Seit 1991 G-Hammer's Golf 2

  • Salve zusammen,


    hab gerade von der Werkstatt 'nen Anruf bekommen: Plakette gibt's nur wenn noch vorne rechts das Querlenkerlager erneuert wird ?(


    Zum Glück hat die Werkstatt das passende Ersatzteil und baut es umgehend ein :]


    Damit gibt es für zwei weitere gemeinsame Jahre die Lizenz zum Fahren :D :P 


    Einziger Wermutstropfen: das Radlager vorne rechts scheint nun schlecht zu werden - aber das mache ich dann zwischendurch mal...




    Gruß

  • :D Danke @ Golf1.6.


    Bin heute ganz schnell nach Hause gedüst (immer im windschatten von einem vorausfahrenden Porsche).



    Dort wartete eine Lieferung von Kleinteilen auf mich.



    - ein Lenkstockhebel vom Golf III mit MFA.
    Der Kenner sieht auch was bei diesem Teil "anders ist als normal". Na, fällt der Groschen?


    - und dann noch ein Paar Post-Golf Ladekantenbleche =)


    Damit ist der Arbeitsvorat wieder etwas befüllt...


    :thumbsup:

  • Servus,
    beim eGay-Stöbern sind mir ein Satz Jubis 7x16 ET43 in die Hände gefallen - Schni-Schna-Schnappi. Die hab ich heute abgeholt. Zustand is ne 4- , aber mit etwas Schleifen, Polieren und Lackiern werden die schon wieder. Reifen sind 215/40ZR16 drauf - eh nur noch Restprofil für einen Sommer. Ob die unter die Radhäuser passen ?? Auf alle Fälle besorge ich mir noch Lochkreis-Adapter 4x100 auf 5x100 mit je 15mm Scheibendicke. Dann sollte auch die Einpresstiefe passen: Felgen-ET 43mm - 15mm Adapterplatte = 28mm Gesamt-ET. Dann habe ich in etw das selbe wie mit meinen aktuellen Centra Felgen 7x15 ET25.



    Bei der Frage nach der Farbe des Felgensterns bin ich noch unschlüssig: soll ich sie wieder Gold-metallic machen wie meine Centra Felgen, oder doch in Silber-metallic???


    Mal schaun....


    Gruß aus Bayern

  • Servus,
    gesten war kein guter Tag. Ich wollte endlich meinen Tacho mit MFA + Zusat-LEDs einbauen. doch nach dem Anschließen^ging die Uhr nicht, der Drehzahlmesser machte keine Regung und auch die LEDs für Kühlwasser und Öldruck leuchteten nicht auf. Nach einigem googlen habe ich herausgefunden, dass dies an dem blöden Motometer Instrument mit einem wahrscheinlich defekten Transistor liegt. Nun liegt der Tacho total zerlegt auf dem Tisch. Mal schaun ob ich das mit dem Transisor umlöten hinkriege...


    Zum Frustabbau bin ich dann heute mit meinem Golf 2 rausgefahren un hab ein Paar Fotos geschossen.
     
     
     
    Gruß


    G-Hammer

  • ja das stimmt, die motometer dinger sind einfach nur kacke...hab selbst einen MFA tacho liegen, bei dem DZm, die kleinen birnen, beleuchtung und Kühlwasseranzeige nicht gehen :(


    eher gleich einen von VDo besorgen ;)

  • ja dass die MotoMeter-Tachos so schlecht sind habe ich erst gemerkt als ich den MFA-Tacho bereits bei mir hatte. Darum bin ich schon am Suchen nach einem VDO-Tacho mit MFA + DZM + neue ZE. Die scheinen aber entweder echt teuer zu sein (KFZ-Verwerter: Sofortkauf > 120 Euro) oder nur ab und zu von Privat zu Auktion eingestellt zu werden.


    Darum spendier ich dem MM-Tacho jetz mal einen Lötversuch - wenn er dann läuft is gut - wenn net dann ab in die Tonne damit...


    Edit: Irgendwie finde ich in der Bucht keinen VDO-Tacho mit DZM + MFA + neue ZE. Gibt es diese Kombination überhaupt in Wirklichkeit???


    Gruß

  • Bin heute bei Conrad vorbei und habe mir so einen SMD-Transistor für den MM-Tacho besorgt. Den habe ich dann auf die Platine gelötet - so gut es eben ging. Danach den Tacho zusammengeschraubt und mit zwei Kabel an 12V angeschlossen (Tacho-Rahmen ist nicht der vom MFA-Tacho und darum ohne Symbol-Aufdruck).


