Meguiars Produkte - Glanzlicht und Schatten

  • Hallo Forenleser,


    ich hab mich auch mal mit den Meguiars Produkten angefreundet,
    weil mein Autoteileladen die jetzt auch hat und da so nen Angebot gemacht hat.


    Viele beten die Produkte ja regelrecht an ... an meinen Lack lasse ich nur noch Wasser und Meguiars.


    Naja dacht ich probierste mal aus kannste mitreden, stirbste nich doof... :D
    Gesagt getan bzw. gekauft so'n Angebotspaket mit Tasche.


    Und dann gewartet, daß der Golf endlich mal dreckig wird... voll kränk aber normal. :D
    Naja auch das war auch der Fall - die Zeit arbeitet für mich.


    Voller Erwartung mal die kostenlose Probe Waschlotion in den Eimer mit warmen Wasser.


    Naja sauber wurde er allerdings hat die Waschlotion auch meine komplette Pflege runtergeholt.
    War ich erstmal bedient - Politur, Wachs, Kunststoff Pflege, Nano komplett nackig mein Auto.


    Das Zeug ist schon mal komplett Sche**** - kann doch nicht alle 1-2 Wochen alles neu machen nach jedem Waschen.
    Die spinnen doch die Römer ähh Holländer. 8o


    Naja alles noch mal von vorne vorm Winter - bin dezent not amused - zu deutsch stinksauer.
    Bevor ihr das Waschzeug kauft nehmt lieber Pril Senitive. Meguiars vs. Pril 0:1
    Kostet 2€, die Pflege bleibt auf dem Lack bzw. Auto und sauber wird er auch. :]


    Die Waschlotion kriegt 2 Punkte - mehr nich.



    Genau der gleiche Mist ist dieser Quick Detailer - taugt nix. Schade ums Geld.
    Kriegt 1 Punkt.


    Was ich gut finde ist der Glasreiniger - der ist mal affengeil.
    Hab noch nie so blanke Scheiben ohne Streifen gehabt.
    Riecht allerdings nach Hubba Bubba das Zeug aber geht.
    Vergebe 10 Punkte. :]


    Bin grade wieder am Polieren mit Meg und Tech Wax 2.0.
    Naja mal sehen, ob's besser wird wie mein altes Gemiscch. :D
    Staubt zwar etwas weniger beim auspolieren aber wesentlich aufwendiger und zeitintensiver. :rolleyes:


    Die Mikrofasertücher von denen sind ganz OK.


    Mehr hab ich bis jetzt noch nicht getestet.


    Wie steht's bei euch mit Sachen von denen ?

  • ich benutz auch nur noch ddas nxt shampoo, meguiars metal polish (für felgen nachpolieren), das natural shine für den innenraum und wollte mir demnächst noch das tech wax holen und den handschuh-schwamm... der soll geil sein!




    hab bisher aber immer mein eigenes programm zusammen gestellt mit oft sachen über bekannte welche nicht für jedermann zu kaufen sind...



    was ich auch mal zum reinigen in die runde schmeßen kann ist kennotek! die jungs stellen auch gute sachen her!

  • HI,


    also ich habe auch lange (zu viel) Geld für diese aufgepimpten Flässchen ausgegeben bis ich bei einem Aufbereiter gearbeitet habe. Also da muss ich wirklich sagen, dass einiges von Meguiars unnötig ist, wie dem Papst seine E*** :-D..


    Zum Auto putzen nehme ich stinknormales Spüli (Lidl, Aldi...) mit einem Schuss Klarspüler!
    Auch beim späteren Abdampfen kommt ein bisschen Klarspüler per Ansaugschlauch des Dampfers zum Einsatz. Das verhindert diese lästigen Kalkflecken.. gerade auf dunklen Lacken.
    Viele Autoshampoos sind auch nichts anderes wie gefärbtes Spülikonzentrat teuer vertickt.


    In Sachen Scheibenreinigung ist der Reiniger von Meguiars nicht schlecht, aber ein günstiger Reiniger auf Alkoholbasis langt vollkommen und holt auch den letzen Fliegenfriedhof vom Glas.


