Golf 3 16V Turbo

  • So, nun habe ich mich doch entschlossen mal einen Beitrag über meinen Golf zu schreiben.


    Von meiner Verlobten wurde er vor 4 Jahren liebevoll Kermit getauft :)


    Gekauft habe ich den Wagen im Februar 2002 zusammen mit meiner Mutter für 5.500,- inkl. Garantie TÜV und Fußmatten bei einem Gebrauchtwagenhändler in Stuttgart :P Laufleistung 71.000km, 2.Hand, Erstzulassung 28.06.1994. 1.8l 90PS (ABS Motor)


    Ausstattung Savoy in der sehr seltenen Türkis Perleffekt Lackierung.


    So sah der Gute direkt nach dem Kauf aus:
     


    Eigentlich perfekt als erstes Auto! Nachdem ich dann im April endlich 18 wurde und meinen Führerschein erhielt konnte das Vergnügen beginnen.


    Zwischenzeitlich sind fast 8 Jahre vergangen und es hat sich so einiges am Auto geändert. Was mit einer A.T.U. Auspuffblende begann sieht heute so aus:


     
    Stand 25.01.2010 frisch nach der Nano Versieglung.


    In den folgenden Beiträgen poste ich die Entstehungsgeschichte, diverse Umbaumaßnahmen und optische Fehltritte (und davon gab es jede Menge :D)


    Hier der aktuelle Stand der Veränderungen:


    Motor
    ===============
    Umbau auf 1,8l 16V Turbo
    Abstimmung bis 1,5bar Ladedruck von Custom-Chips
    K26 Porsche Lader mit High-Flow Verdichter
    Audi RS II Wastegate
    KR Nockenwellen
    Kurze Ansaugbrücke Eigenbau
    470ccm Einspritzventile
    1.8t Einspritzleiste
    Bailey DV26 Pop Off
    Spezialkopfdichtung inkl. Verdichtungsreduzierung
    G60 Drosselklappe
    Großer Vollalu Ladeluftkühler
    Max. erleichtertes Schwungrad (4,2kg)
    Mahle Schmiedekolben
    Mahle Racing Kolbenringe
    Glyco 4 Stoff Lagerschalen
    Audi RS II Abgaskrümmer
    70mm Hosenrohr Eigenbau
    100 Zeller Metallkat
    Hartmann Abgasanlage 70mm
    PU Motorlager
    Klima entfernt
    G60 Getriebe CBA mit hydraulischer Kupplung

    Leistung:
    ======

    ca. 160 PS@0,3bar bis 3xx@1,5bar
    4xx Nm

    Karosserie:
    =======

    Frontstoßstange Golf 4 Look mit US Blinker
    Heckstoßstange Golf 4 Look
    Echt-Carbonmotorhaube
    Dach in BMW Carbonschwarz lackiert
    GTI Heckspoiler
    LLK in der Front
    Polo Haubenlifts
    Schriftzüge entfernt
    VW Zeichen in schwarz
    Alles in Wagenfarbe lackiert


    Leuchten:
    ======


    Hella DE Doppelscheinwerfer in schwarz
    US Standlicht mit Blinkerfunktion
    LED Rückleuchten
    Nebelscheinwerfer gecleant

    Fahrwerk/ Felgen:
    ===========


    Oxigin 3 in 7,5x17
    Grüner Felgenrand reflektierend <-- nicht mehr lange
    205/40 R17 Pirelli P Zero Nero
    Felgen schwarz pulverbeschichtet
    25mm Spurverbreiterung an der HA
    KW Gewinde Var 2 Inoxline
    Sandtler RS Bremsscheiben an der VA
    Ferodo DS Performance Bremsbeläge
    Stahlflexbremsleitungen
    Gelochte Zimmermann Bremsscheiben an der HA
    Großer Stabilisator an der HA
    Bremssättel in Grün lackiert
    R-Line Nabendeckel

    Innenraum:
    =======


    OMP Rennschalensitze in Leder
    Schwarze Schroth H-Gurte
    TT Tacho mit großem FIS
    Sparco Pedalerie
    Sparco Fußmatten
    Alcantara an den B-Säulen
    Raid Colorline Lenkrad lackiert (blackmagic)
    Raid Handbremshebel Chrom
    "Custom" Schaltknauf
    Amaturenbrett poliert
    Racetech / VDO Zusatzanzeigen
    Eigenbau Anzeigenhalterung anstatt Lüftung
    Golf 4 Cabrio Chromtüröffner
    Golf 4 Brillenfach
    Leseleuchten im Fond
    Rücksitzbank und etwas Gewicht entfernt
    Wiechers Käfig in Alu poliert

    HiFi:
    ===


    JVC KD-G731 Radio
    Canton CS 2.16 für die Front
    Emphaser 3-Wege im Heck
    Canton CS Wave Subwoofer
    Blaupunkt 2-Wege Endstufe für die Front
    Heat Yale 4-Kanal Endstufe für das Heck und Sub

    Vorhaben:
    =======
    Wieder Xenon verbauen
    leichter soll er werden
    PU Fahrwerkslager
    andere Ansaugbrücke
    OMP Lenkrad geschüsselt
    Handbremsgriff in Leder (original)
    Himmel und Säulenverkleigung in schwarz
    Leichtere Felgen und 215/35 R17 für mehr Traktion.


    alles auch auf www.ems-tuning.de nachzulesen.

  • Hier nun ein paar Bilder aus den verschiedenen Jahren und dazu ein paar Erläuterungen: (irgendwie habe ich nur Bilder von aussen ?( )


    Bis 2003:
    ======
         


    Angefangen hat alles wie gesagt mit einer A.T.U. Auspuffblende für 35,- Danach kam eine Motorhaubenverlängerung aus GFK (mein erster Kauf bei ebay). Dazu aber später mehr, wenn wir zu den peinlichen Dingen kommen (M3 Chrom Spiegel, usw). Wie auf den Bildern zu sehen ist habe ich mein erstes Geld für eine "Anlage", 16" OZ Felgen, ein 60/40 Jamex Fahrwerk, lasierte Rückleuchten (mit blauem Rückwärtsgang!!!), eine Bonrath Front und 25mm Spurverbreiterungen ausgegeben. Der GTI Heck- und Frontspoiler sollten meinen jugendlichen Fahrstil passend zum offenen Luftfiltersound natürlich offen präsentieren :D Ein blaues Raid Sportlenkrad habe ich auch noch schön ersteigert.


    Also insgesamt ein eher schlimmes Jahr ^^


    2004:
    ====


               


    Nach einem nicht verschuldeten Unfall - Frau parkt einen Meter weit weg vom Bordstein und öffnet die Tür ohne nach hinten zu kucken - bekam ich einen neuen Kotflügel. Natürlich gleich einen mit Lufteinlässen, damit der 90PSer schneller rennt ;) Im selben Zug ließ ich die original VW Seitenleisten gleich mit lackieren. Zusammen mit den Klarglasleuchten vorne sah das schon ziemlich heiß aus ^^
    Nach einem weiteren nicht verschuldeten - aber evtl verhinderbaren Unfall (Frau wendet auf Straße und fährt mir rein) - gab es neue Felgen und Geld für cleane Stoßstangen. Also bin ich losgegangen und hab mir 2 Stoßstangen besorgt und diese dann schön geschweißt & gecleant (nie wieder!). Da ich zu der Zeit gerade Zivi war hatte ich ja genug Zeit. Zu dieser Zeit "arbeitete" ich nebenher für Oxigin als Bildbearbeiter und von daher bot es sich an auch deren Felgen zu fahren. Also gab es schöne Oxigin 3 in 17".
    3 paar Scheinwerfer habe ich dieses Jahr auch gleich noch ausprobiert.
    Es gab auch was für die Ohren: Einen ATU Sportauspuff samt MSD Atrappe :) Sehr geiler Klang und sehr geile Optik am Heck!
    Ausserdem gab habe ich die Fondleuchten in den Himmel gebaut:



    2005:
    ====


              


    2005 wurde dann schon aufregender. Mittlerweile gehört das Auto mir, da es meiner Mutter zu peinlich geworden ist damit rumzufahren :rolleyes:
    Duch meinen damaligen Tuning Club X-DreamCars (ja, wir sind das in der DSF Reportage über die TuningWorld Bodensee mit dem Smart) hatte ich ja recht viel Gleichgesinnte.
    Duch einen Zufall habe ich eine Carbonhaube gekauft.
    Eine GTI Recaro Ausstattung kam auch noch mit rein. Die Sitzheizung habe ich dann nachgerüstet.


