Standlichtblinker: Legal?

  • Hallo Zusammen,
    bin ab heute auch hier angemeldet. Hoffe das es hier recht gesittet zugeht und das ich mich hier so gut aufgehoben fühle wie in dem Forum meines letzten Spielzeuges (Jeep Cherokee).
    Vorab ganz kurz zu mir:
    Als alter VW-Freak bin ich jetzt wieder auf den Golf (2) zurückgekommen.
    Jetzt meine Frage: Es werden in letzter Zeit für alle möglichen Autos Blinker mit integriertem Standlicht angeboten. Diese verfügen über ein E-Zeichen. Darf man denn mit 2 Standlichtern (1x im Hauptscheinwerfer und 1x im Blinker) `rumfahren?
    Wer weiß mehr?
    Danke vorab und Greetz aus dem Ruhrpott,
    Yeti69

  • Hallo, ich habe auch Klarglasblinker mit Standlicht, diese haben haben E- Prüfzeichen und Tüv - Gutachten. Allerdings habe ich bei meinem Standlicht in den Scheinwerfern die Stecker abgezogen, das nur die Blinker leuchten. Ob man das abziehen muss weiß ich nicht, ich habe es gemacht, weil ich es besser finde.

  • Also ich weiß, das wenn man Blinker oben und unten hat, die in den Schweinwerfern sind, die unteren tot legen muss.
    Z.B. bei Golf 4 Look SW für´n 3er mit integrierten Blinkern.

    "Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet." (Rita Mae Brown)

  • ja du mußt wenn du blinker mit standlichtern nachrüstest die standlichter aus dem scheinwerfer tod machen (einfach birme raus)


    also nur ein paar erlaubt


    entweder oben oder unten


    mfg

    89er GTD, Sprinter LLK, GTI Ölkühler, Lenkrad höhenverstellbar, Leder, Passat Sitze, polierte Artec 7.5x17 205/40 ZR17, 40er Koni, Sound MagAudio, Soundproz, Clarion Multimedia Anlage mit Navi, Alarm & Webasto m. GSM Pager, Passat Climatronik, ZV ESP EFH SSD Armaturen blau ...

  • Es darf nur mit einem paar Standlichter herumgefahren werden.
    Mit 2 paar ist unzulässig.
    Ich habe bei mir einfach die Kabel für die Standlichter aus den Hauptscheinwerfern nach unten in die Blinker gelegt.


    Grüße
    Jazzy

  • Also,
     
    ich habe auch Blinker mit Standlicht und als ich mein Fahrwek beim TÜV eintragen ließ hab ich auch gleich wegen den Blinkern gefragt. Sein schlaues Buch sagte.


    Wenn alle Leuchten, Scheinwerfer etc. ausserhalb des Fahrzeugs E1 geprüft sind und Die blinker(2.Standlicht) weit genug von den normalen Standlichtern weg sind dürfen 4 Standlichter vorne gefahren werden.


    (Beim 2er mit gl sind die Blinker weit genug entfernt, der Tüv Mensch hat es bei mir gleich doppelt und dreifach nachgemessen)


    By André

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • Wie sieht das dann eigentlich aus wenn ich blinke? also wenn ich blinker mit standlicht hab?
    Geht das auf der entsprechenden seite dann komplett aus un an? oder sin da dann 2 birnen drin? (1 für stand, und 1 für blinklicht)


    Gruß Sascha

  • Hallo Freunde der Erleuchtung!


    Habe diese Blinker auch. So, mag man meinen schön für ihn.


    Aber nun zu meiner Frage:


    Wer fährt eigentlich mit Standlicht?
    Bei Tag sieht das kein Mensch und bei Nacht würde das bedeuten ich seh ja gar nix (zumindest bei der o. a. Schaltung...) Da mein Licht nur zwei Rasterpositionen hat und nunmal nach Klick eins Standlich, klick zwei Fahrtlicht kommt, schliesst das eine das andere eh aus...


    Eine andere Variante, und die ist meiner Meinung nach doch die interessantere, (aber nicht weniger verboten!!!!!!) ;-) eine separate Schaltung der in den Blinkern integrierten Birnchen zur Nutzung als "bodenahes Fahrtlicht in Verbindung mit einer netten Unterbodenbeleuchtung. Das sieht brachial aus und solange man das nicht auf nächtlicher Straße einsetzt stört das keinen menschen.