    Kunstoffpflege ist so eine Sache für sich. Das "Reifen/Plastikgel" mit dem tollen RedBull/ Hubba Bubba Geruch ist nicht schlecht, aber zieht Staub an wie ein Magnet Metall. Da gibt es ordentliche Pflegeartikel aus dem Profibereich die um einiges langlebiger sind, den Kunstoff nicht auf hochglanz bringen und darüber hinaus günstiger sind wie das HubbaBubba- Gel^^.


    Innenraumreiniger gibt es wie Sand am Meer.. vom Lidl Cockpitspray bis zum High End Mega Ultimate Interior Detailer :-D.. Für was? ^^ Reiniger auf Orangenölbasis (unverdünnt auch als Motorreiniger) sind Top! Gibts online in 5 Liter Kanistern zu günstigen Konditionen und werden zur normalen Innenreinigung zudem noch 1:2 - 1:10 mit Wasser verdünnt.


    Ich hatte auch mal den "High End Mega Krassen" Felgenreiniger von Meguiars.. ;(... Da hätt ich die 15€ (oder wieviel es waren) auch anzünden können.. Da hätte es wenigstens ein kleines Feuer gegeben. Meine damals normal verschmutzten BBS Felgen (BBS RA) wurden schön damit eingesprüht, danach extra erst das restliche Auto runtergewaschen, damit der Reiniger einwirken kann. Das Ergebnis war auch nach längerem draufhalten mit der Kärcherlanze ziemlich ernüchternd. Das hätte normale Seifenlauge genauso bewirkt.


    Fazit meiner Meinung nach.. Es gibt einiges von Meguiars das echt nicht schlecht ist, aber man sollte sich nicht darauf versteifen, dass überall wo Meguiars draufsteht, auch was gescheites drin ist.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • Hi André,


    bei dem Felgenreiniger stimm ich dir zu. Nicht mehr wie farbige Seife.
    Da komm ich wieder mit dem weichen Pril besser weg und vielfach billiger. :D
    Ok der löst die obere Schicht gut an aber läuft gleich weg wie Wasser.
    Aber am Ende musst noch mal ran, wenn es wirklich rein sein soll.
    Also bei der Bedienungsanleitung mal wieder glatt gelogen und übertrieben.
    Wie holländische Tomaten - schön bunt aber schmeckt nach Wasser. :(


    Wenn du mal bei nem Aufbereiter gearbeitet hast könnte man ja mal schauen
    wie was am besten sauber geht und was man nehmen kann was richtig gut ist. :]

  • Hi,

    Zitat

    Original von alexander235...Gesagt getan bzw. gekauft so'n Angebotspaket mit Tasche. ...


    Da freut sich bestimmt ein netter,charismatischer Pokaljäger über seine neuen 24 Karat Ventilkappen... :D
    Weil denen glaub ich,das sie nur Meguiars dranlassen :wink: .
    Also ich kaufe an Pflegeprodukten nur:
    -08/15 Nanoversiegelung aus dem Baumarkt
    -ArmorAll Kunststoffpflege-Tücher Seidenmatt (super für innen & aussen)
    MfG

  • Also Ich kaufe hier ein.
    Das Preisleistung-Verhältnis ist einwandfrei.
    z.B.:
    1000ml Versiegelung 7,50€
    1000ml Hartwachs 8€


    Von der Haltbarkeit gleichwertig bis besser als die Meguiars Produkte.


    Die haben da einen Fabrikverkauf, aber man kann auch telefonisch oder per Mail bestellen und Fragen stellen.


  • AHHH, doch nicht Pril!!! Pril ist so dermaßen hoch Fettlösend das es total ungeeignet zum Autowaschen ist. DAMIT holst du dir nämlich jeglichen Wachs und Versiegelung runter. Autoshampoo ist wesentlich milder und bringt auch einen gewissen Gleiteffekt damit dein Schwamm keine Kratzer macht.
    Aber Vorsicht, viele Shampoos sind Konzentrate. Zu hoch dosiert holen sie dir auch den Wachs/Versiegelung runter.



