich frag mich heute noch, warum ich das gemacht hab) konnte ich in einer Stellung alle Kugeln von Hand rausnehmen.


    Der innere Teil ist schon auf die Welle aufgeschoben. Geht es besser, wenn mans wieder abnimmt?


    Ich würde mich freuen, wenn mir wer dazu was sagen könnte.
    Gruß Martin

  • Hi,


    ja, nimm es besser wieder ab...ich habe das auch schon gemacht, aber frag bitte nicht wie :D ewig lange rumgefummelt und zich möglichkeiten ausprobiert...irgendwnn machts dan plopp und alles ist wieder drinnen...


    du musst die kugeln auf alle fälle einzeln reinstecken...ist ein bisschen wie jenga-spielen;-)


    gruß

  • Puh...
    genau sowas wollte ich hören =) Vielen Dank
    Ich wär sauer gewesen, wenn sowas gekommen wäre wie "brauchst ein neues, ist nicht möglich", oder "muss man einpressen lassen".


    Ich hab auf jeden Fall raus, dass wenn innen der Abstand der "zweierpärchen Rinnen" groß ist, muss er außen dort klein sein, sonst kann mans nichtmal mit drei Kugeln kippen...
    Ich glaube, dazu ist ein Bild nötig (für diejenigen, die irgendwann dasselbe Problem haben...)
    Ich bin zeichnerisch übrigens unglaublich begabt =)
    Werde morgen berichten, obs geklappt hat!


    Gruß Martin


    Edit: Habs geschafft...


    Mit Geduld und einfach eine Kugel nach der anderen einsetzen hats letztendlich gut geklappt...
    Danke nochmals!