Allgemeine Fragen zum 1,6er TD

  • Hallo Zusammen,
    da ich kaum Lust habe ständig neue Threads zu erstellen, und ihr bestimmt keine
    Lust habt jedes mal ein neues Thread auf machen zu müssen, mach ich hier jetzt
    ein Thread wo ich alle allgemeinen "neugier"-Fragen reinposte :D Kommt immer
    was neues...


    Also,



    1.) Wodurch macht sich eine defekte Einspritzpumpe bemerkbar?


    2.)Wodurch machen sich defekte Einspritzdüsen bemerkbar?


    3.) Ist ein geringes pfeifen beim beschleunigen des Turbos normal? (mein neuer machts nicht mehr)


    4.)Welches ist das bestgeeigneste Motoröl, habe immer 15W40 von Catrol verwendes..


    5.) Natürliche Leistungssteierung möglich ohne großartige verstellerei?
    Habe bisher:


    -Ladeluftkühler


    Idee:
    -K&N Luftfilter?
    -ESP auf MKB:SB-Werte einstellen oder gleich SB-Pumpe?!
    -Einstellung am Turbo vornehmen?
    -Ist ein steuerkegel schädlich für die Laufleistung?


    6.) Habe einen serienmäßigen Ölkühler der mit Wasser versorgt wird,
    gibt es noch einen der Luftgekühlt ist? Wenn ja, wo wird der denn montiert?


    7.) Leerlaufeinstellung: Kalt: vibriert zu arg, Warm: Drehzahl zu hoch!
    Ist der Förderbeginn oder die Einspritzdüsen verstellt/am ende?


    8.) Special-Frage an die Hardcore-Schrauber:
    Mein alter Motor war so, es hat -10°c Motor springt sofort an ohne choke,stottert stark und raucht wie sau, zieh ich den choke bleibt die drehzahl super konstant
    auch 950U/min, wenn er warm ist und der choke reingedrückt wird,
    bleibt die drehzahl so, scheint soweit "normal"


    Mein neuer Motor, geht beim choke-ziehen 150 U/min hoch, und zwar immer,
    ob kalt oder warm, sottert aber nicht...


    Alter Motor 1985 Neuer Motor 1990 Wurde die ESP "verschlechtert" den dem Sinne?


    Danke schonmal an euch! :)


    Grüße

    Wehe mir sagt einer was über mein Sondermodell...
    Nein, es ist keine Pommesbude,
    Nein, es hat auch keinen Grill oder Ähnliches im Handschuhfach
    Nein, es ist auch nicht Mädchenhaft, und es soll auch nicht "Bar" heißen
    Nein, ich schäme mich nicht damit!


    Es ist ein Stinknormaler BISTRO! Kapische?


    :D

  • Hallo,


    1. springt nicht an, keine Leistung, dreht unkontrolliert hoch usw., je nachdem was die Pumpe hat.


    2. Mehrverbrauch, klopfen, durchgebrannte Kolben.


    3. ja


    5. K&N läßt auch mehr Dreck durch. Ist beim TD auch egal weil der Ladedruck trotzdem nicht höher wird.


    Jede Leistungssteigerung ist schädlich.


    6. gibt es. z.B. bei Sandler oder vom Golf 1 GTI. Anbauplatz selbst suchen.


    8. ab 8/85 hatte der Golf serienmäßig eine Leerlaufdrehzahlanhebung bei gezogenem KSB. Was du beschreibst ist für einen 90er normal.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Soweit um diese Zeit noch möglich als Ergänzung zum Golf Zwei:


    zu 1.: Da gibt es wenig typische Symptome, bei der Fehlersuche fängt man erstmal mit allem anderen an (Einstellung, Düsen etc.), und wenns an nix anderem liegt ist es halt die Pumpe.
    Ein typisches fällt mir gerade ein: Warmstart-Probleme. Das ist wohl ein Symptom für ESP-Verschleiß, die Pumpe kann dann nicht mehr den nötigen Druck aufbauen.