    Weitere Umbaumaßnahmen neben den Sponsorenaufklebern :O
    Hinterachse auf Scheibenbremsen umgebaut
    Vorderachse auf innenbelüstete Scheiben umgerüstet
    TT Tacho eingebaut. Kabelbaum selbst gelötet. Hat aber nicht lange funktioniert.
    Motortuning: Schrick Nockenwelle, Chip, GTI Krümmer/ Kat Lief ganz gut mit dem kurzen Getriebe.
    Bastuck Komplettanlage Gruppe A
    Grüne Beleuchtung im Innenraum <-- dazu später mehr wenns peinlich wird :]
    LED Leuchten hinten
    15" Winter Alus


    2006:
    ====


               


    2006 wurde ich dann von meinem Kumpel Ronny mit dem "schneller-werden-Virus" angesteckt. Er rüstete sein Golf 1 Cabrio auf 16V Turbo um und meinen zusammen mit mir auf 1.8l G60.
    Anfang des Jahres habe ich Golf 4 Look Scheinwerfer mit Bi-Xenon Linsen eingebaut inkl. Blinker und Standlicht. Hammer Lichtausbeute! Leider hat die Linse nicht lange gehalten. Zusammen mit den LED Rückleuchten sah das eigentlich auch recht lecker aus.
    Danach gab es tolle Seitenschweller. Eigentlich wollte ich damit den eingebeulten Schweller verstecken...
    Naja nun zum Umbau: Ronny hatte einen Passat G60 Syncro für den Winter. Der Sound und der Anzug haben mich einfach beeindruckt. Also haben wir den Kram dann im Juni samt Bremsanlage in meinen Golf gebaut. Alles an einem Wochenende (deshalb sieht der Motor auf dem ersten Bild auch so aus, wie er aussieht!). 68er Laderad und Chip waren schon verbaut und zusammen mit dem kurzen original Getriebe ging das ganz gut ab!!! 5. Gang Begrenzer bei 235km/h. Ich habe dann noch das modifizierte RS Kit verbaut und Kleinigkeiten nachgearbeitet.
    Das KW Gewinde kam an diesem Wochenende auch gleich mit rein. Probleme gabs nur mit der Benzinpumpe. Die war anfangs noch zu klein und wurde dann gegen eine 4bar VR6 Pumpe getauscht.


    Morgen gehts weiter von 2006 bis gestern :)

  • Also die Front ist gewöhnungsbedürftig meiner Meinung nach, nichts desto trotz find ich das Gesamtbild klasse, die Felgen passen super und die Farbe ist der Knaller :)
    Mich würde interessieren, wie das mit der Eintragung abgelaufen ist? Weil ich glaube gehört zu haben, dass es aufgrund der Abgaswerte schwer bzw. unmöglich ist, einen 2er Motor in einen 3er Golf zu bauen, oder irre ich mich da?


    Gruß, Benni

  • So, weiter gehts im Text:
    2007:
    ====


                  


    2007 war kein so gutes Jahr, da der Wagen sehr lange abgemeldet war und ich das erste Mal kein Bock mehr auf die Schlurre hatte - merkt man auch am Zustand des Autos und der Qualität der Bilder. Anfang 2007 haben wir wegen der abgelutschten Kupplung (bis jetzt hatte ich das 90PS Getriebe inkl. Kupplung verbaut) gleich auf Seilzugschaltung und G60 Getriebe umgebaut. Also das komplette Programm mit Umbau auf hydraulische Kupplung. Das alles in einer recht kleinen Garage im tiefsten Winter. Der Kupplungsumbau war der reinste Sackgang und auch sonst ging recht viel schief. Beim ersten Getriebe ging der Rückwärtsgang nicht und beim zweiten war das Ausrücklager defekt. Dann hatte ich kurz darauf einen Frostschaden --> Wasserkühler hin, Zylinderkopf gerissen, WaPu defekt. Also wieder alles auseinander gerissen und alles neu abgedichtet. Davor habe ich noch schön in meiner Winzgarage auf den großen LLK umgebaut. In diesem Jahr hatte ich nen schönen SchwuppenLupo mit den 17Zöllern. 1.4l TDI auf 100PS gechippt :) Ging ganz gut voran. Ansonsten hat sich in diesem Jahr nicht allzu viel getan. Achja: Haben vorne noch auf gelocht und geschlitze Sandtler RS Bremsscheiben umgebaut und Stahlflexschläuche. Ach und die Fronststoßstange habe ich mir mal gekauft, weil mir der Postbote am Auto hängen geblieben ist (deshalb auch die Kratzer vorne links in der Stoßstange). Sah eigentlich ganz ok aus die Front, aber Spaltmaße wie Briefkastenschlitze und nur bis 200km/h zugelassen (die wissen schon warum ;)). Also wieder wech damit.


