polizeikontrolle

  • tag.
    kann mich jemand mal ein bisschen aufklären?!..ich mein ich werd mit meinem golf 2 bald alle 2 wochen kontrolliert und gestern haben sie mein ganzes auto dursucht nach drogen usw..meine frage dürfen die das ohne mich zu fragen..der eine hat gesagt ich soll bitte mal die beifahrertür aufmachen und hat dann überall rumgesucht also unterm sitz im handschubfach usw.mich nervt es langsam ganz gewaltig..
    und außerdem durfte i9ch statt einem drogentest verschiedene übungen machen,muss ich da mitmachen?ich hab denen gesagt die sollen halt gleich einen richtigen drogenschnelltest durchführn,ham se aber nicht wollen..
    also wär cool wenn mich jemand aufklären könnt was ich mitmachen muss was nicht, meine rechte usw..
    ,mfg

  • nabend,


    die polizei darf zu jeder zeit eine verkehrskontrolle durchführen, und bei verdacht auch das auto durchsuchen.
    bei verdacht auf drogen führt meißt der polizist ein vorgespräch, dabei können auch komische aufgaben sein, und will sehn wie man sich verhält und entscheidet dann ob er ein test macht.
    das die dich regelmäßig anhalten kann sein das die angehalten sind verstärkt junge autofahrer, getunte wagen zu kontrolieren.
    da kannste eh nichts dagegen machen, sei einfach net:)


    LG

  • die halten dich an weil du wahrscheinlich zu unauffällig bist ?(


    stehen die an einer kreuzung, und auf der gegenüberliegenden kreuzung
    fahre ich gerade anständig los wie ein normaler bürger.
    da kommen die mir hinterher und stoppen mich.


    aber rammel ich volle sau los von der kreuzung da kuken die bloß und da war es
    das ! so in der art hab ich das schon paar mal erlebt :O


    MfG

  • Mich halten die auch ab und zu mal an, um zu gucken, ob ich wieder mal was schönes (neues) eingebaut hab...


    Machen kannste nix dagegen. Mit der Zeit, wenn alles ok ist und war, und die Dich kennen, dann lassen die Dich in Ruhe... Sprech aus eigener Erfahrung...

  • kenn ich...war mal nachts chillig unterwegs statt 100 so 85-90km/H
    hat leicht geregnet....auto hintermir.....ewig lang.....hmm ok der überhol was solls....
    ok bitte folgen....volles programm mit drogen test und allem


    woche darauf...selbste strecke auch nachts...weit und breit nix merke polizei biegt hinter mir ein...ich denk mir...hmm nix gesoffen, alles eingetragen usw stech ich halt mal bissel los so 110-120km/H....sie sind ne weile gefolgt aber habens dann gelassen...


    ich denk mir...warum schiss haben oder !übervorsichtig" fahren...
    fährst du normal merken die des und denken sich der hat nix zu "vertuschen"


    anderes thema.....tuning world...hinter mir und vormir reisschüssel getuned bis zum letzten...lsd doors flammen, flipflop lack, spoilerrrn genau mich ziehn sie raus an der großkontrolle....ok....verdammt....war grad unterwegs zu meiner werkstatt wegen fahrwerk und allem...noch was einstellen aba hatte papiere alle daheim vergessen..ende vom lied...schnell heimfahren (8km) ausweis dalassen, papiere holen, halbe stnde alles genau durchgehn xD verwarnung münflich kassiert wegen keine papiere und weiterfahrt =)

  • wenn die dich deiner meinung nach zu oft anhalten:


    jedes mal datum/uhrzeit/namen der freundlichen (dienstnummern) notieren. und dann einfach mal irgendwann aufs revier und nett nach dem cheffe fragen... oder einfach notieren und das dem nächsten freundlichen kontrolleur vorhalten... mal sehn was der dann sagt... :)

  • dienstnummern? als ein typ hier mal einen Polizisten nach seiner Dienstnummer fragte, sagte der "Dienstnummern? sie gucken zuviel Fernsehen. In Deutschland gibt es keine Dienstnummern"

  • hat der sich aber schön verarschen lassen. die haben GARANTIERT dienstnummern... ob die netten leute diese jedoch wissen oder nicht, weiß ich wiederum nicht...
    und diese auf den ausweisen in allen bundesländer steht weiß ich auch nicht... wie auch immer...


    ist ja auch egal... wichtig ist, dass er sich ausweisen muss oder du zumindest ja auch einen zettel von ihnen bekommst, wo drauf steht, was gegen dich vorgeworfen wird und wer vor ort war... somit ist sowieso das problem eigentlich schon geklärt, solange man die zettel sammelt...


    also schön paybackmäßig das handschufach mit strafzetteln und so sammeln XD

  • Verdachtsunabhängige Fahrzeug- und Personenkontrollen sind jederzeit zulässig, auch eine bestimmte Anzahl am Tag ist hier nicht geregelt. Um eine Mahrfachkontrolle z.B. an bestimmten "Großkontrolltagen" oder Wochenenden zu vermeiden, werden Kontrollzettel ausgegeben - jedoch nicht bei jeder Kontrolle.


    Zum Thema Drogen gilt folgendes : Sämtliche Gespräche, Angaben und Auskünfte über den Konsum von Betäubungsmitteln sind freiwillig. Auch der Vortest (Beine zusammen, Augen zu, Kopf in den Nacken, Lichtempfindlichkeit der Pupillen etc.) - alles freiwillig. Aber Achtung : Wenn du die Mitarbeit an so einem Test verweigerst, kann die Führerscheinstelle (Verwaltungsbehörde) darüber in Kenntnis gesetzt werden. Das Ergebnis ist dann ggf. eine Vorladung dort i.v.m einem sog. Drogenscreening. Sollte der Konsum zur Tatzeit (wie lange BTM z.B. in Haaren zurückbleibt sollte jedem klar sein) nachgewiesen werden, trägst du die Kosten hierfür und muß mit Fürerscheinentzug und MPU rechnen .


    Gleiches gilt auch für die Durchführung eines Schnelltest (Drugwipe oder Masan Urintest). Teilnahme ist freiwillig - bei Weigerung , siehe jedoch oben..


    Ist der Test positiv, hört es mit der Freiwilligkeit auf - Blutentnahme wird angeordnet, die Strafen saftig (500€ + 4 Punkte + 1Monat bei ersten Mal, 1000€ beim zweiten Mal, 1500€ beim dritten Verstoß). Danach ist die Pappe dann für länger weg.


    Zum Thema Durchsuchung, muß der Anfangsverdacht einer Straftat bestehen (in diesem Fall der Besitz von BTM) Es sollte demnach stichhaltige Hinweise geben, welche den Verdacht rechtfertigen. Die Druchsuchung erfolgt dann aufgrund von Gefahr im Verzuge, auch ohne Anordnung der Staatsanwaltschaft bzw. eines richterlichen Beschlusses. Der Betroffene hat jedoch Anspruch auf Übergabe eines Durchsuchungsprotokolls - muß man jedoch explizit verlagen , auch wenn nichts gefunden wurde!


    Dienstnummern bzw. Dienstkarten sind vorhanden und auf Verlangen auszuhändigen.


    PS : Diese "zu sammeln" und dem Chef vorzulegen ist allerdings völliger Blödsinn. Beschwerden machen nur bei offensichtlich rechstwidrigem Handeln oder Verstöße gegen bestehende Dienstvorschriften Sinn, bleibt man höflich und arbeitet mit - gehts eh am schnellsten.


    Gruß Sören

  • alles klar jungs,das hat mir erst mal weitergeholfen..also ja mein auto istziemlich auffällig deshalb werd ich auch oft angehalten aber alles ist eingetragen und in ordnung brauche mir eigentlich keine gedanken machen deshalb.
    was mich halt richtig nervt ist wenn ich sag ich nehm keine drogen und hab nichts getrunken-dann sollen sie mich halt einen schnelltest mache3n lassen und fertig und mich nicht rumturnen lassen wie son blöder..fands auch blöd wie der eine mein auto durchforstet hat in der hoffnung was zu finden.. mannomann..aber bleib trotzdem immer relativ freundlich bzw kooperativ...
    achso..und wieso schreiben die dann meinen namen und addresse auf??

  • Ich bin da mitlerweile ganz frech und frei.


    Wenn dei z.B rechte Spur fahren, und ich bin in der flotteren linken.. mir egal ich fahr vorbei an denen.


    Genauso wenn ich hinter die komme.. vonwegen zurückfallen lassen.. nene schön normal dran bleiben.


    (Altes Motto: Die gucken auch drauf ob man sich ne Kippe anmacht/Nägel knabbert/Haare dreht u.s.w.)-Zeichen von Nervosität.

  • Ich mach alles,um kontrolliert zu werden, weil ne Kontrolle immer lustig und bei mir alles in Ordnung ist! Und nach der Kontrolle nehm ich den schwarzen Edding, der an einer Schnur am Käfig hängt und mach nen dicken Strich zu den anderen auf dem Zettel, der bei mir am Handschuhfach klebt, natürlich vor deren Augen... und wenn die dann fragen , was das soll, erklär ich denen, daß seien alles Kontrollen von dieser Woche... :D

  • Zitat

    Original von 19e-vw


    PS : Diese "zu sammeln" und dem Chef vorzulegen ist allerdings völliger Blödsinn. Beschwerden machen nur bei offensichtlich rechstwidrigem Handeln oder Verstöße gegen bestehende Dienstvorschriften Sinn, bleibt man höflich und arbeitet mit - gehts eh am schnellsten.


