Meine rollende Bad-Taste-Party

  • Na hoffentlich hast'e dir da nicht direkt das nächste Scheißhaus angelacht!



    Die Qualität von Golf 3 Modellen ist ja leider Gottes unter aller Sau. Rost an allen Ecken und Enden. Nicht dieser "lustige" Rost, wie am Heckblech vom 2er Golf, der eigentlich erstmal nur die Optik stört. Nein...RICHTIGER Rost. Durchgefaulte Federdome vorne, durchgefaulte Radläufe, durchgefaulte Kotflügel. Erste Maßnahme die du bitte SOFORT machen solltest: Innenkotflügel raus und den kiloschweren Dreck hinter den Kotflügeln rausholen. Danach dahinter den vorhandenen Rost beseitigen und mir einen Eimer Mike Sander's Karosseriewachs kaufen. Nicht billig, lohnt aber...es gibt nichts was besser ist. Dann in einem Töpfchen heiß machen und mit dem Pinsel (da du ja bestimmt keine Druckbecherpistole hast) hinter dem Innenkotflügel einpinseln. Schöööön DICK. Wenn du das Fahrwerk wechseln solltest (aus welchem Grund auch immer): Die Dome (vor allem oben rum) schön dick damit einpinseln...das alles haben wir auch schon beim 1992er Passat hinter uns. Das volle Programm. Der wird so schnell zwar nicht mehr rosten, aber die Arbeit war zum kotzen. :D



    Mach'n matt und dann sehen wir weiter, was du mit dem runden Teil anfangen kannst. *gg*

  • Ist ja ein recht junger 3er, daher hält sich der Rost in Grenzen. Der hat sogar auch "lustigen" Rost an der Heckklappe. Ansonsten hatte die hintere linke Tür mal nen Rempler, der etwas blühen angefangen hat. Und die Kotflügel unten etwas. Werd das bei Zeiten in Angriff nehmen und dann gleich deinen Rat befolgen. Mike Sanders kenn ich natürlich! Und matt soll der wohl auch. Wenn er 2 Jahre hält hat er seine Schuldigkeit getan!

  • Hab' ich auch mal gesagt.


    Das ist jetzt vier Jahre her und die Karre ist zum Wochenend- und Freizeitauto geworden.



    Das habe ich auch mal über den BMW gesagt...bis ich ihn hatte. Jetzt ist er soweit, dass er nicht mal den Winter sehen soll und obendrein noch eine Leistungskur verabreicht bekommt.



    Also wart' erstmal ab. :D

  • Finde ich ja drollig :thumbsup: Sind hier auch auf einen blauen 3er-Golf umgestiegen (von einem roten), maritimblau, um genau zu sein. Der ist allerdings bestimmt nüscht Besonderes: CL, 60 PS.


    Mach' mal bitte Bilder, fände ich auch sehr interessant

    In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon.
    Tausendzweihunnertunndreisechzisch Kubik, vierunnfuffzich PS und NIX jedrosselt!
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt." - Mark Twain
    Golfschrauben ist wie Schach. Nur halt ohne die Würfel.

  • Hier mal das erste Bild. Zu mehr bin ich nicht gekommen, da ich grad mitten im Umzug bin. Der geht grad vor. Am Golf muss ich dann erst mal dringendst neue Bremsen einbauen. Die waren beim Kauf inklusive neuer Radlager dabei. Wollte eigentlich der Vorbesitzer machen. Dann brauch ich noch nen neuen Auspuff. Der ist durch. Hab aber auch noch NIE ein Auto gekauft, bei dem nicht der Auspuff im Arsch war! Und ich hatte schon Einige! Im Zuge dessen werd ich gleich die BBS draufschmeißen und die Kiste etwas hochschrauben. Das Fahrwerk muss ich noch eintragen lassen. Wenn das erledigt ist, wird die Karosse und neuer Lack in Angriff genommen. Ihr seht, die To-Do-Liste ist lang! Das wichtigste ist aber der Motor mit Getriebe, der ist soweit echt voll in Ordnung. Genug Gelaber, hier ist das Bild:


  • Vieeeeel Spaß!!!



    Mach' mal die Plaste-Teile ab und dann leih dir ein Schweißgerät. Ich sage dir: Da wäre dir der Golf 2 wohl lieber gewesen. Den wirst'e dir noch zurück wünschen.



    Ich hoffe Klarglasglubschis und so fliegen wieder raus. Sieht ja gruselig aus.




    Ich bin heute mit dem Passat fast fertig geworden. Daran kann man schon gut abschätzen wie schlimm es am Golf aussehen wird. Zumal der Passat noch aus anderem Blech gefertigt wurde und den Lopez-Effekt noch nicht mit eingebaut hatte.

  • Jo, freu mich schon aufs Basteln. Aber hab wirklich noch überhaupt keine Zeit gehabt, irgendwas dran zu machen. Obwohl....doch: Hab den 76-Antennenball montiert! Der darf mittlerweile nimmer fehlen! :-) 
    Die originalen Scheinwerfer liegen schon parat! Ich werd mir aber wohl noch die ganz alten Einkammerscheinis holen! Dazu gelbe Blinker, Seitenblinker und entsprechende Rückleuchten. Aber jetzt muß erstmal die Technik! OEM minus also!


    Was zur Hölle ist ein Lopez-Effekt?

  • Der Lopez-Effekt (benannt nach dem Manager) hat bei wiki im Artikel über den Golf3 sogar einen eigenen Abschnitt ^^ 
    Lopez-Effekt Golf3
    Damit gemeint ist kurzgesagt die damalige Sparsamkeit, die zu Rostanfälligkeit führt...



    Besser hätte ich's auch nicht beantworten können! :thumbsup:



    Ein alter Golf 2 ist oft eine bessere Basis, als ein guter Golf 3. ...Leider.




    Und wenn ich mir angucke, was der Rost mit dem 1992er 35i (alias "Christine", nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King) angestellt hat, obwohl der wohl teilverzinkt sein soll, dann will ich gar nicht über die Schweller von deiner Neuanschaffung nachdenken. Also gaaaaaanz dringend: Plastik demontieren und dahinter schauen, schweißen und konservieren.

  • Moin Klausi!
    Ich verstehe leider nicht ganz warum du das gemacht hast. Das der 2er eine längere Wartungsstau-liste hatte weiß ich ja,aber warum kaufst du dir dann gleich die nächste Bastelkiste,bei der es auch nicht anders ausschaut,außer,das er kein kühlwasser verliert ? Ansonsten sind auch wieder etliche Sachen zu machen,vor allem der vom Doc angesprochene Rost,....der wird mit Sicherheit unter dem Plastik versteckt hocken und nur drauf warten dich anzuspringen,wenn du das zeug runterreißt.
    Ich hoffe für dich das der Golf wenigstens frischen Tüv vorm Kauf bekommen hat und du nicht in nem halben jahr beim Prüfer stehts und in die Röhre guckst.
    Ich könnte mir vorstellen das der 2er günstiger zu flicken gewesen wäre als der 3er jetzt,denn dein 2er hatte mit Sicherheit keine großen Rostprobleme oder ?
    Was hast du denn für den 3er noch hingelegt wenn man fragen darf?


    Gruß Mario!

  • Das Problem beim 2er war einfach daß der keinen Wartungsstau hatte, sondern daß Alles aber auch Alles an der Karre hin war. Vom Motor über die Kupplung bis zum Auspuff!
    Beim 3er ist der Motor absolut in Ordnung, das war mir das Wichtigste. Der Innenraum ist wirklich noch sehr sauber und alles an der Vollausstattung funktioniert. Das war ehrlich gesagt das Wichtigste für mich. Wenn die Karosse hier und da Rost hat ist mir das absolut egal. Da kann ich semiprofessionel beigehen und drüberlackieren! Schweller und sonstiges sieht gut aus! Wie gesagt, das Ganze muß 2 Jahre halten, dann ist Alles gut. TÜV hat er bis November! :thumbsup: 
    Das wird schon! Bremsen mach ich mit nem Kumpel, genauso den Auspuff.
    Gekostet hat er 3-stellig! Deshalb hab ich da nicht lange überlegt! Nagelneue Bremsscheiben, Beläge und Radlager für beide Achsen waren auch noch dabei!

