Professionelle Verkabelung

  • Hallo Forum!


    Bin auf der Suche nach ner ordentlichen Verkabelung für meine Hecklautsprecher. Die Kabel ziehe ich auf der Beifahrerseite ins Heck durch. So, jetzt wird in den meisten Fällen gelötet oder geklemmt. Gibts da nicht ein Teil mit dem die Lautsprecherkabel gesteckt werden können? Ich hab die Nase voll von Schraubklemmen und Kabelschuhen. Am besten wäre ein Teil, das sich an der Hutablage befestigen lässt, dann muss man im Falle eines Ausbaues nur mehr abstecken. Danke!


    Gruß,



    Hosch

  • Na, ich glaub es bringst nicht, wenn man sich für den Sound gute Audiokabel ins Auto legt und vorne mit dem dünnen 0815 Käbelchen arbeitet. Würde ich bei meiner Anlage im Wohnzimmer auch nicht machen.

  • Bedenke aber bitte immer das es bei der Kabelei allein nicht bleibt! Wichtig sind die zu verbauenden Komponenten, die Fahrzeugdämmung und die Lichtmaschine/Batterie. Wenn Du den Verstärker im Radio nicht nutzt, kannst Du bequem bei der originalen Verdrahtung bleiben. Vielmehr ist interessant, einen externen Verstärker ordentlich zu verkabeln. Was möchtet denn verbauen?

    Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

  • Naja - weiss ich selber noch nicht so genau. Zuerst muss ich mal ein paar Roststellen machen und machen lassen. Das hat Vorrang! Nachdem ich aber die Lautsprecher im Armaturenbrett und den Türen tauschen möchte, bietet es sich an, auch hinten mal was Ordentliches reinzumachen. (Einfach Kabel nach hinten durchziehen und Lautsprecher in die Hutablage machen ist auch nicht so das, was ich mir vorstelle. Das hab ich schon gehabt. ) Für Anregungen bin ich dankbar!

  • Lautsprecher gehören nicht in die Hutablage!Da kannste noch so teure Kabel und LS reinspaxen, es wird nicht klingen. Wenn es wirklich ein Hecksystem sein muss, such Dir jemand der mit GfK umgehen kann und bau Dir ein kleines, geschlossenes Gehäuse in die C-Säulen für 13er LS. Das schindet Eindruck, ist megastabil und Du kannst die LS direkt Richtung Fahrer ausrichten. Dann kann man auch mal über teure Kabel nachdenken.


    Meine Empfehlung wären Doorboards in den vorderen Türen, die Türpappen mit GfK verstärken, Hochtöner in die Spiegeldreiecke/A-Säule, 25er Subwoofer in die Reserveradmulde (GfK-Gehäuse um jeden Liter auszunutzen). Türen, Dach, Boden, Heckklappe, A-Brett dämmen mit Alubutyl/Bitumenmatten. Vernünftige Kabel (Zenec, Dietz, Fischer) in Flexrohren sinnvoll im Auto verlegen............Spass haben!

    Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

  • Richtig - ich weiss schon dass in die Hutablage keine Lautsprecher reingehören. Ist halt ne Jugendsünde von mir - jetzt sind da halt welche drinnen. Müsste mir zuerst ne intakte Hutablage organisieren.
    Das mit den Bitumen Dämmatten ist so ne Sache. Bei meinem 70PS PN kommen so schwere Teile nicht so gut.