    Zitat

    Original von alexander235
    Genau der gleiche Mist ist dieser Quick Detailer - taugt nix. Schade ums Geld.


    Als Trockenwäsche finde ich das auch höchst gefährlich. Ein bisschen zu starke Verschmutzung und man zieht sich Kratzer in den Lack.
    Ist aber hervorragend um z.B. mal schnell einen Vogelschi** weg zu machen.


    Zitat

    Original von alexander235
    Was ich gut finde ist der Glasreiniger - der ist mal affengeil... Vergebe 10 Punkte. :]


    Die Meguiar´s Produkte gibt es für Aufbereiter auch in Großgebinden.
    Der Meguiar´s Class Cleaner kostet dann 49,70€ für 3,785L. Die Suppe ist dann wieder ein Konzentrat und lässt sich bis 20:1 verdünnen. Nach Adam Riese kosten dann 500ml fertiger Reiniger 0,79€



    Zitat

    Original von alexander235
    Die Mikrofasertücher von denen sind ganz OK.


    Mikrofaser ist das größte =) Sei es zum auspolieren oder trocknen nach der Wäsche.
    Ich hab zum trocknen das Cobra Super Plush Gold XL (91x63cm). Damit trocknet man geschwind das ganze Auto in einem Schlierenfrei ab und danach fühlt sich das tuch nur etwas klamm an :]



    Zitat

    Original von GOLFGTI8V
    Zum Auto putzen nehme ich stinknormales Spüli (Lidl, Aldi...) mit einem Schuss Klarspüler!


    Waahhhh ;( Spüli und dann noch Klarspüler? Ich krieg Gänsehaut...



    Zitat

    Original von GOLFGTI8V
    Ich hatte auch mal den "High End Mega Krassen" Felgenreiniger von Meguiars.. .. Meine damals normal verschmutzten BBS Felgen (BBS RA) wurden schön damit eingesprüht, danach extra erst das restliche Auto runtergewaschen, damit der Reiniger einwirken kann. Das Ergebnis war auch nach längerem draufhalten mit der Kärcherlanze ziemlich ernüchternd. Das hätte normale Seifenlauge genauso bewirkt.


    Mir ist leider auch noch keine Felgenreiniger untergekommen der mit "draufsprühen und abdampfen" die Felgen sauber gekriegt hat. Es sei denn die Felgen sind versiegeld, aber das ist ne andere Geschichte. Ich hab Felgenreiniger bisher immer als Hilfe angesehen, damit bekommt man den Bremsstaub eben "leichter" mit dem Schwamm weg :)
    Bei Real gibt es diese Woche übrigens den Sonax Xtreme Felgenreiniger im Angebot. Zwei Flaschen für 9,99€. Normal kostet eine 7,99€. Der wird auch in diversen "Pflegeforen" sehr gelobt und verwendet. Ich probier ihn jetzt auch mal....



    Zitat

    MfG
    Also ich kaufe an Pflegeprodukten nur:
    -08/15 Nanoversiegelung aus dem Baumarkt


    :O Nano :O Wie ich dieses Wort hasse. Marketing ist ja schön und gut. Aber das mittlerweile jeder "NANO" auf seine Miege schreibt und das Folk auch an dieses Wunderzeug glaubt ist für mich Folksverarsche! Schlimm das Sonax und andere namhafte Hersteller auch schon auf diesen Zug aufgesprungen sind. So ist das halt wenn man im (Bau-) Markt bleiben will.