  • Gekostet hat er 3-stellig!

    Warum wohl!?
    Wenn dann auch noch die ganzen neuen Bremsenteile mit bei sind, heyeiei...

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Muss mich als ehemaliger Golf 3 Fahrer auch mal zu Wort melden ....


    Das Ding sieht ja auf den Bildern nun noch nicht soooo schlecht aus , okay Bilder sind immer eins ...live ne ganz andere Geschichte:)
    Ganmz klar... keine EINKAMMER!!! Lichtausbeute ist uinter aller sau , und einfach nur schlecht .


    Die In.Pro die gerade verbaut sind haben ne tolle Lichtausbeute, bin diese damals mit Xenon gefahren.
    Wenn die InPro raus sollen steige bitte auf die Dokas um(Doppelkammer ...ausm GT GTI oder oder oder).


    Und ganz wichtig Schweller, Koti-Spitzen sowie Stopfen im Unterboden schauen!!!!
    Dome Vorne sind auch so ne Sache ...
    Auch noch ne Sache: Radhausschalen raus und den Much dahinter rausholen, dort sammelt es sich gerne!


    Und was ich wieder nicht nachvollziehen kann --> Wieso immer auf Ratte? Ick kann den ganzen Mist nicht mehr sehen ... überall ... nur noch Ratten... :whistling::wacko:


    Und der 3-Stellige Kaufpreis ... Mhhh ... meiner ist auch für 3 Stellen weggegangen, aber mit Unfallschaden ...
    Kann nen Schnapper sein , oder aber absolute Griff ins KLO!


    Gruß
    OEM

  • Wieso immer auf Ratte? Ganz einfach, weil aus dem Bock mit Sicherheit keine Augenweide mehr wird! Logische Konsequenz: Der wird Matt! So lassen wäre langweilig! Also dann eben Richtung Ratte! Aber er bekommt keinen Dachgarten! Versprochen! Außerdem ist mir beim 2er denke ich ganz gut gelungen eine Etwas andere Ratte zu machen, oder?


    Heut hab ich mich mal der Möhre (das ist sein aktueller Name) gewidmet! Erst hab ich mal die häßlichen Klarglasdinger gegen die Originalen getauscht. Selbiges gilt für Blinker und Nebler. Fehlt nur noch die mittlere Abdeckung. Dann hab ich die verbauten Rückspiegel vom Golf 2 wieder gegen die originalen Eletrischen Spiegel getauscht. Wieso man sowas überhaupt erst macht braucht ihr mich nicht zu fragen! Neue Bremsscheiben und Beläge vorne und hinten, neue Bremsschläuche Hinten, sowie Handbremsseil. Auf der Bühne hab ich mal kurz am ESD gerüttelt und schon hatt ich ihn in der Hand. Damit aber die Abgase nicht direkt auf die Bremsleitung gehen haben wir kurzerhand ein Stück rohr provisorisch drangeschweißt bis der neue Auspuff da ist. Fertig ist die Sidepipe. Schweller sehen gut aus. Ein Propfen im Unterboden braucht etwas Blech und Unterbodenschutz. Aber das hat bis zum TÜV Zeit. Ansonste sieht er gut aus vom Rost! Also vom bösen Rost, lustigen Rost hat er jede Menge, aber das stört mich ja nicht!
    Dann noch schnell zu Mediamarkt den DIN-Adapter fürs Nokia Soundsystem geholt und mein USB Radio eingebaut. Das reicht für heute!






    Achja, wer findet den Fehler im letzten Bild? :thumbsup: