DIN Kennzeichen

  • wollte mal wissen wie des bei euch so die Behörden handhaben mit Wiederzulassung mittels DIN-Kennzeichen.


    Beim mir im Lkr. stellen die sich nämlich Stur. Wollte eigentlich nur meine alte Kennzeichen auffrischen lassen machen die aber nixmehr bei uns im Schilderladen, naja daraufhin hab ich mir halt gedacht die alte Ausführung gibts ja auch noch neu bei Kennzeichen24 also da gleich mal zwei schöne neue geordert für´n schmallen Taler.
    So dann hab ich der netten Dame heute auf der Zulassungsstelle mein Anliegen geschildert und die meinte nur des geht nixmehr, geht wenn dann nur noch EU-Schilder.


    Gut daüber könnte mach sich jetzt ja Streiten aber ich finde die alten DIN-Schilder passen besser zu unseren alten Autos wie dieser EU-Müll !!!


    Gruß Alex 8)

  • Wenn die Ummeldung innerhlb vom Landkreis erfolgt sind die alten Kennzeichen auch bei Halterwechsel wiederverwendbar (von mir letztmalig im März 2009 gemacht). Gehts außerhalb des Landkreises wird ja meist eh ein neues Schild fällig In manchen Bundesländern ists ja möglich auch bei Landkreiswechsel das Schild zu behalten, ob da dann DIN Schilder behalten werden dürfen weiß ich nicht. Ein Beispiel wo es nicht ging ist mein NZ. Der Vorbesitzer wohnte im alten Landkreis Dresden-Land (DD und ein Buchstabe, dann Zahl). Durch die Gebietsreform ist er Ort aber dem Landkreiß Meißen zugefallen. Ich wollte den Golf aber in DD-Stadt zulassen und brauchte ein neues Schild. Begründung auf dem Amt: wäre der Wohnort der Verkäufers der Stadt Dresden zugesprochen wurden wäre es gegangen. So unterschiedlich ist das halt.

  • seit dem 1.11.2000 durften nur noch deutschlandweit eu-schilder vergeben werden. ( quelle: wikipedia )


    ich wußte es am 03.11.2000 nicht und somit konnte ich meinen damaligen vw polo 2 steilheck,
    mit meiner bis heute existierenden nummer, nicht im alten stil anmelden.
    der damalige schildermacher sagte zu mir, wenn ich vorher gekommen wäre, hätte ich es noch bekommen!
    damals wäre mein xy-z 00 auf einem 280er gelandet.
    aber so mußte es dann ein 410er sein!

    Alltag: VW Golf 4 V5 Highline
    Sommer: VW Golf 2 GT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von vwteddy ()

  • Alte Schilder können unter den von mir im letzten Post genannten Kriterien bleiben wenn sie schon vorhanden sind. Neu geprägte werden natürlich nur als EU-Version anerkannt.

  • Wie schaut das egt aus wenn man das Fahrzeug nicht unmittelbar wieder anmeldet?


    Mein frisch erworbener GL hat auch noch schöne DIN-Schilder, die ich sehr gerne wieder verwenden will. Nur bis er wieder regulär und auf meinen Namen zugelassen wird, könnten schon zwei bis drei Jahre vergehen.


    Weiss jemand wies dann aussieht? Voraussetzung natürlich, die Nummer ist nicht anderweitig vergeben worden...


    GRuß Dominik

  • da beim abmelden deine plaketten abgekratz wurden bekommst ein neues kennzeichen. nur wenn du einen direkten halter wechsel machst kannst die behalten.vor 3 jahren haben wir mutters golf aus erster hand gekauft, waren nur ummelden und konnten das kennzeichen behalten, da wird es zum ummelden ja auch nicht mit zur zulassungsstelle nehmen müssen.



    also legal leider nicht mehr möglich, da ich gerne auch was ohne euro scheiß hätte. aber man kann nicht alles haben, habe ja schon ein sehr kurzes kennzeichen :D , das muss reichen :P

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen


  • in mülheim können wir das kennzeichen bei abmeldung reservieren lassen.
    nach zeit läßt sich das fahrzeug wieder mit der gleichen nummer anmelden!

  • Okay, ich hab beim Abmelden am Schalter gefragt. Sie hat gemeint das ginge, aber ganz sicher schien sie sich nicht zu sein.
    Ist halt auch die Frage ob die noch die kleinen Landkreisplaketten haben, mittlerweile sind die ja größer wie die Tüv-Plaketten.
    Ansonsten müssen halt doch die Euroschilder dran, aber für ein Rentnerstyleauto sind die DIN eben ein Muss :D


    mfg

  • klar kannst du das kennzeichen resavieren lassen, das geht überall. nur bekommst du dann zwar das selbe schild, aber mit dem euro scheiß drauf. meldest du also das auto einmal ab und die plaketten sind abgekrazt, ist das gute alte kennzeichen weg, da bei der neuanmeldung ja neue plaketten brauchst welche nicht mehr auf den alten schildern geklebt werden dürfen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • defakto die EU schreibts was vor und wir dummen Deutschen kuschen immer gleich. tztztz.................


    wo ist nur die gute alte Zeit geblieben ........................



    Gruß Alex 8)

  • Will noch mal Golf1.6 Aussage untermauern, meine beiden Kennzeichen die ich als DIN-Blech behalten konnte (Jahr 2006 und 2009) sind beide direkte Halterwechsel gewesen. Mit angemeldeten Auto hin und umgemeldet. Beide Autos hatten auch gültige TÜV und AU. Es mußte also keine der damals noch nötigen 4 Plaketten neu geklebt werden. Ich mußte noch nicht mal die Kennzeichen am Schalter zeigen, die Papiere haben ausgereicht, sprich ein Abbau der Kennzeichen zum ausführen der Amtshandlung Ummeldung war nicht notwendig.


    Hätte ja mal gewußt wieviel % noch mit DIN rumfahren, aber es wird ja nirgends erfaßt. Wenn ein DIN bei abgemeldeten Auto eingezogen wird und durch Euroblech ersetzt wird (auch bei gleicher Prägung) dürften ja gültige und weiterhin gültige DINs nur im zugelassenen Zustand existieren.


    Wenn ichs richtig verstehe ist eine Stillegung ja logischerweise mit Plaketten zerkratzen verbunden und damit hat das DIN-Schild sein existenzrecht verwirkt. Bei Halterwechsel ists dann fort, egal ob eigner Landkreis oder woanders. Gilt das auch wenn ichs selbst wieder zulasse später mal? Und muß ich 2 Schilder ersetzen wenn ich eins mal angenommen bei nem Unfall beschädige?

  • Hier ist das folgendermaßen geregelt:


    Fzg. ist noch mit DIN Schildern zugelassen und soll umgemeldet werden: DIN KZ können behalten werden


    Fzg. ist abgemeldet und die DIN KZ sind noch vorhanden: Fzg. kann nicht mit DIN KZ wieder zugelassen werden, selbst wenn man das selbe KZ wiedernimmt.



    Im Prinzip, sobald eine neue Zulassungsplakette geklebt werden muss ist ein DIN Kz nicht mehr realisierbar.
    Zumindest nicht legal..