    2008:
    ====


                       


    Nach langem hin und her entschloss ich mich den Wagen doch zu behalten. Bestraft habe ich Kermit mit dem ZorroMaskenlook :D Im Mai gabs dann prompt nen Laderschaden... bei 6000U/min unter Volllast hat er plötzlich geruckelt und laut rumgeklötert... Also mal wieder meine besten Kumpel vom ADAC angerufen und abgeschleppt. Immerhin hatte ich nun ne größere Halle (schön rot). Also Lader raus, nagelneuen Lader besorgt, gleich mal extrem bearbeiten lassen und bei der Gelegenheit gleich auf Rallye Zylinderkopf und große Ansaugbrücke umgebaut. Supersprint Fächerkrümmer. Bezindruck nun 4bar mit den S2 Düsen. Neue Abstimmung von Zoran und die Fuhre rannte ganz gut. 230PS :) und 310Nm! Und das alles aus 1.8l mit Uralt 8V Technik. Ich war begeistert.
    Zum Sommeranfang habe ich mir dann noch nen Wiechers Alukäfig eingebaut und hinten alles rausgeschmissen. Nun hatte ich nicht mehr soviel Zeit für meinen, da sich meine Freundin (die Blonde auf dem Bild) einen GTi gekauft hatte an dem auch einiges zu machen war.
    Trotzdem baute ich auf eine neue VR6 Auspuffanlage um, da die Bastuckanlage viel zu laut war und so wenig Rückstau nicht sonderlich gut ist für den G60. Die Bremsen malte ich grün an und im Innenraum zogen ein paar neue Anzeigen ein.

  • NZ-Benni : Die Eintragung des G60 war kein Problem, da mein Golf ab Werk Euro 1 hatte. Nach der Eintragung habe ich ihn mittels Minikat auf Euro 2 umgeschlüsselt. Der Turbo-Umbau ist nur so halb eingetragen ;)
    Die Eintragung hat damals der TÜV Nord gemacht. Sogar die Leistungssteigerung auf 190PS wurde mit eingetragen und zusammen mit Felgen, Bremsen, Carbonhaube, Auspuff, Fahrwerk, Lenkrad, usw hat mich der Spaß nur 170 Euro gekostet :) ganz offiziell ohne irgenwelche linken Tunergeschichten und deren mysteriöse Gebühren.

  • 2009:
    ====


                            


