Motor Totalschaden???

  • Moin, bin heute auf dem weg zur arbeit, fängt die öl lampe anzublinken und es ertönt ein akustisches signal, direkt kupplung getreten motor aus. und auf denn standstreifen der autobahn. jetzt dreht nichtmal mehr der anlasser??? motor fest???


    einer schonmal sowas gehabt??



    Golf 2 gti bj89
    #
    PF Motor

  • Kolben/Pleuellagerfresser = Ende !! motor im eimer

    Vau We


    [U]Mein Kleiner Fuhrpark


    Audi 100 Quattro C4 2.8l V6 AAH Tornadorot. Mein Winterauto.


    Golf 2 GTI Bj 90 Tornadorot ohne SSD dafür Klima. Orginaloptik und VR6 2.8er Maschine ;-) für schönes Wetter


    Corrado G60 aus erster Hand im Orginalzustand Bj 93 Darkburgundy Perleffekt! Mein Schatz *.*

  • erstmal durchatmen und nachschauen. n pleuellagerschaden oder kolbenklemmer ist zwar ne menge arbeit aber nicht zwangsweise der tod des motors... wird schon wieder.

  • naja aber bei der arbeit, die man investieren muss, ist vermutlich ein ersatzmotor schneller eingebaut.


    nicht mal der anlasser dreht mehr... batterie ist aber drin, oder? wenn ja, dann kanns ja nur nochn kolbenfresser sein, vermutlich ist der ölfilm gerissen. wie dem auch sei, der motor hats aller wahrscheinlichkeit nach hinter sich.

  • Hab ich auch schon gehabt,fängt mit nem immer lauter werdenen summen an und endet in nem Motorschaden!So schnell kann man garnicht die Kupplung tretten und den Motor ausmachen wie es zu spät ist!!

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto 
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o 
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • die öldruckkontrolle spricht hier eine deutliche sprache. kein öldruck. also wird höchstwahrscheinlich ein pleuellager gefressen haben. vielleicht sogar mehrere.
    reparieren kann man nahezu alles, obs von der zeit her lohnt?

  • obs lohnt werden wir alle feststellen wenn in 5 jahren keine golf motoren mehr da sind weil alle wegen n pleuellagerschaden eingeschmolzen wurden... wenn ihr n neuwagen kauft und euch der meistrer sagt:" fehlersuche lohnt nicht, holen sie sich doch n neuen" was dann? wo liegen die grenzen? so'n lager ist n centartikel und dann weiß man das es frisch ist, weiß jmd wies den lagern in dem tauschmotor geht?

  • nur bei nem pleuellager wird es auch wahrscheinlich auch nicht bleiben, das geht ja auch nicht einfach so kaputt. also auch nochmal auf fehlersuche machen, woran das gelegen hat. dumm wäre natürlich, wenn der fahrer einfach vergessen hat, öl nachzukippen (und auf den ölwarner sollte man eigentlich auch achten). kann also sein, dass mindestens ne ölpumpe dazukommt. plus einbau, planen+bohren+hohnen...
    das argument, dass man nicht weiß, wie es um den austauschmotor steht, ist natürlich nicht von der hand zu weisen. im grunde müsste man den auch erstmal auseinandernehmen.

  • die a3 ist auch gut :D , gut das es hier sehr viele bahnen gibt wo mal voll fahren kann, ich liebe diese ecke hier einfach.



    bei 114tkm geht aber kein golf 2 motor so einfach hoch, also da wird echt was nicht stimmen mit dem km stand, denn eigentlich halten die auch km lange vollgas fahrten ohne probleme aus, solange die öltemp in grünen bereich ist und anständiges öl gefahren wird.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ich habe das überholen von Motoren gelernt, ebenso die Reparatur von Getrieben.
    Sind Pleuellager ausgelaufen ist die Ursachenforschung wichtig. Oftmals hat sich Ölkohle gelöst und einen Ölkanal verengt oder verschlossen.
    Also muss der Motor vollkommen zerlegt werden. Der Motorblock muss peinlichst auf verschlossene Kanäle und Beschädigungen untersucht werden. Alle Ölkanäle reinigen. Die Kurbelwelle muss auf das nächste Untermass geschliffen werden und passige Pleuel und Hauptlagerschalen beschafft werden (erledigt meist die Schleiferei). Dieser Spezialbetrieb kümmert sich um die Ölbohrungen der Kurbelwelle. Die Ölpumpe wird aufgrund der hohen Laufleistung erneuert.Nicht zu vergessen der Ölpumpenantrieb.
    Dann gehts an die Pleuel........ist ein Pleuel eingelaufen (meist gut zu sehen).
    Kolben und Ringe sollten erneuert werden.Dazu müssen die Zylinder neu gebohrt und gehohnt werden
    Wenn alle arbeiten korrekt ausgeführt worden sind entspricht der Motorblock einem Austauschmotor.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wingman2 ()

  • Dann kann man wenigstens direkt auf 1,9l aufbohren :D


    Ich hatte bei mir aber eine Zeit lang das Problem das die Ölkontrolleuchte im Stand anging wenn der Motor heiß war. Habe die Ölpumpe, Öldruckschalter, Kabelbaum und den Tacho neu gemacht, leider ohne erfolg, passiert ist zum Glück nie was!