U-Boot | GL-Umbau zum Übel-Kübel

  • Ja aber dafür haste jetzt ne Karre an der alles gut ist. Das heißt du hattest zwar jetzt Arbeit damit, aber dafür um so länger Ruhe!
    Ich glaube mir steht das auch noch alles bevor! Wird wohl ein arbeitsreicher Winter! Hätte ich mehr Platz würd ich gleich ne Resto draus machen. Meine Freundin zieht zu mir und dann hab ich ja immer die Cabriolette (auch wenns nur was für Schwule ist ;) ) vor der Tür stehen. Dann muß Rudi ja nicht fahrbereit sein.

  • Aaaaalter hab ich mir die Augen verblitzt! :D Wenn der Herr Inschenör schon mal mit in der Werkstatt steht und da mit hilft, damit auch alles passt...jetzt tun mir die Glubscher weh. Dafür freut sich mein Herz über den neuen Endpott. Huiiii...Endlich satter V8-Sound. Und das jetzt schon, obwohl der Pott nicht mal richtig heißgefahren wurde. :wink:

  • Ja wie ? Schon die Knalltüte drunter geschraubt? zeich ma her und lass ma hören..!!


    Also die Passat geschichte klingt zwar hart,aber wenn das ding erstmal wieder richtig fit ist wird alles gut!!
    Bei mir wird auch alles gut. hab vorhin mit meinem Versicherungstyp gequatscht. Wenn ich den Toyota voll anmelde und den Bomber gleichzeitig auf saison kann ich beide mit 45 % fahren,WENN nur ICH damit unterwegs bin. Und da das bei mir eh immer der Fall ist is das kein Prolblem,also könnte ich günstig den Golf nebenher weiterfahren,da er nur 6 Monate angemeldet wird ( 04 bis 09 ) und jetzt schon fast nichts kostet. Das freut mich total,dachte schon es wird so teuer das es sich nicht lohnen würde. Aber so wird alles gut! :)

  • Dann mal Glückwunsche! :D


    Wer von euch dreien hat mir eigentlich die Negativ-Bewertung hier gegeben? :D:D:D:D


    An den Spaßvogel der das war: Glaubst derjenige wirklich, dass mich das interessiert? :wink:


    Ich knall hier gleich mal ein paar Bilder rein. Hab damit gerade schon ein leckeres Ründchen gedreht. Innen klingt's echt kaum nach einer größeren Veränderung, aber als ich bei offenem Fenster gefahren bin und erstrecht als ich meine Freundin zum Gasgeben im Leerlauf genötigt habe (während ich dahinter stand) muss ich sagen: Nich übel!!! Vor allem weil's nur ein ESD ist. Aber ein durchgehendes 70er Siebrohr und ein recht kleiner Dämpferkörper führen halt leider Gottes zu einem satten Klang.


    Den Sound werd' ich nicht aufnehmen. Das wirkt meistens überhaupt nicht und außerdem kann man das Live viel besser beurteilen. Wer's hören will muss vorbei kommen.


    Bilder:



  • Also mit der negativ Bewertung hab ich nichts zu tun. hab mich selber vorhin schon gefragt,ob das immer schon so war oder neu ist. Ist mir vorher gar nicht aufgefallen. Scheinbar hast du Feinde...:) Also ich gehör nicht dazu....


    Der Endpott sieht gut aus. Habt ihr den geschweißt,die Nähte sehen frisch aus und du hast ja selber gesagt das du dir die Schnauze verblitzt hast. Einige Anpassungen nötig gewesen oder nur andere Endrohre an die Anlage geschweißt?


    felgen würde ich persönlich eher so lassen,setzt ganz gute Konturen zum schwarzen Lack!

  • :D Mensch, Mario...das war ja auch nur ein Scherz. :wink:


    Mit Feinden kann ich gut leben. Neid muss man sich hart erarbeiten, Mitleid bekommt man umsonst.



    Bei den Felgen hatte ich überlegt die in RAL 9005 "Tiefschwarz" hochglänzend zu lacken und außen auf den Rand einen Zierstreifen aus dem Motorradzubehör zu kleben. Da wusste ich aber noch nicht, dass die Felgen noch so gut aussehen, dass die Reifen neuwertig sind und ein wunderschöner und dezenter "AC Schnitzer"-Schriftzug auf einem Arm lackiert ist. Daher wurde die Pläne sofort über Bord geworfen.


