Motor umbau

  • Hallo an euch da drausen!!!!!!!!!
    und zwar ich habe ein Golf ! Bj 82 ist ein 3 Türer:
    Zur zeit ist der Orginal Motor noch im Auto:
    Typ 17
    Motor kenn:GG
    Getriebe Kenn:GW
    Kw:K37/6000min Hub:1085
    Meine eingentliche freage ist :
    Was kann ich da woll verbauen ohne umschweiss arbeiten zu machen?
    Hätte gerne eine 95 PS maschiene im Auto verbaut!!Vieleicht auch was anderes.
    Kann mir da eine was Vorschlagen?
    Freu mich über jede antwort.


    Danke allen die mir HELFEN!!!!! :D :D

  • VW
  • der gg ist ein 1,0 liter motor richtig?? weiss es jetzt nicht mehr genau.


    aber wenn ja geht der 98ps motor dort nicht rein ohne schweissen aber den motorhalter zu versetzen ist nicht schwer so ein halter kosten 40 euro und das einschweissen dauert nur 5 min und den alten halter kannst ja wohl abbohren.


    mit diesen halter steht dir alles offen 16v, g60 ,98ps ( 2H),1.6,1.8 ,2.0 liter


    kommt auf dein geldbeutel an


    mfg

  • Ja ist der 1,0 liter mus ich zu geben: :rolleyes:
    Das Hört sich alles sehr sehr gut an.
    Also komm ich nicht drum rum zu schweissen.Ist ja auch nicht schlimm wollte einfach nur nicht unnötig an der Karosse rum Schweissen.
    Ich Dank dir da zu schon mal.


    Ja das gute alte zwiebelleder( Der Geldbeutel) das alte leit.


    Du hast nicht rein zufällig was passendes bei dir rum liegen?


    MFG PascalS51

  • ne ich habe nichts zuliegen aber es sollte kein problem sein sowas ranzubekommen


    also ein g60 motor komplett kostet so 1000 euro hat 160 ps und geht im einser gut dann rechne mal noch auspuff Fahrwerk bremsen und tüv drauf


    oder ein 2liter 16v komplett kostet so ab 500 dann hast so 150 ps etwa


    ne ordentliche bremse vorn und hinten wird auch 500 kosten


    und der auspuff z.b supersprint 350euro plus rennkat 200 und krümmer


    Gewindefahrwerk z.b. KW 800 euro


    also real sind das schnell 3000 mit tüv und das nur wenn deine Karosse ok ist.


    und es kommen immer noch andere sachen wie radlager stabibuchsen usw da geht manchmal mehr geld rein als man denkt habe gerade mein 16vg60 etwas überholt und da waren 200 so schell weg das glaubt man nicht



    ggf verkaufe ich mein 16vg60 motor ( 350ps)also komplett einbaupaket weiler für den 4 motion antrieb etwas schwach seinen wird wenn interesse besteht pn ist aber nicht billig sag ich geilch

  • Es gibt theoretisch noch andere Möglichkeiten und zwar wenn du bei deinem Motortyp bleibst ( EA 801/811 ) und nicht die 827er verbauen willst.
    Da wären der 1,6l Polo 16V, Lupo GTI Motor, 101 Ps 1,6l etc. , aber das ist ein enormer Aufwand und ohne gut Geld in die Hand zu nehmen geht da nichts.


    Wie schon gesagt worden ist :
    Du must die Bremsen umrüsten ( vorn nur Scheiben und Beläge auf Innenbelüftete Tauschen (bis 115PS)) , hinten Scheibenbremsen und BKV + HBZ tauschen u.U. auch die komplette Pedalierie
    Die Stabis + Dreieckslenker (Stabibohrungen) vorn nachrüsten ( geht zum Glück leicht )
    und vieles mehr.

  • warum muss er die Pedale tauschen ??E gas oder was?


    bei alle anderen stimme ich voll zu


    wenn de dich für einen motor entschieden hast mache ich dir gern man ne preisliste was du dann noch machen musst um tüv zubekommen


    ich habe selber vor fast 3 jahren blauäugig mit sowas bekonnen 3000 euro hatte und es sollte ein g60 im golf 1 werden karosse und motor waren shon da ,das geld hätte gereicht viellecht und nun 3 jahre später fahre ich golf 1 16vg60 4 motion mit abs


    bis de das erste mal fahren kannst vergeht bestimmt locker ein jahr

  • Danke euch ihr habt mir jetzt schon sehr geholfen.
    Ich muss mir das erstmal durch denn Kopf gehen lasen.Was ich mir nun einbauen
    werde oder auch nicht.
    Vielen dank bin dann jetzt mal auf der suche nach gescheiten Motoren etc.


    Ich melde mich !!!!!!!!!!!

  • @ Pedale: Der Golf 1 ab 7/82 hat die neue ZE (die der alten ZE des Golf2 gleicht) gut zu erkennen an den FKS/flachen Sicherungen die heutzutage üblich sind.
    Bei der alten ZE wird das Bremslicht mittels Druckschaltern am HBZ geschaltet. Bei der neuen ZE über einen Schalter an der Pedalerie. Diese Aufnahme hat nur die neue Pedalerie und da die neueren HBZ für GTI, 16V und G60 keine Druckschalter bzw. Aufnahmen fürdiese mehr haben muss das so gelöst werden.


    Idealerweise wechselt man in dem Fall gleich den gesamten Kabelbaum auf die neuere ZE, da ereinfacht den Motoreinbau ( mein Scirocco II war von 3/82 und der hat nachher einen kompletten 16V Kabelbaum bekommen ).
    Allerdings können Fahrwerk & Co auch vom Scirocco 1 und 2 genommen werden ,da der Golf 1 auf deren Bodengruppe basiert.

  • Zitat

    Original von Aragor
    @ Pedale: Der Golf 1 ab 7/82 hat die neue ZE (die der alten ZE des Golf2 gleicht) gut zu erkennen an den FKS/flachen Sicherungen die heutzutage üblich sind.
    Bei der alten ZE wird das Bremslicht mittels Druckschaltern am HBZ geschaltet. Bei der neuen ZE über einen Schalter an der Pedalerie. Diese Aufnahme hat nur die neue Pedalerie und da die neueren HBZ für GTI, 16V und G60 keine Druckschalter bzw. Aufnahmen fürdiese mehr haben muss das so gelöst werden.


    Idealerweise wechselt man in dem Fall gleich den gesamten Kabelbaum auf die neuere ZE, da ereinfacht den Motoreinbau ( mein Scirocco II war von 3/82 und der hat nachher einen kompletten 16V Kabelbaum bekommen ).
    Allerdings können Fahrwerk & Co auch vom Scirocco 1 und 2 genommen werden ,da der Golf 1 auf deren Bodengruppe basiert.


    Der Sitz des Bremslichtschalters hat mit neuer oder alter ZE wenig zu tun. In meinem 83er Jetta sitzt das Teil am HBZ, im 91er Cabrio am Pedalblock. Beide haben die "neue ZE" ab Werk.
    Die alte ZE hat Torpedo- bzw. Rundsicherungen, die neue ZE hat Flachstecksicherungen.


    Im Fall des 82er 1,1l-Golf dürfte schon die neue ZE (also die mit Flachstecksicherungen) verbaut sein. Da macht es sich für einen Motorumbau am besten, einen 1er Cabrio Kabelbaum mit z.B. dem 2H-Motor (98PS) zu verbauen. Da passt bis auf besagtem Motorhalter vorn rechts fast alles Plug&PLay.

    Gruß André
    Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
    Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
    Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

    Einmal editiert, zuletzt von saxcab ()

  • Zitat

    Original von easy_ci
    Die neue ZE wurde 88/89 eingeführt....


    Du meinst die neue ZE im 2er, wir schreiben hier vom 1erGolf/Jetta. Die neue ZE im 1er war die alte ZE im 2er. Und diese wurde 88/89 dann wiederum abgelöst...

    Gruß André
    Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
    Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
    Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km

  • @ saxcab: Da der Wechsel der ZE innerhalb 1982 erfolgt ist, muss man nachschauen was wirklich verbaut ist , am besten per FIN ( ich hatte auch einen Scirocco EZ 9/83 der aber die alte ZE besaß , nach Nachforschungen hat sich ergeben das das BJ 5/81 war - EZ ist nie wirklich maßgebend ).


    Gut möglich das VW das mit dem Schalter erst später geändert hat , zumindest die Scirocco II hatten den ab 85 an der Pedalerie und die 16V Modelle haben generell die HBZ ohne Druckschalter.


    Im Zweifelsfall erst mal den TÜV konsultieren.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen