fragen zu verkehrsunfall

  • nach wie vor nichts. gerichtstermin steht immer noch nicht, versicherung wurde nochmals angeschreiben und ihr mitgeteilt was es als zinsen gibt, sind ja immerhin schon fast 2 jahre.



    als antwort bekommt man nur das sie nicht zahlen, da ich schuld bin und das urteil hat nichts zu sagen. da muss man sich zusammen reissen, das man dort nicht hinfährt und diese wich.... übern tisch zieht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • solange das Recht auf deiner Seite ist, und das auch bei einer Gerichtsverhandlung bestätigt wird.


    am Ende kommt immer mehr Geld bei raus...(solange man nicht extrem auf die Kohle angewiesen ist, würde ich Geduld beweisen und mich über jeden Tag Zinsen freuen)


    sehr optimistische Einstellung :D


    die 2. Verhandlung könnte auch genau das Gegenteil bewirken, derer Möglichkeiten gibt es nun viele. Im schlimmstenfall kippt die Schuldfrage.


    bin aber auch gespannt wie das ausgeht, noch dazu wo der Streitwert das eine ist und der effektive Schaden nur Träger und Radlauf plus Schmerzensgeld war, keine Rechnung, nix da, da bin ich echt gespannt. Abrechnung auf Gutachterbasis ist ja ok, aber wenn nach der langen Zeit der Schaden Formal und für die Versicherung nachvollziehbar nie behoben wurde, könnte das alles ganz komisch ausgehen ;(


    Zinsen vom ersten Tag an halt ich aber für ein Gerücht, eine gewiße Bearbeitungszeit darf die Versicherung schon haben. Sicher bist unschuldig und dfer Schadensausgleich soll dich wieder so hinstellen als ob der Unfall nie passiert ist. Aber Straßenverkehr ist auch allgemeines Lebensrisiko.

  • gibt immernoch nichts neues, stattdessen haben wir heute wieder ne vorladung bekommen um am 20 dezember vor gericht den sachverhalt zu klären :cursing: . also neuer gerichtstermin. ich weiss ja nicht was es da zu klären gibt, aber die versicherung weigert sich immernoch zu zahlen und oma behauptet immernoch das sie nicht schuld ist. also langsam fühle ich mich verarscht und muss mich immer mehr zusammen reissen das ich nicht durchdrehe und dahin fahre. dabei ist das gerichtsurteil top, der anwalt hat selten so ein klares ergebniss gehabt, da der richter direkt 3 fehler aufgelistet hat was die oma verkehrt gemacht hat, er hat es einfach für mich perfekt gemacht. die sache war so klar das alle damit gerehcnet haben innerhalb von 6 wochen mein geld zu haben. die hat ja nichtmals berufung eingelegt, sie sagt einfach nur sie sei nicht schuld und die versicherugn zahlt deswegen nicht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • also ich fühle mich ja schon verarscht, aber das ist jetzt die höhe.


    die oma kann sich an den unfall nicht mehr errinnern :cursing: die hat so abgebaut das die nichtmals mehr autofahren kann und kaum noch laufen kann. das hätte der anwalt mir besser nicht sagen sollen. dann werde ich wohl am 20 vor gericht allein unterhalter sein.


    also deutschland ist echt das letzte. da hat man vor nen jahr vor gericht recht bekommen das oma schuld ist, sie hat 3 fehler gemacht die diesen unfall verursacht haben. trotzdem zahlt die versicherung nicht da die oma angeblich nie was gemeldet hat. es vergehen monate usw und jetzt kann die ......... (das wort lassen wir mal besser) sich an nichts mehr errinnern? die versicherung hat das urteil usw, aber zahlen trotzdem nicht trotz mahnungen usw. vor ca. 4 wochen haben die ja angerufen meinen anwalt und wollten sich mit uns einigen. eine stunde später rufen die wieder an, diesmal ein anderer sachbearbeiter der sagte wir zahlen nicht, oma ist nicht schuld.
    wenn die jetzt noch den löffel abgibt können wir an die erben ran, aber wielange das dauert? also echt.
    also bei sowas muss man echt ruhig bleiben was mir so langsam ziemlich schwer fällt. das ist jetzt 2 jahre her. wäre ich an diesem tag mit dem audi gefahren, den hatte ich da gerad einmal ne woche. war aber nicht fahbereit weil das themrostat noch nicht drin war. der würde bis heute mit offenen airbags in der garage stehen ohne auch nur einen meter gefahren zu sein.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • also bei der letzten verhandlung habe ich mal wieder recht bekommen, aber hat wohl nichts zu bedeuten. in 6 wochen gibt es gerichtstermin nr. 3. bin langsam soweit das ich sage das ich keinen bock mehr habe, weil langsam ist das verarsche. was das an steuergelder kostet, da sist nicht mehr lustig.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hallo,
    wieso kostet das Steuergelder? Ich dachte immer bei ner Zivilsache (oder geht das noch um die strafrechtliche Würdigung des Unfalls?) zahlen die Beteiligten prozentual anteilig der Höhe ihrer Schuld.


    Grüße, Der Golf Zwei

  • davon gehe ich mal aus das es steuergelder sind. evtl zahlt es auch die gegenerrische versicherung. ist mir eigentlich auch egal. fakt ist nur das es zur dritten verhandlung kommt obwohl ich zuvor 2 mal recht bekommen habe.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • wir gegen die versicherung, da die sich weigert zu zahlen. letztes mal haben die behauptet es gab nie einen unfall ?( . das wurde beim zweiten gerichtstermin geklärt.
    diesmal zweifeln die das gutachten an, nach dem motto "der gutachter war besoffen, wer weiss was der gesehen hat" . wer weiss wo das alles endet, jedenfalls ist das für den anwalt neuland, das hatte der noch nie das sich ne versicherugn so weigert zu zahlen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • rechtschutz habe ich, aber die braucht ja nicht zu zahlen, da die schuldfrage ja geklärt ist, das war ja termin 1. dann wollte die evrsicherung nicht zahlen da es ja angeblich keinen unfall gab, aber das wurde ja beim letzten termin geklärt. jetzt zweifeln die das gutachten an, wenn da sgeklärt ist lassen die sich bestimmt was anderes einfallen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • jetzt weiss ich ganz genau was das problem ist. also ich habe ja 2 mal recht bekommen vor gericht, also müssen die ja zahlen. jetzt aber zweifeln die das gutachten an.
    also kotflügelverbreiterung, blinker usw alles kein problem. das problem ist die stoßstange. die sehen nicht ein für ne neue zu zahlen. da das auto alt ist müsse ich damit leben und halt mit ner krummen rumfahren, sie erfüllt ja noch ihren zweck. ich sagst ja, wäre ich an dem tag mit meinem ex coupe gefahren, der würde bis heute mit offenen airbags in der garage stehen. ich frage mich nur wer für die ganzen standschäden aufgekommen wäre.


    also ich muss mich immer weiter beherschen das ich nicht nach hamburg fahre und den zuständigen sachbearbeiter mal besuche.


    die nächste gerichtsverhandlung soll dann entscheiden ob also wirklicn ne neue stoßstange nötig sei. da frage ich mich echt wo wir hier leben.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hi,


    sag mal das Teil war doch vorher heile oder ?
    Oder stehen im Gutachten vermerkte grobe Schäden die bereits vor dem Unfall passiert sein müssen ?


    Selbstverständlich hast du Anrecht auf eine neue heile Stoßstange incl. kompletter Lackierung beim Lackierer deiner Wahl.
    Du kannst sogar einen Lacker aus einer anderen Stadt nehmen.


    Sach mal was hast du für ne Lusche von Anwalt - das ist ja kein scharfer Hund sondern allemals nen Hinterhof Kläffer.


    Wenn in dem Gutachten ein Wagenwert Wiederbeschaffungswert von 2000€ ( Beispielzahl ) vermerkt ist,
    so kannst du Schäden ohne Probleme bis 2600€ regulieren und reparieren lassen von der Versicherung.


    Dies nennt man 130% Regelung. Gilt dafür wenn es dir besonders am Herzen liegt kannst du die 100% Wert bis 30% überschreiten.
    Das ist auch gesetzlich festgelegt und gilt auch für die Versicherung von der Oma. :D


    Ich habe damals bei der Tante, die mich angebufft hat auch ne neue geltend gemacht, wo die mich belabern wollte.
    Aber das ist ne andere tolle Story, die ähnlich verrückt lief. :wink:

  • das ist es ja, es gab keine vorschäden, die stossstange sah top aus.


    soeine lusche ist der anwalt auch nicht, der fühlt sich ja auch verarscht.


    es war auch kein totalschaden, der wert war DEUTLICH höher ist als deine beispielhaften 2000€.


    was mich ja am meisten ankotzt, die oma fährt ja schon seit 2 jahren mit nen reparierten auto rum bzw fuhr, mittlerweile fährt sie nicht mehr da die wohl kurz vorm löffel schmeißen ist. immerhin hat meine versicherung ja nichts bezahlt und die konte aus eigener tasche bzw vollkasko zahlen.


    das alles wäre ja nie soweit gekommen wenn die zur unfallaufnahme 2 fähige polisten geschickt hätten und nicht solche experten.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Dann soll er die Versicherung halt in die Zange nehmen und das anwenden und nicht so rumeiern.
    Rechne alles an Neuteilen zusammen - Material + Lack + Lohn + Nutzungsausfall = Summe X zahlbar bis zum ....
    Wenn sie nich zahlen wollen werden sie halt noch mal gesondert verklagt von deiner Seite aus.
    Schon mal überlegt mit deinem Anwalt das mal in die Presse zu setzen ?

  • das 2 mal wo wir geklagt haben war ja aus dem grund das die nicht zahlen wollen, da hatte ich ja wieder recht bekommen und die die zahlungsaufforderung. nur zahlen die immer noch nicht. die haben schon briefe bekommen ohne ende, auch die zinsen steigen ja immer weiter, aber das juckt die zum verrecken nicht. die zahlen einfach nicht und dabei ist das ja nichtmals so die riesen summer für ne versicheurng.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hm, dann geh halt mal in die Öffentlichkeit mit dem Fall! WISO oder die BLÖD, vielleicht lenkt die Versicherung DANN ein, wenns um ihr Image geht! Wenn es sich nämlich rumspricht, was das für ein Saftladen ist, bleiben die Kunden weg....und das merken die schon in den Bilanzen...


    Keine Versicherung kann es sich erlauben, schlecht dazu stehen.... nur Mut! Du kannst nur gewinnen... :D