Lautsprecher - Gute Wahl?

  • Hey Leute,


    ich baue mir gerade einen Fire & Ice auf und will jetzt auch mal die alten Lautsprecher vorne aus dem Armaturenbrett raushauen und diese ersetzen.


    Ich habe mir bereits Lautsprecher für die Türen geholt und jetzt fehlen mir noch neue für das Armaturenbrett und für hinten im Kofferraum an den Seiten (waren zwar nicht drin, würde ich aber für den besseren Klang gerne nachrüsten, damit die hinteren Fahrgäste auch gut Musik hören können, ohne dass ich vorne taub werde, weil hinten keine Lautsprecher drin sind.).


    Ich bin jetzt keiner, der gerne 1500 Euro für eine Anlage ausgibt.
    Ich möchte nur einen guten Klang haben, der auch mal bei höherer Lautstärke nicht kratzt und immer noch sauber klingt.


    Nun meine Frage:


    http://cgi.ebay.de/Magnat-Lautsprecher-VW-Golf-2-Polo-86c-vorn-hinten-Set-/310226185700?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item483aebede4


    Ich habe mir die mal angesehen. Hat einer von euch damit schon Erfahrungen gemacht?


    Gibt es dazu Alternativen?


    Es ist mir halt wichtig, dass die Lautsprecher passgenau sind, damit ich nicht das Armaturenbrett zersägen muss o.Ä. und dass halt ein guter Klang dabei rüberkommt.


    Ich danke schon mal für eure Ratschläge :)


    Gruß Bimmy


    /Edit: Achso... maximal 150 € würde ich ausgeben ;)

  • sauber klingen ist aber so, wie du es machen willst, eher schwierig, denn du hast jetzt keinerlei frequenzweichen eingebaut. somit werden sich die 87mm-hochmitteltöner im a-brett und der 13cm tiefmitteltöner in der türtasche frequenzmäßig überschneiden, die 15*10er hinten tun ihr übriges dazu.


    alternativen? alles mit denselben baugrößen: vorne 87mm, hinten 15*10cm.
    http://cgi.ebay.de/ALPINE-LAUTSPRECHER-GOLF-2-Bj-83-92-87-mm-SXE-0825-S-/110641993582?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item19c2c6d76e

  • Was wäre denn dann eine günstige, aber trotzdem gute Zusammenstellung für


    1. A-Brett
    2. Türen vorne
    3. und hinten im Kofferraum an den Seiten?


    Also für tiefe Töne hätte ich noch eine Basskiste da. Ist zwar ne kleine, aber übertrieben viel Bass muss ich sowieso nicht haben.


    Es kommt mir eher auf die Mittel- und Hochtöne an.


    Wollte halt möglichst die originalen, dafür vorgesehenen Plätze ausnutzen, um Platz zu sparen und keinen Kofferraum-Ausbau machen. Das ist mir persönlich zu übertrieben.


    Gruß Bimmy

  • Zitat

    Wollte halt möglichst die originalen, dafür vorgesehenen Plätze ausnutzen, um Platz zu sparen und keinen Kofferraum-Ausbau machen. Das ist mir persönlich zu übertrieben.


    kann ich gut verstehen :] was bringt ein alltagsauto ohne alltagsnutzen?


    radio hast du schon? sind alle leitungen schon verlegt oder musst du noch strippen ziehen?


    sofern sowohl oben zum a-brett als auch zu den türen schon leitungen gelegt sind, empfiehlt es sich, ein system zu nehmen, bei dem du die weichen einfach jeweils dazwischenschalten musst. das ist zum beispiel bei diesem system der fall:
    http://geizhals.at/deutschland/a197403.html


    sofern du nicht scheust, noch weitere strippen zu ziehen, kannst du ein beliebiges 13cm-2-wege-frontsystem nehmen. zb:
    http://geizhals.at/deutschland/a191240.html


    hinten dann, was das budget zulässt, beispielsweise:
    http://cgi.ebay.de/JBL-GTO-462-MkII-Ovallautsprecher-4-x-6-VW-Seat-Skoda-/150556301928?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item230ddada68

  • Radio hab ich schon.
    Ist ein Sony CDX-GT 444 U mit 4 x 52 Watt Ausgangsleistung.


