Das Wechselkennzeichen kommt

  • uih endlich kommts wurde auch zeit

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Mal sehen wie das mit Versicherung und Steuern läuft aber im allgemeinen freut mich die Entscheidung!!:D

    SUCHE:Jetta 2 Rallye Grill (Mattig) vorzugsweise mit Emblem aber nicht zwingend!



    Das Auto 
    ist jene technische Erfindung, welche die Anforderungen an die Reaktionsgeschwindigkeit der Fußgänger beträchtlich gesteigert hat. :thumbsup: 8o 
    Lothar Schmidt deutscher Politologe und Schriftsteller (1922 -

  • hoffen wir mal, dass das auch wirklich stimmt.


    Wie das Versicherungsmäßig läuft? Meinen Infos nach zahlst du für das teuerste Auto Versicherung und Steuern und für die anderen gar nicht *g*


    Wenn das wirklich kommt, freu ich mich auf jeden Fall!!

  • Jepp - das hört sich gut an, bleibt nur noch die Frage, ob dass 2-teilige Kennzeichen kommen wird oder alle damit genutzten Autos nun gleichzeitig zur HU müssen, bevor eine neue Plakette geklebt wird.

  • haha, finds geil, wie sich die auto bild damit rühmt, das wechselkennzeichen erfunden zu haben...


    komischerweise gibts das bei uns in österreich aber schon jahrelang :D :D :D


    wir zahlen hier für das ps stärkste fahrzeug die versicherung und die anderen fahren im prinzip gratis mit :)


    hier ein paar infos:


    http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselkennzeichen

  • Also ich habe eben mit dem Leiter unserer Zulassungsstelle gesprochen: er wusste da noch gar nichts von - noch nicht einmal irgendwelche Gerüchte...! ;(


    Freut euch deshalb nicht zu früh - schließlich stehen über der ganzen Geschichte deutschlands bekannteste vier Buchstaben: -B-I-L-D- :evil:


    Aber wenn es dann doch irgendwann klappen sollte, bin ich der Erste, der ein W-Kennzeichen hat! =)

  • Zitat

    Original von -Julia-
    Dann freut euch mal für die kommende Maut gleich mit ;)


    hab schon gehört 4€ pro 100 km Autobahn? irgentwie war das so :( dafür keine KFZ steuer mehr, mit den 4 € pro 100 km hold man eh mehr geld raus als mit der KFZ steuer :(

  • Das glaub ich erst wenn ichs mit eigenen Augen sehe..


    Ist das dann, das man z.B 3 Autos aufm Hof hat, aber nur 1 Nummernschild?


    Also wenn ich dann z.B Nen Phaeton und nen Polo hab, das ich dann wenn ich das Schild aufm Polo papp... aber wie für den Phaeton zahl? ..


    Wie wird das dann mitm Tüv und der Plakette vom Schildgelöst?.. (Nur der grosse hat TÜV, aber 2 wanzen auf der Strasse?


    Die solln mal eher paar tausende neue Garagen in jeder Stadt bauen, dann "simma dabei.." :D


    GRAD WIKIPEDIA GELESEN:


    Ich frag mich nur wo dann innenstädter ihr Autos hinflacken sollen ?


  • Ich bin sicher kein Freund der "Bild"-Ableger, aber da tust du ihnen unrecht. Die AutoBild behauptet von sich, das geplante Nummernschild mit dem W am Ende "erfunden" zu haben, dass das Wechselkennzeichen schon seit Jahren in anderen Ländern erfolgreich läuft, dürfte selbst den Wasserkochern bei der Bild aufgefallen sein...


    Abgesehen davon: Wartet erst mal ab, mit welchen Auflagen die Wechselkennzeichen verbunden sind. Nur mal ein paar kleine Beispiele, was unseren gewählten Vertretern so einfallen könnte:
    - Nur für Hybrid-/Elektro-Zweitfahrzeuge
    -Nur für Neuzulassungen
    -Maximaler CO2-Ausstoß für Zweitwagen
    usw, usf...


    Freut euch noch nicht zu früh. Ich glaubs erst, wenns tatsächlich ohne Einschränkungen kommt... :wink:

  • Mensch dude, nicht so skeptisch - was in der Bild steht ist schliesslich die Wahrheit :wink:


    Habe gestern mal ne ausführliche google Recherche gestartet, mehrere Beiträge aus unterschiedlichen Quellen bezogen sich dort eindeutig auf Cabrio´s , PS-Boliden und Youngtimer. Es wurde auch diskutiert, ob die Einführung dem Elektroauto schadet, was aber durch die zu erwartenden Mehrwertsteuergewinne bei den dann "neu" verkauften Zweitwagen gerne hingenommem wird.


    Die Ausgestaltung bzw. praktische Umsetzung bleibt jedoch spannend.