Neue Endstufe...was noch?

  • Moin moin,
    gleich vorweg, hab den Beitrag einfach aus dem Astra-F-Forum rauskopiert, da ich hier irgendwie doch schneller antworten bekomme als dort ^^


    Nach den knapp 1 1/2 Jahren in den ich meine Toxic Endstufe betreibe dachte ich mir, dass da mal was neues (und besseres) her soll.
    Da das Geld leider nicht soo Locker sitzt hab ich gestern im internet mal gestöber für Preisgünstige 4-Kanal Endstufen und hab mich dabei für Folgende entschieden: MCHammer Mysic 4.0


    1.) Was haltet ihr von dieser Endstufe? Falls ihr vorschläge für bessere habt, gleich vorweg: bitte das selbe Preissegment!


    2.) Hab momentan en ganz Dünnes + Kabel von der Batt an die Toxic (<10mm). Welche größe an Kabel sollte ich denn am Besten verbauen und wo habt ihr das Kabel in den Innenraum geführt?


    3.) Hab ja momentan als Subwoofer einen Magnat Neoforce 2100 drin, der sollte auch bleiben da ich mit dem eigentlich zufrieden bin. Die Endstufe hat ne ne Leistung von 350W RMS pro Kanal. Der Sub wird an 2 Kanäle angeschlossen und hat ne max. belastbarkeit von 300W RMS. Macht das dem Sub irgendwas aus?? Oder dürfte ich mich drauf einstellen dass der mir Kaputt geht?


    4.) Da ich nach dem Anschluss des Subwoofers ja noch 2 Kanäle übrig hätte, würde ich mir gerne neue Frontspeaker einbauen. Welche ich nehmen könnte, kann ich ja der Liste entnehmen, nur wie schließe ich die an? ich meine, wenn ich mir nur 2 Lautsprecher für in die Tür Hole, muss ich dann ein Lautsprecherkabel in die Tür verlegen oder wie wird das dann angeschlossen? und wie ist das dann mit den Originalen Tweetern? Wäre es da besser LS zu holen mit extra Tweetern? so wie diese: Crunch GP 6.2


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)


    Grüße Lordi

  • VW
  • 1.)


    Was halte ich davon... nicht viel. Ich würde in der Preisklasse mal nach etwas Gebrauchtem schauen.
    Ich hätte z.B. eine Audiobank F43 über, falls du die haben möchtest, 60€inkl.


    Allgemein dazu: Die Leistungsangaben sind in diesem Fall eher Quatsch. Nähere Erläuterungen spare ich mir jetzt, es ist aber leider so. Vielleicht mag der eine oder andere hier noch etwas zu schreiben.


    2.)


    20mm² dürfen es schon sein, bei einer kleinen Endstufe. Im Golf 2 gibt es einen kleinen Gumminstopfen im Fahrerfußraum an der Spritzwand. Da durch :wink:


    3.)


    Der Woofer stirbt eher an zu wenig, denn an zu viel Leistung. Stichwort Clipping.
    Da wird nichts kaputt gehen - gescheite Endstufe vorausgesetzt.


    4.)


    Ja, mit separaten Hochtönern (Tweetern) wäre das besser.
    Der Tiefmitteltöner, also der Größere, kommt in die Tür und der Hochtöner nach oben. Zum Beispiel dahin, wo die Serientröten sitzen.
    Für den Gebraucht kann ich aus Erfahrung das Canton RS2.13 empfehlen (gibt es günstig und neu bei Ebay).


    Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen. Bei Fragen - einfach fragen!

  • ich schreib mal kurz zu solchen endstufen was!meine anfangszeit im car-hifi hatte ich auch so nen müll verbaut!
    2*1000 watt=2000 watt für 200 dmark also voll geil dachte ich massig leistung für wenig geld!hmm warum andere da nur soviel geld ausgeben-blödsinn!


    naja das ding lief dann auch ca 6 monate!und wie die zeit und auch das interesse dann so wollte befasste man sich dann doch mal mit der materie car-hifi!man kaufte sich car-hifi zeitschriften an der tanke oder kiosk!hmm seltsam die endstufe war nieeeee in einem testbericht von diesen zeitschriften naja!


    wie der zufall es so wollte kam ich dann bei nem car-hifi händler unter und konnte da lernen was gut ist,wie man sachen und dinge einbaut,.........arbeitete dann ganze 7 jahre in dem bereich!naja da fiel mir ein ich habe ja noch diese endstufe mit 2000 watt daheim liegen und da die möglichkeit und auch die technik dazu da war das teil mal zu testen wurde das ding auch gleich mal angeschlossen!


    naja das mega-watt-protzende mit immerhin 2*1000watt=2000watt vielversprechende stüfchen wurde dann mal aufgeschraubt!ich muss anmerken das ding war ca 50cm lang und 25cm breit und ca 4-5cm hoch also doch ordentliche maße für so ein teil!aber drinnen im innenleben war davon leider nicht viel zu finden!am einen ende eine platine und am anderen ende auch eine!hmm die platinen waren nicht gross-eher schon mickrig!im vegleich kann man 2 ec-karten sich vorstellen!und von der einen seite zur anderen seite war ein sehr dünnes kabel gezogen!wer sich ein klein wenig mit technik auskennt weiss bei so einem anblick kann niemals 2000watt rauskommen!


    so nachdem dann das ding über das testgerät gejagt wurde waren wir alle baff!!!!!!!!!!!!!!!!!
    das gerät wurde angegeben mit 2*1000watt was ja zusammen 2000 watt sind!!!!!!!!
    testergebnis= 2*4,2watt = 8watt und ich habe keine nullen oder andere zahlen vergessen!!!!!!!
    nur mal so am rande ein stinknormaler marken-autoradio hat da deutlich mehr zu bieten an leistung!!!!!!!!


    also bevor ihr jeden müll den es so gibt kauft macht euch mal schlau und kauft euch wenigstens ne zeitschrift denn da stehn massig testberichte über gute und brauchbare autoradios,lautsprecher,endstufen,subwoofer,kabel,...... drinn und das für 5 euro und da ist jeder bereich mit drinn!!!!!egal ob einsteiger,mittelklasse oder highend da wird jeder bereich getestet und mit 5 euro für ne zeitschrift macht man nichts falsch wenn man bedenkt wie hoch die investition ist die man ins auto verbaun will!

  • Es ist schwer, jemandem den man nicht kennt, zu sagen was er an Car Hfi braucht.


    Der Gebraucht Markt im Internet ist eine super Plattform.


    Ground Zero baut ganz gute Endstufen,
    Lautsprecher kann man ohne weiteres von Eton nehmen,
    den Sub von Rockford, usw.


    Dämmung ist ein wichtiges Thema und eine saubere Verkabelung,
    BITTE keine Lüsterklemmen, löten sollte schon drin sein.


    Ein gutes Radio mit 2-3 Vorverstärkerausgängen und dann alles rein ins Auto.

  • eine endstufe sollte sinus ungefähr das doppelte vom sub sinus haben. natürlich drehst dann die endstufe ni komplett auf sondern nur etwa zu hälfte. so holst das optimale raus ohne die endstufe auf anschlag zu benutzen. allerdings ist bei dem billigmüll alles was draufsteht mit vorsicht zu betrachten. hab schon in nem anderen thread geschrieben das ne 1000W endstufe sinus nur 95 W (!) hatte.

  • "eine endstufe sollte sinus ungefähr das doppelte vom sub sinus haben"
    hä?? was wo kommt das denn her??? das doch ma quatsch also mein tip ordentliche komponenten kaufen dann musste auch nich angst haben dass 1000 watt 100 sin^^
    marke kaufen, schaun dass rms drauf steht^^ so thema media markt^^
    finger weg vom i net billig scheiss...
    un nich die doppelte sinus leistung da zahlst du dich ja selbst für ne kleine anlage tot....


    ich empfehl kicker, sounstream, GZ, HiFo is au ok....
    schaun ma unter audiodesign.de
    die canton rs 2.13/ 2.16 sin echt klasse die kann ich auch empfehlen.... aber weie gesagt wenn du dir was ordentliches anschafst schau das die rms leistung mit dem sub passt...
    ach ja un wenns doch grösser wir gut aufpassen wegen impedanz un co...


    bei fragen einfach fragen^^

    ...Am Auspuff habe ich gerochen, an der Antenne mich gestochen... Mit Blut habe ich geschrieben, mein VW ich werd dich immer lieben!.......



    ..Man schleift sich so durchs leben!.....

    Einmal editiert, zuletzt von SamE19GX ()

  • Zudem solltest du auch auf die Sinusleistung achten, weil wo Sinus drauf steht Muss auch Sinus drin sein.


    Hersteller von billig Endstufen reizen diese Watt Leistung sehr aus weil das nicht klar definiert ist.


    Wenn du eine Endustefe akufst wo 500 Watt RMS drauf steht dann muss das da auch drin sein das ist genormt.


    Immer Gut beraten bist du mit Hifonics


    Crunch ist auch nicht schlecht hab selbst nen Sub von Crunch drin hält bisher was er verspricht.

  • Wenn ich Mchammer höre muss ich lachen
    da ist die toxic 5miliarden mal besser... also mchammer ist der letzte scheiss
    nur die kleinen für 10 € von denen sind ganz lustig um in nen roller ne minianlage zu bauen

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.