OT Markierung Zwischenwellenrad BJ 87

  • Servus,


    ich werd bald verrückt. Hab n GTI 16V PL Baujahr 1987 gekauft und Kopfdichtung erneuern müssen. Dabei hab ich gesehn, dass der Zahnriemen falsch drauf war (zum Glück ist nicht gleich der Motor kaputt gegangen).


    Ich bin am Zusammenbauen und komm vor lauter schwachsinnigen Markierungen des Vorgängers völlig durcheinander. Bin im Prinzip Laie, hab aber den Zahnriemen + Kopfdichtung bei meinem 90 PS Golf auch hingekriegt...


    Frage #1: Ich sehe auf dem Zwischenwellenrad keine OT Markierung. In dem Rep.-Buch steht aber, dass die Schwingungsdämpferscheibe auf dem Kurbenwellenrad mit der Markierung des ZWR fluchten muss. Gibt es für das ZWR einen zweiten Anhaltspunkt, oder ist es egal, in welcher Stellung das ZWR ist? Was treibt das ZWR an?


    Frage #2: Das Buch sagt, ich soll Nockenwelle auf OT stellen, dann Schwingungsdämpferscheibe auf die Markierung am ZWR und dann den Riemen drauf. 2 Mal drehen, kontrollieren, fertig. Ich kenn's aber so, dass ich KW und NW auf OT stellen muss, dann Riemen drauf... (hab ich probiert, Stellungen passen aber nach zwei Umdrehungen bei weitem nicht mehr) Und dass ich die Markierung am ZWR nur brauch, damit ich NW drehen kann, ohne den Zylinder zu treffen... ???


    Wäre dankbar für Hilfe

  • VW
  • treibt die zwischenwelle nicht den zündverteiler an? also kannste die verteilerkappe abnehmen und die zwischenwelle schon mal so verdrehen das dr zündfinger kurz vor zyl1 steht.


    wenn du sagst das nach 2 umdrehungen deine markierungen nicht mehr stimmen kanns nur daran liegen das dein zahnriemen die falsche zähnezahl hat.

  • Meines Wissens ist beim PL die Stellung der Zwischenwelle egal, weil diese nur die Ölpumpe antreibt. Daher auch keine Markierung. Beim 16V wird der Zündverteiler von der Auslassnockenwelle angetrieben!

  • genau - die Zwischenwelle bewegt auf jeden Fall nicht den Zündfinger. Ölpumpe hab ich schon mal gelesen.


    Das ist ein guter Ansatz - das kann ich gleich mal checken. Er ist vielleicht zu kurz - ging nämlich ziemlich schwer drauf.


    Und dann aber Kurbel- und Nockenwelle auf OT wie gewohnt?


    danke schonmal so weit.



    ##
    Es ist ein Optibelt ZRK-HR 92147 x 25 mm Riemen drauf.Das müsste passen. Der 16V braucht 147 Zähne.
    Gerade hab ich den Riemen drauf gemacht und die Kurbelwelle aber vor OT gedreht (mit dem Zwischenwellenrad fluchtend) und nach zwei Umdrehungen stehen zumindest Kurbelwelle und Nockenwelle in Ausgangsposition. Zwischenwellenrad ist irgendwo im Nirvana (das würde wieder dazu passen, dass es unwichtig ist und nur Ölpumpe antreibt).
    Schande über mich, aber ich glaube so langsam, dass ich die letzten Male beim Auflegen bzw. Spannen die Kurbelwelle doch verdreht hab.


    Also müsste ich jetzt nur noch wissen, ob ich die Kurbelwelle auf OT stellen, oder auf die Zwischenwelle ausrichten muss... und dann Riemen wieder drauf...

  • so, jetzt hab ich den Riemen mit beiden "OT-Markierungen" mal drauf gehabt und hat gepasst...


    Ich bin mir immer noch nicht sicher, wie beim 16V die Ausgangsstellung sein muss. Da widerspricht sich das Buch sogar...