    Ergebnis:


    Es funzt die Digital-Uhr! Aber auch nur wenn laut Pin-Belegung die MFA-Masse Pin5 und Dauerplus Pin11 angeschlossen werden. Wird die Instrumenten-Masse Pin3 verwendet geht die Uhr nicht an - sowas ist echt komisch. Naja - als nächstes rupfe ich dann die aktuelle Tachoeinheit (VDO, mit Digital-Uhr) raus und probier ob nun LEDs und Drehzahlmesser wieder gehen...


    darkviolet76 : hey ich beneide Dich echt um das gute Stück. Wenn ich keine mit neuer ZE finde, dann hol ich mir eine VDO mit alter ZE Steckern und löte mir einen Adapter-Kabelbaum dafür...


    Gruß

  • Muss sagen wenn diese "300" und das für meinen Geschmack zu moderne "Golf" wegwäre ... is der absolut schick.
    aber das zerstört den Gesamteindruck echt ein wenig .. mhhh schade:(


    viel Erfolg weiterhin mit dem Tacho!


    Gruß
    OEM

  • Servus,
    schlechte Wetter den ganze Tag heute - dauernd nur Nieselregen... Da ist man froh wenn maann nicht raus muss. Und das ist die ideale Zeit für Arbeiten im Auto.


    Darum habe ich mich drangemacht den MFA-Lenkstock einzubauen. Dabei hatte ich die Wahl: MFA-Lenkstock orginal vom Golf 2 oder doch vom Golf 3. Diesesmal habe ich meine Frau und meine Mädels beide Varianten vor die Nase gehalten und gefragt welche ihne besser gefallen.


    Das Ergebnis war unerwartet, aber ich hätte mich letzlich auch so entschieden: orginal Golf 2 MFA-Lenkstock :thumbsup: 
    Die Mädels fanden die Hebelenden als "komischer Knubbel".
    Und mir war der Orginal-Hebel auch lieber - Orginal Golf 2 ^^ ist eben doch stimmiger als Golf 3...


    Gesagt - getan, 30 Minuten später war der MFA-Lenkstock eingebaut. Sieht doch einfach besser aus


    Und wenn ich dann bald auch noch einen MFA-Tacho mit DZM finde der funktioniert und keine 120 Euro kostet, dann ist die Sache rund.



    8o

  • Servus,
    nach den Problemen (defekte Elektronik) mit einem MotoMeter MFA-Tacho habe ich mir auf Verdacht in der Bucht einen andern MFA-Tacho von einem Auto-Verwerter ersteigert. Auf dem einzigen Foto in der Auktion war nicht genau zu sehen ob von MotoMeter oder VDO, aber in der Beschreibung stand daß der Tacho bis zuletzt funktioniert hat. Und es war ein relativ günstiges Angebot - "nur'" 45 Euro. Da war ich echt gespannt was da bei mir ankommt... :huh:


    Gestern abend war das Päckchen dann schon da! Hab mich sofort drauf gestürzt und ausgepackt - und was war drin? Ein total vedrecktes KI-Gehäuse mit Tachometer von MotoMeter und einem DZM + MFA + Tachofolie von VDO! Da hatte wohl schon jemand dran gebastelt... Also habe ich das Teil erst mal sauber gemacht und dann sofort in meinem Golf getestet. Und DZM + MFA funktionierten auf Anhieb 8o JUHUUU :thumbsup:


    Das war so schön, daß ich nicht mehr warten konnte und sofort den Lötkolben anheizte - zum Einbau der zusätzlichen LEDs. Dann och meine orginal VDO Tachometer dazugebaut und alles in das Amaturenbrett rein. Nun funzt es so wie ich mir das vorgestllt habe.


    Bilder folgen...

  • So, nun die Bilder...


    So sah das KI aus als es ankam:


    Tachometer von MotoMeter / DZM+MFA von VDO, aber: neue ZE und Tachofolie, GALA-Geber und MFA-Unterdruck-Messdose auch von VDO.


    Uns nun schauts fertig eingebaut so aus:


    Die Zusatz LEDs leuchte auch schon :thumbsup: 
    Alle Instrumente von VDO - damit hoffentlich keine Elektronik-Probleme mehr...


    Gruß