Back to Basic´s.....der Rallye vom Bene "NewOldStyla"

  • Vielen Dank für die netten Worte. Ich gebe mir weiterhin die größte Mühe, weil nichts ist schwieriger, als mich selbst zufrieden zu stellen. Das ist eine Seuche. :D


    Machen wir mal mit dem Motorraum weiter. Nachdem der Motor ja zu 3/4 draußen und 4 Wochen später alles wieder drin war, kam der AHA-Effekt.
    Scheiße - vergessen zu lackieren. Denn bei der Neulackierung 2006 wurde der Motorraum nicht migemacht. Da ich aber den Motor in 2,3 Jahren nochmal rausnehmen möchte und bis dahin aber trotzdem einen feinen Motorraum haben wollte blieb nur eins: vieles wieder rausbauen
    und den Rest abkleben......dann konnte es ans Aufräumen und Lackieren gehen.



    Dann alles abgeklebt und eingewickelt und ein bisschen "Cleaning" betrieben:


    Dann den ganzen Spaß anständig sauber gemacht, geschliffen, entfettet und gefüllert:


    Danach konnte ich in mühevoller Detailarbeit den Motorraum schleifen und endlich das Lackieren beginnen. Decklack in 4 Schichten, 20 Minuten Ablüftzeit
    und dann nochmal 4 Schichten Klarlack in Abstand von 5 Minuten. Das Ergebnis ist so geworden, daß selbst mein Lackierer die Augenbrauen hochgezogen hatte. :D


    Einheizen nicht vergessen: Das Teil schaffte knappe 50° in meiner Garage.




    Hier noch ein paar Kleinteile:


    Dann konnte ich wieder zusammenbauen....und es blieb nur eine Hand voll Teile über - aber das war ja Absicht und auch logsich.
    Denn manche Kabelhalter brauchte ich nicht mehr, da ich einen ganzen Haufen Kabel unsichtbar im Holm und in den Radhäusern verlegt hatte:


    Dann noch die Batterie schön verpackt, Ansaugbrücke, Einspritzleiste und Ladedrucksystem montiert.....und schon sahs wieder nach Motor aus:


    Dann kam das Frühjahr und der Osterhase brachte noch einen Bügel von Wiechers. Leider wurde dieser sofort von der
    "SPIELZEUGKONTROLLE" konfisziert. Das war nicht einfach ihn wieder auszulösen :D


    Genau! Und so konnte ich 2009 dann in die Saison starten.


    Rallye im Mai 2009......... No Games....just Sports.....






  • Bin immer noch begeistert.
    Du machst halt irgendwie keine halben sachen und das sieht man.


    Ist und das kann ich mit gewissen sagen, der schönste Rallye Golf in meinen Augen den ich bis jetzt gesehen habe!

  • Zitat

    Original von KevinIB
    Ist und das kann ich mit gewissen sagen, der schönste Rallye Golf in meinen Augen den ich bis jetzt gesehen habe!


    Dem schliess ich mich an :]...ein Kunstwerk!
    18´Zoll ist die perfekte Grösse beim Rallye, fällt mir grad so auf.
    Mit originalen Rädern dagegen, gefällt mir der Rallye überhaupt nicht.
    Kleider machen Leute und Räder machen Autos :D........ich brauch neue Alus :(


    Edit: Und um deine Meditationsstellung beneide ich dich auch, ich könnt das nicht :D

  • na ja z.B. ein 1.8 Turbo aus nem Audi oder VW ...
    sind dann halt so Can-Logger oder eben Can-Scanner


    machen wir bei VW genauso bei unseren messungen um die werte auf dem rechner zu haben ...

  • Zitat

    Original von carbonKleider machen Leute und Räder machen Autos :D........ich brauch neue Alus


    Wheels make or brake a Car - eine alte aber wahre Grundsatzregel. :wink:


    Aber wegen meiner Meditationshaltung mach Dir keine Sorgen - das muß man nicht können.
    Zumindest nicht auf Anhieb und 3 Minuten durchhalten schon gar nicht. Die Übung machts......nur die Übung.