    Fraglich ist natürlich ob diese separat zuschaltbaren Birnlein einer Verkehrskontrolle Stand halten, denn auch wenn nicht "AN" sind sie ja vorhanden...


    Alsso eigentlich Finger weg, oder darauf gefasst machen notfalls mit entfernten Birnlein vorfahren zu müssen... Natürlich übel wenn man bei der nächsten Ausfahrt von den gleichen Kameraden in Grün gestoppt wird und da sind wieder Birnchen, wie von Geisterhand, hinein gekommen... :-(

  • Also ich fahr nicht selten mit Standlicht ( ab und zu auch + Nebels) rum und das sieht man schon ganz deutlich.


    Außerdem schließt das eine nicht das andere aus. Wenn du dein Abblendlicht einschaltest bleibt das Standlicht weiterhin an. Wenn du allerdings beides im Hauptscheinwerfer hast siehst du das Standlicht dann nicht mehr.


    Dennis

  • Da muss ich dem letzten Beitrag recht geben! Standlicht bleibt ja an! Zumal es ja auch optisch (find ich halt zumindest) sehr deutlich zu sehen ist, wenn du dann unten das Standlicht hast. Ich finde, dass es eine "erlaubte" Art der Nebelscheinwerder am Tage ist! Halt ne Altanative... Besser wie immer von der Grünen angehalten zu werden und zu zahlen....

  • hi..
    also wenn man hier so liest wieviele leute mittlerweile mit Standlicht in den Blinkern fahren, muss man sich ja echt überlegen ob man sie nicht wieder rausschmeisst! Ich fahre mittlerweile schon fast 2jahre mit den dingern, habe sie mir damals selber gebaut, aber mittlerweile ist ja auch das nichts besonderes mehr...
    Gruß Norman

    Und der Lader pfeift die Melodie der Vernichtung!
    ACHTUNG!!! "G"laden und entsichert....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von G60Bam ()

  • Zitat

    Original von zulassungsfuchs
    Erlaubt sind vier Standlichter! Allerdings nicht in den Blinkern!


    Öhm, wo steht das denn bitte? In der StVZO jedenfalls nicht:




    Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
    B. Fahrzeuge


    III. Bau- und Betriebsvorschriften


    §51 Begrenzungsleuchten, vordere Rückstrahler, Spurhalteleuchten


    (1) Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder ohne Beiwagen und Kraftfahrzeuge mit einer Breite von weniger als 1000 mm - müssen zur Kenntlichmachung ihrer seitlichen Begrenzung nach vorn mit 2 Begrenzungsleuchten ausgerüstet sein, bei denen der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein darf. Zulässig sind 2 zusätzliche Begrenzungsleuchten, die Bestandteil der Scheinwerfer sein müssen. Beträgt der Abstand des äußersten Punktes der leuchtenden Fläche der Scheinwerfer von den breitesten Stellen des Fahrzeugumrisses nicht mehr als 400 mm, so genügen in die Scheinwerfer eingebaute Begrenzungsleuchten. Das Licht der Begrenzungsleuchten muß weiß sein; es darf nicht blenden. Die Begrenzungsleuchten müssen auch bei Fernlicht und Abblendlicht ständig leuchten. Bei Krafträdern mit Beiwagen muß eine Begrenzungsleuchte auf der äußeren Seite des Beiwagens angebracht sein. Krafträder ohne Beiwagen dürfen im Scheinwerfer eine Leuchte nach Art der Begrenzungsleuchten führen; Satz 5 ist nicht anzuwenden. Begrenzungsleuchten an einachsigen Zug- oder Arbeitsmaschinen sind nicht erforderlich, wenn sie von Fußgängern an Holmen geführt werden oder ihre durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit 30 km/h nicht übersteigt und der Abstand des äußersten Punktes der leuchtenden Fläche der Scheinwerfer von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses nicht mehr als 400 mm beträgt.

  • sehr schöne Erklärung...sich am Montag morgen um 2.35uhr hinzusetzen und so einen langen Beitrag zu schreiben ist schon echt super...weiter so... :)
    Gruß Norman

  • Olligof !