    Strippen sind zwar drin, aber vom Vorbesitzer relativ alt und schlecht verlegt. Werde das alles noch mal erneuern und ordentlich verlegen, sodass man nix mehr sieht.


    Danke, du hast mir schon mal sehr geholfen.


    Eine Frage habe ich jetzt allerdings noch.
    Ich hatte noch nie wirklich mit Frequenzweichen zu tun.


    Stelle ich die Frequenz nicht über die Endstufe auf den jeweiligen Kanal ein?
    Oder muss ich an der Frequenzweiche extra noch was einstellen?


    Also kann ich mir das so vorstellen, dass die Frequenz, die von der Endstufe kommt, über die Weiche noch mal auf beide Lautsprecher extra aufgeteilt wird?



    /Edit: Wäre dann bei deinem zweiten Vorschlag so, dass die Tweeter ins A-Brett kommen und die anderen beiden in die Türen, richtig?

  • genau, die frequenzweiche verteilt das signal auf die lautsprecher. hoch zu hochtöner, tief zu tieftöner. das wird über die elektrische wirkung von spulen und kondensatoren erreicht (bei passiven weichen). die systeme, die ich dir genannt habe, besitzen allesamt passive frequenzweichen, da musst du nix mehr einstellen (kann man auch garnicht, da die parameter über die verbauten komponenten festgelegt werden) - anschließen und feddisch. es gibt aber auch aktive weichen, in guten radios sind die meistens schon vorhanden, aber auch in endstufen und soundprozessoren. sowas startet dann aber in der regel bei >500€ - ist für dich also erstmal uninteressant.


    ansonsten, wie du schon richtig erkannt hast, tweeter ins a-brett, tieftöner in die tür.


    weil du jetzt von endstufen anfängst, ich hatte das so verstanden, dass du die LS über das radio betreiben willst. ist die annahme richtig? ansonsten kann man sich, bei entsprechender endstufe, den ganzen kram mit weichen möglicherweise sparen, und das die endstufe machen lassen.

  • Meine Fresse! Du kennst dich aber extrem gut damit aus! Respekt!


    Ja also es sollte eigentlich zum Radio, außer du sagst mir jetzt, dass meine alte 400W Endstufe, die Klang-Qualität noch um Einiges verbessert. Ist kein dolles Ding. Ich kann später mal ein Foto von den ganzen Anschlüssen & Einstellmöglichkeiten machen und hochladen. Vllt taugt die ja noch was, obwohl ich das eher bezweifel.

  • Bimmy : diese Magnat Lautpsrecher habe ich auch drinnen (Türen, A-Brett und in den Stegen der Hutablage) ich bin damit vollstens zufreiden, ich musste keinen neuen strippen ziehen und der restgliche einbau ging auch plug+play.


    der "sound" ist ok, halt nicht viel bass aber doch ganz ausgewogen, um welten besser als die originalen.


    kannst mit den dingern im grunde nichts falsch machen.


    gruß sevi

  • @ Sevi


    Wie kann ich das denn vergleichen?


    Die Standard-Boxen waren ja eher nicht so das Wahre. Dumpfer Klang, leise, da macht mir das Musik hören wenig Spaß. Da geben selbst meine 70-Euro Boxen am Computer einen deutlich besseren Klang ab.
    Die Standarfboxen im Golf haben beim "lauteren Musik-Hören" doch angefahren unsauber zu klingen.


    Ich bin keiner der im Sommer allen zeigen muss, was er für eine gute Anlage hat, indem ich die ganze Straße beschalle durch die ich fahre.


    Die Klang-Qualität sollte aber doch bei lauterer Musik immernoch deutlich und ohne Knistern und Rauschen sein und nicht so dumpf sondern ... ich sag mal "lebendig" klingen.

  • Für den alltag empfehle ich dir ein mittelständiges 2 Wege system ( bis 80€ ), gute Lautsprecherkabel ( bis 1,5 - 2,5 mm ) Durchmesser, Heißkleber bzw. Silikon, ein scharfes messer und lautsprecher bis 50 € für die Seitenauflagen der Hutablage...



