musik im 2er- welche möglichkeit??

  • moin,


    ich habe jetzt schon seit langem ein jvc-cd radio mit chinchausgängen (NP 160€) im golf, dazu auf der hutablage magnat und canton, im ama.-brett hatte ich lange ganz billige 2wege von ibäi, waren aber nach kurzer zeit durch...nun zu meiner frage: da ich ja nur "zusammengeschnippelte" komponeten drinnen habe, die nicht wirklich überzeugend klingen hätte ich gerne etwas das mit meinem radio hamoniert, sprich nen kleinen bass und nem amp. gibt es da evtl. (wie für den 3er golf von canton) ein komplettsysytem ohne radio? also boxen (2x amaturenbrett, 4x hutablage und nen bass) und nen amp.


    ich höre überwiegend classic-rock, manchmal auch d&b, seltener mal hiphop...wer kann mir ein system empfehlen?


    danke und gruß,
    sev

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

  • VW
  • Moinsen!!!



    Erstmal --> Lass den scheiß mit der Hutablage!!!!!!!!


    Hol dir ein vernünftiges Frontsystem und nen vernünftigen Bass! Lass das alles über ne 4-Kanal Endstufe laufen, 2 Kanäle für das Frontsystem, und 2 Kanäle gebrückt für den Subwoofer. Hochtöner in den original Einbauplatz und den Tiefmitteltöner in die Tür.


    Nur welches System.... das ist Geschmackssache.... Am Besten du fährst zu nem FACH!!!!!!!! Händler (NEIN..... kein MediamarktSaturnQuelle) und lässt dich beraten. Du Solltest schon mindestens 100 T€uronen für ein FS ausgeben, 150 für die Endstufe und nochmal 150 für den Sub inkl. Kiste..... Es lohnt sich wirklich mal ein bisserl mehr auszugeben!!!!


    MFG

    Wenn der Beifahrer nicht kotzt, fährt der Fahrer nicht am Limit




    :] 4-Wege-Anlage im Golf ist FERTIG!!!!!!! :]

  • hey, danke der info!


    ich will meine türpappen nicht zerschneiden, ablagefächern in den türen habe ich nicht (totale c-ausstattung) mir bleibt nur eine selbstgebaute, verstärkte und mit feece überzogene hutablage (an der auch der amp befestigt werden soll, ich brauche den laderaum)


    danke und gruß
    sev.

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

  • Hi Sevi,


    dann bleibt dir nur ein möglichst guter 2 Wege Koax für das Armaturenbrett,
    sowie ein 6x4" Koax hinten in die seitlichen Hutablagen.


    Mit Mehrarbeit geht auch ein 10cm 2-Wege System dahinten in die Stege,
    so das es vernünftig ausschaut.


    Vorne bliebe noch die zu prüfende Möglichkeit - mit Aufwand verbunden - zum Kickpanel im Fussraum,
    wenn das im Golf 2 überhaupt gut machbar ist.Diese Lösung findet man eher in der Käferszene.


    Beim Sub bleibt dir entweder der aktive kleine Sub von Axton für 149€.
    Der klingt ganz gut macht vernünftige Bässe und ist sehr klein.
    Oder den Boden anheben und Reserverad Sub mit GFK Gehäuse.


    Das sind die beiden platzsparenden Varianten, die mir einfallen.
    Alles andere führt zu größrem Kofferraumverlust.


    Als Endstufe kannst dir ne kleine 4 Kanal irgentwo verbauen z.B. unter der Rückbank.


    Mehr ist dann mit "Retro" nicht machbar - Die Retrofraktion hat auch kaum High End Hifi . :)
    Mach dir lieber stattdessen noch schöne polierte Alus drauf mit Tiefbett und nen schönes Fahrwerk dazu.


    Bitte lass den Akt mit der Hutablage - passt nicht zum Stil, bringt nix, ist gefährlich
    und ich persönlich finde es optisch voll Panne, wenn da solche halben Kochtöpfe unter der Ablage baumeln mit dem dazu passenden Kabelsalat.
    Ausserdem nehmen die Lautsprecher unter der Ablage auch Kofferraum weg,
    und zwar von oben herrab. :wink:


    Mfg Alexander

  • pfff...
    hab die schon immre auf der hutablage festgespaxt...und die hutablage dann immer von auto in auto mitgenommen...der rest ist mir zu klein an boxen...klar ist es bei nem auffahrunfall sehr gefährlich wenn das teil nach vorne brescht, aber ist ja auch irgendwie befestigt!


    --dann bleibt mir wohl nix andere über als meine wohnzimmer lautsprecher irgendwo im auto zu verteilen...mein golf bleibt original, da wird nichts ausgeschnitten bez. türpappen etc...aber vielleicht mal bilder von EUREN konstruktionen! würde mi´ch freuen


    gruß
    sev


    EDIT: ähhh---hab ich was von high-end gesagt?? das ist mir doch wurscht wo man da überall lautsprecher und kabel sieht, es soll klingen und wumms haben, fertig! nix mit show an shine...da gibts genug prolos! danke

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

    2 Mal editiert, zuletzt von sevi ()

  • Hallöchen!


    Frontsystem - dafür musst du nichtmal die Türpappen zerschneiden. Gibt doch die originalen Einbauplätze (bekannt?).
    Da kannst du 13er reinsetzen. Bringt deutlich mehr als eine Hutablage. Klangtechnisch jetzt. Zumal du nichts von der Anlage siehst!
    Verstärker - könnte ich dir eine Velocity VR 6000 anbieten. Ordentliche Leistung und sehrst geiler Klang. PN, wenn Interesse.


    Hier mal meine Bastelungen:
    http://img5.imageshack.us/gal.php?g=p1000661n.jpg
    http://img13.imageshack.us/gal.php?g=p1000708.jpg


    Aktuellere Bilder habe ich momentan leider nicht. Das Ganze wird noch bezogen. Und dann schau'mer ma!


    Gruß,
    Magnus

  • ...da hast du dir ja richtig mühe gegeben! respekt! und die katze hat alles mitverfolgt! mich würde mal das fertige ergebnis interessieren!danke und gruß, sevi

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

  • Hi, zum Thema Kicker in den Türen. Du musst nichts zerschneiden. Hol Dir einfach die Türtaschen aus den neuren Golfmodellen. Gabs mit Klappe und mit Lautsprecher. Das Ding an die Türpappe und du hast Platz für nen Lautsprecher, hast nen Fach und es sieht vernünftig aus.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Variant Status: Sommerschlaf :D :]

  • Moin,


    hier, [url=http://www.doppel-wobber.de/wbb2/thread.php?threadid=18354&page=2,]Mein Golf CL 1,6l[/url] ist mal mein Ausbau, vom Platz her wirds eng im Kofferraum, wenn die Kiste drinnen ist, lässt sich aber mit zwei Handgriffen rausbauen un d dann hat man wieder den kompletten Kofferraum!!!


    Gruß


    Toggo


  • Woher hast Du deine fertigen Doorboards her und was kosten die?

  • Also wer sich was in die Hutablage setzt oder ne Wohnzimmerbox ins Auto legen will, muss sich mal in Grundlagen des Car-Hifi einlesen. Nagut, so hab ich vor wenigen Jahren auch mal angefangen. :D


    Da ich schon viel durch habe, hier das, in meinen augen, optimum:


    - MDF/GFK Doorboards für 16er Lautsprecher
    - 16er Compo System - Hochtöner auf Fahrer ausrichten
    - Hinten = nix!
    - 25er oder 30er Subwoofer, je nach geschmack
    - Dämmung der Türen extrem wichtig- mit Bitumen oder Alubutyl

  • hi,


    ich klink mich mal hier rein.


    da ich schon in vielen Autos gute serienmäßige Lautsprecher gehört habe, vorallem einen sehr satten und tiefen Bass (ohne Subwoofer unterstützung) haben, würde ich so etwas gerne auch bei mir versuchen.


    Ich habe derzeit in der autotür je ein zweiwegelautsprecher (müssten 130er sein) und dann die originalen im armaturenbrett (87er?)


    ein Autoradio mit 4* 20W habe ich, ist auch recht neu und ganz gut. das wird nicht ausgetauscht. eine endtstufe will ich auhc nicht verbauen und subwoofer aus platzgründen auch nicht.


    was für lautsprecher für geringes budget (max 100€ für alle 4) würdet ihr mir empfehlen? ich habe gehört, dass blaupunkt etwas gutes hat? was meint ihr?

  • Das Blaupunkt Kompo-System soll gar nicht mal schlecht sein, also mir wurde es bis jetzt ein paar mal empfohlen wegen dem Preis/Leistungs-Verhältniss.


    Unser Expert-Markt hat es hier für 34,95€ liegen und auch in der Bucht kann man es für den Preis bekommen.