    Was meinst Du denn jetzt? Vier Standlichter? oder Standlicht in den Blinkern?


    Also das Vier Standlichter erlaubt sind schreibst Du ja selber!


    müssen zur Kenntlichmachung ihrer seitlichen Begrenzung nach vorn mit 2 Begrenzungsleuchten ausgerüstet sein, bei denen der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein darf. Zulässig sind 2 zusätzliche Begrenzungsleuchten,


    Das Sie in den Blinkleuchten nicht erlaubt sind ergibt sich schon allein daraus, das
    für Standlicht weisses LIcht vorgeschrieben ist und für Blinker gelbes.


    3.1 Begrenzungsleuchten
    (Fundstelle: 76/756/EWG i.V.m. ECE-R48; StVZO § 51)
    Vorhandensein: vorgeschrieben
    Anzahl: zwei max. vier (jedoch davon zwei in Scheinwerfern)
    in der Breite: max. 400 mm vom äußersten Punkt
    in der Höhe: 350...1500 mm; bauartbedingt bis 2100 mm
    Elektr. Schaltung: auch bei Fern- und Abblendlicht ständige
    Funktion
    Einschaltkontrolle: zulässig; grüne Kontrolleuchte oder gleichzeitiges
    Schalten zur Instrumentenbeleuchtung
    Sonstiges: Kraftfahrzeuge wie z.B. einige BMW-Typen
    haben zwei Leuchtmittel in Form ringförmiger
    Lichtleisten nebeneinander unter einer Abdeckscheibe
    als Begrenzungsleuchten. Diese zwei
    Leuchtmittel werden als eine Begrenzungsleuchte
    angesehen.



    Also an alle die ihre serienmässigen Stantlichter stillgelegt haben wieder anschliessen! Den es Gilt weiterhin alle Lichttechnischen Einrichtungen die am FAhrzeug vorhanden sind müssen auc funktionieren. Das Stillegen ist nicht erlaubt!


  • Hi, also ich wollte mir auch so Standlichtblinker zugelegt haben. Ohne GL-Stangen siehts ja mi Nebelleuchten schlecht aus, aber son bisschen Licht in Bodennähe verschönert die Wagenfront meiner Meinung nach schon. Also so Blinker, und die sind ja eigentlich immer aus Klarglas, leuchten also als Standlichter weiss, und erst wenn geblinkt wird, wirds gelb.


    Das würde doch dann heissen, dass sie nicht mehr verboten sind oder ?


    Zum Abklemmen der normalen Leuchten: Also wenn jede vorhandene Lichtanlage funktionieren müssen, darf ich die also garnicht abklemmen.
    Somit wäre es also völlig legal, mit weissen Standlichtblinkern (mit E-Zeichen) und Serienstandlichtern zu fahren oder ??? Habe nämlich hier im Forum schon gelesen, dass LEute beim TÜV gefragt haben, und der gesagt hat, sie müssten die normalen Standlichter abklemmen und nur noch die in den Blinkern nutzen.
    Wie genau siehts also aus mit dem Thema Standlichtblinker ???


    MfG MasterB

  • MasterB


    So wie Du das vorhast ist das legal: Solange die Leuchten das entsprchende Prüfzeichen haben. Jede Leuchte hat einen eigenen Kennbuchstaben, z.B. 1, 1a, 1b oder 11 für nach vorne wirkende Blinker, A für Begrenzungsleuchte (Standlicht) vorne. Diese Kennzeichnungen müssen (neben dem e-Prüfzeichen) auf dem Lampenglas zu finden sein.


    Die in den Scheinwerfern müssen weiter Funktionstüchtig sein.

  • Sehr schön !
    Das sind doch mal gute Nachrichten :) .
    Hab hier mal ne eBay Auktion (wollte das Bild allein nicht posten wegen Urheberrecht)
    http://cgi.ebay.de/KLARGLAS-Bl…72718QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Da auf dem Glas meine ich E9 mit Kreis drum zu erkennen, ausserdem ein und irgendwas in der Art "01 02". Also sieht für mich stark nach korrekten Prüfzeichen aus oder ?


    MfG MasterB