Versicherungsfrage -> Motorumbau

  • Moinsen,
    hab da mal so ne Frage in meinem Kopf erwischt grad.


    Wenn ich nen 1.3L umbaue auf 16v PL, wie ändert sich dann die Versicherung?


    Meine (Württembergische) geht nach dem verbauten Motor und nicht, wie allzu oft angenommen, nach der Fahrgestellnummer...
    Ich würde also nen 16v und keinen 1.3l 54 PS Golf zahlen wenn ich einen hätte (hab ja bald einen :] )


    Desweiteren würde es mich Interessieren welche Versicherung nur nach der Karosse geht und nicht nach dem Motor.


    Erfahrungswerte? Ratschläge? Will nämlich von meiner Versicherung weg da mir das dann doch etwas zu teuer ist...


    So long

  • wir gehen immer nach herstellernummer und typschlüsselnummer z.b. meiner 0600/694 und das wars.
    wie willst du da bitte den motor als berechnungsgrundlage darstellen???? kann ich mir nicht vorstellen.
    soweit ich weiß werden zwar die motorenumbauarbeiten vom tüv abgesegnet, aber es werden doch nicht hersteller und typschlüsselnummer geändert?!


    meine beehauptung: mehr steuern da größerer hubraum und gleiche versicherungsprämie da die karosse ja geblieben ist

  • Dacht ich auch.


    Meine Verischerung meinte aber das wird nach Motorleistung berechnet.


    Ich wurde zum Beispiel nach der Leistung des Motors gefragt... Ich sagte daraufhin das es sich um einen 1.3l-Umbau handelt aber das Interessierte meine Versicherung gar nicht.


    Meinst du also ich soll einfach nur angeben was für ne HSN/TSN die Karosserie hat?
    Eingetragen ist der Motor und alles andere schon. Ich mache mir nur Gedanken falls mal etwas passiert und die Versicherung dann merkt das der verbaute Motor größer ist als der, den ich als HSN/TSN angegeben habe.


    Bei was für einer Versicherung bist du denn versichert wenn ich fragen darf weil wenn meine sich quer stellt werde ich auf jeden Fall wechseln...


    MfG

  • Hi,


    bei der Huk wollen die auch einiges mehr von PN auf PF.
    Habe da angerufen, und wollten nur wissen wie viel PS/KW der neue hat.
    Nach paar min war dann von 187,67€ auf 271,67€ Halbjährlich Vollkasko.
    Zählt als Leistungssteigerung meinte die.


    mfg
    Julian

  • Hmm okai, dann kann ich huk schonmal ausschliessen.


    Welche Versicherung berechnet denn den Beitrag nur nach der Schlüsselnummer der Karosserie?

  • Alles klar, also zählt doch die Leistung und nicht die Karosserie des Fahrzeuges.
    Dann finde ich mich damit halt ab, der 16v kommt trotzdem ins Haus.


    War das dann früher mal, das die nach der Karosserie gegangen sind?

  • wir geben in den rechnern nur die hsn und tsn an. dann kommt ja das gesuchte auto raus.
    wie willst du denn den höheren hubraum angeben? andere hsn und tsn? ich glaub nicht das der tüv es dann so umschlüsselt oder?
    und wir geben den fahrzeugschein ja auch an den versicherer weiter mit dem vermerk des motorumbaus.....und es geht gemäß hsn und tsn durch und wird auch so policiert. sprich normaler serienmotor und dafür zahlt man dann auch!

  • Zitat

    wir geben in den rechnern nur die hsn und tsn an. dann kommt ja das gesuchte auto raus. wie willst du denn den höheren hubraum angeben? andere hsn und tsn? ich glaub nicht das der tüv es dann so umschlüsselt oder? und wir geben den fahrzeugschein ja auch an den versicherer weiter mit dem vermerk des motorumbaus.....und es geht gemäß hsn und tsn durch und wird auch so policiert. sprich normaler serienmotor und dafür zahlt man dann auch!


    Keine Ahnung. Ich musste die Leistung auf jeden Fall angeben, heißt die HSN/TSN vom 16v und nicht die vom 54 PS´ler.
    Was für ne Versicherung ist denn das von der du redest? Evtl. auch im Schwarzwald vertreten? Dann wechsel ich zu euch.

  • Bei meinem VR6 Umbau ist auch die Schlüsselnummer gleich geblieben. Trotzdem musste ich mehr bezahlen. Das merken die schon wenn nen RP auf einmal anstatt 90 174 PS hat :wink: Habe 3 Wochen nach der Anmeldung nen Brief von der Versicherung bekommen das ich mehr zahlen darf...

  • mmhhhh ich kann es nicht auf eine gesellschaft begrenzen, da ich versicherungsmakler bin. als tipp:


    hdi....die helfen immer!
    oder kravag....auch sehr hilfsbereit.


    scheint wohl im antragsgeschäft so einige unterschiede zu geben

  • wenn ich das schon les.


    wenn jemand meint er muss nen stärkeren motor haben, dann wirds auch versicherungstechnisch teurer. und dann muss man halt dafür auch das geld überhaben.


    macht es lieber gleich vernünftig und legt die karten auf den tisch. weil hinterher, sollte was passieren, wird das RICHTIG teuer, denn dann ist das versicherungsbetrug.


    und da die so oder so den schein sehen wollen fällt das eh auf.

  • Jetzt ist es also illegal die "Karosserie" versichern zu lassen?


    Ich frag das auch nur weil immer wieder Leute meinen das wenn man nen schwachen Wagen (54 PS) auf nen großen Motor umbaut (129PS; 174PS) trotzdem die Versicherung für den kleineren Motor zahlt da sich die Fahrgestellnummer oder was auch immer nicht ändert. Wenn also manche Versicherungen da keinen Wert drauf legen liegt es ja nahe das ich meiner jetzigen kündigen werde und zu einer anderen Versicherung gehe.


    Da das aber, laut dir, nach Versicherungsbetrug schreit... werd ich dann wohl doch bei der Württembergischen bleiben.
    Die Option für nen Wechsel hätte ich in Betracht gezogen wenn eine andere Versicherung nicht den Motorumbau wissen hätte wollen, sondern nur um welches Fahrzeug es sich handelt, sprich, welche Karosserie.

  • aber ist doch eig schwachsinn das man nach leistung geht... also jedes mal wenn ich mir ne scharfe nocke, chip, etc einbaue und das vom tüv absegnen lasse (was eig schon mehr als genug kostet) soll ich auch noch mehr in der versicherung bezahlen!? das geht mir nicht in den kopf!


    was im empfehlen kann ist devk... die machens auch über schlüssel und nicht leistung!

  • ist zwar schon zu spät aber ich bin bei der provinzial...bezahl für mein gt 16v umbau weniger als für mein CL mit nz motor...hab nen paar mal ausdrücklich gesagt das der mehr pfeffer hat als im schein steht...
    und der knaller ist das ich mit ner rechtsschutzversicherung noch günstiger gekommen bin, da die rabatte der rechtschutzversicherung den gesammtpreis drückt :D


    für lau denn jau ne :wink:...wobei ich sagen muss das ich in meinem alter doch schon ziemlig viel zahle...wegen diesem unter 23 dreck da...