GTI Colourconcept

  • als notorischer 2er fahrer hatte ich bisher über einen golf3 nicht nachgedacht und ein kauf war bisher nicht geplant. habe nun allerdings einen Golf 3 GTI Colour Concept angeboten bekommen der mich doch schon interessiert. er ist weitesgehend im originalzustand, das leder bis auf den fahrersitz unbeschädigt, der wecker steht bei 230.000 km, leichter rostansatz an den der seite unterhalb der rückleuchten, sonst optisch ok. innenteile vom colourconcept soweit auch alle da. nun meine fragen an die g3 experten:


    - wo muß ich im gegensatz zum 2er beim 3er besinders hingucken?
    - gibt es es beim 3er gti auch einen schwarzen himmel wie im 2er?
    - wie oft oder selten war der colourconcept?
    - und klar hät ich gern gewußt was man für so einen ausgeben muß bzw. wie die in aller regel gehandelt werden (will aber ni gegen die boardregel der wertermittlung verstoßen, deshalb nur allgemeine frage was diesen golftyp betrifft)
    - ist der kauf empfehlenswert mit den km?


    bin für jeden rat dankbar


    lg steffen

  • nabend


    rost am dreier is meiner meinung nach auf jeden fall ein größeres thema als beim 2er.
    z.B.: heckklappe, schweller, oberhalb der windschutzscheibe
    finde auch das der dreier GTI nicht wirklich gut läuft, hatte selber schon 2 und fand sie net so berauschend.
    ein tip von mir wenn du wissen willst wie die gehandelt werden, gib die daten mal mobile usw. ein, da kannste dir ein bild machen wie die gehandelt werden.
    230.000km kommt drauf an wie er gepflegt wurde, man kann sich ja auch welche mit weniger kaufen und ins klo greifen.


    MFG

  • Wenn die Km echt sind, und er nicht Verheizt wurde sind dieKm nicht so schlimm. Aber das ist ein GTI und der wird eigentlich getreten!


    Rost ist beim 3er so eine Sache! Der Variant meiner Frau ist Top und der Golf von meinem Bruder seiner Freundin hat gegammelt wie sau. Abwohl beide das gleiche Bj. haben.
    Mußt du halt genau schauen! Gammeln tun beim Golf 3 auch gerne die Kotflügel wo die Schweller beginnen.

  • Hi Steffen,


    auch wenn Du es nicht weißt, ich hatte auch schon diverse 3er Gölfe, würde mir jedoch keinen mehr kaufen, es sei denn er ist so günstig, dass alleine die Teile mehr wert sind. Das Rostrisiko ist dank mieser Stahlqualität recht hoch. Auch die Baujahre nach Modelljahr 96 gammeln. Typsich sind Unterboden (auch unter dem U-Schutz!) , Radläufe, Kotflügel, Heckklappe unter der Scheibe, Schweller (besonders beim GT,GTI und halt Colorconcept - dank der Plastikverkleidung). Aber auch spontaner Rost mitten in der Tür bzw. an Türkannten kommt vor. Eiegntlich mußt du ihn überall suchen. Die Technik ist dagegen so unverwüstlich, wie beim 2er. Der 3er GTI ist recht schwer und der 2E / ADY verleiht ihm keine Flügel (gegen nen 2er GT sieht der keine Sonne). Dafür ist der aber trinkfest und nimmt gerne um die 10-12 Liter. Selten sind die Colorconcept schon und wenn das Leder und die Speedline Alus noch gut ist, passt auch die Ausstattung. Glaube jedoch nicht, dass der mal "Cult" wird - zumindest nicht mit 230tkm. Bei einem 20 Jahre GTI ist das was anderes - auch ohne Leder :wink: Zum Preis sag ich mal - je nach Zustand. Halbwegs rostfrei und mit neuer HU sag ich mal 2500€ . Ohne Tüv mit Rost sollte er nicht über 700 - 1000€ liegen.


    Ich habe vor 3 Jahren nen schwarzen 94er 3er GTI Edition ohne TÜV für 1000€ gekauft, war dieser hier :


    http://www.doppel-wobber.de/wb…ad_15481_GTI-Edition.html


    Habe ihn eine Woche mit Kurzzeitkennzeichen gefahren und dann an einen Bekannten "abgestoßen" :wink:


    lg Sören!

  • Weche Farbe hat das Teilchen denn????
    Bj. wäre auch nicht schlecht zu wissen und vor allem schreib mal was zur Ausstattung. Klar Coluour Concept, aber es gibt halt welche mit Klima oder Klimaautomatik, GRA, 3 oder 5 türer u.s.w.
    Rostproblem vorallem am Unterboden und unter den Seitenschwellern vorne und hinten. die 230000km sind kein Problem !!!!