E Prüfzeichen Blinker mit Standlicht Golf 3

  • Hi Leute,


    Habe mir von FK Frontblinker mit Standlichtfunktion (US Beleuchtung) gekauft. Die werden von FK als Eintragungsfrei, da mit E-Prüfzeichen verkauft. Jetzt sind aber bei uns die Polizisten ein bisschen kleinlich was US Beleuchtungen angeht, genauer gesagt bei uns bekommt man nen punkt und Geldstrafe, wenn man sich so ne birne in den Blinker reinbohr. Jetzt wollt ich mal fragen ob jemand weiss woran ich erkenne dass diese Blinker von FK so gefahren werden dürfen und nicht selbergebastelt sind. Weil wenn i de anschau iss des a nix anderes, einfach ne fassung reingesteckt.


    Hab letztens bei der Dekra nachgefragt, der hat gesagt das erkennt man an dem E-Prüfzeichen, da müsste fürs Standlicht no irgend ein Zeichen dabei stehen. Hab aber nix gefunden. Von FK bekomm ich leider keine Antwort.


    Ich brauch halt irgend nen STVZO Auszug oder irgend ein Dokument was ich dann der Polizei vorlegen kann dass diese Blinker mit Standlicht erlaubt sind.


    Ich hoffe einer von euch kann mir helfen.


    Danke.

  • Schau mal über die Suchefunktion...denn das Thema haben wir letztens erst sehr ausführlich durchgesprochen und es sind auch ein paar Auszüge aus der STVZO dabei...

  • Hallo! AAalso, ich habe in meiner familie nen polizisten und den habe ich mal drauf angesprochen. Er hatt gesagt das es ganz auf den polizisten drauf ankommt ob sie es dir so abnehmen. denn sie müssen nicht nachgucken ob da so ein E prüfzeichen drauf ist genauso wie sie sich auch nicht mit ner abe zufrieden geben müssen. sie können dir trotzdem die auflage geben es von nem tüver abnehmen zu lassen so das es in den papieren steht. und dann must noch strafe zahlen und zum tüver. also am besten alles eintragen, dann bist auf der sicheren seite!!!!



    Mfg: max

  • Ja der ist wirklich bei der polizei. das ist wirklich dem polizisten selber überlassen. wenn er(polizist) auf deutsch gesagt zu faul ist oder einfach kein bock hatt weil er blöd angemacht wird, muss er nicht drauf warten bis du die abe gefunden hast er kann dir gleich einen aufbrumen und dir die auflage geben es in die papiere einzutragen. ich weis nicht warum es so ist aber er sagt´s sie können so handeln. aber dann must auch schon echt fies sein zu dem netten herrn in grün.

  • Das halte ich jetzt aber wirklich für Schwachsinn( nichts gegen dich)!
    Wenn eine "1richtige" ABE für ein Bauteil vorliegt, kann der Polizist einem nichts aufdrücken, schon lange nicht das man es in die Fahrzeugpapiere eintragen muss! Denn die Polizei steht nicht über dem Bundesministerium..und die stellen so eine ABE ja bekanntlich aus...und wenn die sagen das es nicht eintragungspflichtig ist, denn kann dein bekannter Polizeibeamter nicht einfach behaupten das es so ist...dann soll er es dir bitte mal schwarz auf weiß zeigen und du kopierst es mal ins forum...ich denke eher das er dir das gesagt hat weil er keine Tuningautos mag oder so...


    P.s. das ist jetzt hier nichts gegen dich...ok? ;)

    Und der Lader pfeift die Melodie der Vernichtung!
    ACHTUNG!!! "G"laden und entsichert....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von G60Bam ()

  • ich weis wie du es meinst... ;) 
    aber überleg doch mal, polizisten wurden und werden oft übers ohr gehauen und da auch sie nur menschen sind wissen sie nicht alles, und bevor sie was falsch machen und dann den sack vom chef voll kriegen geben sie dir die auflage es eintragen zu lassen. damit die gewissheit da ist, das es wirklich mit rechten dingen zu ging. also ich persönlich glaube schon das es so ist.
    er hatt übrigens schon einem der ihm pazig wurde nem busgeld(oder so) aufgedrückt weil sein rucksack ungesichert auf´m rücksitz lag.
    das ist ungesicherte ladung. ehrlich, das is echt kein witz.
    aber ich werde das mit der abe nochmal genau hinterfragen, vielleicht habe i mich ja doch nen bisl verhört. aber eigentlich bin i mir ziemlich sicher.


    übrigens fährt er öfter mit meinem auto und hatt nix gegen tuning. aber er hatt auch schon erlebt das schrauber die was "drauf haben" nen motor verloren haben... :] nicht direkt aber er ist halt auf´n boden geknallt wärend der fahrt.

  • Das kann er devinitiv nicht verlangen! Er muß mir meine Schuld beweissen und nicht ich ihm meine unschuld!


    Teile mit EG-Typengenehmigung (E-Prüfzeichen) haben keine ABE.
    Vorraussetzung ist allerdings das der Verwendungszweck und die Anbauvorschriften eingehlaten wurden. bzw diese Teile in Deutschland im Rahmen der StVZO sowieso nicht erlaubt sind.


    Sollte der Beamte daran Zweifel (oder keine Ahnung) haben so kann er einem im Zweifelsfall höchstens eine Mängelkarte ausstellen. Wenn einem dann dier Ordnungsgemässe anbau bestätigt wird kann er höchstens noch ein dummes Gesicht machen mehr nicht.

  • also, ich hatte mich wohl verhört. habe ihn nochmal gefragt und er hatt im großen und ganzen das gesagt was du (zulassungsfuchs) ebend gesagt hast. sorry das ich da was durcheinander gebracht habe. jedenfalls stellt er diese mängelkarte (kontrollbericht) aus und dann kostet das geld. er schickt es dann an die zulassungs stelle und ja was dann war habe i jetzt vergessen. :(