Fragen zu Doorboards..

  • Ich habe gerade in dem anderen Thread die Doorboards, gesehen, und hmm.. sehen ja eigentlich ganz gut aus :)


    Meine Frage:
    Bei conrad habe ich adapter dingsbumms teile gesehen die in dieses aufklappbare Fach in den Türen rein kommen - taug das was? Ich weiß nicht ob das sooo die ideale lösung ist. Ich bin gerade am suchen nach einer Möglichkeit ein 13" / 16" 2 wege system zusätzlich vorne reinzubauen. Im Amaturen Brett habe ich die ultra kleinen JBL boxen verbaut. Die sind ja so für höhen und Mittel ganz brauchbar, aber alles das nur entfernt "bass" im namen trägt ist nicht so wirklich gut.


    Mein plan: Frequenzweiche dran, und quasi als zusätzlichen Tweeter im Amaturen brett einsetzen, und in die Tür ein teil vom 2 Wege system rein: Woofer/Mittel und aufs amaturenbrett, bzw. am der A-Säule nen Tweeter. Ich brauche keinen mörder bass in den Türen, nur zum Mittelbass unterstützung des Woofers im Kofferraum. Übergangsbereich 250Hz - da halt wo der woofer aufhört, und die boxen im Amaturenbrett noch nicht so richtig mitmachen..


    Was würdet ihr empfehlen? das Teili von Conrad (http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/?~template=pcat_product_details_document&object_guid=35B16F3BD4B39902E10000000A010220&master_guid=&master_typ=&no_brotkrumennavi=&ownrow=12&p_load_area=0321015&p_artikelbilder_mode=Ein&p_sortopt=object_description&page=1&p_catalog_max_results=25&cachedetail=#)
    oder ein Doorboard basteln/kaufen
    Was mich an den Doorboardsstört ist die kunstleder geschichte - fürn alltags auto stelle ich mir das unpraktisch vor. Aber dieses Conrad teil sieht so windig aus..


    Dann noch eine Frage: Wie verlegt man da am besten die Kabel? Hat da jemand bilder von?


    Danke nochmals für die Hilfe :)

  • VW
  • Hallo!
    Nehme mal stark an, dass es Dir um den Lautsprechereinbau beim Golf 2 geht.
    Der Link zu Conrad funktionier leider nicht. Bei Conrad -Artikeln immer lieber die Artikelnummer hinschreiben.
    Geht es um die "Lautsprecher-Halterung Golf II/Jetta" Artikel-Nr.: 365769 - 62 ?


    Die serienmäßigen Boxen in den Türen beim Golf 2 wurden genau so eingebaut. Funktionieren wird es also.
    Ob es die gleiche Qualität ist wie bei denen von VW oder vielleicht sogar der gleiche Hersteller, weiss ich nicht. Für 9,95 € kann man ja aber eigentlich nicht soviel falsch machen.


    Für die anderen Fragen warte mal die anderen Antworten ab.

  • Also wenn du halbwegs guten Klang haben willst, kannste diese Plastik Halterungen total vergessen. Das ist total instabil und der Lautsprecher kann nie richtigen Bass erzeugen. Wenn es richtig machen willst, solltest du dich noch mal in ein paar Foren (Motor-Talk-Hifi Forum) informieren. Ganz kurz: Die Lautsprecher werden mittels Holzringen direkt mit dem Türblech verbunden. Dann noch die Türen dämmen und fertig.
    Mfg.

    BORN IN THE U.S.A - MALIBU/CALIFORNIA und Azubi bei VW/AUDI :D *freu*

  • So, ich habe immer mehr und mehr interesse an doorboards, nachdem ich einsehe das es mit den vorhanden Möglichkeiten nicht möglich ist gescheiten klang zu bekommen.


    Ich möchte mir ein Doorboard set zulegen das platz für 1x 16,5 cm woofer/mitttöner hat.


    Jetzt ist die Frage - ich finde nur bilder die mir zeigen wie das zeugs von vorne aussieht - wie sieht das von hinten aus? Sind die Offen? Wenn ja, ist doch klanglich kacke oder? Kann jemand gute doorboards empfehlen? Notfalls müßte ich sie selber machen, aber eigentlich will ich mir das ersparen..

  • Hallo Golf2-KF-40



    bei 16cm Lautsprechern mußt du aber bereit sein


    dafür deine Türverkleidungen zu zersägen.


    Außerdem brauchen Türlautsprecher nicht soviel Bass zu produzieren.


    Wozu hat man denn den Subwoofer erfunden ?


    Außerdem sieht man bei den klobigen Doorboards gleich von außen
    das was zu holen ist - Prima Einladung für Langfinger .... :rolleyes:


    Gruß Alexander 8)

  • also bei den dingern die da so im internet stehen, ist laut beschreibung nurdran schrauben.. z.b. http://www.carhifidirekt.de/ca…/pm-doorboards-volkswagen


    Ja, das mit den langfingern hab ich auch schon befürchtet. Es kommt sowieso noch mehr in den golf, unteranderem auch eine Alarmanlage und ich hätte ja gerne so einen Flammwerfer unterm auto :) So zum langfingern grillen. Aber tüv mag das ja komischer weise nicht..

  • Hmm.. Ja, ich bin mir nicht ganz so sicher. Ich habe halt im Amaturen brett die 87mm Teilchens von JBL drin, und hinten in der Orignal halterung die "CAR FIT" von Magnat drin. Dazu noch das IBC das ich im Kofferraum verbaut hab (300mm Subwoofer) Ich wollte halt vorne für die "bühne" die 87mm noch unterstützen durch eine Frequenzweiche und einen 130 / 160er Woofer (die meisten Doorboards sind halt 160/165) Gefallen tun mir die Dinger auch nicht *GG* Ich weiß nur nicht wie ich das an sonsten halbwegs sinnvoll machen soll. Kann man diese Conrad Plastik teile "pimpen" das die halbwegs anständig werden? z.b. zukleben, abdichten etc?

  • Hi !


    Habe vorne ein vernünfiges 2 Wege System ( 13cm ).


    Hinten ein Koax in den seitlichen Ablagen für den Rearfill.


    Und den Subwoofer im GFK Gehäuse.


    Ich habe die Hochtöner auf den Spiegel ausgerichtet so entsteht ein "Dreieck"


    und eine tolle Bühne mit schönem Klang.


    Kannst ja mal hören :)


    Gruß Alexander 8)

  • wie hast du das verbaut? Kannst du bilder davon posten? Mich interessiert vorne :) Hinten hab ich auch die Magnat Koax verbaut, und die sind ausreichend für den Rearfill.

  • Hallo,


    das ist mein erster Post hier und ich grüße mal in die Runde!


    Ich stand auch vor ein paar Tagen vor der Wahl ein Doorboard zu kaufen oder selbst zu bauen. Bei den meisten von ebay war es aber so, dass das Ablagefach dann unbrauchbar oder schmaler ist. Ich wollte das aber behalten. Und Dooboards für 200€ oder mehr sind überhaupt kein Thema für mich.


    Also habe ich sie selbst gebaut aus den original Ablagen. Handwerklich (außer Regale zusammengeschraubt) habe ich sehr wenig Erfahrung. Trotzdem habe ich es versucht und es hat geklappt. Man muss an der Tür nichts zerschneiden und original sehen sie immer noch aus (Stichwort: Langfinger). Sind nur ein paar cm gewachsen.


    So habe ich es gemacht:
    - Bei ebay Adapterringe aus Mdf für 16er Lautsprecher geholt
    - Originalablagen ausbauen (oder für 5€ Stück auf dem Schrott besorgen)
    - Mit Dremel die Größe und Tiefe des Ringes ausgesägt, so dass der Ring nachher plan drin ist (siehe Bild)
    - Mit GFK Spachtelmasse den Ring von hinten fixiert (bisschen GFK mit super viel Härter angerührt, so dass es in 5 Minuten gehärtet war)
    - Oben Bauschaum ausgefüllt und anschließend mit dem Messer zurecht geschnitten
    - GFK Spachtelmasse alles eingespachtelt
    - Geschliffen
    - Feinspachtel
    - Geschliffen
    - Filz drüber (spart das ewige schleifen ;-))
    - Kunstleder drüber
    - Fertig!


    Dafür dass es der erste Versuch war und dafür dass ich noch nie mit GFK gearbeitet habe, ist das Ergebnis gut geworden. Habe 16er Lautsprecher drin und die Ablage ist geblieben.


    Mit einem Board habe ich Nachmittags nach der Arbeit angefangen und war Abends fertig. Also wenn man durchzieht, ist das in ein paar Stunden fertig. Kann man beide an einem Tag schaffen. Was aufhält ist die Warterei beim Aushärten der Materialien.


    Bei Interesse mache ich gerne Fotos von den fertigen Boards. Wenn Bedarf besteht, mache ich auch mal eine detaillierte Bauanleitung.


    Gruß,
    Sonny

  • Hmm.. das wäre natürlich auch noch ne idee. was mich immer wundert ist das bei allen doorboards hinten keine Rückwand drin ist. Wie macht man das wenn man noch an geschlossene Gehäuse glaubt :) Wird das noch extra abgedichtet, oder bleibt das sowie es ist?

  • Geschlossenes Gehäuse? Die Lautsprecher brauchen das Volumen der Tür, also habe ich da ein Loch in der Größe des MDF Ringes gemacht. Hab mich oben vertan, man muss doch die Tür zerschneiden. Aber ein kleines Loch hält sich ja in Grenzen und eine Türverkleidung kostet mich auf dem Schrott 5€.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.