    Am ESD werden bei Friedrich Motorsport die Endrohre individuell vor Versand drangebraten. Daher sehen die Nähte etwas bescheiden aus. Damit komme ich aber zurecht. :D Ich überlege dort und hinten am Achsrohr sowie an der Schweißstelle zwischen Original-Anlage und dem Endpott Ofenlack aufzutragen. Ich mag's nicht, wenn man den Pott direkt von hinten so silbrig blitzen sieht. Wäre eine Beschäftigung für's WE.


    Zu den Anpassungen:
    - die Verrohrung hatte GENAU den gleichen Durchmesser wie die Serienanlage, musste also Stoß auf Stoß verschweißt werden (hat echt lange gedauert und die haben sich viel Zeit dafür genommen...und hatten Bedenken wegen Stahl auf Edelstahl angemeldet; die aber unbegründet sind, da die Serienrohre mit Edelstahlschalldämpfern verschweißt sind und das ab können)
    - Halter saß zu weit vorne und war auf die Befestigung für die Versionen mit kleinen Endtöpfen gedacht...kein Problem, dafür hat der liebe Gott das Schweißgerät erfunden :D


    Eigentlich bin ich ganz glücklich, dass die Heckschürze widererwartend nicht ausgeschnitten werden musste. Das sieht meistens ziemlich bescheiden aus.


    Wichtig ist für mich sowieso der Sound und der ist geil! :D Boa, ey.

  • Weiter geht's!


    Ich war die Tage mal bei Mario und habe ihm die endcoolen Mattig-Stahlis abgekauft. Er hat ja leider seinen Bomber verkauft, bzw. ist vielleicht noch dabei.


    Die Felgen passen, so finde ich, auch gut zu meinem Auto.



    Heute war ich wieder mal den ganzen Tag am Passat VR6 für meine Freundin beschäftigt. Schweller sind mitlerweile geschweißt, grundiert, lackiert und seit heute konserviert mit Mike Sander's Karosseriewachs. Außerdem kamen die Kunststoffverkleidungen wieder dran und er wir haben hinter'm Tank kräftig geschweißt. Tank ausgebaut, Loch entdeckt, kurz verzweifelt, dann neuen Mut geschöpft, Teile gekauft, außerdem noch Blech selber zurechtgedenngelt, eingesetzt und verschweißt. Muss auch noch konserviert werden. Bremsanlage ist auch vorne komplett zerlegt und wird komplett revidiert. An den Traggelenken sind wir fast verzweifelt, dann haben sich die alten Teile dann doch noch gelöst. Die und sie Spurstangenköpfe ersetzt. Läuft. Fehlt noch die komplette AGA (wird gegen 2,5"-Anlage getauscht) jede Menge Kosmetig, viele Kleinigkeiten und er könnte ggf. zum 01.07. laufen. Ich halte euch auf dem Laufenden.



    Jetzt aber Bilder von den neuen Felgen auf dem Golf.










    Gruß

  • Ja seeeehr schön !!! :)
    Sehen ja echt mal geil aus,grad bei deiner Farbe. Doch,..gefällt mir echt gut. :)
    Bei mir gibts IMMER noch keine Neuigkeiten,da ich IMMER noch am warten bin. Das heißt,der Bomber ist noch bei mir und tut treu seinen Dienst. Sobald es bei mir was Neues gibt,werde ich natürlich Bericht erstatten.
    Freut mich das du mit meinen alten felgen zufrieden bist.
    Gruß Mario!

  • Moin, Mario!


    Ja, die Dinger finde ich oberaffentittengeil! Alleine wie perfekt die im Radhaus stehen ist einfach GENIAL!!!




    Ich hab' im November erstmal fette drei Wochen Urlaub und habe von meiner Holden die außerordentliche Erlaubnis bekommen mir den 1.8er Motor auf'n Motorständer mit per Plastikplane abgedecktem Boden in mein Büro zu stellen, damit ich nicht die drei Wochen komplett in der Halle verbringe, sondern auch noch mal zu Hause gesehen werde. :D Ich hoffe, dass ich den Motor im nächsten Frühjahr in den Golf stricken werde. Dann gibt's mächtig Leistung unter der Haube. :D Hoffe und denke, dass das dann ein wenig wie Mopped fahren wird. :wink: Wenig Gewicht, direktes Fahrwerk, keine Fahrhilfen und ausreichend Leistung.
    Den Passat soll man ja sogar demnächst auf der Straße sehen, heißt es. :D


    Überlege mir noch einen E34 für den Winter zu holen. Den E39 will ich auf KEINEN Fall durch den Winter quälen. Das ist mein Augapfel.