    Der OBD-Scanner den ich habe, läuft nur mit den neuen OBD-fähigen Motoren aus der VAG-Palette über CAN oder K-Line.
    Und das Tool ist auch auf den Motorkennbuchstaben programmiert. Hier die WebPage - da hab ich ihn gekauft: http://www.obdscanner.ch
    Für ältere Motoren bietet es sich an beim Elektro Conrad ein Display zu kaufen und sich selber mit einer Platine, ein paar Kondensatoren und anderem
    elektronsichen Krimskrams inkl. ein paar Fühlern und Sensoren was zu bauen. Ich selber bin da nicht so versiert - aber ein gelernter Elektroniker kann das.


    Ich mache hier nun mit den Sitzen weiter......die habe ich heuer übern Sommer in Angriff genommen, weil mir die Rallye-Stühle zu "soft" waren.
    Ich habe mir auf E-Bay günstigst eine 3er GTI Edition gekauft und den Rest bis auf die vorderen Sitze wieder verkauft.


    Dann alles zerlegen, in die Waschmaschine stopfen, waschen, neu beziehen und bei der Gelegenheit eine Teillederaustattung draus gebaut.
    Keine schöne Arbeit - aber es hat sich gelohnt. Denn hierfür müssen auch die Konsolen geändert werden da der 3er ja eine viel breitere Spur hat.


    Hier erst meine Serienstühle und dann die Recaros:


    - Lehne vom Korpus getrennt
    - Bezüge komplett entfernt (drehen gerade in der Waschmaschine)
    - Sitz- und Lehnenflächen entfernt
    Ich habe mich echt sehr gefreut, daß alles an Innenleben der Sitze in tadellosem Zustand war. Polster wie neu!


    Dann sind meine Kunstleder-Bezüge gekommen.......und ich habe gleich mal Cowboy gespielt und begonnen meine Pferde (Stühle) zu satteln....


    Was soll ich sagen: peferkte Passgenauigkeit und hervorragende Verarbeitung zum schmalen Preis. Die kaufe ich wieder. Ich war mit den Lehnen inkl. allen Arbeiten dank großartiger Unterstützung nach gut 1,5h fertig.



    Wer solche Bezüge braucht, wendet sich an die Lena von www.lena-shop.com unter cifci@lena-shop.com und sagt einen schönen Gruß vom Bene von German-Watercult......dann macht Sie Euch einen guten Preis wenn Ihr sie darum bittet.
    Komplette Bezüge kosten für die vorderen zwei Sitze 199,- Euro in Kunstleder. In Echtleder kosten sie 350,- Euro. Das sind ihre Listenpreise.



    Anschließend habe mir Schablonen für die neue Breite der Laufschienen gemacht:



    2 Stunden später habe ich blutige Finger von den schei* Stoffklammern und nur noch einen Wunsch: BETT! 8) 



    Aber es rottet sich zusammen!
     


    Und dann waren die Stühle "fast" fertig.....nur die GTI-Edition Schriftzüge galt es zu verbgergen. :]


    Diese Plaketten werden dann über den GTI-Edition Schriftzug gespannt und durch den Bezug und das Polster verankert.
    Mit der nötigen Spannung sieht das super aus, weils die Plakette dann sauber in den Polster reinzieht.
    Ein Freund und Fräser hat mir aus Alu ein paar Rahmen gefräst und wiederum ein anderer Freund bemühte sich auf einem Rest Kopstütze um
    die neuen Logos. Der Aufwand war sehr hoch für dieses kleine Detail das auf Fotos auch nichtmal gut rüberkommt. Aber in live hat es sich gelohnt.



    Hier mal nur "Daumen Mal X" zusammengelgt um zu schauen was am besten kommt:


    Geworden sind´s dann die:



    Die Rahmen habe ich mit 4 Löchern versehen und mit einem Draht auf den Sitz gespannt.
    Habe mir je Emblem 2 Stück Draht-U-Bügel gemacht und die von vorne durch den Rahmen, den Bezug und das Polster gesteckt.
    Dann kamen die beiden Enden hinten raus. Habe dann ein Glied vom Zollstock auf der Polsterrückseite quer
    rumgelegt und daherum die beiden Drahtenden verquwurlt. Je mehr man die Drahtenden verdreht,
    desto weiter ziehts die Embleme rein. Ich sie extra etwas zu weit versenkt da ichj glaube, daß sich der
    Zollstock noch etwas eindrückt - damit kämen die vorne wieder a bissi weiter raus. Mal sehen. ;)
    Ganz am Schluß habe ich die Schriftzüge reingeklebt - somit sieht man die Drähte nimmer. Und wenn ich will ist die Gaudi in 2 Minuten rückgerüstet. :?:


    Mir gefallen die Embleme sehr gut. Man muß die Dinger vielleicht live sehen Ich habe meinen automobilmäßig absolut stilsicheren
    Nachbarn und meine Frau hinzugezogen. Beide fanden die Badges prima.
    Mein Nachbar ist übrigens dafür verandwortlich, daß heute der Rallye in meiner Garage steht. Der hat mir die Flausen in den Kopf gesetzt.


    Tja....und weil man nur 10.000 Zeichen in einem Beitrag schreiben kann, muß ich nun bis morgen Pause machen und erzähle Euch dann mehr.


    Schlaft gut und einen schönen Abend, Jungs und Mädels.
    Bene

  • Allererste Sahne!
    Das was Dir jetzt noch fehlt sind Porsche-Türgriffe, die mit dem Schriftzug! :wink:

    Life is short - drive Golf 2 !


    meine Volkswagen:
    - Golf 2 10 Millionen, 4-türer ( 1988 )
    - Golf 2 G60 roter 2-türer ( 1990 )
    - Golf 2 Fire&Ice, 4-türer ( 1990/91 )
    - Golf 2 16V Edition ONE, 2-türer ( 1991 )
    - Jetta 2 GT(GTI) weißer 4-türer fast Vollausst. ( 1989 )
    - T3 Bus Caravelle GL in weinrot ( 1990 )

  • ohja, die porsche griffe wären echt noch das sahnehäubchen.


    also alles was du machst hat irgendwie hand und fuß, du verstehst auf jeden fall was von "umbauen" ... das schaut alles sehr original aus, wie in serie halt, nur besser ;-)


    das ist nicht einfach sowas zu können.

  • ich verneige mich! ist echt schön mal so nen gut aufgebauten rallye zu sehen.
    leider fehlt mir für sowas die zeit und das nötige kleingeld und auch die gedult.

  • Hi Leute,


    ich hätte mir nicht gedacht, daß das hier so viele und vor allem positive Feedbacks gibt. Denn ein Breitarschgolf in Form
    eines Rallye´s ist ja nun wirklich nicht jedermanns Sache. Umso mehr freue ich mich über jeden Beitrag den ich hier bekomme! :] :] :]



    Zitat

    Original von KevinIB
    ohja, die porsche griffe wären echt noch das sahnehäubchen.


    Diese Griffe wären schon geil - aber ich bin nicht bereit über 250,- Euro für zwei Klinken auszugeben. Und in polierter Ausführung sind die unter
    300,- Euro nicht zu haben. Das sind 200 Euro zuviel wenn man bedenkt, daß es nur 2 Klumpen altes Alu sind. :( 8o



    Zitat

    Original von c3t1n..was ich nur wissen will ist was haben die leute von fivestar mit dem gemacht.


    Hi c3t1n,
    hehe.....das haben schon viele gefragt. Ich arbeite mit dem Sidney von 5-Star-Performance hin und wieder zusammen wenn ich Teile brauche und er
    wollte meinen Rallye in seine Gallerie stellen weil er ihm so gut gefällt. Ausserdem ist er mein Geschäftspartner in Sachen Felgen.


    Zitat

    Original von Andi85_2erGolf..aber was du da an Zeit und Geld investiert hast .....


    Hi Andi,
    Zeit ja - aber das Geld ist nicht so schlimm. Wenn ich jetzt in 3 Jahren reine 2500 Euro für Teile investiert habe, dann ist wirklich alles dabei.
    Ich mache echt alles selber und habe somit nur Materialkosten. Meine Recaro- Sitze z.B. haben gar nichts gekostet. Ich habe meine Rallye-Sitze gut verkaufen können.
    Und bei den Felgen habe ich für meine alten Räder mehr bekommen als ich für die neuen Räder ausgegeben habe. Der Käfig ist gebaucht, BiXenon vom RS6 auch
    selbst gebau und alles im Motorraum (bis aufs verdichten der Brücke) habe ich selber poliert und lackiert. Würde ich jedes Jahr 5000,- Euro mehr im Auto versenken,
    dann hätte das als Hobby keinen Reiz mehr. Ich arbeite ja nicht fürs Auto. :wink: 
    Frau, Haus, Kinder......meine Prioritäten liegen nicht mehr "nur" zwischen einer Vorder- und Hinterachse. :D
    Aber ich werde niemals richtig erwachsen - versprochen. Ich brauche einfach mein Spielzeug. :]


    Hier nun der End-Status Zweitausend9 
    .....ohne HDR.....nicht nachbearbeitet.....Fourty Pure Pics.
















  • muss noch mal sagen, kann mich nicht satt sehen an diesem auto.


    das scheint viel zu schade zum fahren.


    Der Motor schaut aus, als würde er da schon seit produktion reingehören, die innenausstattung ist perfekt, die kleinen details, einfach wow!


    und ja die felgen in kombination mit der porsche bremsanlage wirken richtig gut.


    hoffentlich bekomme ich den wagen mal zu gesicht.

  • Kann mich Kevin nur anschließen, hatte Dir ja bereits gesagt, dass wenn ich nen Rallye hätte, dann würde er auch so in etwa aussehen...
    Aber das Wichtigste an einem Auto sind immer die Felgen(Design und Größe + Farbe) und der Lack, also die Farbe!
    Und das passt bei Deinem Rallye wie die Faust aufs Auge...


    Sag mal Deine Bremse selbst vom Grund her ist 4/100 geblieben, richtig?
    Und hast Du das Kreuz hinten richtig mit der Karosse verschraubt, also Löcher gebohrt oder irgendwie anderweitig. Mir würde sowas in meinem normalen G60 auch gefallen, wenn ich die Recaro A8 verbaue, aber ich mag eigentlich keine Löcher in die Karosse bohren, ein Grund warum ich vorne keine Domstrebe habe, obwohl sie ja eigentlich sinnvoll wäre...

    Life is short - drive Golf 2 !


    meine Volkswagen:
    - Golf 2 10 Millionen, 4-türer ( 1988 )
    - Golf 2 G60 roter 2-türer ( 1990 )
    - Golf 2 Fire&Ice, 4-türer ( 1990/91 )
    - Golf 2 16V Edition ONE, 2-türer ( 1991 )
    - Jetta 2 GT(GTI) weißer 4-türer fast Vollausst. ( 1989 )
    - T3 Bus Caravelle GL in weinrot ( 1990 )

  • Wow, der wohl schönste Rallye!! Wie schon die anderen gesagt haben... :)


    Vielleicht hab ich es überlesen, falls es schonmal da war aber:
    Hast Du die Rückleuchten selber getönt oder gabs die wirklich mal?
    Sehen echt top aus :]


    Und mal ne fotografische Frage: Welche Kamera benutzt Du? :D Sieht mir nach Spiegelreflex aus?! :)


    Gruß, Benni