Golf 2 gegen Golf

  • Hi,


    möchte meinen 89er Golf II Automatik, 1,8 ltr. / 66 kw, Euro 2 - grüne Plakette, viertürig, weiß, mit ABS, SSD, Klimananlage, NL, Servo, ZV, Tachostand 120.250 km und TÜV / AU bis 07.2011 und auch noch scheckheft gepflegt :]


    gegen einen gut erhaltenen Golf Diesel eintauschen, da mir der Verbrauch meines Golf Automatik bei 40000 km im Jahr einfach zu hoch ist. Unter 8 ltr./ 100 km kann man den leider kaum bewegen und das ist mir zuviel. 8o


    Bitte einfach mal alles anbieten und mir ist schon klar, dass ich einen ähnlich gut ausgestatteten Golf nie wieder finden werde, also seht es von mir aus als Verkauf mit Inzahlungnahme eures Autos an. 8)


    Bilder findet ihr z.B. hier:


    http://www.doppel-wobber.de/wb…seltener-Ausstattung.html


    Und ein entsprechendes Inserat dort:


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l12rmgyqadle

    :] Ich muss kein altes Auto fahren, ich will :driver: 

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von ahli ()

  • Bei der Austattung lohnt es sich doch eher umzubauen - daran noch nicht gedacht?

    Signatur? Ist das nicht dieser lässtige Abschlusssatz in dem User versuchen einem uninteressante Dinge aufzuzwingen?

  • Zitat

    Original von In Flames
    Bei der Austattung lohnt es sich doch eher umzubauen - daran noch nicht gedacht?


    Ich denke der Umbau von Motor, Getriebe und Pedalerie übersteigt den Kaufpreis des Autos. :( Meine Fertigkeiten reichen für solch umfangreiche Umbauten auch beileibe nicht aus, doch der Gedanke reizt durchaus :rolleyes:

  • Gib den nicht ab, Umbauen ist echt nicht die Welt, findet sich sicher ein Haufen Leute hier, die helfen können was technische Fragen etc. angeht, denk ich mal. Und zum Thema Preise: Die Schrottplätze quellen über vor lauter günstiger Teile... Die lassen zur Zeit ganz schön mit sich handeln.


    PS: Verbrauch von 8ltr. geht doch... besser wie 13... grins.


    Gruss, Alex

  • Zitat

    Original von Lagermeister
    Gib den nicht ab, Umbauen ist echt nicht die Welt, findet sich sicher ein Haufen Leute hier, die helfen können was technische Fragen etc. angeht, denk ich mal. Und zum Thema Preise: Die Schrottplätze quellen über vor lauter günstiger Teile... Die lassen zur Zeit ganz schön mit sich handeln.


    PS: Verbrauch von 8ltr. geht doch... besser wie 13... grins.


    Gruss, Alex


    Werde mal `nen Schrottplatz in Westerstede auf der Heimfahrt aufsuchen und fragen, was ein brauchbarer Motor und Getriebe kosten, aber da ist doch noch viel mehr zu beachten. Alleine die ganzen Nebenaggregate müssen doch auch passen und einen Automatikwagen auf Schaltung umzurüsten dürfte auch nicht mal eben zu wuppen sein ;(

  • Wenn sich nen passender Spender findet ist das alles halb so wild.


    Golf 2 hat nicht so viel Elektrik und die Mechanik ist fast zu einfach um da viel falsch zu machen :D

    Signatur? Ist das nicht dieser lässtige Abschlusssatz in dem User versuchen einem uninteressante Dinge aufzuzwingen?

  • ...das ist mir mehrere Nummern zu groß ;(


    Die mir entstehenden Kosten stehen in keinem Verhältnis zum Mehrverbrauch meines Autos ggü. einem Diesel. X(Habe gestern erstmal für frisches Öl gesorgt und bin den Wagen wirklich sehr behutsam gefahren. :) Nach dem Tanken waren es nur noch 8,33 ltr. Verbrauch. :] Damit könnte ich angesichts der deutlich geringeren Kfz. - Steuer ggü. einem Diesel beinahe leben und ich muss wohl eben akzeptieren, dass 1,8 ltr. mit 66 kw und Automatikgetriebe, dazu mit teilweise mitlaufender Klimaanlage und auch eine althergebrachte Servopumpe eben keinen Miniverbrauch erwarten lassen können. :P


    Also wer seinen Diesel gegen ein Topp ausgestatteten Benziner tauschen möchte mag sich bitte bei mir melden.