  • die felgen passen super geil :]
    mit den 90ps geht der 2er schon sehr gut, denn wie du schon geschreiben hast wiegt der 2er nicht viel.



    zum BMW :O , also ab durch den winter damit, oder sind die so rost anfällig? bin vor 2 wochen auch soeinen 5er gefahren, allerdings als 523. auf der bahn dachte ich das der motor kaputt ist oder evtl die fussmatte ungünstig unterm pedal liegt, aber war alles i.o.
    musste dann feststellen das 170ps für die kiste doch eindeutig zu wenig sind.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Also bei den 90 PS soll's ja nicht bleiben. Unter 120 Pferde wäre ich enttäuscht von mir. :D


    Also der 523i ist mit den 1,7 Tonnen fast etwas überfordert. Das kann man vom M62B35 Motor nicht behaupten. Trotzdem wäre ein M62B44 schon besser. :D Man darf ja noch etwas träumen...und hinterher kommt er doch rein. :P
    Ich will den 535i nicht durch den Winter quälen, weil er mir zu schade dafür ist. Dafür muss eine andere Karre her.

  • Perfekt! Sehen rattenscharf aus! Nur die Deckel gefallen mir nicht! Schön die rostige Nabe rausblitzen lassen! Fände ich irgendwie cooler! Aber freut mich für dich! Genau das richtige für den Kübel!


    Weil du gefrag hast, obs was Neues gibt. Nicht wirklich. Hab ziemlich die Lust an meinem Golf verloren. Jeden Tag irgend etwas neues dran. Ich seh mich grad nach was Anderem um. Entweder ne vernünftige aber bezahlbare Basis. Oder nen 90 PS Schlachter für meinen Golf! So wie er jetzt ist werd ich den nicht mehr lange fahren. Macht irgendwie keinen Spaß mehr. Hätte grad ein Angebot für nen 2 Liter Passerati für 100 Euro. Den werd ich mir evtl. mal ansehen.

  • Klausi, mach' dich nicht unglücklich!!!


    Soll ich dir mal meine ganze story von dem 35i VR6 erzählen, den ich für meine Freundin fertig mache?


    Da kannst'e eigentlich DIREKT das Geld in deinen Golf stecken. Mehr wird das mit Sicherheit auch nicht kosten. Wie sagte mein guter Freund Christian zu mir: "Tust'e mir einen Gefallen? Wenn ich JEMALS daran denken werde einen VW als Alltagsauto zu kaufen, dann knall mir eine...nein im Ernst...hau mir eine auf die Fresse bis ich wieder zu Verstand komme. Solche SCHEISSHÄUSER!!! Wäre das hier meiner *Fingerzeig auf den Passat*, dann hätte ich den spätestens bei den Löchern in den Schwellern in die Presse geschoben."


    :D


    Aber man gibt ja nicht auf, sondern macht immer weiter...jedenfalls wenn man mit so wenig Hirn wie ich gesegnet ist. :D :D :D



    Bin ich eigentlich der Einzige der hier, der Standhaftigkeit bei seinem Golf beweist? :D Jeder verkauft die Schüssel wieder, nur ich mache knallhart weiter. Könnte auch einfach daran liegen, dass ich die Karre nicht im Alltag fahre, oder ích habe andere Ansprüche an das Gerät.



    Also gerade die Nabendeckel auf dem Teil finde ich extrem cremig. Die fallen nur gerade SEEEHR auf, da sie von den völlig dreckigen ehemaligen Winterpellen kamen. Sonst würden die kaum an den SSF auffallen.

  • [quote][i]Original von Dr.Gofast[/




    Bin ich eigentlich der Einzige der hier, der Standhaftigkeit bei seinem Golf beweist? :D Jeder verkauft die Schüssel wieder, nur ich mache knallhart weiter. Könnte auch einfach daran liegen, dass ich die Karre nicht im Alltag fahre, oder ích habe andere Ansprüche an das Gerät.
    /quote]


