Erfahrungen Golf2 RP-Automatik mit Gasanlage?

  • Hallo zusammen,


    weil unser oben genannter Golf von der Substanz her sehr gut ist, er erst 119000km gelaufen hat und ich langfristig und günstig fahren möchte, habe ich überlegt eine Gasanlage einzubauen. Wer hat Erfahrungen hierüber und kann oder möchte sie mit mir teilen?


    LG


    Clemens

  • VW
  • Hallo mal wieder!


    Heute sind wir schon einen Schritt weiter, nur bei der Auswahl des Tanks brauche ich noch ein wenig Hilfe. Der Reserveradmuldentank, den wir vorgesehen hatten, fällt aus, weil der Benzintank die Reserveradmulde von unten fast ganz verdeckt und wir dann mit der Gasleitung nicht gescheit nach draußen kommen. Ein schlanker Zylindertank zwischen den Radkästen wäre da vielleicht die Lösung. Wer hat Bilder, Tips oder ähnliches für mich?


    LG


    Clemens

  • Hallo Clemens,
    hier ist ein Link einer polnischen Auktionsseite (aehnlich Ebay). Dort findest Du unzaehlige Einbauformen und -groessen - zum Durchschmoekern koennte das interessant sein:
    http://allegro.pl/lpg-butle-18857


    Polen ist LPG-Land :) - Autogas ist hier sehr verbreitet.


    Ich denke auch schon laenger daran, eine LPG-Anlage zu installieren. Allerdings bin ich nicht sicher, ob die Monojetronic ideal dafuer ist. Deine Erfahrungen nach dem Einbau wuerden mich - und sicher andere Benzinsparer im Forum - sehr interessieren.


    Viel Erfolg!
    wt

  • wechsel dann mal lieber den umrüster wenn der probleme haben sollte dir einen reserveradmuldentank (was für ein wort) einzuabuen. wer weiss was sonst noch alles schief geht.


    RP lässt sich gut umrüsten, ist gasfest vom motor her und dadurch das er eine mono hat bekommt der eine sehr günstige venturi anlage. kosten werden um die 1200€ liegen und das geld ist ruck zuck eingefahren. der verbrauch wird aber um die 30% höher sein, einmal muss de rverbrauch ja 20-25% höher sein und der rest komtm durch die venturi.


    edit: evtl habe ich bilder auf dem rechner wie bei mir die leitungen unten rauskommen. muss ich mal suchen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    2 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Da haenge ich mich an den Thread mal dran.


    Dieses Venturi-Zwischenstueck fuer die Monojetronic macht mich skeptisch. Diese Dinger reduzieren ja den Ansaugquerschnitt. Heisst dass, das der RP-Motor dann bei normalem Benzinbetrieb auch weniger Leistung bringt?


    Mit Gas verliert er an Leistung, der Verbrauch ist relativ zum Benzin hoeher - das ist klar und liegt am LP-Gas. Aber verliert er im Benzinbetrieb dann auch Leistung? Diese Befuerchtungen haben mich bis jetzt davon abgehalten, eine LPG-Anlage zu installieren.


    Wer weiss weiter?
    Gruesse
    wt

  • wie das genau mit dem zwischenstück ist weiss ich nicht, aber mit der venturi wirst du aufjedenfall einen leistungsverlust auf gas haben.


    ich habe mit meiner "multi point" gasanlage im gti keinen leistungsverlust, ist halt ein völlig anderes system was beim rp nicht klappt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Danke das Du nach den Fotos schaust, das würde mich schon sehr interessieren. Sicher, man könnte den Reserveradmuldentank unterlegen und mit einer Biegung im Rohr zwischen Gastank und Reserveradwanne nach hinten heraus, was aber nicht TÜV-konform ist, so lautet jedenfalls die Auskunft, die ich habe.
    Leistungsverlust? Unser RP ist das flotteste Auto, das wir z. Zt. haben, das wir Automatik haben ist ein Zufall, er war halt schön und günstig und ist eher der chillige Kilometergleiter. Da wir sonst NZ, T3 oder Käfer fahren bin ich phlegmatische Autos schon gewohnt, das macht nichts. Wenn ich schnell fahren möchte nehme ich im Sommer das G1C mit 2H oder den Scirocco meines Sohnes...


    LG


    Clemens

  • wieso sollte das nicht tüv konform sein? bei mir ist alles eingetragen und war auch schon zweimal damit zur HU. gab nichts zu meckern. alles sauber verlegt.


    habe leider nur ein bild vom unterboden wo man fast nichts erkennt. evtl komme ich die tage mal zur garage zum nachschauen und fot machen, ist halt leider jetzt am regnen.





