Held's Alpinweißer GTI 2.0

  • Es gab ein paar Neuteile:


    - 2 neue Reifen Uniroyal Rainsport 3
    - ABS Sensor hinten
    - Bremse hinten komplett neu: Scheiben, Beläge, Sättel, Bremsschläuche, Radlager


    vorher

    mittendrin

    nachher


    Danach gab es dann die neue Plakette :)


    Da sich Wasser unter den Scheibendichtungen sammelt, habe ich mal angefangen hinten rechts nachzusehen. Kein Rost, nur Flugrost :). Mike Sanders Fett reingeschmiert und ne neue Dichtung reingesetzt.




    Das mache ich jetzt noch für links und vorne will ich die Scheibe auch nochmal rausnehmen |(

  • da kommt immer wasser hinten, ist aslso nicht das problem.


    das rost problem geht von dne klammern aus welche von der seitenverkleidung stammen. diese fangen an zu blühen und das geht auf die karosse über. hätte an deine rstelle neue klammern besorgt.



    aber glückwunsch zum tüv :]

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ja, das sind schon feine Felgen, aber mit den Ballonreifen aufm E30 nicht ganz so schön wie auf deinem 2er.


    Mich wundert immer wieder, wieviel Platz bei dir in den vorderen Radkästen ist. Ich fahre auf meinem Golf jetzt 7x15 ET 37 (also schmalere Felgen UND geringere ET) und es ist sau knapp beim Einlenken. Ich weiß nicht, wie da 7,5x15 ET25 passen sollen bei mir? Oder macht der 45er Reifenquerschnitt (ich habe 50er) so viel aus? Das kann ich mir gar nicht vorstellen.


    Was macht Dein E30 denn eigentlich?

  • Hey, so wie auf dem Bild ist absolut schleiffrei (außer Lippe natürlich :D).


    Also ich denke der 45er Querschnitt macht da einiges aus, mit Standreifen im Winter 185/55 R15 auf 6x15 ET35 schleift es vorn auf jeden Fall bei der Tiefe. Und ich hatte mal 195/50 R15 7x15 mit ET24 kurz drauf, das war auch am schleifen. Der Reifen zieht sich halt nach Innen und kann so gar nicht an die Kante kommen aktuell.


    E30 ist soweit fahrbereit, noch ein paar Kleinigkeiten und dann gibts bald Kurzzeitkennzeichen und dann schauen wir weiter ;).


    Wann machst du die Ronal auf dein Golf mit 195/45 :)?

  • Vor ca 2 Monaten habe ich Folgendes entdeckt:


    Abgase im Kühlwasser und hoher Druck auf den Schläuchen -> Zylinderkopfdichtung platt


    Hab mich dann kurzerhand dafür entschieden nen Austauschmotor zu besorgen, da der jetzige auch schon 270tkm runter hat, beim Klatstart leicht geklakkert hat und der Ölverbrauch hoch war. Der neue hat ca 210tkm runter. Den kann ich mir jetzt schön nebenbei aufbauen. Der Golf 2 ist abgemeldet worden erstmal :(.


    Der neue:


    Als erstes mal den Kopf runter genommen, Laufbahnen sehen noch gut aus:



    Dann mal Ölwanne und Pleullager abgemacht. War alles noch im ok, sind aber natürlich neu gekommen im Standardmaß:

  • Deine Laufbahnen gut? Leicht untertrieben was? :D Habe selten so gute bei solch alten Motoren gesehen. Der wird wohl dann nicht viel gelaufen haben was?


    Aber an sich, echt schöner Golf und steckst viel Liebe und Arbeit rein, weiter so!  :thumbsup: 

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Danke :D ja sind echt noch ganz gut, deswegen bleiben die Kolbenringe wie sie sind und ich nehm die Kolben gar nicht erst raus.


    Und weiter gehts. Kopf habe ich reinigen und planen lassen:


    Lagerstellen der Nockenwelle im Kopf sehen auch noch gut aus:


    Dann noch Kolbenhemden mit Backofenreiniger gesäubert:


    Dann Block und Kopf wieder zusammengebaut:


    Dann hab ich npch Öldruck mit der Bohrmaschine aufgebaut :).


    Achja, Nocke sieht auch gut aus und Einlaß und Außlass wurde geweitet und geglättet 8) Bilder davon demnächst ;)

  • Einlass und Ausslass wurde geweitet und geglättet:



    Ventildeckel wurde schwarz matt. Ausm Krümmer hab ich auch allerhand Ruß und Ablagerungen entfernt, damit er wieder frei atmen kann ;). Krümmer und Ansaugbrücke sind dann wieder montiert.



    Bald kann der Motor dann wohl rein :)

  • sieht gut aus!


    ist halt immer eine frage dessen, wie der Motor behandelt wurde.


    der hier wohl exzellent, der kreuzschliff sah ja wie neu aus!


    gibt aber genug andere, wo davon lange nix mehr zu sehen ist.


    bin schon gespannt, wie der 2,0L zu werke geht.


    welche schwungscheibe fährst du?


    lg lukas

  • Danke, es ist ja schon ein 2L drin und ich kann sagen er geht gut und macht Freude :). Meine Hoffnung ist, dass der neue noch nen tick besser geht. Schwungscheibe ist original, aber da die Grad einfach zu demontieren wäre überlege ich noch ob nich vllt was abgedreht wird :]

  • Tach zusammen!
    Wirklich schönes Gerät haste dir da aufgebaut! Hut ab!
    Aber mal eine Frage am Rande.. Wie hast du das Heckblech für den Doppelrohr ESD bearbeitet das es auf den ersten Blick so sauber aussieht? Bei mir steht das ganze nämlich auch noch an und ich bin unsicher ob ich ein Blech einschweiße von einem Golf mit schon vorhandenem Ausschnitt für den Doppelrohr ESD, oder ob ich den vorhandenen Ausschnitt "einfach vergrößer". Also mit ausschneiden und Kante umlegen.


    Gruß, Patric

    [url='http://www.doppel-wobber.de/forum/thread_67802_pat-s-alpinweisser-89-iger-rp-wird-ein-scharfer-pf.html']Pat's alpinweißer 89iger RP wird ein scharfer PF
    Be positiv! Smile More!

  • Habe den alten Motor rausgebaut. Hab es alleine mit 2 Wagenhebern gemacht, nicht so das Wahre aber man muss sich ja zu helfen wissen. Habe vorher den Kopf demontiert, damit das ganze nicht so leicht kippt.



    Letzendlich hat es dann geklappt.



    Man sieht die Kopfdichtung war dem Ende nahe.


    Ich vermute hier die Stelle, weswegen ich abgase im Kühlwasser hatte, bin mir da aber nicht so sicher:


    Ich hoffe es klappt alles wie geplant ^^ 


    wintersun : Der Ausschnitt ist mit der Flex angepasst und dann mit Unterbodenschutz versiegelt. Vllt nicht ganz optimal, aber es fällt nicht auf.