    Biste mit Sicherheit nicht! Aber die zeiten, wo man sich in nen 5te Hand 2er schwingt, sorglos durch die lande pflügt und die kohle in optik tuning und sprit versenkt, anstatt in ersatzteile, sind nach 20 jahren vorbei! Entweder investiere ich in ersatz und austauschteile oder kaufe was jüngeres. Die alte selbstverständlichkeit, dass ein golf 2 nur nen bissel benzin braucht gilt heut nicht mehr. Ich fahre meine beide auch nur als saisonfahrzeuge und habe daher auch kein problem mit den auftretenden macken. Nach der langeb zeit ist das völlig normal, gibt nicht viele autos, welche so lange durchgehalten haben. Aber diese erkenntnis kommt meist immer erst hinterher ;-))

  • Also der Passat ist 20 Jahre alt und braucht einen Ar*** voll Zuwendung. Den bekommt er jetzt auch. Dann darf er wieder fahren und zwar lange. Sonst kenne ich kein Erbarmen, dann zerschlage ich das Kackfass eigenhändig mit'm Vorschlaghammer. Also wehe ihm, wenn er nur einen HAUCH Undankbarkeit zeigt, dafür dass er noch weiter leben durfte, statt geschlachtet und gepresst zu werden.


    Der Golf geht jetzt ins 26ste Jahr. Der steht weitaus BESSER dar, als der Passat. Hat aber auch erst knappe 150.000 gesehen. Der Motor ist noch richtig gut, nur mir zu schwachbrüstig. Die Achsen müssten mal gemacht werden. Die kleine Roststelle am Tank wurde geschweißt und der Rest der Radläufe konserviert. Hier und da wird sicherlich noch etwas Rost sitzen, aber darf es auch. Ist ein Motoraver für Spaßfahrten, kein kostspieliger und seltener Youngtimer.


    Selbst mein 1998er 5er benötigt jetzt im Winter ein wenig Pflege. Alle Achsteile und -lager neu, frische Flüssigkeiten und Filter für alle Aggregate...dann sollte der erstmal wieder halten.



    Einem muss bewusst sein, dass man kein Leasing-Neuwagen fährt. Keine leblose Firmen-Hure, sondern ein Auto mit Charakter und ein paar Macken. Teuer wird's trotzdem nicht automatisch.



    Ich brauche jetzt noch ein Auto für die Wintersaison an dem ich nach Möglichkeit nicht viel mache und was einfach aufgefahren wird und dann in die Presse wandert. Mal sehen ob ich mir da etwas angeln kann. Zwei VW und zwei BMW wären doch ganz nett.

  • Zitat

    Original von Dr.Gofast
    Könnte auch einfach daran liegen, dass ich die Karre nicht im Alltag fahre, oder ích habe andere Ansprüche an das Gerät.


    Das ist wohl der Knackpunkt! Ich fahre momentan jeden Tag 60km in die Arbeit und 60km wieder zurück! Dabei jede Menge Münchner Großstadtstau! Das Ganze mit völlig verschlissener Kupplung, einem Leerlaufdrehzahlband zwischen 0 und 500 U/min, leckendem Kühler, so gut wie keiner Federung, ohne Servolenkung und ständig wie auf Kohlen sitzend, da nichts an der Bude eingetragen ist! Ich hoffe du verstehst nun, warum ich grad überhaupt keinen Bock mehr auf den Golf habe! Wäre natürlich was Anderes wenn es ein reines Spaßauto ist. Aber ich kann mir den Luxus eines Zweitwagens einfach nicht leisten! Dafür sind die Mieten hier zu hoch! ;(

  • Servus Klausi!
    Verstehe ich voll und ganz. Vor etlichen Jahren habe ich auch 32 km zur Arbeit gehabt,das ist die Hälfte von deiner EINFACHEN Strecke,und trotzdem hat die Fahrt genervt. War zwar nur Bundesstraße,aber trotzdem weiß ich noch wie anstrengend das manchmal war. Und damals hatte ich einen BMW mit Leder und Sitzheizung,also eigendlich ganz gemütlich. Wenn ich mir vorstelle,ich müßte mit dem Bomber diese Strecke von damals jeden tag fahren,....oh mann,...das würde ich auf dauer nicht ertragen. Und wenn du noch schreibst,das deine Bad-Taste-Party Wasser frisst,die Kupplung am Ende ist und das ganze auch noch durch Berufsverkehr geht,dann verstehe ich deine Sorgen. Aber du hast in den letzten Monaten so viel Zeit ( und auch Geld ) in die Karre geschoben.....,den jetzt abzugeben wäre verschwendung. Für den Eimer bekommst du nichts mehr,müßtest ihn verschenken und jede Menge Geld wäre verloren.
    man,...meld ihn ab,besorg dir n anständiges Alltagsauto und stell den Golf irgendwo beiseite ( falls Platz vorhanden ist ). Irgendwann hast du mal Bock drauf,hast einen Geldsegen ?? oder sonst irgendwas und dann kannst du dich in Ruhe um die Kiste kümmern und ihn mal wieder fahren.
    ich verkaufe den Bomber nur,weil ich gemerkt habe,das der E30 doch mehr im Herz hängt wie der golf. deswegen kommt er weg,aber für den E30 ist es dassselbe wie es bei deinem Golf wäre. Wegstellen und wenns paßt fertig machen und eventuell mal später doch paralell laufen lassen,wenn die Kohle stimmt.
    Alles andere wäre ein totales Verlustgeschäft. Hab ja mitbekommen,was so alles in deinen golf geflossen ist. nicht so schnell aufgeben,....nimm dir n Beispiel am Doc,der hat sein U-Boot ewig stehenh gehabt und jetzt gehts langsam los,....neue Felgen hat er ja schon, :)......und irgendwann ist die kiste fertig und bereit zum Anmelden.
    gruß Mario!