    22.3.20086wu5z.jpg 29.3.20083xuyj.jpg 24.3.2008wuwr.jpg 22.3.20082aubm.jpg

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hallo,
    war nur mal eben hier um auf dem Foto zu schauen wie der Füllstutzen gesetzt wird, der Tank ist drin, morgen geht es unter der Motorhaube weiter. Habe wohl, um auch weiterhin Getränkekästen transportieren zu können, einen 43l - Resereradmuldentank genommen, das dürfte aber auch reichen....


    LG


    Clemens

  • also ich habe ja brutto 54l und rein gehen rund 40l. war gearde wieder einkaufen, da geht nichts rein im kofferraum. getränkekasten passt nicht, einkaufstüten stehend passen nicht, also schon stark eingeschränkt die sache.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Zitat

    Original von Golf1.6
    also ich habe ja brutto 54l und rein gehen rund 40l. war gearde wieder einkaufen, da geht nichts rein im kofferraum. getränkekasten passt nicht, einkaufstüten stehend passen nicht, also schon stark eingeschränkt die sache.


    Also Kofferaum quasi nicht mehr nutzbar ?


    Was ist denn mit den "Bomben" nimmt zwar auf den ersten Blick viel Platz weg, aber, passt viel mehr rein und beim restlichen Kofferraum hat man wenigstens noch die volle Tiefe...

    "und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken."
    (Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH)

  • ich hatte letztens mit einem unserer kunden das gespräch, der fährt seit 97 seinen golf 3 GT mit AUD Motor (1.8L 90PS) und fährt seit 1999 auf Gas damit, war eine der ersten Gasanlagen die es für dieses Fahrzeug gab... war ziemlich erstaunt als ich gesehen hab das die einspritzdüsen der gasanlage einfach in die ansaugbrücke gebohrt und geschraubt werden...


    er sagt er fährt ca. 45 - 50tkm im jahr und hat im ersten jahr das geld für die damalige anlage schon rausgehabt... der wagen wurde mit 40tkm umgerüstet und hat nun 490tkm runter, so gut wie immer auf Gas...


    ebenso hat er den reserveradtank drin mit 43L und der kofferraum bleibt normal benutzbar...


    ziemlich feine sache... ich war auch am überlegen, aber wenn ihr sagt das hier ein system im umlauf ist das ca. 30% mehr gas nimmt als benzin, dann lohnt es sich für meine paar km die ich jetzt noch fahre nicht mehr :P

  • hat der 3er vielleicht ein vollwertiges ersatzrad? das ist ja das problem mit dem notrad beim 2er, die mulde ist nicht tief genug.


    was heißt nicht mehr brauchbar der kofferraum , siehst ja die bilder von mir. passt zwar was rein, aber ein groß einkauf ist nicht mehr drin und mit 4 mann und vollen gepackt zum schwimmen fahren oder so kannst auch knicken. gut, FKK strand würde noch klappen :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hallo,


    die Leitungen liegen, der Verdampfer ist drin, die Elektrik muß noch gemacht werden. Klar, der Tank steht wegen der flachen Reserveradmulde über den Kofferraumboden hinaus, dafür werde ich aus einer Spanplatte einen "zweiten" Boden fertigen, so daß Verbandskasten, Warndreieck und Endstufe im Boden verschwinden, vielleicht leiste ich mir noch ein Soundboard von ACR, das wollte ich immer schon haben.
    LPG kostet jenseits der Grenze z. Zt. nur 60ct, da kann er ruhig etwas mehr nehmen, soooo geizig wollen wir dann auch nicht sein :-)


    einen schönen Abend noch!


    Clemens

  • @ Freak 19e : Wir haben längere Zeit über einen Zylindertank nachgedacht, ich kenne jemanden der einen kurzen Zylindertank mit großem Durchmesser längs, also parallel zur Fahrtrichtung eingebaut hat, ebenso jemanden der einen 100l-Tank quer im Golf 3 hat, das ist schön weil man eine große Reichweite hat. Es gibt eine unglaublich große Auswahl an Tanks, mit denen man sich seine maßgeschneiderte Lösung machen kann.
    Mir ist der Kofferraum sehr wichtig (werde aber noch eine AHK montieren) weil man am Baumarkt mal eben die Rücksitzbank umklappt (hätte da noch Interesse an einer geteilten Rückbank) und voll lädt, weil man 5 Getränkekästen ungesehen verschwinden lassen kann, etc. ich denke da ist für jeden was dabei...


    LG


    Clemens

  • So,


    die Anlage ist drin, sie wurde heute erst mal richtig eingestellt, das Auto läuft sehr gut, vorhin bin ich die ersten Kilometer damit gefahren, jetzt kommen noch Feinarbeiten wie die Erhöhung des Kofferaumbodens etc. Es ist eine ganz simple Mimik, auf den ersten Blick ist und läuft alles sehr sehr gut, der Rest zeigt sich in der nächsten Zeit, zum TÜV muß ich ja auch noch ...


    LG


    Clemens

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen