Golf GTI 16V Special, L94E

  • Es war mal wieder eine Inspektion fällig.:)

    Geplant war Ölwechsel und jetzt nach 7 Jahren auch mal nach dem Zahnriemen zu schauen.:)

    Nicht geplant waren Bremssättel hinten nebst Scheiben und Belägen, Beläge vorne, neue Handbremsseile, Vorförderpumpe im Tank und Generalüberholung des Generator. Das ist itzo alles erledigt und hat ein kleines Löchlein in meine Urlaubskasse gerissen.:(

    Dafür können wir dann Anfang August zur (hoffentlich erfolgreichen) H-Abnahme:driver:

    Und nächste Woche mal zum Edersee:]!

  • VW
  • dnw Hallo Heiko,

    die Porsche-Räder waren bei mir ja nur für den Winter ^^.

    Und sonst kann ich Originalzustand vermelden, sogar das Gamma II Radio! Da beginnt jetzt aber die Cassette zu leiern...

    Auch Fahrwerk immer noch original (also mit hinten tiefer als vorne:D:D).


    (leichte, zeitgenössische Abweichungen:

    - der ESD ist, weil der alte weggerostet war, aktuell von Hartmann, der hat aber ABE

    - das Lenkrad ist vom Oettinger - auch 1988 gekauft!)


    CU8)

  • Hi Jens,


    immer wieder schön das Auto. Klar geht der durch - ist doch alles Originalzustand.


    Hast wegen dem Fahrwerk hinten schon mal deine Gummis sprich Domlager/Federteller geprüft.

    Die sind gerne mal regelmäßig platt und die Teller rostig bis verrostet.

    Macht bei meinem Auto in der Garage gemessen einen Unterschied von 2cm - 2,5cm zwischen alt und neu.

    Und deiner hat ja noch mit der Anhängerkupplung hinten zu schleppen.


    Hast die Lager von der Hinterachse bei dem Auto eigentlich auch schon mal neu?

    Sind hier wohl neuerdings beliebt beim Tüv.


    Heiko

    Äh H-Kennzeichen bei den ganzen Umbauten?

    Neuer Novus Gruppe A Auspuff, Neues Gewinde, Porsche Telefonfelgen mit Adapter, Bremse, Musikanlage mit DAB, Scheinwerfer......

    In der Mittelkonsole dann ein Umschlag für den Prüfer mit 2 ganz großen Geldscheinen - für jedes Auge ein Schein. :wink:

  • Zitat

    Und sonst kann ich Originalzustand vermelden, sogar das Gamma II Radio! Da beginnt jetzt aber die Cassette zu leiern...

    Der Gummiriemen leiert mit der Zeit aus kann man bei der Bucht für kleines Geld schießen

    hatte ich bei meinen Panasonic Radio auch gehabt ^^°

  • Hi Alex,

    hab gerade nochmal nachgeschlagen. Neben Stossdämpfern (neu hinten in 03/2015, vorne 09/2015) sind vor drei Jahren die Domlager+Federteller hinten auch neu rein gekommen.

    Wenn die so schnell verschleißen... (..such ich mir ein anderes Fahrzeug^^^^^^).

    Was der Prüfer sagt, werdet Ihr im August erfahren.

    Muss auch mal wieder ´n paar frische Bilder machen.

    CU

    JB8)

  • Also beim Riemenwechsel kann ich jetzt nur vom Gamma 3 und Panasonic sprechen

    Aber ich denke mal das es beim Gamma 2 net anders aussehen sollte


    Also du öffnest das Gehäuse und siehst das Radio innere

    Die Kassetteneinheit sollte mit 4 kleinen Torx Schrauben befestigt sein

    diese Lösen und dann schauen welche Kabel noch dran hängen

    Sollte ein Flachbandkabel sein was in die Hauptplatine rein geht

    und ein 2 Adriges Käbelchen für den Motor

    Diese lösen und dann solltest du die Kassetten einheit raus bekommen und auf der Rückseite siehst du dann das Gummi Band (am besten davon ein Foto machen wie die Riemen entlang laufen)

    Das durch den neuen ersetzen und in Umgekehrte reinenfolge wieder zurück bauen

  • Master Chain : Danke, das schaue ich mir demnächst mal genauer an. Der Hinweis mit dem Bild machen wo der Riemen längs läuft ist gut!


    alexander235 : auf dem Bild ist Zuladung ziemlich voll, und dafür geht das mit der Höhe eigentlich noch. AHK nutze ich gelegentlich mit Fahrrad-Heckträger, damit erreichen wir noch nicht mal die 50 Kg Stützlast, die erlaubt sind...;)

  • Was macht eigentlich....H- oder so?

    Und: der freundliche Prüf-Ingenieur bei der Dekra


    Im August haben wir das mit der Oldtimer-Untersuchung nicht so ganz hinbekommen:wacko:.

    Aber gestern war d e r Tag gekommen. Morgens als erster vor der Rampe, Fahrzeug abgegeben, bei der Anmeldung zwei nicht originale Details (jeweils mit ABE) geklärt und mittags wieder abgeholt.

    Ergebnis: HU + AU bestanden für weitere 2 Jahre, ohne festgestellte Mängel:). Fahrzeug entspricht einem Oldtimer im Sinne des §23StVZO. Technische Beschreibung, Zustand der Hauptbaugruppen incl. Sonderlenkrad in allen Belangen erfüllt.

    Termin bei der Zulassungsbehörde war leider erst für den 19.10. zu bekommen...

    Mit den frischen Kennzeichen gibts dann auch frische Bilder^^

    LG

    Jens

  • Ach ja, das Unter-Kapitel mit dem Ingenieur.

    Die Haltegummis der Abgas-Anlage sind ja auch nicht mehr das, was sie mal waren. Jedenfalls gewann ich seit geraumer Zeit den Eindruck, eine größere Menge der Dinger, vor allem im Bereich des Mittel-Schalldämpfers, zu verbrauchen. Einhergehend damit äußert sich das in Geräuschen beim Fahren, die eindeutig nicht dem Verbrennungsvorgang fossiler Brennstoffe zuzuordnen sind: es rumpelt gegen Achse oder Karosserie beim Queren von gröberen Unebenheiten. Optischer Makel dabei ist, das der Endschalldämpfer leicht geneigt aussermittig sitzt - nicht schön. Der Prüfingenieur war so freundlich, das zu richten, und diesmal waren die Gummis gar nicht durch, sondern lediglich die Schellen der Anlage etwas gelockert. Hat er einfach festgezogen und fertich.:thumbup:

    Kann ich den Laden also guten Gewissens empfehlen.

    Gruß

    JB

  • Noch´n Nachtrag:

    Ausflug in den Harz

    wie der Marcus (Golf II GL) in seinem Beitrag schrieb, haben wir uns am nördlichen Rande des Harzes getroffen samt Qek Junior Wohnwägelchen.


    Fehlte eigentlich nur noch mein Special GTI Bike^^


    nächstes Mal vielleicht mit aufs Bild...


    Der Rückweg führte uns durch ein schönes Städtchen südlich von Braunschweig


    Der weitere Verlauf war dann auf der Autobahn nicht mehr so toll:

    viel Verkehr und Stockungen/Stauungen auf der A2 liessen uns diese Ost-West-Ader bei Peine verlassen, um südlich um Hannover rumzufahren. Da gab es viele schöne kleine Ortsdurchfahrten, teilweise mit 30 KMH, aber es war wenigstens zu fahren. In Lauenau war die A2 auf den ersten Blick befahrbar, frustriert nach 7 km Stauendem Anrollen und Abbremsen sind wir in Bad Eilsen wieder abgefahren und Richtung Lipperland heimwärts. War insgesamt nervig, weil die Hinfahrt zum Harz nur 3 1/2 statt 6 1/2 Stunden dauerte.

    Nun ja, wir werden nächstes Mal vielleicht mal antizyklisch fahren.


    Und noch etwas zum Golf 2: wir haben auf der Autobahn immer wieder anerkennende Blicke, Gesten, Daumen-Hochs und gezückte Handy-Cams mitbekommen! Heute in Osnabrück habe ich jemanden beobachtet, der am Parkplatz an meinem Golf vorbeiging, innehielt, einmal ums Auto rum und Bilder von vorne und hinten gemacht hat (da bin ich doch ein wenig mit Stolz erfüllt, dass ich so ein 30-jähriges Fahrzeug am Leben erhalte).

    LG

    Jens8)

  • Moin Jens,


    Du treulose Tomate. Warst in Osnabrück ohne etwas zu sagen! Aber wir sehen uns ja in 14 Tagen, so Gott will.


    Dass die Diva die H-Abnahme schon hinter dich gebracht hat ist doch toll. Herzlichen Glückwunsch dazu!


    Staunende Blicke bekommt man tatsächlich immer mal wieder. Das freut mich auch.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Noch ein Nachtrag:

    war heute Tanken und konnte endlich die Wohnwagen-Hatz im Harz ausrechnen.

    Die äußeren Umstände der Hinfahrt (Ausnutzen der möglichen zulässigen Höchstgeschwindigkeit auch unter gelegentlichem Zurückschalten bis in den 3. Gang beim Zwischen-Beschleunigen) ergaben gut 10 l/100km.

    Die etwas gemächlichere Rückfahrt mit Stau, Zwischenstopp und Landstrassenfahrt liessen je 100 km knapp 9,6 l durch die Einspritzdüsen fliessen...

    Der Luftwiderstand ist bei mehr als 80 km/h schon deutlich zu spüren.

    Zum vergleich: letztes Jahr mit Mit-Wohnwagen und nur max. 80 Sachen in Holland lag der Verbrauch bei 6-7 Litern!:huh:


    @Herr Doktor: wir waren bei einer Verabredung mit Arbeitskollegen am Rubbenbruchsee. Du kannst aber gewiss sein, bei unserem nächsten Osnabrück-Aufenthalt von uns zu hören - ob Du daheim bist oder nicht^^.

    LG

    Jens8)

  • Wieder mal in Osnabrück...

    ...und wieder mal den ADAC anrufen;).


    Wenn man morgens bei Sonnenschein mit Licht Autobahn gefahren ist und bei den Drachenboot-Freunden auf den Parkplatz am Nettebad in OS fährt und dabei übersieht, dass das Licht nach Verlassen des Fahrzeugs noch eingeschaltet ist.

    Dann darf man sich nicht wundern, dass die Leuchten zwar nach fast 10 Stunden noch ein wenig leuchten, der Anlasser aber keinen Muckser tut_patsch.

    Leider in Parkbox vorwärts eingeparkt mußte ich die Diva erstmal da raus schieben.

    Zwei freundliche Mit-Sportler haben auch gleich Hilfe und Überbrückungsstrom angeboten - leider erfolglos (vermutlich wegen Kontakt-Störung an den Batterie-Polen am Spender).

    Auch Schieben und Einkuppeln brachte nicht den gewünschten Anlass-Schwung in die Fuhre.

    Also mal wieder den ADAC bemüht, der dann nach einer Stunde Wartezeit auch erschien.

    Seine Boost-Box angeklemmt und schon lief der Sechzehnender wieder, puh.

    Mich wundert ja, dass erstens so eine kleine Starthilfe-Batterie echt viel Power hat, aber zweitens, dass meine olle Auto-Batterie (die ja im letzten Winter auch schon mal wegen Licht-angelassen leer war8o) immer noch ganz gut funktioniert.


    Wenn ich jetzt zukünftig immer eine eigene Ersatz-Stromquelle mitführe, werde ich wahrscheinlich sowieso immer daran denken, sämtliche Verbraucher auszuschalten.^^


    LG

    JB8)

  • Moin, oder Du schaust mal auf der Seite von eddi controletti:


    Nachrüstung Lichtwarnrelais / Lichtwarnsummer.


    Hab ich auch so gemacht und futzt super. Hab die Erfahrungen

    selbst schon gemacht. Beim Rauffahren auf den Parkplatz noch

    gedacht: Licht ausmachen. Beim Aussteigen: Vergessen ... X(



    Das blöde bei elektrischen Benzinpumpen ist, das sie elektrisch sind.

    Und wenn kein strom da ist, kannste schieben, bis der Arzt kommt.

    Dann kommt zwar Luft in den Motor, aber niggesse Benzin.

    Eine Zeitmaschine ist eine Maschine, mit deren Hilfe man sich in eine andere Zeit versetzen kann.

    Einsteigen, Motor starten. Musik an. Und meine Zeitreise beginnt. 8)


    Die Zeitmaschine.

    2 Mal editiert, zuletzt von benzinfuchs ()

  • Die Spannung der Batterie war wohl nach knapp 10 Stunden doch zu tief. Für die Rückleuchten reichte es noch, die Innenraumleuchte beim Einsteigen war aber schon verdächtig matt.

    Und ja, die Pumpen sind beim Einschalten der Zündung leider nicht angelaufen...

    Haben die paar Meter schieben mit den paar Motorumdrehungen auch nicht gereicht um den Pumpen zum Durchbruch zu verhelfen.


    Eigentlich wollte ich so ein Pieps-Bimmel-Tralala-Gedöns weder Sicht- noch unsichtbar in meiner Diva haben. Ich schau mir das trotzdem mal an...


    LG8):driver:

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.