Schlagen und Vibrieren vom Antriebsstrang

  • Hab da auch schon wieder ein Problem und wollte mal anfragen bevor der hier am Montag in die Werkstatt geht.


    Ich bin gestern ca 500 km Autobahn im normalen Reisetempo gefahren. Nach der Abfahrt kamen dann immer klopfende Geräusche bei bestimmten Geschwindigkeiten.


    Anfangs bis ca. 70 km/h ein sich mit der Raddrehzahl steigerndes Hammern - richtig laut. Als wenn da jemand drunter liegen würde und kräftig auf die Achsträger schlagen würde.
    Ich hatte das mal bei meinen alten 1er, als das Tilgergewicht von der Antriebswelle sich lösen wollte und immer gegen die Karosse schlug.


    Ok, also dieses Hammern hat sich mit der Zeit immer weiter in grössere Geschwindigkeiten verlagert - bis hin zu 120 km/h.


    Wäre ja nicht alles so schlimm, wenn dazu nicht die starken Vibrationen gekommen wären. Hier genauso: anfangs bis ca. 50 km/h, danach sogar bis ca. 90 km/h. Das ganze so stark, dass es das ganze vordere Fahrzeug ordentlich hin und her (quer) durchschüttelt - ähnlich auf der Waschmaschiene beim Schleudern.



    Räder sind definitiv fest! Lenkrad schlägt nicht aus und der Wagen zieht auch sauber beim beschleunigen.



    Traue mich kaum noch mit dem Ding zu fahren.


    Hat da jemand eine Idee?

  • Also ich hab nicht viel ahnung vom 5er aber,


    Da du nen TDi fährst gehe ich mal davon aus das du viel KM schrubbst!!??
    Ich würde mal in die Richtung verschleiß der Domlager oder Koppelstangen gehen!!


    Was ich auch schon hatte,das sich an der Hinterachse meine (Runderneuerten) Reifen zerlegt hatten!
    (die werden dann auf der Lauffläche wellig und sehr ungleichmäßig abgefahren)


    Hab damals 2 Wochen gesucht und bin sogar mal zum Tüv auf die Streckbank gefahren weil ich dachte meine Vorderachse sei irgendwo ausgeschlagen!!
    Als ich dann die Reifen gewechselt habe,hab ich das ehr durch zufall entdeckt weil es kaum zu sehen war!!

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto 
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o 
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • Aufgrund der Achsgeometrie beim 5er neigen die Reifen dazu nen Sägezahn zu bilden. Ich hatte das letztes Jahr mit meinen Winterreifen. Irgendwann glaubst du die Geräusche zerlegen deine Kiste.
    Ich wechsle jetzt häufiger von vorne nach hinten ( die Räder ) und es pendelt sich ein.

    Was kostet die Welt?! Achso...Hm, dann nehm ich 'ne kleine Cola!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von golf-1-gti ()