Ausfuhrkennzeichen

  • Hallo,
    so meine frage is ein Ausfuhrkennzeichen sowas wie ein saisonkennzeichen? Da ich mein Auto komplett umgebaut habe und es nur zur probe fahren will und zu ein treffen (dafür reicht leider kein 5 tageszeichen)
    Achso habe vergessen TÜF/AU is noch gültig.



    Lieben gruss

    Hupraum statt Wohnnraum und Zylinder statt Kinder :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Inom22 ()

  • Guckst du


    M.E. zuviel Aufwand und rechtlich bedenklich, da du das Auto ja nicht exportieren willst.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • ... und wenn weil man gültige TÜV und HU für den gesamten Zeitraum braucht, und auch nur für 3 monate keine Steuern gezahlt werden müßen, lohnt sich das nicht wirklich.


    Dann kann man den gleich richtig anmelden und muß nicht mit so'nem Yalla-Kennzeichen rumfahren! :D

  • soweit ich weiß muß das auto bis ablauf der frist auch exportiert werden. im importland braucht man vielfach diese kennzeichen als versicherungsnachweis um es dort überhaupt zuzulassen. könnte mir vorstellen das so ein kennzeichen hier auch zollformalitäten zwangsweise nach sich zieht. ob du ein einmal mit exportkennzeichen versehenes auto in deutschland überhaupt nochmal zulassen kannst weiß ich allerdings nicht