Abblendlicht geht während Fahrt auf Standlicht

  • Hallo,
    ich habe ein lästiges und sehr ungutes Problem bei meinem VW Golf I Cabriolet. Das normale Abblendlicht geht während der Fahrt willkürlich auf Standlicht, mal öfter, mal seltener. Es dauert dann ein paar Sekunden, dann geht wieder das normale Fahrlicht an. Ich habe das Gefühl es liegt am Lichtschalter. Kann das sein oder was wäre noch denkbar? Ich bin für jede Hilfe dankbar!

  • VW
  • Könnte der Lichtschalter auch dafür verantwortlich sein, das der NUR der rechte Scheinwerfer in Fahrlicht keine Funktion hat?

  • Moin
    könnte möglich sein könnte aber auch nur
    eine kaputte Birne oder Sicherung die Ursache sein :wink:

    Golf II GT Syncro VR6 BJ:88,19E-299 Y-Edition VERKAUFT
    T5 Doka 2,5 TDI BJ:04 VERKAUFT
    Mercedes Vito Mixto 120CDI Bj:07 3,0l V6

    Audi 80 B4 Avant Quattro 5-Zylinder Bj:94

    NEU Golf Country BJ:90 zum Restaurieren
    richtige Männer besteigen keine Berge
    sie versetzen Berge 8)

    Einmal editiert, zuletzt von grüner syncro ()

  • Ja klingt wirklch albern, aber da muss ich wohl durch... :D
    Hätte ich nicht alle 4 H1 Lampen ersetzt, wäre ich nicht so planlos.
    Sicherungen sind eigentlich auch alle OK, bin aktuell ratlos.


    Bei ca. 900 Umdrehungen klackert zudem ein Relais wie irre, habe das Relais schon getauscht, aber es hat nichts gebracht. Wenn ich das Relais raus lasse, dann gehen Scheibenwischer und Lüftung nicht mehr...
    Sobald die Drehzal über ca. 1200 steigt, dann ist "Ruhe"...


    Es ist ein 1,6 Golf Cabrio von März 1980.


    Habe schon viel gegoogelt, aber keine Lösung gefunden.
    Vielleicht die Lichtmaschine/ Zündung defekt? :(

    Rettet alle Youngtimer! Füllt die Garagen!

    Einmal editiert, zuletzt von Gandalf ()



  • Vielleicht mal den Sicherungskasten tauschen?


    Was soll dein Problem mit Lichtmaschine oder Zündung zu tun haben???




    MfG

    Jetta C Diesel 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug seit 1985)
    Golf GTI Trophy 09/83 heliosblau metallic (verkauft)

  • Es sind eigentlich ja 2 Probleme, vermutlich habe die Dinge nichts miteinander zu tun.
    Das mit dem Relaisklackern im Leerlauf habe ich im Zusammenhang mit der Lichtmaschine gebracht, war ein Ergebnis aus der Googlesuche.
    Wenigstens brauche ich jetzt nicht den Lichtschalter zu tauschen, das ist schon mal eine Hilfe.

  • Hat sich als Wackelkontakt herausgestellt, die Vergaservorwärmung (richtig?) hat diesen Fehler verursacht. Nun wieder alles in Ordnung, kann mich endlich um andere Dinge kümmern.... Licht geht auch wieder, war mein Fehler....

  • Zitat

    Original von Gandalf
    Könnte der Lichtschalter auch dafür verantwortlich sein, das der NUR der rechte Scheinwerfer in Fahrlicht keine Funktion hat?


    doch könnte sein!!!


    Bei mir im 1er cab ist auch der Schalter durchgebrannt, jetzt habe ich es mal einfach so hingebogen, dass es wieder funktioniert hat.
    Jetzt ist aber ein Abblendlicht "kaputt". wenn ich allerdings aufblende, gehn alle 4 Lichter. D.h.: es MUSS am Schalter liegen!

  • Zitat

    Original von Karmann_91


    doch könnte sein!!!


    Bei mir im 1er cab ist auch der Schalter durchgebrannt, jetzt habe ich es mal einfach so hingebogen, dass es wieder funktioniert hat.
    Jetzt ist aber ein Abblendlicht "kaputt". wenn ich allerdings aufblende, gehn alle 4 Lichter. D.h.: es MUSS am Schalter liegen!



    Oh mann, schon mal gemerkt, daß Fernlicht (Aufblenden) ein anderer Glühfaden ist als Abblendlicht? Also Birne tauschen - nix Schalter...



    MfG

    Jetta C Diesel 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug seit 1985)
    Golf GTI Trophy 09/83 heliosblau metallic (verkauft)