    2009 war bis dato das Jahr mit den krassesten Veränderungen. Angefangen hat alles im Frühjahr, als wir beschlossen den Golf meiner Freundin auf 2l 8V Turbo umzubauen. Auf der Suche nach den Teilen telefonierte ich mal wieder mit meinem Kumpel Ronny. Der hat zu diesem Zeitpunkt zum Glück sein 1ser Cabrio geschlachtet und den fast 400PS starkten 16VT von 2l auf 1.8l zurückgebaut. Schnell waren wir uns einig und ich kaufte ihm den Motor ab. Fuhr ins sonnige Thüringen, wo wir dann den Motor in 48 Stunden reinknallten!!! Das ganze ohne Dach über dem Kopf und knapp 30°C. Das Ergebnis sah nicht schön aus, aber es hat erstmal funktioniert. Das schwierigste am Umbau war eigentlich der Bau des Hosenrohrs. Da der Lader aus einem Porsche 911 stammt (K26) haben wir auch das Hosenrohr aus diesem Fahrzeug genommen. Nach der ersten 90° Biege haben wir dann alles immer schön angepunktet und nach und nach zusammen geschweißt. Flexstück vor den Kat und fertig :) Ab Turbolader habe ich nun 70mm Durchlass, dank der Hartmann Abgasanlage.
    Die erste richtige Probefahrt ging dann direkt zu mir nach Hause --> 500km Autobahn! Ladedruck schön auf 0,3bar reduziert. Sound war klasse, aber kein bisschen Durchzug. Bei 0,3bar hat der Motor ca 160PS.
    Etwa 2 Monate später bin ich dann mit vollem Ladedruck gefahren. Also knapp 1.5bar :). Nach einem kleinen Rennen mit nem neuen sehr geil gemachten TT auf der Landstraße hatte ich jedoch einen Pleuellagerschaden :( Naja, immerhin war ich schneller :] Nach der Demontage der Ölwanne war mir klar, dass das eine größere Aktion wird, da sich 2 Lagerschalen komplett aufgelöst haben und die Späne nun in der Ölwanne lagen. Das Pleuel vom ersten Zylinder lies sich mit der Hand etwa 2 mm nach oben und unten schieben. Also Motor raus - in 3 Teilen, da kein Motorkran zur Hand.
    Eingebaut habe ich dann: Glyco 4 Stoff Lagerschalen, H-Schaft ARP Stahl Pleuel, neue Mahle Racing Kolbenringe, neue Einspritzventile mit ca 440ccm bei 3 bar, eine Einspritzleiste aus einem 1.8t samt 3,6bar Benzindruckregler. Also nun knapp 480ccm. Neue SpezialKopfdichtung inkl. Verdichtugnsreduzierung auf 9:1. Ein Haufen Geld für so nen Uraltmotor.
    Danach habe ich alles wieder schön säuberlich zusammengebaut und dabei ein paar Teile schwarz matt lackiert. Leider lief der Wagen danach nicht hundertprozentig und mir ist noch ein Radbolzen abgerissen, weshalb ich ihn abgemeldet habe und mir nen Audi 100 C4 2.3E für den Winter gekauft habe, inzwischen war es ja auch schon September. Dieser wurde Commander Chuck getauft =) Inzwischen habe ich den Fehler gefunden. Wegen eines defekten Simmerrings kommt Öl in den Zündverteiler.. und dieser verteilt dann nicht mehr die Funken :rolleyes:


    Zum Optischen: Gleich im Januar habe ich mir die schönen OMP Ledersitze besorgt. Nicht mehr die neuesten (BJ 78) aber sonst top und super bequem. Die passenden Konsolen sind von Wiechers. Hosenträgergurte wollte ich erstmal nicht, da das Auto ein Alltagsauto bleiben sollte.
    Im April kam dann endlich mal ne schöne und passende Stoßstange an Kermit! Cult Society Golf 4 Front und Heck. Schön mit US Standlichtfunktion in den Blinkern. Gefällt mir sehr gut und der LLK passt auch fast komplett drunter. Auf der Beifahrerseite stößt er leicht an, deswegen passt die Front nicht 100%ig.
    Die Scheinwerfer passen nun zwar nicht mehr ganz so gut, dafür leuchten die extrem gut aus! Das ist mir bei 200km/h aufwärts echt lieber als geil auszusehen. Die Rückleuchten hatte ich mir angebaut, weil eine Firma meiner Freundin die Falschen geschickt hat. Habe Sie deshalb sehr günstig bekommen. Die alten waren eh angelaufen.
    Im Mai habe ich den Wagen dann nochmal komplett lackieren lassen, da der Rost echt nicht mehr zum Auto passte. Hatte eh grad nen Teilkaskoschaden durch den Sturm hier oben :wink:
    Nach dem Abmelden habe ich den Wagen fast 3 Monate nicht mit dem Arsch angekuckt... dafür hat er dann eine schöne, professionelle Nano Versiegelung vom Profi bekommen!