    Du ziehst von deinem Radio ( welches keine realen 52 Watt Musikleistungen raushämmert ;) ;) ) die frischen boxenkabel nach hinten zu den jeweiligen Seitenauflagen, bzw. zu den von dir ausgewählten Frequenzweichenorte der vorderen Lautsprecher. Von dort aus gehen dann weitere Lautsprecherkabel zu den jeweiligen Hochtöner bzw. zu den Tiefmitteltöner in deinen Türen.


    Orte für die Frequenzweiche ist auf jedenfall hinter der Mittelkonsole oder bsp. über der rechten unteren Plastikverkleidung des Armaturenbrett ( Beifahrerseite, wo sich auch der Lüfter befindet ).


    Deine Hochtöner kannst du entweder in die originalen Lautsprecheraufnahmen des Armaturenbretts verstecken ( durch die Reflektion der Scheibe werden die hohen Töne aber greller dargestellt - dieses Problem kannst du aber zumeist mit der Frequenzweiche durch den Hochtonpegel beheben, den du je nach Hersteller nach Lautstärke anpassen kannst ), auf das Armaturenbrett montieren, sodas dich der Hochtöner direkt anstrahlt ( dazu musst du in das Armaturenbrett bohren - die Lautsprecherkabel werden auch durch das Armaturenbrett, durch deine Biohrung zu den Hochtöner verlegt ), oder auf die innenspiegelverkleidung ( auch hier wieder bohren ).


    Die Tiefmitteltöner werden dann in der Preisgünstgen Variante in die Seitentaschen "verbaut". Dazu brauchst du die originalen Blenden, die gegen deine Plastiktaschen ausgetauscht werden.
    Diese Blenden modofizierst du dann auch mit der gesamten Plastikaufnahme bzw. dann auch noch mit der Seitenverkleidung.


    Du benutzt den Heißkleber, Silikon, Bauschaum oder ähnliches und machst deine Lautsprecheraufnahme mit der Plastikverkleidung DICHT. Dann dichtest du noch die Kammer, wo sich der Lautsprecher dann befindet und hineinspielt, mit der restlichen Türverkleidung ab. Natürlich musst du die Türverkleidung zersägen, damit der Lautsprecher die möglichkeit hat zu "atmen". Der Lautsprecher spielt dann in deine Tür hinein, hat somit viel mehr volumen, wodurch ihm nicht so schnell die Puste aus geht.
    Die Wasserabweisende Schutzfolie musst du an der stelle natürlich auch in dem gleichen Radius beschneiden, damit auch der Lautsporecher die möglichkeit hat, ins Volumen zu spielen.



    Das ist wirklich die preisgünstigste und bestmöglichste alternative, etwas Klang in den Golf 2 hineinzubekommen.
    Steck nicht zu viel in ein 2 Wege System hinein, wenn es NUR in der originalen Bauform des Golf 2 zu spielen. Es bringt wirklich nichts!!!
    Vom Klang her ists natürlich um weiten besser als das original verbaute!!


    Möchtest du die Seitenverkleidungen nicht bearbeiten, sodass der Lautsprecher in die gerade 2 - 3 Liter hineinspielen, dann besorg dir lieber anständige Lautsprecher für die originalen Plätze deines Armaturenbretts. Es bringt dir nämlich NICHTS!!!



    Bei weiteren Fragen gerne wieder :)



    Ps.
    Welche Endstufe ist es denn ?

  • Hab mich vorhin auch etwas im Blödmarkt berieseln lassen...


    Am ende hab ich mich dann für ein 2Wege Komponenten System Entschieden


    Alpine SPG-13CS (250W/65W) und die Alpine PMX-T320 (320W) Endstufe. Nur 2 Kanäle aber plane eh keinen Sub ein, geht mir nicht um Druck sondern um Klang.


    Hoffe damit hab ich nicht zuviel falsch gemacht...


    Möchte aber die Originale Optik im Innenraum nicht durch Doorboards zerstören... daher hätte ich ein paar Fragen. Die Türen kleide ich innen mit Dämmmaterial aus und die Türpappen schneide ich im Bereich der Lautsprecher aus, genau mittig das ende zum Lautsprecherheck passt oder die komplette Lautsprecherbreite ?