    @ Doc: Du hast ne totale Macke !!!!!!!!!!!!
    Passat-schrauben ( und irgendwann fahren ) , 2er Golf schrauben ( und irgendwann fahren, 5er E39 fahren,aber mittlerweile NUR IM SOMMER........,dafür aber dann E34 kaufen und schrauben ( und nach ewigen Schweiß-arbeiten eventuell mal FAHREN,.......eventuell im Winter 2016 ???? :) )


    Ich sag nur eins,...DAS is wirklich krank,...... :)


    Und ich dachte schon, 3 Autos für ein unverheiratetes,Kinderloses Pärchen wäre übertrieben ! Aber 4 Autos im 2 personen Haushalt ist schon ne Ansage,wenn man bedenkt,das die jüngste Kiste davon 13 Jahre aufm Buckel hat !! :)

  • Hey, Ltd. Dan! :D
    Das nehme ich als Kompliment!


    Ich hab' jetzt Kohle (und nicht zu knapp) und jetzt gönne ich mir erstmal meinen persönlichen Spaß! :D Der besteht nun mal, wie sollte es anders sein, aus Autos. Und zwar vielen. Alle dürfen natürlich nicht viel wert und müssen gemessen an Leasing-Autos ziemlich alt sein. Ach ja...verbrauchen müssen sie viel und ich muss hören, dass es ihnen schmeckt. :wink:
    Da würde ein E34 auch gut ins Bild passen. Am Schweißen habe ich ja jetzt Gefallen gefunden, auch wenn die allermeisten Stellen Christian schweißt und nicht ich. Er hat's halt mal gelernt und ist 10.000 mal schneller. Aber an einem E34 würde ich mich auch noch selber versuchen.


    13 Jahre alt: Der E39 soll wieder in Neuwagenzustand versetzt werden. Optisch kann er das schon fast. Technisch kommt noch. Daher wird der nur noch gepflegt und ganz wenig im Alltag bewegt. Mai bis August wäre gut. Vielleicht noch September. Dann war's das aber auch. Bis dahin will ich auch noch eine Winterhure haben.


    19 Jahre alt: Der Passat ist fast komplett generalüberholt und wird jetzt im Alltag gefahren bis der Tüv uns scheidet. VR6, Hängerkupplung, ein RIESIGER Innenraum und viel Komfort adeln ihn zum Lastesel und zukünftigen Baustellenauto.


    25 Jahre alt: Der Golf ist reines Spaßgerät für Straßenraserei am Wochenende und ist Motoraver in Reinkultur. Daran kann ich mich voll auslassen.


    Mal sehen wie alt: Noch eine Gurke für den Alltag. Weniger Verbrauch als der V8, trotzdem Heckantrieb für den Winter und der Zustand ist egal. Wird wohl auch wieder irgendwas in Richtung Motoraver.



    Heute sitze ich in der Arbeit, kommt ein Kollege (ca. 40) rein und meint zu mir: "Oh, du bist Rockabilly? COOL!"
    :D




    klausi :
    Ok...so betrachtet ist die Karre natürlich Murks. Aber wie Ltd. Dan schon sagte...meld die Gurke ab und warte darauf, dass es besser wird. Zwischendurch kann man ja schon die passenden Teile vom RP besorgen (kost' ja nix) und die in deinen Golf stricken. Dann hast du auch ein Spaßauto.