Der VR6 meiner Freundin ^^

  • Kannst du mal einen anderen Tonfall anschlagen? Danke!


    Mit meiner Meinung bezüglich der Lackierung und der Gesamterscheinung bin ich ja nun nicht gerade alleine. Warum stellst du hier Bilder rein und wartest auf Meinungen, wenn du sie nicht hören willst? Also irgendwie macht das für mich keinen Sinn.



    Nur so viel: In meiner Branche bekommt man mit so einem Auto keinen Job.



    Zu deinem "P.S.": Schon mal Google richtig benutzt? PEPITA



    Zu deinem "P.P.S.": Aufgrund des konstruktiv miesen Aufbaus des 2.3 VR5 10V ist der A4 mit Tiptronik merklich schneller unterwegs. Mal ganz von der deutlich höheren Endgeschwindigkeit und der lässigen Reisegeschwindigkeit von 200 Km/h abgesehen. Ist ja auch logisch, da der A4 einfach mal satte 100 kg leichter als der V5 ist, einen schöneren Drehmomentverlauf hat. Der einzige Grund einen V5 zu fahren ist der Klang. Sonst fährt man besser den 1.8T, denn der macht mehr Sinn.



  • Danke :]...
    Und wieder ein bissel schlauer......

  • Zitat

    Original von Dr.Gofast
    Mit meiner Meinung bezüglich der Lackierung und der Gesamterscheinung bin ich ja nun nicht gerade alleine. Warum stellst du hier Bilder rein und wartest auf Meinungen, wenn du sie nicht hören willst? Also irgendwie macht das für mich keinen Sinn.


    Ich habe kein Problem damit, wenn hier andere User ihre Meinungen posten. Ehrlich gesagt habe ich damit gerechnet, da hier 90% auf pupslangweilige originale 2er stehen. Ich verstehe nur nicht, warum du es dann nicht akzeptierst, dass das Auto so bleibt. Ich habe ja anfangs geschrieben, dass deine Kritik konstruktiv und gut meint ist, aber dann brauchst du uns nicht vorschreiben wie man ein Auto zu tunen hat.

    Zitat

    Original von Dr.Gofast
    ...der Bügel passt nicht so recht in ein edles Auto. Dafür muss aber definitiv die Pepita runter. Und die Haube in Gänze lackiert werden.


    Schließlich baut man so Auto nicht für andere sondern für sich selbst auf.


    Warum hast du denn an deinem Auto "edle" A8 Felgen und einen "Racing" Sportauspuff montiert, wenn du doch so auf klare Linien stehst?


    In deiner Branche bist du nicht alleine. Auch ich habe Fahrzeugtechnik studiert und arbeite nun im Auftrag einer großen Ingolstädter Firma. Zwar "nur" im Verkauf, aber Hauptsache es macht Spaß :) Bei mir hat bisher nicht mein Auto über den Job entschieden, sondern eher meine Person im Sinne von Auftreten, Lebenslauf, Leistungen und Erfahrung.


    Im Vergleich zum V5 ist der V6 zwar einen Tick schneller. Aber als "sehr schnell" würde ich so ein Auto nie im Leben bezeichnen. Aber das ist reine Ansichtssache. Ich wollte dir damit sicher nicht auf den Schlips treten. Ich habe öfter Kunden die der Meinung sind, dass sie sich mit einem 85PS Polo die Ohren abfahren und dann gibt es auch Leute wie mich, bei denen die Definition "schnell" erst bei einem Leistungsgewicht von 4kg/PS zutrifft.


    Zum Thema Pepita spuckt mir die Google-Bildersuche, ebay, u.a. eben was anderes aus... Das geht entweder in Richtung Hahnentrittmuster oder in Richtung Schottenkaro in schwarz / weiß. Das am Auto ist ein klassisches Schachbrettmuster. Zumindest sehen die meisten Schachbretter so aus. Andere bezeichnen das auch gerne als Karo, aber selbst das ist nicht wirklich richtig, da Karos meistens trapezförmig sind.
    Das sind aber Kleinigkeiten die man an anderer Stelle klären kann.


    Ab jetzt bitte wieder ein paar mehr Meinungen und Anregungen zum Auto .

  • Ich empfinde deinen Ton in der vorigen Antwort sehr patzig und eingeschnappt. Hier schreibt keiner vor wie der Wagen auszusehen hat, nur schreibe ich meine Erfahrungen mit solchen Autos auf und sage dir meine Meinung dazu. Ich bezeichnen meinen alten Wagen schließlich auch als Kasperkiste. Das will ich über den deiner Freundin nicht sagen, aber ich ziehe trotzdem gewissen Vergleiche.


    Die Abgasanlage unter meinem Audi ist, nur so zur Info, sehr dezent. Klanglich zurückhaltend, ähnlich der Serie, optisch ein wenig auf die RS-Modelle von Audi getrimmt, dafür deutlich rückstaureduziert. Du weißt ja wie negativ sich die Serienabgasanlage auf die Gaswechselschleife auswirkt. Daher wirst du meine Entscheidung sicherlich verstehen. Was in den nächsten Tagen noch ab kommt ist der Kennzeichenträger "Schon wieder einer aus dem Autohaus Fickfrosch". Fällt zwar kaum einem auf, aber passt nicht an den Wagen.


    Bisher hat mir mein Asi-Golf aus vergangenen Tagen nichts versaut. Aber soweit will ich's nicht kommen lassen - ich weiß allerdings auch was mein momentaner Chef von dem Wagen gehalten hat: NIX! Zudem habe ich gewisse Erfahrungen mit Personalern gemacht. Worst case: BWLer der einen Ing. einstellen soll und einen schönen neuenE 200 K Classic fährt, guckt sich an wie du im Anzug aus einem ziemlich kindischen Auto aussteigst...verkackt. :D Da kann dein Zeugnis aussehen wie es will, da kann die Krawatte perfekt sitzen, dein Atem frisch und die Schuhe poliert sein. Da ist es doch wohl von Vorteil, wenn man die Knallbüchse zu Hause stehen lässt und mit einem dezenten frisch gewaschenem Auto vorfährt, oder? Sicher ist sicher.

  • Sorry wenn ich mich einmische, zu einer Diskussion die hier eigentlich nicht hingehört.


    Ich kann den Ansatz von Gofast aber unterschreiben.
    Dies ist aber, denke ich, Beruf abhängig. Ein Anzugträger wird sicherlich schlechte Karten haben wenn er aus einem Tiefergelegten Golf 3 aussteigt.
    Im Prinzip sollte es einem Personalchef aber egal sein, was sein Mitarbeiter mit dem Lohn und der Freizeit anstellt.
    Sofern er nicht mit dem Privatfahrzeug im Aussendienst Kunden besucht.


    Dennoch gibt es möglichkeiten trotzdem sein Tuningwagen zubehalten.
    Dann leiht man sich halt einen seriöses Fahrzeug im Familien oder Bekanntenkreis oder parkt ein, zwei Straßen weiter weg.


    Dies sollte nicht das Problem sein.

  • Zitat

    Original von Dr.Gofast
    Ich empfinde deinen Ton in der vorigen Antwort sehr patzig und eingeschnappt. Hier schreibt keiner vor wie der Wagen auszusehen hat, nur schreibe ich meine Erfahrungen mit solchen Autos auf und sage dir meine Meinung dazu.


    Dann hast du das wohl einfach "in den falschen Hals gelesen" (<- ein schönes neues Sprichwort). Mir kam deine Antwort anfangs auch extrem hochnäsig vor. Manchmal muss man Beiträge eben zweimal lesen oder sich einfach nur das Essentielle herausziehen.


    Nun ist aber endgültig mal Schluss mit den Off-Topic Diskussionen. Ich denke es ist alles gesagt.


    Buckfast : Ich melde mich bei dir sobald ich weitergemacht habe. Momentan ist es einfach noch zu kalt in der Halle und da ich eh gerade erkältet bin macht sich das nicht so gut bei 1-2°C zu schrauben.

  • Hi,


    wollte auch mal was dazu schreiben....


    Irgentwie viel Licht und Schatten .... :rolleyes:


    Felgen, Fahrwerk, untenrum sehr hübsch.


    Lackierung hätte besser ausgesehen wenn er sauber in 2 Farben wäre.
    So isser viel zu nervös von der Optik.


    Und wenn schon Karostreifen an der Seitenlinie, dann auch hinten die Griffleiste anpassen.
    Das sieht sonst "Panne" aus.


    Was schlimm ist sind die Rückleuchten - gefallen mir überhaupt nicht.


    Und wenn ihr innen alles selber bezogen habt hättet ihr mehr Sorgfalt bei den Lehnen der vorderen Sitze einbringen können.
    Ich habe meine Bezüge auch selber aufgezogen - Leder dauert halt ne kleine Ewigkeit. :wink:


    Die Falten an den Lehnen der Vordersitze sehen zum weglaufen aus - das ist ja als wenn die von nem anderen Auto sind.
    Ledersitze müssen passen wie eine 2te Haut. :]


    Und das eingeschnittene Alcantarra in der Mittelkonsole hätte man schöner machen können.


    Macht zwar alles Mühe aber das macht dann hinterher den Unterschied. :wink:

  • Also da muss ich dann wohl mal Lars verteidigen: Diese miesen K-Maniac-Bezüge bekommt man nicht besser aufgezogen. Das ist echt Schrott. Hatte ich, als Jugendsünde, auch im Golf IV. Stabil ist das Zeug, aber nicht gerade passgenau. Mal ganz davon abgesehen, dass die Bezüge mächtig auftragen und der Seitenhalt flöten geht. Kan ich wirklich nicht empfehlen.

  • Au weia Dr.Gofast , du verteidigst Lars und schreibts gleichzeitig, das er "Schrott" verbaut hat? :( 
    Am Ende fahr n wir alle Golf, also habt euch lieb :D


    8V-Savoy


    Zitat

    Ab jetzt bitte wieder ein paar mehr Meinungen und Anregungen zum Auto .


    Aber gerne :wink:
    Dach und Motorhaube in weiss fänd ich viel passender.
    Das wirkt sonst so unruhig im negativen Sinne. Und das riesen Karomuster am Dach ist sowieso viel zu viel, find ich.
    Und den Frontspoiler mal schwärzen.
    Ansonsten find ich ihn interessant so wie er ist :]

  • Zitat

    Original von carbon
    Dach und Motorhaube in weiss fänd ich viel passender.
    Das wirkt sonst so unruhig im negativen Sinne.
    Und das riesen Karomuster am Dach ist sowieso viel zu viel, find ich.
    Ansonsten find ich ihn interessant so wie er ist :]


    Ja genau habe ich oben auch schon geschrieben - sauber in 2 Farben und nich so'n durcheinander.
    Und wenn die Griffleiste Bestandteil des Streifens ist muss die auch so aussehen.


    Dr.Gofast
    Hatte gedacht die Sitze sind richtig gesattelt worden.
    Na wenn da nur ne Pelle wie ein Schonbezug drüber kommt kann das ja nich passen.


    Das Zeug kostet doch bestimmt auch gut Kohle und dann so ne Qualität. :(


    Was ihm noch gut stehen würde wäre der Cult Body Kit und die Spiegel in Golf 4 Optik.

  • Zitat

    Original von Dr.Gofast
    Also da muss ich dann wohl mal Lars verteidigen: Diese miesen K-Maniac-Bezüge bekommt man nicht besser aufgezogen. Das ist echt Schrott. Hatte ich, als Jugendsünde, auch im Golf IV. Stabil ist das Zeug, aber nicht gerade passgenau. Mal ganz davon abgesehen, dass die Bezüge mächtig auftragen und der Seitenhalt flöten geht. Kan ich wirklich nicht empfehlen.


    Also da muss ich mich leider anschließen....


    Ich wurde ja von vorne bis hinten von K Maniac verarscht...
    Der Mist ist das Letzte...


    Ich vergleiche das mal mit der Sattllerarbeit die an meinem SLK professionell gemacht wurde. Ich kann nicht mal sagen es ist ein unterschied wie Tag und nacht, denn das wäre weit untertrieben.....

  • Zitat

    Original von alexander235
    Die Falten an den Lehnen der Vordersitze sehen zum weglaufen aus - das ist ja als wenn die von nem anderen Auto sind.


    Und das eingeschnittene Alcantarra in der Mittelkonsole hätte man schöner machen können.


    Hmm, je mehr an einem Auto gemacht wurde, desto mehr geilt man sich an Kleinigkeiten auf. Ein Grund warum ich meinen Golf hier gar nicht erst vorstelle...
    Das Bild auf dem die Falten zu sehen sind ist nicht ganz eine Woche nach dem Aufziehen gemacht worden. Mittlweile haben sich diese Falten glatt gesessen.


    Mit einer professionellen Sattlerarbeit lässt sich das mit Sicherheit nicht vergleichen. Dafür haben wir es selbst gemacht und es hat nichmal ein Sechstel von dem gekostet, was der Sattler dafür genommen hätte.


    Die Griffleiste hatten wir erst durchgängig mit Karos beklebt, aber das sah mehr als ungelungen aus, da die Leiste gerade mal so breit ist wie ein Karo. Da wäre dann die komplette Linie unterbrochen gewesen.


    Wenn das schon unruhig ist, was sind dann Autos mit Flipflop oder Airbrush für euch?


    Julia : ja, auf dem Bild könnte der Spoiler ruhig ein bisschen Vinyl vertragen. Lackieren ist aber auf Grund der Tiefe nicht möglich.


    Dr.Gofast : Der Seitenhalt ist nach wie vor gegeben. Da die Bezüge, wie du richtig erkannt hast, auftragen, sind sie danach etwas enger geschnitten. Auf normalen Sitzen kann ich mir aber gut vorstellen, dass der Seitenhalt verloren geht. Bei den Recaros aber nicht.
    Der Wagen wird ja eh kein Renner, denn dazu haben wir ja noch meinen TurboGolf und der hat ordentliche Sitze.

  • Wenn man sich ein Auto nun halt mal genauer anschaut fällt einem sowas auf - sorry.
    Zeugt wohl von Intresse, als wenn man so an einem "10-Meter Auto" flüchtig drüberschaut.


    Falten vom Sitzen glatt gesessen ... Hä ?( Andersrum ist eher der Fall.
    Wenn etwas neu ist hat es keine Falten bekommt aber von der Benutzung welche. :wink:


    Was hat jetzt Flipflop oder Airbrush mit deinem Auto zu tun ?? ?(


    Bei Airbrush kommt es auf das Bild an wie es wirkt und Flipflop hat immer einen fließenden Farbverlauf egal aus welchem Winkel.

  • Hey, Lars!


    Ich hatte damals nur die "Sport"-Sitze im Golf IV, keine Recaros. Die haben serienmäßig schon keinen vernünftigen Seitenhalt. Der wird bei den Recaros wohl kein Problem sein! :D


    Dass Herr Akdeniz (ich glaub so hieß er) günstige Angebote macht ist richtig. 300€ und du bist dabei. Das ist natürlich konkurrenzlos billig und nicht mit einer Sattlerarbeit zu vergleichen. Ich war sehr von den Bezügen enttäuscht. Aber nur weil ich deutlich gemerkt habe, wie sehr ich höher saß als ohne Bezüge. Dazu der schlechtere Seitenhalt. Aber klarer Vorteil: Ich konnte mich nach dem Schrauben mit dreckigen Klotten reinsetzen. Jeglicher Dreck war prima abwischbar.



    Und man muss auch zugeben, dass die Bezüge bei deinen Recaros echt schon bombenmäßig passen, wenn man das direkt mit denen von mir vergleicht. Aber die sind ja auch besser zu beziehen. Das Rückenteil ist doch herausnehmbar, oder? Sagen wir mal so: Für DEN Preis sind die paar Falten hinnehmbar. Nur sei es allen anderen gesagt: Finger Weg, wenn ihr euch nicht genau im Klaren seid was ihr da kauft.



    Wenn es euch reicht, dann ist es doch gut.



    carbon : Ich verteidige Lars, denn er hat's echt gut gemacht. Nur gerade für das extrem störrische Material und die meist schlechte Passform ist es extrem gut geworden.



    Gruß,
    Marc




    P.S.: Lars => Das Auto polarisiert. Ich würd' sagen, dass das doch legitim ist. Ich find's immer lustig wenn Leute auf meinem Auto rumhacken und andere (eher wenige) ihn gut finden. Dann weißt du doch dass du es richtig gemacht hast.

  • Das mit den Falten bezieht sich vielleicht auf originale Bezüge, da die sich nicht mehr auf dem unteren Material bewegen können.
    Bei diesen Bezügen haben sich die Falten jedenfalls (fast) komplett glatt gezogen. Ich meine, dass in der Anleitung sogar extra ein Hinweis deswegen vermerkt war.


    Das mit dem Airbrush& FlipFlop hat auch nichts mit meinem Wagen zu tun, sondern mit diesem Golf hier und der gehört meiner Anvertrauten. Es ging darum, dass ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum der Wagen durch die Karos unruhig wird. Unruhig ist für meine Begriffe zB so ein Airbrushmonster.


    Meiner ist der grüne 16V Turbo hier:

    Das Bild ist mittlerweile auch schon wieder 8 Monate alt. Die Aufkleber an der Seite sind nun ab und der Wagen ist frisch lackiert. Und ja, die Stoßstange passt nicht 100%ig. Das liegt am LLK der unten an den Lamellen anliegt.


    @dr: Ja, Pflegeleicht sind die Bezüge wirklich. Aber mit ner nassen Jeans darf ich mich trotzdem nicht da rein setzen ^^ würde glaube ich das beige etwas verfärben.
    Und danke für das Lob. Solangsam kommen wir ja doch halbwegs auf den gleichen Nenner :P

  • Das ist echt merkwürdig hier, denn wenn wir zusammen auf Treffen sind, ist der schwarz/weiße immer eher ein Publikumsmagnet (solange meine Haube geschlossen ist :D) Auch wenn wir durch die City fahren wird ihrem immer länger hinterher gesehen. Vielleicht liegt das aber auch an der Fahrerin 8)


    freer1der : Gut erkannt ;) Sind Audiblinker mit US Standlicht. Sieht recht fies aus Nachts.

  • Der Grüne ist viel stimmiger......Die Scheinwerfer finde ich hässlich aber sonst echt nice......


    Der von deiner Freundin macht mich richtig aggressiv, so unruhig......Da werde ich wahnsinnig.....Naja ich bin aber so oder so ein hyperaktives ADS Kind, da kann es schonmal schnell passieren das ich Hummeln im Arsch bekomme..........