    Lasse ich die Folie ganz ? Weil wenn ich die Zersäge regnet es mir doch rein ? :O


    Die Hochtöner pack ich oben in die Originalplätze, wie Richte ich die am Schluss richtig aus?


    Lohnt es sich auch in die Seitenstege Hinten Lautsprecher zu setzen ? Solche z.B


    http://cgi.ebay.de/ALPINE-Lautsprecher-VW-Golf-2-Golf2-1983-1992-/110650839198?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autolautsprecher&hash=item19c34dd09e


    Wenn ja wie verkabel ich die oder hab ich mir das durch die 2 Kanal Endstufe versagt ? (eigentlich kann ich doch....)


    Radio----> Endstufe---->Frequenzweichen Vorne
    Radio----> Lautsprecher hinten


    Oder ?

  • Ist mir schon klar danke trotzdem :wink:


    Aber was kann man alternativ machen um nen gutes Klangergebniss zu haben ? Die Boxen müssen ja nach hinten Arbeiten können und das Volumen der Tür nutzen ?(

  • richtig..


    wichtig für einen guten sound ist das die lautsprecher fest verschraubt sind, idealer weise in ein für den tmt (tief-mitteltöner) passendes, vor allem dichtes volumen..


    in wie weit du das jetzt ausreizen kannst und willst bleibt dir überlassen..ich habe meine tmt in den ori einbauplätzen gehabt und die tür gedämmt,und ein loch hinter den tmt in die türverkleidung gemacht, damit der in die tür spielen kann..hörte sich schon ganz gut an..jetzt bau ich die tmt's vernünftig mit adapterringen in die tür, kann das ja dokumentieren wenn ich fertig bin, was aber wohl noch etwas zeit in anspruch nehmen wird..


    wenn du etwas hifi betreiben willst les dir das mal durch


    http://www.car-hifi-auto.de/ka…undlagenwissen-t1300.html


    das einzig wahre ist ein 2 wege system für vorne, solang du nicht ständig mit fahrgästen durch die gegend fährst lass die hinteren ls weg...



    MFG

    JAAAA ! ich stehe am anfang des aufstiegs....verdammt bin ich gut :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf GT 16V ()

  • Hi,


    also vorne mit den 13ern hört sich schon mal gut an für den Anfang.
    Hinten würde ich auch welche setzen aber leiser einstellen wie vorne.
    Das klingt dann recht harmonisch und nicht so tot hinten.


    Kannst du einfach mit ner kleinen 4 Kanal lösen und ggf. per Adapter an nen Gamma CD.


    Wegen den Türfolien.
    Also ich habe meine Folien selber bauen müssen da die alten fertig waren.
    Wird bei dir nicht anders sein, da mindestens 20 Jahre alt.
    Die Folie gibt es nicht mehr nur noch Mossgummi - das ist nicht so doll.


    Ich hab mir anhand der alten Folie ein Muster auf die neue übertragen.
    Als Material hab ich dicke Folie genommen - Dampfsperre für Häuserdach.


    Da wo der Lautsprecher in der Pappe sitzt habe ich auch die Folie rund ausgeschnitten.
    Die Pappen habe ich auch rund ausgeschnitten bevor ich die mit Leder bezogen hab.


    So damit mir da kein Wasser ans Leder kommt habe ich mir aus besagter Folie noch
    ein Trapezförmiges Teil zugeschnitten und mit der Folie verklebt.


    So habe ich eine Öffnung für Lautsprecherkabel etc. aber kein Wasser im Auto oder an der Pappe.
    Es sei denn das Wasser kann innen an der Folie wieder aufwärts fließen und dann ins Auto. :D


    Hab damit seit langer Zeit keine Probleme. *tock tock auf Holz klopf* :P :D

  • wie gesagt hifi technisch brauchst du hinten keine ls, weil 99 % des liedgutes in stereo aufgenommen ist..das heisst von vorne..wichtiger ist es vor dir eine vernünftige bühne aufzubauen..beim konzert stellt man sich ja auch nicht mit dem rücken zur bühne..


    es kann sogar sein das sich der sound aufgrund von verschiedenen laufzeiten verschlechtert..


    will dir jetzt keinen bären aufbinden, oder dir ans bein pissen, im grunde ist es auch dir überlassen was du letztendlich machst.


    MFG