    Hier mal ein Beispiel ohne Nano :D
    Mit Meguiar´s Politur aus der Profiserie #83 und #82 poliert, dann mit Meguiar´s Wachs Mirror Glaze #16 gewachst. Und obwohl Meguiar´s eine riesige Marketing Trommel rührt stand da auf keiner Flasche/Dose "NANO"!
    5pFfU-ji8Ug


    Neben Meguiar´s tummeln sich aber auch schon viele andere ala Cemical Guys, Dodo, Ziano, 3M etc. Bei jedem dieser Hersteller gibt es gutes und weniger brauchbares. Um da eine Überblick zu kriegen sollte man sich vielleicht in einem Pflegeforum "schlaulesen". Da sind dann zwar die totalen Freaks, aber lernen kann man da ne menge. Immerhin sind da Leute die mit diesem Wissen ihr täglich Brot verdienen.
    z.B. autopflegeforum


    ABER VORSICHT, AUTOPFLEGE KANN SÜCHTIG MACHEN!!! :D

  • Hi,


    @ poldippo..


    Und doch! ^^ Ich verwende Spüli inkl. Klarspüler. Weisst Du was in den Autoshampoos drin ist? :D Rüschtüüüüsch.. Nichts anderes als ein bisschen Spüli.
    Zu dem Felgenreiniger.. Ein gescheiter Felgenreiniger löst den Dreck so, dass man ihm mit dem Kärcher runterbekommt! Zumindest war das bei den Reinigern die ich getestet habe so (bis auf PS21 "gel" und Meguiars).. Der Sonax Xtreme ist ganz passabel aber auch nur im Sonderangebot günstig. Es ist zwar nicht ganz einfach, aber ich versuche mal den Namen des Felgenreinigerherstellers herauszubekommen mit dem ich beim Aufbereiter gearbeitet habe. Hätte man keine Ohren würde man rundrum grinsen wie da der Dreck weggeht =)
    Ich habe schon mit 2 Aufbereitern gesprochen und von beiden kam nichts gutes als ich sie auf Meguiars angesprochen hab :wink:
    Ich rede hier über Meguiars und nicht über Chemical guys und Co. Da gibt es auch das ein oder andere Mittelchen das ich schon mit positiven Ergebnis getestet habe.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GOLFGTI8V ()

  • Hi,


    was Vogelschi*** mit dem Zeug einsprühen und wegwischen. Wie unprofessionell. :D
    Da nehm ich einen nassen Schwamm und lege den drauf und weich das ein.


    Dann geht es problemlos weg. :]


    das mit dem Sonax Xtreme kannst dir auch sparen finde ich.
    Das Zeug riecht auch Xtreme und nach der 3ten von 4 Felgen einsprühen
    brauch ich erst mal mein Asthmaspray. :(


    Weiss nicht aber ich bin irgentwie immer mehr der Meinung,
    daß diese ganzen Felgenreiniger teurer Pipifax sind.
    Ich bekomme meine Räder auch mit warmem Wasser und einem Klecks Seife wieder sauber.


    Wenn man seine Räder allerdings nur alle 10 Wochen säubert braucht man wohl einen Spachtel für den Bremstaub.


    Ich polier meine Felgen einmal im Jahr mit einer Sprühpolitur mit Versiegelung.
    Das Zeug ist rattenscharf und löst auch den Schmutz in den Ecken.



    Zu dem Autowaschen :


    Kannst du mir dann bitte mal erklären wieso ich bei der Autowäsche mit Pril Sensitive
    keine Handschuhe brauche trotz empfindlicher Haut.


    Bei der Meguiars Probe ( paar ml ) haben mir 3 Tage lang die Hände gejuckt als hätt ich sonstwelche Krankheiten.


    Und das Auto war extrem stumpf - da hättest dir am Lack einen Streichholz anzünden können wie im Western. ;(


    Versteh ich irgentwie nicht wenn Pril deiner Aussage so unpassend dafür ist.


    Ich bemühe mich immoment mit der Meguiars Politur dem neuen Wachs 2.0 und
    reichlich Arbeit mein Auto wie blank und glatt zu bekommen.


    Aber irgentwie bin ich mit dem Ergebnis bei Dach und Haube bis jetzt nicht so
    zufrieden wie mit den alten Sachen.
    Glanz nach dem Wachsen geht so einigermaßen aber auch nicht mehr als vorher.
    So schön glatt ist er auch noch nicht wieder.


    Frage mich derzeit ernsthaft ob ich ihm den ganzen Rotz wieder auf den Tresen
    knallen soll und wieder meine alte Konfiguration benutze.

  • Zitat

    Original von GOLFGTI8V
    Ein gescheiter Felgenreiniger löst den Dreck so, dass man ihm mit dem Kärcher runterbekommt! Zumindest war das bei den Reinigern die ich getestet habe so


    Ich habe schon mit 2 Aufbereitern gesprochen und von beiden kam nichts gutes als ich sie auf Meguiars angesprochen hab :wink:


    Ist richtig, solange man seine Felgen versiegelt hat und man nicht nur einmal im Jahr seine Felgen putzt funktioniert das prozedere.
    Das ein Felgenreiniger nur eine hilfe ist war auch speziell auf mich bezogen. Zu hause nehme ich keinen Hochdruckreiniger sonder wiener fleißig mit dem Schwämmchen meine Felgen ;-)
    Bisher habe ich etwas höherkonzentriertes Autoshampoo in einer Sprühflasche genommen, das hat auch seinen Dienst getan. Das Sonax ist jetzt ein Versuch weil es im Angebot war. Soviel zum Thema Sucht und Autopflege :rolleyes:


    Ich bin trotzdem Pril-ANTI :D
    Eben auch weil im Autoshampoo auch gleitmittel sind => schont die Wachsschicht. Ich nehm Chemical Guy´s Wash and Gloss, davon jucken mir nicht finger. Das Meguiar´s Shampoo kenne ich nicht.


    Ich kenn nur Leute die vor einer kompletten Aufbereitung Pril verwenden um alte Wachsschichten runter zu holen um dann auf ein neues zu polieren/Versiegeln.
    Das wird wohl ne never ending story
    Aber nix für ungut, jeder soll es so machen wie er am besten klar kommt und ruhig schalfen kann.



    Zitat

    Original von alexander235
    Versteh ich irgentwie nicht wenn Pril deiner Aussage so unpassend dafür ist.


    In Geschirrspülmittel, wie z. B. Spüli oder Pril sind stark fettlösende Substanzen enthalten, die der Lackschicht zwar nichts anhaben können, aber auf Grund dieser starken Fettlösekraft vorhandene Wachs- und Versiegelungsschichten entfernen.
    Weiterhin werden z. B. Gummidichtungen durch Spüli und Co. derart angegriffen, daß sie bei dauerhafter Anwendung spröde und brüchig werden können.


    Zu deinem Lack, welche Mittel nimmst du denn gerade zum polieren?
    Hast du es schonmal mit knete versucht?

  • Hä wie jetzt Knete zum polieren ?
    Meinst diese sauteuren Knete pads die es von denen gibt.


    Die halte ich nicht für gut, weil sobald was in der Knete ist kann man die doch nicht mehr nehmen.
    Dann würde man sich ja nen Kratzer in den Lack ziehen mit dem eingeschlossenen "Dreck" in der Knete.


    Immoment habe ich die Politur von Meg. im Versuch mit diesem sagenumworbenen neuen Wax 2.0.
    Sehe noch nicht so den Aha Wow Effekt gegenüber meiner alten Kombi.
    Mir "mehr Glanz einreden" funzt auch nicht.
    Eher vielleicht Gleichstand für mehr Geld aber nicht so glatt und wesentlich mehr Arbeit.
    Also eher Standspur als Überholspur für Meg. Produkte :rolleyes:


    Wenn du dich da so gut auskennst hast mal ne gute zuverlässige schonende günstige Sache um Lacknebel von Glas und Lack zu entfernen ?


