Lagerschaden

  • Hallo,


    ich habe am WE die auf dem Bild zu sehenden Teilchen (und noch einige mehr) in meiner Ölwanne meines RPs gefunden...


    Da ich Öldruckprobleme hatte, hab ich die Ölwanne abgenommen um mir mal die Pleullager anzusehen... und siehe da, der Lagerdeckel am 3ten Zylinder war lose und in cer Ölwanne lagen schön zusammengefaltet, die Teilchen... also ich heute los um mir neue Lagerschalen zu kaufen...


    Voller Entsetzen stellte ich aber fest, das am 3ten Zylinder nicht wie vermutet die Lagerschale fehlt, sondern alles sah recht gut aus - bis auf die Tatsache das der Lagerdeckel lose war...


    Nun stellt scih mir natürlich die Frage, woher könnte diese Lagerschale (ich bin davon überzeugt das es eine ist) stammen...


    Zwischenwelle? und wenn ja ist da noch was zu retten?

  • VW
  • Hi,


    könnt hinkommen. Nur bis jetzt noch nie so eine zerstörtes Lager gesehen.


    "Einfach" mal Zahnriemen abmachen, und gucken.
    K.a. ob man die querwelle (Zündverteiler demontieren) im eingebauten Zustand des Motors ziehen kann...


    Auf jedenfall gucken (is glaub eh nur aussen eines drin), sollte die welle eingelaufen sein, kannst áuf`m schrotti auch eíne nehmen von nen 1,6l (nur golf2/Jetta/Passat)


    Gruß

  • Zitat

    Original von Gremlin
    K.a. ob man die querwelle (Zündverteiler demontieren) im eingebauten Zustand des Motors ziehen kann...


    Auf jedenfall gucken (is glaub eh nur aussen eines drin), sollte die welle eingelaufen sein, kannst áuf`m schrotti auch eíne nehmen von nen 1,6l (nur golf2/Jetta/Passat)


    Platzmäßig wird's wohl reichlich eng werden :(


    aber wenn das Lager raus iss, hilft mir doch ne neue Welle nix


    Zitat

    Original von racing23
    die anderen pleule sind aber gecheckt ind iO?


    ...yep, da ich die Lagerschalen eh schon gekauft hatte, hab ich direkt mal alle getauscht...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • Ja die kommt von der Zwischenwelle, sieht man daran wie die "verkrimpt" wurde.
    Sind übrigens Zwei Schalen, eine vorne am Zahnriemen eine hinten beim Verteiler. Gibts meines wissens nicht bei VW.
    Schau mal hier, da hab ich was zu geschrieben. http://www.wolfsburg-edition.i…nwellenlager/#post1028479
    Die Abziehvorrichtung kann ich dir auch mal ausleihen falls du sie brauchst.

  • Hi Apple,
    Onkel Google hat mir Deinen Beitrag im Wolfsburg-Edition bereits serviert... und ich muss sagen, durch diesen hab ich mich nu ermutigen lassen, mir neue Buchsen zu organisieren und das ganze Thema anzugehen.


    Bezüglich des Werkzeugs werde ich noch auf Deich zukommen :D :D


    Kann denn der Verlust dieses Lagers dazu führen, das die Schrauben des Pleullagerschalendeckels sich lockern?


    PS: Wären das meine Lagerbuchsen


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

    Einmal editiert, zuletzt von Crash ()

  • Das sind deine Buchsen :wink: Von dem hab ich auch meine.


    Die Schrauben sollten mit den Zwischenwellenlagern eigentlich nix gemeinsam haben :D


    Wie lang hast du die Druckprobleme schon? Nicht das sich die Welle schon irgendwie in den Block "gefressen" hat.
    Achja, falls die Zwischenwelle schon was abbekommen haben sollte, ne alte hab ich glaub auch noch rumliegen ;)

  • ...es war sporadisch immer mal wieder, aber idR nach nem Ölwechsel wars dann immer wieder erstmal weg... bis nu vor kurzem, da hab ich den Druck gar nicht mehr in den Griff bekommen... deshalb hab ich nach den Pleullagern gesehen...


    Ich denke ich werde mir einfach mal die Lager bestellen, das wenn ich das ganze Thema angehe und der Block noch nicht angenagt iss, alles schnell tauschen kann...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • Zitat

    Original von wingman2
    beunruhigen würde mich dabei der lose pleuellagerdeckel. normalerweise lösen sich diese schraucben nicht, eher reist ein pleuel ab.
    eventuell vom vorbesitzer verbastelt?


