1,6er Gti mit weber?

  • hallo zusammen wollte mal eure meinungen/erfahrungen einholen wegen meinem beforstehenden umbau auf weber. es handelt sich um den 1,6l motor vom 83er GTI


    40 oder 45er weber? bedüsung?
    wie siehts aus mit eintragung- Problem?
    wie hoch ist die leistungsteigerung in etwa?
    was giebts zu beachten?



    danke flo

  • naja, aber ist ja vom Bj. her auf der Kippe. Kann ja ein Bj.82 mit EZ83 sein...
    Denke für den 1.6er sollten 40er reichen. Aber nimm doch gleich nen 1.8er. Ich hatte nen 1.8 mit offenen 45er Webern, bearbeiteten Kopf, 288er Schrick-Nocke, Gr.A mit Fächer im 1er Rocko, der hat schon richtig Spass gemacht...

    Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer der wußte das nicht, der hat es einfach gemacht...

  • Das kommt immer darauf an was du noch machen willst/ gemacht hast.
    Wenn der Rest Serie bleibt reichen denke mal definitiv 40er.
    Wenn Kopf Block usw. bearbeitet, andere Nocke dann müssen schon 45er her.
    Bedüsung MUSST du auf dem Prüfstand machen lassen, alles andere ist für die Füße.
    Zwecks Leistungssteigerung würde ich mir nicht sonderlich viel versprechen.
    Wenn er gut eingestellt ist würde ich mal 10 PS sagen max. 15.


    Du solltest aufpassen, dass du kurze Trichter auf den Vergasern hast, sonst passt das mit der Spritzwand nicht bzw. wird sehr eng. Vielleicht solltest du vorher schonmal etwas Platz schaffen weil die Dinger müssen ja atmen.
    Und ein Hitzeschutz überm Auspuffkrümmer wäre auch nicht schlecht.
    Hatte schonmal das Vergnügen das der Sprit zu heiß wurde und das Auto dann einfach ausging.
    kurzen Moment gewartet und wieder angelassen und weiter gings

  • und eintragen ist nicht möglich da sich das abgasverhalten nicht nur ändert sondern auch noch gravierend verschlechtert....


    Für die Strasse ??? Vergiss es !!!!


    Bau dir nen 1,8l ein und mach dann Nocke und Brücke mit Kopfbearbeitung, hast dann dieselbe Leistung aus gesunden 1,8l Hubraum und keinen siehts von aussen.....

    Großes Lager an Golf 1,2 und 3, Passat 35i,Teilen auch viele Syncroteile vorhanden. Wer was braucht, einfach mal unverbindlich anfragen.


    JA ZUM MOTORSPORT !!!!

  • Zitat

    Original von jx-star
    und eintragen ist nicht möglich da sich das abgasverhalten nicht nur ändert sondern auch noch gravierend verschlechtert....


    Zitat


    hallo zusammen wollte mal eure meinungen/erfahrungen einholen wegen meinem beforstehenden umbau auf weber. es handelt sich um den 1,6l motor vom 83er GTI


    Bei sowas ist das ja wohl egal mit dem Abgasverhalten

  • Richtig.
    Wenn es jetzt ein G-Kat Auto wäre, dann würde das absolut nicht gehen oder nur mit Tricks und doppeltem Boden.
    Mir sind schon mehrere Fälle bekannt, wo diejenigen sich mit einem anderen Brief behelfen mussten, weil ihnen niemand die Rennspritze oder die Vergaser auf ein G-Kat Auto eintragen wollte.
    Ohne Kat bleibt aber in dem Fall ohne Kat ob mit Serienspritze oder Vergaser is da egal.

  • Mittlerweile eben nicht...


    Es spielt sehr wohl eine Rolle ob sich das Abgasverhalten gegenüber des Serienausstoßes verschlechtert.


    Eintragungen die solche Dinge betreffen sind illegal und werden bei Beanstandungen schön zerlegt, mit Konsequenz für den Prüfer und Halter !!!!


    War nur mal am Rande eine Info, wer es trotzdem machen will weißaber jetzt was auf ihn zukommt.

    Großes Lager an Golf 1,2 und 3, Passat 35i,Teilen auch viele Syncroteile vorhanden. Wer was braucht, einfach mal unverbindlich anfragen.


    JA ZUM MOTORSPORT !!!!

  • Dann wird einfach die Euronorm geändert und man zahlt halt mehr steuern und alles ist wieder im grünen bereich, oder etwa nicht!?


    mfG
    RafiRaf

  • Hi,


    denke mal kommt immer darauf an welche Einstufung das Fahrzeug am Tag der Zulassung hatte. Umrüstsätze wie U-Kat oder G-Kat können vom TÜV ohne weiteres wieder gestrichen werden.


    Und bei Bj. 83 gab es eben nur "durchgehendes Rohr" ohne irgendwelche Regelung oder Abgasfilteranlagen


    Gruß