  • Nockenwelle und Kurbelwelle auf OT und gut is. Bücher wie "So wird's gemacht" oder "jetzt helfe ich mir selbst" sind oft sehr allgemein gehalten und gehen nicht speziell auf jeden Motor ein. Kann gut sein, dass dort nur die 8V's behandelt werden, da häufiger vorkommend. Wenn du eine Anleitung speziell für den PL brauchst, meld dich bei mir per PN ;)

  • HI
    Ich hab letztens bei nem ABF (2.0 16V) auch Zahnriemen gewechselt. Das Zwischenwellenrad braucht man nicht zu beachten. Kurbelwellenrad und Nockenwellenrad auf OT Markierung stellen. Man kann zusätzlich noch am Getriebe durch ein Schauloch kontrollieren ob alles richtig steht. Am Zündverteiler kann man auch noch mal die Makierung kontrollieren.


    mucghost Ich wäre auch interressiert an der Anleitung für den PL da ich bei nem 16V Umbau zu gange bin.

  • moin,


    das zwischenrad dreht sich wie es will, das hat eh ne andere grösse als das nockenwellenrad..


    KW position nimmste am besten die null auf dem schwungrad.


    nockenwelle hat hinten am rad eine kerbe die an der vorderen kopf kante fluchten muss.


    ..der zündverteiler steht dann automatisch auf kerbe für zylinder 1


    MFG

    JAAAA ! ich stehe am anfang des aufstiegs....verdammt bin ich gut :D

  • OT an:


    mucghost
    mir bitte auch die PL Anleitung, danke!


    OT off:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Coole Sache Leute... Ich glaub damit ist es geschafft ;)


    Jetzt nur noch die verdammten Kabel erneuern (3 sind abgebrochen, weil sie so extrem hart und spröde waren), Wasser rein, laufen lassen...


    Jetzt bin ich echt mal gespannt, was mein Schätzchen so für Töne von sich geben wird ;D


    Danke an alle. Hat mir geholfen.

  • hey


    und zwar hatte/hab ich ein problem:


    Mein Motor 2E Rumpf mit PF kopf und orginaler Nockenwelle.


    Da der bock nicht anspringen wollte, wohl zündung und OT stimmten, hab ich den Ventildeckel abgemacht und was seh ich da?


    wenn der 1. Zylinder auf OT steht müssen die 2 Venteile zu sein , das war nicht der Fall, eins war offen.(kann da der kolben gegens ventils chon schlagen?


    Habe heute Zahnriemen gewechselt und die nockenwelle auf OT gebracht, war null Problem.


    Aber jetzt klackern meine neuen Hydros,is das normal, denke eher nicht?!


    ist schlimmer als ein Diesel


    Die hydros sind von der Firma RUF


    hoffe jemannd hatte auch schon das Problem :(


    mfg eric

  • Ich hab in dem ABF auch neue Hydros reingemacht.


    Das ist normal das sie am Anfang klackern. Da sollte eine Anleitung dabei sein wo drin steht, das man den Motor beim 1. Starten ca 4min auf 2.500U/min laufen lassen soll damit sich die Hydros mit Öl füllen können.
    So stand es in meiner Anleitung. Musst das bei dir dann noch mal nachkontrollieren.

  • Zitat

    Original von GT Brian
    Ich hab in dem ABF auch neue Hydros reingemacht.


    Das ist normal das sie am Anfang klackern. Da sollte eine Anleitung dabei sein wo drin steht, das man den Motor beim 1. Starten ca 4min auf 2.500U/min laufen lassen soll damit sich die Hydros mit Öl füllen können.
    So stand es in meiner Anleitung. Musst das bei dir dann noch mal nachkontrollieren.


    mist, meine Anleitung war völlig mit Öl getränkt und schon zerrissen :(


    wollte es heut ma probieren, die hydros werden schon leiser musste es nur abbrechen, da mein wasserstutzen nen riss hatte :(

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen