Golf 2,5

  • Hallo,
    ich habe gestern bei mir in der Firma (DB) mehrere Golf 5 2,5 auf Güterwagen gesehen. Was ist das für eine neue Motorvariante oder ist der speziell fürs Ausland?

  • also ich denk bzw tippe mal das es jedenfalls ein Diesel sein wird weil Firmenwagen und dann noch von der DB die werden sich keine Benziner zuglegen und 2,5 Liter Hubraum mhm ich Tipp mal eher auf V6 ist doch etwas kompakter zu bauen als R5 und vor allem einen V6 2,5L gibt es ja schon in einigen Audis

  • Morsche miteinander,
    dann will ich doch gleich mal meinen ersten Beitrag hier zum Forum leisten: Tippe bei dem 2,5er Golf V mal auf den Motor, der auch im US-Jetta eingbaut wird.
    2,5l Hubraum, 5 Zylinder - ein halber Lamborghini Gallardo 10-Zylinder, speziell entwickelt für den US-Markt. Allerdings alles andere als ne tolle Motorisierung... :rolleyes:
    Dann stellt sich aber die Frage, warum die Teile mit der Bahn durch Deutschland gekurvt werden. Die US-Golf dürften nämlich eigentlich bei VW in Mexico produziert werden...

  • Dann wird es wohl schon einer von den "normalen" Golf V für den US Markt sein. Wird da glaub ich im Sommer/Herbst eingeführt, momentan gibt's für die Ami's nur den GTI als 5er - der normale Golf wird noch als 4er verkauft.
    Hier mal die Spezifikationen:
    - 2,5L 5 Zylinder Reihenmotor
    - 150 PS @5500
    - 228 Nm @3750
    - Verdichtung: 9,5 : 1
    - Bohrung: 82,5mm
    - Hub: 92,8mm
    - Empfohlenes Benzin: Normal

  • So, mein "Verdacht" hat sich bestätigt: VW hat heute auf der NY Auto Show den neuen Golf V unter dem Namen "Rabbit" für den US-Markt vorgestellt. Basismotor ist der schon beschriebene 2.5L 5-Zylinder. Hier mal ein paar Pressemeldungen dazu:


    "Drivers of the Rabbit will benefit from it's fully independent suspension system that uses a multi-link rear and optimized front axle, and will enjoy the new optional six-speed automatic transmission with Tiptronic® (five-speed manual standard). A new powerful engine with a larger displacement of 2.5 liters and five-cylinders generates 150 horsepower."


    "Volkswagen of America: Der "Rabbit" hüpft wieder


    Die Volkswagen of America wird den neuen Golf, der ab Frühsommer im US-Markt angeboten wird, unter seinem ursprünglichen amerikanischen Namen "Rabbit" (Kaninchen) in den USA und Kanada verkaufen. Der "Rabbit"
    wird am Mittwoch auf der New Yorker Automobilausstellung seine offizielle Einführung erleben und danach zu Preisen ab 14.990 US-Dollar (12.390 Euro) in den USA angeboten werden.


    Der "Rabbit" war der erste in den USA produzierte Volkswagen. Während seiner zehnjährigen Laufzeit wurden 1,3 Mio. dieser Autos verkauft. Das Modell wird ebenso wie der in den USA angebotene GTI in Wolfsburg gebaut, während der in den USA verkaufte Jetta aus dem VW-Werk in Mexiko stammt.(dpa)"

  • Nun, interessant zu wissen...
    Mehr dann allerdings auch nicht. Weil 150PS aus 2,5 Litern Hubraum erscheinen zwar im ersten Augenblick ok, allerdings ist das mal wieder ein typischer "USA Motor" (wie ich finde). Der Verbrauch wird sicher entsprechend sein! Dann doch lieber die FSIs mit 2.0 Litern.
    Einzig den Einstiegspreis mit dieser Motorisierung finde ich noch recht interessant. Mag allerdings auch daran liegen, dass Sicherheitsausstattung in den USA teilweise aufpreispflichtig ist.