PL 16V Golf 1 Cabrio D3 Kat von Katverand Eintragung

  • Hallo zusammen,


    gestern war ich beim Tüv wegen meinem fertig Umbau. 16V PL aus Scirocco in G1C.
    Sieht auch soweit alles gut aus, aber...


    Ich habe einen D3 Kat vom Golf 2 PL von Katversand verbaut um auf die D3 Steuer zu kommen. Nun sagte mir der Tüv, dass er den Kat nicht eintragen darf, da sich irgendwas in den letzten 2 Jahren rechtlich geändert hätte. Die ABE ist nur Fahrzeugspezifisch und auch wenn es der selbe Motor ist, kann er den KAT so nicht eintragen. Wenn dann nur über eine Abgaseinzelgutachten (Kosten 5000 €). Er meinte, ich solle wieder den originalen Golf 2 Kat mit Euro 1 nehmen dann wäre das alles kein Problem. Soviel zu dem Spruch "Der Umwelt zuliebe".


    Hat den zufällig jemand in letzter Zeit eintragen lassen oder hat den Kat bereits eingetragen und kann mir irgendwelche Unterlage/Papiere von seinen Fahrzeug zu mailen?


    Sowas ist doch bei den heutigen CO2 Diskussionen unfassbar.


    Achja ... AU Werte. Leerlauf 0,02 Co und Teillast 0,00. Also der Kat arbeitet traumhaft. :]

  • Hi,


    auf der Seite von www.kat-versand.de findet sich doch auch ein D3 Kat für


    " D3-Kat für Golf / Scirocco PL für 339,00/365,00 Euro (beide einbaufertig, also Scirocco inkl. Hosenrohre) "


    Das müsste doch gehen, daß es da Papiere gibt. :D


    Weiss jetzt nicht ob der Kat für Golf 2 ne andere Nummer hat als für Golf 1 bzw Rocco.


    Frag da doch mal bei denen nach. :wink:

  • Hi,


    die ABE usw. hab ich ja alles.
    Aber da steht halt logischerweise kein Golf 1 Cabrio dabei. Sondern nur Scirocco und Golf 2 mit PL Motor.
    Auch wenn die komplette Technik die ich verbaut habe nun Scirocco ist und der Kat auch für den Scirocco ist, will der Tüv in der ABE Golf 1 Cabrio sehen.
    Und das gibt es nun mal nicht.


    Grüße Gerhard

  • Hi Gerhard,


    diese Kat-, Umrüst-, Aufrüstproblematik ist ziemlich komplex und mit vielen Grüntischentscheidungen verbunden!


    Das grundlegende Problem ist mM., dass der Golf 1 nie einen Kat hatte.
    Ausser der JH-Motor; sieht aber eher nach ungeregeltem Kat aus, da nur K-Jetronic.


    Analog gibt es auch beim Golf 2 einige Ausnahmen: KR und PF und noch andere.
    Der KR hatte z.Bsp. nie einen Kat.
    Zum Nachrüsten gibt's etwas für 800€ - und man hat nur E1!
    Beim PF gibt's auch nichts gescheites in D3.


    Beim KR hat aber ein User aus dem Rocco-Board einen KR mit PL-Komponenten verbaut (KE-Jetronik) und in einem Mustergutachten das dann auf D3 eintragen lassen.
    Ist technisch eigentlich logisch .. aber unsere Bürokraten!


    Analog müsste das bei dir auch möglich sein.
    Ausserdem hat der Tüv-Prüfer dir das mit der E1-Variante angeboten.


    Also lass dir vom Kat-Versand diesen Mustereintrag zusenden und besprich das nochmals mit dem Prüfer.
    Notfalls must du dir einen anderen Tüv-Prüfer suchen.


    Ggf. müssen wir D3Kats fragen, in welchen Regionen diese Eintragungen vorgenommen wurden. Für Stuttgart war das erfolgreich.


    Viel Erfolg!


    Grüsse

  • Hi,


    danke für die Antwort.


    Das Fahrzeug war/ist ein G1C mit einem EX Motor (Vergaser) allerdings auch schon mit einem U-Kat vom JH und einem Twintec-Magermixsystem gewesen. Damit bin ich auch auf Euro 1 gekommen.
    Interessant wird der Sprung auf die Euro 2 bzw. D3.
    Da ich jetzt den PL 16V Motor mit Kat eingebaut habe, der von Haus aus schon Euro 1 ist wollte ich eben den zum Motor passenden D3 Kat verbauen.
    Der Kat hat allerdings nur eine ABE für den Golf 2 GIT und Scirocco 16V (beides die PL-Motoren) und eben nicht für den Golf 1 Cabrio.


    Da die Abgaswerte ja in erster Linie vom Motor und nicht von der Karosserie abhängen, finde ich es schade, dass man den Kat nicht einfach so eingetragen bekommt.


    Ich habe es hier in Karlsruhe probiert, aber scheints nichts zu machen. Ich werde jetzt in Stuttgart mal anrufen. Da sitzt scheints der Tüv-Automotiv der für Abgasgutachten zuständig ist.
    Mal schauen, was die Berichten.


    Grüße Gerhard