    Der Fuzzi aus dem Laden hat mir aber auch Magnat und Hifonics ans Herz gelegt.
    Magnat ca.50,00€ und Hifonics 150,00€, dass letzte scheidet also schonmal aus ;)


    Ich tendiere daher auch zum Blaupunkt, da ich es eh nur brauche um Musik auf dem Weg zur Arbeit zu hören und alles in den Orignal-Einbauplätzen verschwinden soll.


    Aber vielleicht schreibt ja jemand nochmal was brauchbares.



    Bei mir kommt aber die Frage auf, wie ist es mit Erweiterungen?
    Mir spukt noch der Gedanke im Kopf herum einen Vierkanal-Amp einzusetzen und einen kleinen Sub im Kofferraum zu platzieren.


    Hab hier nämlich noch eine leere Spectron-Kiste stehen die Platz für einen 30er Teller bietet.


    Reichen die Blaupunkt dann oder fangen sie zu früh an zu verzerren, als das man sie an einen Amp hängt?

    -Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen-

    Einmal editiert, zuletzt von eureka ()

  • Zitat

    Original von Herrmann
    [...]
    einen sehr satten und tiefen Bass (ohne Subwoofer unterstützung) haben, würde ich so etwas gerne auch bei mir versuchen.
    [...]
    ein Autoradio mit 4* 20W habe ich, ist auch recht neu und ganz gut. das wird nicht ausgetauscht. eine endtstufe will ich auhc nicht verbauen und subwoofer aus platzgründen auch nicht.


    was für lautsprecher für geringes budget (max 100€ für alle 4) würdet ihr mir empfehlen? ich habe gehört, dass blaupunkt etwas gutes hat? was meint ihr?



    Satte Bässe wirst du mit den Originaleinbauplätzen nicht realisieren können. Dafür muss mehr her.
    Anstatt der Blaupunkt würde ich dann für kleines Geld aber eher ein 16er Zwei-Wege-System von Bull-Audio empfehlen. Die können auch untenrum, wenn man sie lässt :wink:


    "Wenn man sie lässt" heißt nicht nur, dass sie gescheit verbaut werden müssen, sondern auch, dass mehr als 8-14W an Leistung nötig sind, um sie betreiben zu können. Die angegebenen 4*20W schafft dein Autoradio nicht.
    Ein kleiner (vernünftiger) Zusatzverstärker würde da schon helfen. 2*100W, mehr muss es nicht sein.



    Verzerren, gerade im Mittelton, ist meißt ein Problem mangelnder Leistung vom Verstärker her. Bei entsprechender Versorgung sollten sogar die Blaupunktlautsprecher das schaffen ;)


    Gruß,
    macone

  • So langsam wird es für mich hier ja auch immer interessanter ^^


    16er System ist besser als 13er, ist ok.
    16er passt nicht auf original Einbauplätze, also Doorboards?
    Wie sieht es dann aus mit Tür dämmen und reicht es die Boards dann an der Verkleidung anzuschrauben? (Frage nur weil ein Verkäufer im Netz das so angibt).


    4 Kanal Verstärker wäre dann ja angebracht, 2 Kanäle für vorn und 2 gebrückt für Sub hinten.
    Den Amp dann in den Kofferraum packen?
    Ich meine wegen der Kabellänge zu den einzelnen Komponenten oder kann ich einfach einen größeren Kabeldurchmesser wählen um irgendwelchen Komplikationen vorzubeugen?


    gruß Frank

    -Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen-

  • also es soll in die original plätze. es muss ja keine high-end anlage sein, da ich sowieso nicht wirklich laut musik höre. ultratiefe bässe brauche ich nicht im auto. ich habe zu hause zwei 38er Subwoofer mit über 200 litern (je sub), die 20hz @ f3 und 15hz @ f8 schaffen. also brauche ich im auto sowas nicht :wink:


    magnat wäre vielleicht auch eine möglichkeit.


    hat jemand links zu den systemen von magnat und blaupunkt?

  • eureka : Doorboards einfach nur an die Türpappen schrauben reicht definitiv nicht aus, da diese mitschwingen und Du dann nicht viel vom Klang hast. Ich werde meine Türpappen von hinten mit GfK laminieren. Dann sind sie bombenfest!
    Den Verstärker kannst einbauen wo Du willst, hauptsache er bekommt Luft um Wärme abführen zu können.


    Wer nur etwas Bass will sollte sich die Intertechnik MDS 08 zu gemüte führen. Sehr feine Teile!!

    Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.