    Da ist jemandem ein Missgeschick passiert. :rolleyes:

  • Lacknebel kannst du entweder mit einer guten Politur + Maschine runterholen oder mit der guten, alten Verdünnung (solange es kein Sprüh"soßen"lack ist) Den würdest Du dann nämlich wieder komplett entfernen :D


    Das mit dem Felgenreiniger kann ich nicht so stehen lassen. Der Felgenreiniger der in Professionellen Betrieben benutzt wird, holt 2 Jahre alten Dreck (komplett schwarze Alufelge^^) von dem Rad runter ohne großartig rumzuwischen. Draufsprühen, einwirken lassen, abdampfen, den Anblick einer sauberen Felge genießen---Fertig :D


    Und das Pril & Consorten eine Waqchsschicht runterholen kann ich mal überhaupt nicht bestätigen. Du sollst ja keine Flasche Pril in den Eimer hauen^^ und schrubben wie ein Begaster sollte man übrigens so oder so nicht!.. Ich habe meinen Lack im Moment mit 2 Schichten Liquid Glass versiegelt und putze mein Auto ca. einmal in der Woche. Ich könnte zum Vorbeugen eventueller "Versiegelungsschäden" jedes mal ne schicht LG draufknallen oder mit Wachs eincremen... brauch ich aber nicht, da die Versiegelung noch drauf ist. Der Schuss Klarspüler ist auch nicht in jeder Ecke Deutschlands nötig, aber wir in der Heidelberg/Sinsheimer Ecke haben vorsichtig ausgedrückt "Betonwasser" Da ist mehr Kalk als Wasser was da aus der Leitung kommt. Der Klarspüler sorgt lediglich dafür, dass sich der Kalk nicht auf dem Auto niederlässt, was gerade bei meinem Golf L041 Unischwarz recht schnell passiert.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • Cool, die reaktion ist normal, Knete, polieren was? :D


    Mit so einer Reinigungsknete holst du vor dem polieren Harz, Teer und sonstige pickelchen vom Lack. Auch Lacknebel geht damit weg!
    Danach ist der Lack schon wesentlich glatter, da kommt meist ein richtiger aha effekt. Das macht es der folgenden Politur natürlich leichter.
    Mit den Kratzern ist so eine Sache, ist mir auch schon passiert. Wobei das immer nur leicht schlieren waren die beim polieren wieder raus gingen. Das ist aber auch eine Sache der Übung, regelmäßig durchkneten, genug gleitmittel etc... Mit der Zeit hört und fühlt man auch was unter der Knete los ist.
    Als gleitmittel nehem ich auch nur höher kozentriertes Shampoo, viele nehmen auch den Detailer dafür (find ich zu teuer).
    Die Knete kostet HIER z.B. 11,90€


    so gehts
    bo35vb68G-0&feature=related


    Das NXT WAX2.0 habe ich noch nicht verwendet, das ist übrigens auch mehr Versiegelung als Wachs. Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen das es für knapp 30€ (kostet das 2.0 doch,oder?) was besseres gibt. Mein #16er kostete ein paar Taler weniger. LiquidGlass und der Hartglanz von 1Z stellen das 2.0 auch in den Schatten.
    So wie du das mit dem Streichholz beschreibst steht da ein Meter arbeit bevor.
    Grundlegend musst du von grob nach fein arbeiten. So lange der Lack noch stumpf ist hält der Wachs/Versiegelung auch nicht gut.


    Wenn es das volle Programm sein soll:
    - Waschen
    - Kneten
    - Waschen (kurz die seifenreste weg waschen)
    - Politur grob (Lackreiniger) bis alle Swirls und Kratzer weg sind
    - Politur fein (zur Glanzsteigerung und vorbereitung für das Wachs)
    - Wachs/Versiegelung


    Achso, polierst du mit Hand oder Maschine?
    Mit Hand wirst du dir die Zähne ausbeißen. Viele polituren sind auch für MAschinenpolitur entwickelt und arbeiten auch nur bei entsprechenden Drehzahlen richtig gut. Mit Hand haste da leider das nachsehen, von der gleichmäßigkeit ganz zu schweigen.


    Per Hand und stumpfem Lack habe ich mit "extra Lackreiniger" von 1Z gute erfahrung gemacht. Damit holst du einiges runter. 1Z ist auch nicht so teuer ;-)
    Hast du dieses Deep Crystel Zeug von Meguiar´s als Politur?



    @ GolfGTI8V
    LiquidGlass ist KEIN Wachs, das ist eine chemische Versiegelung. Das sind zwei paar schuhe. Mit Pril holst du dir Wachs garantiert runter.