    Gruß Sören


    ich stimme dir ja soweit zu... (wenn ich jetzt alles richtig überflogen habe)
    aber wenn mich die polizei hier 7 mal die woche anhalten würde, dann würde ich garantiert zur nächsten gelegenheit zur wache gehen und mich beschweren (vorausgesetzt, dass man immer legal unterwegs war und es auch keinen wirklichen verdachtsmoment gab, dass sich dieses ändern würde...)


    wie gesagt, kontrollen find ich okay und auch gerechtfertigt (meistens)
    aber man muss es auch nicht übertreiben bzw 'die tuner' sich 'vorkrallen' wollen als grüner...


    Ledergolf : richtig so :) als beifahrer winke und wedle ich streifen- und zivilwagen immer gerne zu... auch mein lieblingsbeifahrer macht das... aber angehalten habense mich leider deshalb noch nie :( ;)

  • teilweise frage ich mich echt was man machen muss um ein paar mal in der woche angehalten zu werden. ich fahre jetzt 4 jahre auto und im jahr gute 20tkm, eher mehr, aber angehalten wurde ich erst einmal an der grenze als ich aus holland kam, sonst noch nie. evtl liegt es daran das mein auto eher unauffällig ist, aber komisch ist es schon. mein vater ist einmal mit dem gti zur arbeit gefahren und wurde direkt rausgewunken :D


    aber mal wieder zum thema, rauswinken dürfen die dich wie sie lustig sind, da kannst nicht viel machen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • eben nicht... wenns auffällig ist, dass die das machen um einen zu schickanieren... da haben die dann die schlechten karten... hab aber bisher nur in einem fall davon gehört, wo der polizist den fahrer nicht leiden konnte... und das nennt sich dann amtsmissbrauch... oder sowas...


    ich wurde bisher schon das ein oder andere mal angehalten... aber hielt sich in grenzen... mit nem jahresschnitt von ca. 1-2 kontrollen kann ich leben. so weiß ich wenigstens, dass die auch arbeiten. aber wenn die mich 7 mal die woche anhalten würden ohne triftigen grund und ohne was zu finden würde ich ganz schnell meine rechtschutz anfordern und gut is...

  • Zitat

    Original von Herrmann
    dienstnummern? als ein typ hier mal einen Polizisten nach seiner Dienstnummer fragte, sagte der "Dienstnummern? sie gucken zuviel Fernsehen. In Deutschland gibt es keine Dienstnummern"


    Eine Dienstnummer haben 100pro,genauso wie jeder Bundeswehr Soldat eine Personenkennziffer hat. Und wenn keine Dienstnummer haben die einen Dienstausweis wo Dienstgrad und Name usw drauf steht. Den darfst DuDir auch sogar vorzeigen lassen.

  • Zitat

    Original von Hotpack
    Ich bin da mitlerweile ganz frech und frei.


    Wenn dei z.B rechte Spur fahren, und ich bin in der flotteren linken.. mir egal ich fahr vorbei an denen.


    Genauso wenn ich hinter die komme.. vonwegen zurückfallen lassen.. nene schön normal dran bleiben.


    Mach ich genauso..


    Es ging mir so derbe auf den Sa...Senkel, dass ich mit meinem damaligen Audi fünfmal an vier Tagen angehalten wurde, dass ich die Grünen richtig angemacht habe...
    Der Audi war nun auch nicht mega auffällig, keine Ahnung was das sollte...


    Seitdem ich den Golf fahre, wurde ich nur einmal(große Kontrollaktion, wurde jeder zweite rausgezogen) und meine Freundin einmal mit meinem Golf kontrolliert...

  • Zitat

    Original von Ledergolf
    Vielleicht werde ich mir mal ne Jacky-Flasche mit Tee füllen und nebendran an der Ampel mal frech draus nuckeln... machen können die nix, ich kann ja meinen Tee in eine Jacky-Flasche füllen, hatte halt nichts anderes daheim... :D


    Da kannst den Jacky auch drin lassen und den trinken. Gibt kein Gesetz was Alk am Steuer verbietet, vorrausgesetzt du bleibst mit den Promillewerten unter den gesetzlichen Grenzwerten. Aber kann dir keiner verbieten z.B. ne Dose Bier beim fahren zu trinken. Allerdings macht das natürlich nicht unbedingt den besten Eindruck auf den Herrn Streifenbeamten :)

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...