Innenausstattung vom TÜV abnehmen lassen

  • Hi,


    hatte mir am Wochenende gedacht, pimpste mal dein Auto. Also ab, Lenkrad, Schaltknauf, Pedalaufsätze und Fußmatten gekauft.


    Ich alles schön eingebaut, beim Lenkrad brauch ich bloß die ABE mitführen. OK.


    Dann les ich im Kleingedruckten bei der Beschreibung der Pedale: ... blablabla ist eine Abnahme durch den TÜV erforderlich ...
    Also Pedale wieder abgebaut, zum TÜV wollte ich eigentlich nicht eiern...
    Nun meine Frage... es stand in der Beschreibung explizit, dass die Pedale abgenommen werden müssen, weil nur ein Materialgutachten dabei liegt.
    Wie sieht es mit dem Schaltknauf aus? Der war im gleichen Paket. Muss ich den jetzt auch erst noch beglaubigen lassen? Oder ist das für Schaltknauf/ Bremshebel egal?

    Das dreieckige Rad ist gegenüber dem viereckigem Rad ein Fortschritt, weil es pro Umdrehung einen Hoppser weniger gibt.

  • also schaltknauf ist egal, ich hab auch nen anderen und da stand nix bei.
    pedale ist nur aufgrund der rutschgefahr und falls die pedale zu gross oder zu klein sind, soweit ich weiss

  • Hi...


    das mit den Pedalen hat den Sinn das zwischen der Bremse und dem Gaspedal ein mindestabstand herrschen muss. Da aber die Pedalaufsätze meist größer sind als die originalen Pedale, wird der abstand verringert!
    Das montieren der Pedalaufsätze unter der Nichteinhaltung des Mindestanstands führt sehr schnell dazu, das man hinter dem Gaspedal(bei Bremspedalbetätigung) oder hinter dem Bremspedal(bei Betätigung des Gaspedals) hängenbleibt!
    Und glaubt mir, das passiert sehr schnell...


    Gruß Norman

  • Schaltknauf und Handbremshebel sind ganz egal. Dürftest soger die Schaltstange soweit kürzen wie du willst. Musst nur noch irgendwie schalten können.