  • hä, das verbrauch ich mit dem RP auf Kurzstrecke, 6 l sind auf der BAB machbar.


    Anstatt auf Diesel umbauen, schonmal an einen Umbau auf LPG gedacht, die Kosten hast nach gut einem Jahr wieder drin.

  • Zitat

    Original von DerChiller
    8,3 ltr mitm RP wär n Traum für mich :D


    Schade dass ich kein Diesel stehen hab, find deinen echt schick!


    Sry für OT :D


    Den Verbrauch schaffst du auch zu 100 %. Musst nur so fahren. als hättest du ein rohes Ei als Gaspedal und wenn du überholst, bloss nicht runterschalten ( lassen ), da dir sonst die letzten Haare vom Kopf gefressen werden... :(



    PS.: Mein Auto ist auch ohne Inzahlungnahme käuflich 8)



    Zitat

    Original von Aragor
    hä, das verbrauch ich mit dem RP auf Kurzstrecke, 6 l sind auf der BAB machbar.


    Anstatt auf Diesel umbauen, schonmal an einen Umbau auf LPG gedacht, die Kosten hast nach gut einem Jahr wieder drin.


    Hast du auch ein Automatikgetriebe?
    Hast du auch eine Kllimaanlage?
    Hast du auch eine Servolenkung?
    Fährst du auch 195er Breitreifen?


    Wenn du alle vier Fragen mit Ja beantworten kannst, komme ich dich besuchen um zu sehen, was du besser kannst, ansonsten....VERGISS ES 8o


    Uund Umbaukosten von 1500 €uro in ein Auto zu investieren, was weniger kostet bzw. wert ist ist aber auch nicht so clever, oder?


    Aber danke für den Tipp :rolleyes:


    Zitat

    Original von grafpaschn
    ch hätte nen 55PS Diesel Motor incl. passendem 5- Getriebe hier, der Motor hat erst 155.000km gelaufen. Sind alle Nebenaggregate dabei.


    Für 200€ könntest du den haben


    Klingt einerseits verlockend, aber wie schon bemerkt reichen meine handwerklichen Fähigkeiten leider nicht für einen solchen Umbau und wenn ich diese Arbeiten teuer bezahlen muss, lohnt es nicht mehr...

    :] Ich muss kein altes Auto fahren, ich will :driver: 

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von ahli ()

  • Hallo - ich fahr einen kleinen TD mit 60 PS und 1V Motor.
    Wagen hatte 112tkm im Februar, Scheckheft bis 80tkm und 19 Jahre 1. Hand.
    Dann 30tkm und 2. Hand, dann ich.
    Komme rundweg immer über 1000km mit einer Tankfüllung, außer wenn ich vielin Ol bin. Hat ein echtes 5 Gang Getriebe. Davor wars der NZ Motor mit rund 700km bei einer Füllung, davor Golf1 Cabbi mit 450-max 500km und tanken.
    Rechne das mal aus......auf 400000km/Jahr !!!! Dein Auto ist super ausgestattet für Golf2, aber wenn Du das Geld nicht für einen anderen liegen hast, dann musst du den verkaufen - ist logisch - aber vernünftiger wäre es echt den wegzustellen... und für 500 nen Diesel zu holen 54PS + 5 Gang oder auch nur 4 Gang mit 300tkm kriegste für das Geld im Ruhrgebiet immer......
    aber du weissst nie was du bekommst und unter 200tkm nachweisbar wirst du bei den Dieseln tief in die Tasche greifen müssen. Bei Autoscout oder mobile ist grade nen Fire and ICE original mit SB Motor, 80 PS LLK TD für 1500 drin....das wäre ein guter Kompromiss - Leistung, Aussehen und Verbrauch!!!!


    Lange Rede kurzer Sinn - ich empfehle dir einen Diesel zu holen.


    Gruss Volker


    ----Der mit dem Golf tanzt----


  • Kein Automatik, kein Servi , keine Klima und 185er WR ( muss die Klima ständig laufen, warum keine Spritsparbreitreifen ?). Ich hab nur einen Wert in den Raum gestellt ohne deine Fahrgewohnheiten zu erwähnen.


    Andere Leute stecken mehr Geld in ihr Auto als es wert ist - damit sie weiterhin was zum fahren haben , ein neuer Satz (Breit) Reifen ist teilweise mehr Wert als der Golf selbst !


    Mal im Ernst, klar kostet der LPG Umbau , wenn der Golf ne Rostlaube wär und du ihn in nächster Zeit loswerden willst lohnt sich die Investition nicht.
    Solltest du den aber noch lange Jahre fahren wollen, sieht das anders aus und das rechnet sich.


    Oder bau den Golf auf Schaltung um !

  • Falls Du wirklich auf nen Diesel umbauen willst, meld Dich ruhig mal bei mir. :]
    Würde Dir wohl unter die Arme greifen

  • Zitat

    Original von Aragor
    ... muss die Klima ständig laufen...


    Die originale Klima ist beschissen geschalten, die läuft auf fast allen Lüftungsstufen mit. Besonders nervig ist, dass sie auch auf Scheibendefrost mitläuft. Deshalb hab ich mir z.B. nen Schalter zwischen geklemmt.


    EDIT: Bei einem Umbau auf Diesel kannst du schon mal die Klima vergessen, denn du brauchst einen extra Halter für den Kompressor und andere Leitungen.

  • Zitat

    Original von Pogo
    Die originale Klima ist beschissen geschalten, die läuft auf fast allen Lüftungsstufen mit. Besonders nervig ist, dass sie auch auf Scheibendefrost mitläuft. Deshalb hab ich mir z.B. nen Schalter zwischen geklemmt.


    EDIT: Bei einem Umbau auf Diesel kannst du schon mal die Klima vergessen, denn du brauchst einen extra Halter für den Kompressor und andere Leitungen.


    Besch..... ist die richtige Bezeichnung. Die Idee mit dem separaten Schalter ist genial. Wie und wo hast du den denn eingebaut?


    Alleine die mitlaufende Kliamaanlage dürfte den Verbrauch ja schon um einen halben Liter erhöhen 8o


    Ein Umbau kommt für mich nicht mehr in Frage. Das kostet mich zuviel Zeit, Geld und vor allem Nerven.


    Zitat

    Original von DerHändler
    Falls Du wirklich auf nen Diesel umbauen willst, meld Dich ruhig mal bei mir.
    Würde Dir wohl unter die Arme greifen .



    Danke, das ist sehr nett von dir, aber ich lasse lieber die Finger davon.
    Vielleicht rüste ich den Wagen auf Autogas um. Muss ich mal durchrechnen, ab wann sich das amortisiert...

  • ahli
    Das ist eigentlich relativ einfach. Du brauchst dir nur einen Schalter besorgen. z.B. den mit der Schneeflocke (ein Schalter für die Heckscheibenheizung funktioniert natürlich auch). Dann brauchst du ein paar Kabel mit 1,5mm² Querschnitt.
    Wenn du dann die mittlere Lüftungsdüse ausbaust, siehst du, dass unter der Düse ein Kabelbaum am Armaturenbrett entlang führt. Der Kabelbaum führt in Richtung Lenksäule. Um diesen Kabelbaum ist eine Schaumstoffhülle und in dieser Hülle befindet sich ein 3poliger Stecker mit einem rot/schwarzem, einem gelb/rotem und einem schwarzem Kabel. Das rot/schwarze Kabel schaltet Plus auf das Klimaanlagenrelais.
    Jetzt muss du dort den Schalter einbinden. Ich habe es so gemacht.
    Die Kabelschuhe vom rot/schwarzem Kabel aus den Steckerdgehäusen ausgepinnt und jedes einzelne in ein 1-fach Steckergehäuse eingepinnt. Als Gegenstück hab ich auf die besorgten Kabel passende Kabelschuhe gecrimpt und in 1-fach Steckergehäuse eingepinnt. So kann ich mit meinem Schalter die Klimaanlage aus- bzw. einschalten.


    Gruß

  • schonmal über nen umbau auf gas nachgedacht???

    Es lebe das mobile Altmetall!


    Es kann die paradoxe Situation entstehen, dass ein Produkt durch Aufwenden von Arbeit weniger wert geworden ist. :)