    Da ist wieder die Sache was einem selber gefällt.
    Ich Wachs mein Auto lieber mit einem Naturwachs mit hohem Carnaubaanteil. Die Standzeit ist geringer als bei einer Versiegelung, aber ich mach es doch eh zweimal im Jahr :wink: Und den fetten Nassglanz durch die Carnaubaanteile kann eine Versiegelung eben nicht.
    Dafür lässt dich die Versiegelung belibig schichten, auch ne geile sache...
    Jeder so wie er mag, das ist nen riesen Thema. Das einzig richtige gibt es da nicht.

  • Hi,


    @ poldippo:


    Ja, ich weiss das LG kein Wachs ist. Ich habe das LG vor einer Ewigkeit gekauft, genau wie einiges von Meguiars (leider). Normal arbeite ich auch lieber mit Wachs, aber wenn das LG schon da steht mach ich die "Buttl" erstmal leer :D


    Also mit dem fetten "Nassglanz" geb ich Dir volkommen recht. Ein gutes Wachs mit ordentlich Carnaubaanteil schlägt eine chemische Versiegelung in Sachen Optik um längen.


    Die Vorarbeit mit der Knete ist natürlich auch viel Wert.


    Alexander :


    Also wenn ich Dir eins raten kann... Leg Dir eine Maschine zu! Per Hand wirst du die solche Ergebnisse erzielen wie mit der Maschine. Vorallem wenn du eine Lack"restauration" planst polierst Du Dir nen Wolf :D.. Und mit der Maschine kommste nahezu in jede ecke! Nur ein wenig Übungssache.


    Je nach dem wieviel Du ausgeben willst, entweder eine günstige (Einhell oder Blaucraft) oder gleich was von Rotex, Flex oder Makita. Ich habe im Moment eine Einhell mit drehzahlregelung und Softstart. Ganz ok, langt für den Heimgebrauch, aber der Oberhammer ist es natürlich nicht.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • jeder hat halt seine sachen womit er gut klar kommt. ich selber nehme zum felgen putzen nur klar wasser ohne einen reiniger. bin ich bis jetzt immer gut mit gefahren.


    zum wachsen nehme ich turtle wax, das grüne. also ohne farbpikmente. http://www.turtlewax.com/main.taf?p=2,1,4


    zum polieren nehme ich das A1 speed polish. poliere aber eher selten, wachse dafür regelmäsig. dafür das dieses wachs 2.99€ gekostet hat finde ich es top, glänzt echt top und hält auch ewigkeiten. der lack ist auch arsch glatt.


    mit dieser kombi habe ich am wocheende vaters coupe gemacht, ist laserrot, also fast wie tornadorot und sieht auch aus wie neu.


    also ich werde mir diese teuren wundermittel nicht kaufen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hi Poldippo,


    hab mich so langsam komplett durch mein Auto gearbeitet mit Politur
    - 3M Finesse IT, Ultimate Compound von Meg., Metallic politur etc...
    Danach pro Teil noch 1-2 Mal mit dem NXT WAX2.0 hinterher.


    Ja die stundenlange Sche**** Schinderrei hat bald nen Ende - noch die Kanten abarbeiten und dann bin ich durch.


    Das Auto glänzt wie sonstwas. Gut glatt ist er auch wieder. Hoffe das hält jetzt.
    Sonst mach ich dem nächsten Vertreter von Meg. die Kavatte 5 Nummern enger. :D


    Kannst ja dann ne Abnahme machen als Autopflege Papst. :)

  • Zitat

    Original von poldippo


    Mir ist leider auch noch keine Felgenreiniger untergekommen der mit "draufsprühen und abdampfen" die Felgen sauber gekriegt hat.


    ?( ?( ?(...meine Felgen waren überhaupt noch nie so versifft das ich dafür sowas wie "Felgenreiniger" und Hochdruckmaschine gebraucht hätte...einfach beim waschen (jeden Samstag Handwäsche) einmal mit dem Shampoo-Schwamm drüber und die sind wie neu...

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...