    Aktueller Stand:
    ==========


    Da mein schöner Commander Chuck zu Schrott gefahren wurde (ins parkende Auto gerast), habe ich mir nun erstmal nen Passat VR6 mit absoluter Vollausstattung gekauft. Der soll dann erstmal auf original zurück gerüstet werden (zumindest äusserlich :D) und für den Alltag reichen. Den Golf werde ich dieses Jahr wohl nur mit roten Nummern fahren. Der Golf müsste eh noch zum TÜV, den ich vermutlich nicht auf Anhieb bestehen würde. Also passt mir das eigentlich ganz gut ins Konzept :)


         


    Der Auspuff wird ebenso wie die Scheinwerfer durch Originale ersetzt. Und als Felgen kommen schön schwarze S3 Felgen drauf! Xenon, US Standlicht, Roststellen nach dem Winter entfernen und fertig ist das Alltagsrutscherle der auf den tollen Namen "Sergeant Pepper" hört :D

  • Der Passat ist nicht schlecht....Geil... :]


    Hast du von dem 3er ein Foto wo man die Zusatzinstrumente (über dem Radio in der ehemaligen Lüftung) besser sieht...

  • So, nachdem der VR6 meiner Freundin fertig umgebaut ist, habe ich mich heute mal wieder meinem Golf gewidmet und habe folgendes verbaut / geändert:


    - Schwarze Schroth H-Gurte
    - TT Tacho samt Kabelbaum verbaut. Funktioniert aber noch nicht 100%ig.
    - B-Säulenverkleidung mit Alcantara bezogen (A und C-Säule sowie der Himmel werden folgen)
    - das geschüsselte Rallye Lenkrad mit Wildlederbezug passt leider nicht auf meine Raid Nabe. Also muss ich nun erstmal noch ne andere Nabe bestellen...


    Ja und dann ist da noch das Problem mit dem Motor. Läuft sehr unrund, wie auf 3 Zylindern. Zündkerzen, Kabel und Verteiler ist alles i.O. nur auf dem 2. Zylinder sieht die Kerze anders aus (grau) und die Kompression ist 1bar geringer als bei den anderen 3 Zylindern. Morgen also erstmal weiter Fehlersuche.

  • So, nun mal wieder ein paar Bilder.


    Hab heute den Himmel mit Alcantara bezogen und auch gleich wieder verbaut. B-Säulen sind auch drin. Fehlen also nur noch A und C-Säulenverkleidung. Leider war der Sprühkleber alle, sonst hätt ich da gleich weitergemacht.


         


    Die Sonnenblenden passen nun ja leider nicht mehr zu der neuen schwarzen Innenraumleute, also muss ein Cabrio bald mal Federn lassen ^^


    TT Tacho sitzt auch wieder dort wo er hingehört.




    Die Lust am Motor weiter zu machen ist mir vergangen, nachdem mir eine Zündkerzen in den Kanal der Benzinleitung gefallen ist und nun dort nicht mehr rauszuholen ist...

  • Also bis jetzt hält der Sprühkleber ^^ Und im Auto riechts nun wie in so ner Stoffi-Höhle :D


    Korrigieren lässt sich das schon noch ein bisschen, aber der Stoff ist nicht so richtig dehnbar gewesen, also sind auch ein paar Falten drin :( Aber nur den dollen Rundungen wie Innenleuchte und an der C-Säule. Ist denn zwar nicht perfekt, aber selbst gemacht ^^

  • hast du die zk wieder raus bekommen ?

    Sämtliche getroffenen Aussagen geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder.


    Zitat

    Es existiert ein Interesse an der generellen Rezession der Applikation relativ primitiver Methoden komplimentär zur Favorisierung adäquater Komplexer Algorithmen.

  • So, nun habe ich eine neue Achse verbaut, alle Buchsen und Lager an der Vorderachse gegen welche aus PU ersetzt und diverse Teile erneuert:
    Radnabe und Lager
    Querlenker
    Koppelstangen
    Traggelenke
    Spurstangenköpfe
    Alle Schrauben an der Achse neu


    Downpipe habe ich nun auch neu festgeschraubt, da ich da nun endlich mal vernüftig ran kam :)


    Im Laufe der Woche kommen dann auch noch die hinteren Domlager und die Hinterachsbuchsen raus und neue aus PU rein.


    Und das TT Tacho fliegt auch wieder raus. Das originale 16V Tacho mit Drehzahl bis 8.000 kommt wieder rein. Mir war das doch zu viel Spielkram mit dem TT Tacho, obwohl es echt gut aussieht.