ABGEZOCKT!

  • Hallo Golfer,


    hatte heute ein unangenehmes Treffen mit der lieben Polizei. Ich habe mir vor kurzem andere Felgen und ein Fahrwerk reingebaut (alles mit ABE) aber diese noch nicht eingetragen. Heute bin ich in eine Kontrolle geraten und die haben mir gesagt: Verlust der Betriebserlaubnis und 3 Punkte! Das bedeutet, da ich noch in der Probezeit bin, 300 EUR + ASF!


    Nun stell ich mir aber die Frage ob das überhaupt rechtens ist. Die haben mir vorgeworfen, dass das KFZ nicht verkehrssicher sei, dies aber nicht mal überprüft!


    Eigentlich gibts für solche Sachen in der Regel doch nur einen Mängelschein?

  • Das dachte ich eben auch. Hab auf meinem 3er 215/40 R16 und 60/40.


    Also nicht wirklich was Extremes. Nichts schleift nichts kratzt und trotzdem 3 Punkte?!

  • Mängelkarte gibst nur bei "Geringen Mängeln" oder einer nicht eingetragenen Sache.


    Wenn Felgen / Fahrwerk komponenten beide nicht eingetragen sind, gild das als Verkersunsicher. Genau wie Felgen / Lenkrad. Dabei erlischt die jeweilige ABE.


    Deshalb Geldbuse und Punke! Ärgerlich, aber musste ich selber schon durch.

  • Ist eindeutig Erlöschen der BE - Mängelschein gibts obendrauf . Es ist doch aber kein Geheimnis, dass man Fahrwerk und Felgen umgehend abnehmen lassen muß - egal ob die Kombination problemlos fahrbar ist oder nicht..

  • Das ist Abzocke !


    Hatte im Winter dasselbe Problem mit meinem 3er VR6 Highline - Gewindefahrwerk eingebaut und 16" mit 215er Decken drauf - natürlich noch nicht eingetragen - inne Kontrolle abends geraten - Gutachten für Fahrwerk/Felgen vorgelegt - habe den erklärt die Teile sind grade mal 3 tage drinne musste noch Spur&Sturz einstellen lassen usw...
    ok könn´se weiterfahren - nächsten Tag fix zum TÜV hin die Teile eingetragen. Gleich zur Rennleitung vorgezeigt - Thema erledigt....


    Ich würde auf jeden Fall gegen angehen - wenn die Rennleitung trotzdem stur ist - nimm nen Rechtsanwalt ;o)

  • das ist keine abzocke sondern rechtens den es ist keine verkehrssicherheit nachgewiesen

    Golf 2 1.8L (RP)mit 7,5l/100km Verbrauch, ausfahrbaren heckspoiler, Golf 4 climatronic usw usw ^^


    Ich dachte ich könnte auch so tuen als wäre ich einer von diesen Taubstummen oder nicht? - GitS SC "der lachende mann"


    Wat will ich mit nen Mercedes? Mein Subaru hat 6!! Sterne! ;D

  • Hättest einfach gesagt das Fahrwerk + Felgen sind erst grad drauf bzw. druntergekommen. Irgendwie musste ja nach Hause und dann machste dich halt aufn Weg zum TÜV.


    In solchen Sachen kann man die Grünen noch veräppeln. Musst dann aber auch unverzüglich beim TÜV vorfahren...

  • Ich mach mit dem Tüv einen Termin aus, bau die Sächelchen ein und fahr hin!


    Sollte ich unterwegs angehalten werden, verweise ich auf den Tüvtermin! Es heißt ja, die Sachen müssen UNVERZÜGLICH eingetragen werden, auf gut Deutsch für Dummies: Gleich nach dem Einbau auf dem kürzesten Weg zum TÜV, ohne Umwege und ohne Weitaußenrumfahren...


    Gruß

  • Zitat

    Original von Ledergolf
    Ich mach mit dem Tüv einen Termin aus, bau die Sächelchen ein und fahr hin!


    Sollte ich unterwegs angehalten werden, verweise ich auf den Tüvtermin! Es heißt ja, die Sachen müssen UNVERZÜGLICH eingetragen werden, auf gut Deutsch für Dummies: Gleich nach dem Einbau auf dem kürzesten Weg zum TÜV, ohne Umwege und ohne Weitaußenrumfahren...


    Gruß


    aha!!


    und was ist mit Spur überprüfen?wenn du ohne Zettel vom spur "test" kommst,nimmt der Prüfer dir nix ab!;)


    ich weis schon wie du es meinst ;)


    wir haben glück, das wir nicht in österreich wohnen, da is tuning luxus :D


    und wer die kohle zum eintragen nicht hat, solls sein lassen mit tiefer,breiter,lauter....

  • Dann gibts eben nen Anruf bei der Werkstatt wegen Spureinstellungstermin!


    Und schon ist alles wieder in Butter!


    Mir ist mal ab Kat der ganze Auspuff abgefallen, mann, war das laut! Ich wußte, damit lockst Du die Grünen aus der Umgebung locker an. Werkstatt angerufen, Termin ausgemacht und laaannngggsssammm hingefahren. Natürlich hatte ich die Grünen gleich am Hals, aber die Werkstatt wußte schon Bescheid und tragen konnte ich mein Auto ja auch nicht...

  • Sachma haben die das dokumentiert?
    War da nen Sachverständiger bei? Ich weiß gerade nicht ob Polizisten dazu befugt sind zu entscheiden ob das Auto noch verkehrssicher ist oder nicht. Und in dem falle müsste das auto dann eigentlich eingezogen werden und vom Gutachter begutachtet werden usw. War jetzt vor kurzem erst nen Thema im G3 forum.


    http://www.golf3.de/showthread.php?t=55827&highlight=polizei+punkte



    nimm dir nen anwalt am besten über kfz rechtschutz versicherung und bau ggf schnell wieder nen serien fahrwerk ein. Wenn die keine Fotos oder sonst was haben müssen die erstmal nachweisen das der wagen tiefergelegt war ;P

  • Die sinds! Bei uns in der Stadt ist auch einer ohne BE rumgefahren, war nix eingetragen, der Kerl wurde gezwickt! Natürlich wurde der pampig und schwuppdiwupp war der Papper hinten unten und die Karre stillgelegt. Dann kam der Abschleppi und ab zum Tüvi :D

  • Ob Abzocke oder nicht... Da biste ja anscheinend genau an die falschen geraten :(


    Oder haste die noch irgendwie verärgert...?


    Mir ist eigentlich auch nur Mängelkarte bekannt. Aber selber hatte ich das Problem auch nicht.


    Und ich trag die Sachen auch nicht sofort 1 Tag später nach dem Einbauen ein. Muss doch erstmal nen bischen fahren und testen ob die Umbauten so alle passen. Ich bezahl doch keine 50€ für Eintragungen und dann hau ich die Sachen nach 1 Woche wieder raus weil sie sch***e sind...


    Hätteste den mal klar gemacht das du das grad erst eingebaut hast. Alle Gutachten unter die Nase halten und alles wär bestimmt gut gewesen...