    zu 2 fällt mir noch Überhitzung ein. Steht aber alles in Rep.-Büchern wie "Jetzt mach ichs mir selbst". Hast Du da nix von?


    zu 3: Ein neuer Lader sollte nicht zu hören sein, geringes Pfeifen ist bei älteren Teilen aber normal und völlig unbedenklich.


    zu 4: Hauptsache VW 505 00.


    zu 5 gibt es garantiert massig Beiträge über die Suche.


    zu 6: kenne ich nur vom T3, da bringt der Kühler eine deutliche Reduzierung der Öltemperatur. Obs beim Golf sinnvoll ist... Ich denke nur wenn man viel Vollast fährt.


    zu 7: Leerlaufdrehzahl so einstellen dass er warm vibrationsarm läuft. Wenn er dann kalt etwas mehr schüttelt ists nicht so schlimm. Oft sind sowieso die Motorlager hinüber, vor allem bei höherer Laufleistung, und deshalb schüttelt er so arg.


    zu 8: Wo ist das Problem? Hauptsache er springt sauber an und raucht nicht zu sehr. Wenn der KSB funktioniert macht er das, egal ob mit Drehzahlanhebung oder ohne.

  • Hallo,
    zu 1. habe ich die Erfahrung gemacht das es an der Kompression liegt. Wenn man dabei manuell glüht springt er in der Regel sofort an. Das man dadurch der Pumpe auf die Sprünge hilft glaube ich eher nicht.


    zu 3. ich habe 92 einen neuen KKK K14 verbaut, der hat beim Gasgeben bei 120km/h die Windgeräusche übertönt. Der war nicht kaputt und ist es immer noch nicht, der läuft aktuell immer noch bei mir.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • ich persönlich mag ja das turbo-pfeifen vom g2. direkten vergleich hab ich mit nem 180CDI aus ner A-Klasse, der turbo da jault mehr (geringere wellendrehzahl). wenn er bei 120km/h allerdings die windgeräusche übertönt... das ist dann schon nicht mehr so schön.

  • Hallo Zusammen,
    also die Düsen wurden jetzt endlich richtig ausgetauscht, da die "Neuware" von VW
    ja gesifft hat ohne ende enttäuschenderweise... nunja, jedenfalls hab ich den Monat
    kein Geld mehr den Förderbeginn einstellen zu lassen, und mein Motor macht...
    wie sagt man so schön... er "hoppst" macht quasi nenr uhigen lauf, jedoch hoppst und zockt er Motor zimlich häufig, ausser der Förderbeginn bleibt dann ja nicht mehr viel über oder?! noch jemand vone uch ne Idee was es noch sein könnte?!


    Grüße

    Wehe mir sagt einer was über mein Sondermodell...
    Nein, es ist keine Pommesbude,
    Nein, es hat auch keinen Grill oder Ähnliches im Handschuhfach
    Nein, es ist auch nicht Mädchenhaft, und es soll auch nicht "Bar" heißen
    Nein, ich schäme mich nicht damit!


    Es ist ein Stinknormaler BISTRO! Kapische?


    :D

  • Bei verstelltem Förderbeginn läuft der Motor entweder gar nicht oder gleichmäßig schlecht.
    Wenn er ungleichmäßige Aussetzer hat kommt als erstes die Kraftstoffversorgung in Frage (Luft).
    Wenn der Vorlauf blasenfrei ist (auch bei Vollgas / Gasstößen) kanns auch sein dass die Pumpe selber irgendwo Luft zieht.
    Auch mal den Stecker am Absteller kontrollieren, der war bei mir mal lose und dann hatte der Motor Aussetzer weil das Magnetventil immer wieder kurz zugemacht hat.
    Gemerkt habe ich das nur durch Zufall, weil es schon dunkel war und ich die Funken am Stecker gesehen habe.


    Was war eigentlich mit dem Nageln?
    Sind die Düsen jetzt neu und das Nageln ist weg?