    ...das wiederum kann ich zwar nicht ausschließen, aber ich bin schon über 100tkm damit gefahren :D


    Ich hab an dieser Stelle ja nu alles neu gemacht, auch sicherheitshalber neue Schrauben dazu verwendet, obwohl das ja nicht unbedingt von nöten wäre, aber auf dei 55Cent pro Schraube oder besser gesagt pro Mutter kams mir dann auch wieder nicht mehr an...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • ...so ich hab gestern die neuen Buchsen für die Zwischenwelle bekommen, da werd ich mich doch am WE mal an den Ausbau der Welle machen...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • So, gestern endlich dazugekommen die Zwischenwelle auszubauen... hat dank der Anleitung vom Apple auch wunderbar funktioniert...
    attachment.php?attachmentid=63295&d=1301427189


    attachment.php?attachmentid=63291&d=1301426364


    attachment.php?attachmentid=63292&d=1301426469


    genauso gut wie sein Werkzeug zm Asdrücken der Lager... wo wir ja schon beim Punkt wären - es waren beide Lager noch vorhanden ;( ich habe erwartert, daß das hintere Lager bereits das aus der Ölwanne war - aber Fehlanzeige!


    attachment.php?attachmentid=63297&d=1301428079
    attachment.php?attachmentid=63298&d=1301428079


    Das hintere Lager war zwar fertig - sprich nicht wirklich viel dicker als ne Alufolie aber es war da - am vorderen Lager waren am Rand einige Macken verteilt auf ca. 1/4 des Umfangs.


    Das hintere Lager war zwar fummelig aber doch recht schnell drin - nur das vordere hab ich beim einziehen verkantet und dadurch hingerichtet...
    attachment.php?attachmentid=63299&d=1301428310
    ich hoffe das neue kommt morgen...



    bliebe jetzt nur noch die Frage - woher kommt das Lager das ich in der Ölwanne gefunden hab...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • nu komm ich aber gleich gar nicht mehr weiter Kurbelwelle auf OT - Nockenwelle hat nur nen kleinen Punkt (wie ich gerade gelesen hab, muss der mit der Ventildeckeldichtung fluchten) - Zwischenwelle hab ich so gedreht, das der Verteilefinger mittig der Kerbe am gehäuse steht - alles was rauskommt ist ne fette Fehlzündung...


    was hab ich nur falsch gemacht??


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

    Einmal editiert, zuletzt von Crash ()

  • ...es war natürlich die falsche Nockenwellenmarkierung, die von der Innenseite des Nockenwellenrades war gefragt :wink:


    Aber ich will Euch die Teile vor dem Schock nicht vorenthalten...


    Da mich diese Streifen schon rein optisch beunruhigten, habe ich dann einfach mal eine alte Zwischenwellenbuchse draufgezogen und daran gedreht... und was soll ich sagen - es war reichlich ruckelig... also stand meine Entscheidung fest, die Ersatzwelle kommt zum Einsatz! (auch hier Danke Apple)


    attachment.php?attachmentid=63688&d=1302033444 attachment.php?attachmentid=63689&d=1302033444


    Dann ist auch endlich die neue Buchse - wir erinnern uns, ich habe die vordere beim Einziehen geschrottet - angekommen, und beim freundlichen lag mittlereile auch der Ring


    attachment.php?attachmentid=63691&d=1302034070
    fehlte also nur noch der Simmering
    attachment.php?attachmentid=63692&d=1302034176
    den ich aus dem Zubehör besorgt habe und ausgetauscht wurde der Ring deshalb attachment.php?attachmentid=63693&d=1302034305
    Nachdem ich alles wieder zusammengeschraubt hatte, der große Schock panik.gif nix geht mehr... nur ein übles Ächzen aus dem Motorraum...


    voreilig wie ich nu mal war, hatte ich den Wagen bereits von den Rampen rollen lassen, da ich dann ja viel einfacher die LiMa in Position bringen konnte... also nu sollte der Gute wieder auf die Rampe, schließlich mussten ja der Zahnriemen und somit auch die Riemenscheiben usw. wieder ab...


    Da hab ich kurzerhand den Flaschenzug mit einem Zurrgurt an einer Carportstrebe befestigt und das Wägelchen wieder auf die Rampen gezogen...


    Das wiederum war mir für alle weiteren Versuche (und ich kann Euch sagen, es waren einige) eine Lehre, denn ich hab die Startversuche ohne LiMa vorgenommen... Irgendwann bin ich dann völlig entnervt zum Notebook flucht1.gif gerannt und hab hier um Hilfe geschrien... die ich auch bekommen habe


    Als ich dann endlich die richtigen Einstellungen hatte, war die Batterie ausgenudelt und ich musste mich nochmals gedulden - aber was soll ich sagen - am Ende war dann doch noch alles wieder gut...


    laola.giflaola.giflaola.gif


    Nu muss nur noch die Zündung richtig eingestellt werden, und dann wird ne ausgiebige Probefahrt gemacht, um zu sehn ob die neuen Buchsen für die Zwischenwelle auch den gewünschten Efekt mit sich brachten...


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl

  • Hättest die welle gleich mal feinwuchten lassen müssen :wink: wennst se schon draußen hattest bringt echt was der motorlauf is danach viel ruhiger hab ich bei meinen 16v gemacht

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen