Golf1 Kauftips

  • Hallo ihr Lieben


    Hoffe habt die Feiertage gut überstanden. :D


    Möchte mir einen Golf1 zulegen nur leider weiß ich nicht worauf ich da zu achten habe.
    Radlauf Rost und und grobe sachen werde ich schon berücksichtigen.
    Gibt es aber bestimmte sachen wo man beim Golf1 darauf achten muß.
    Würde mir gern einen Cabrio hohlen weiß aber nicht wie es mit der Versicherung aussieht.
    (im wie weit der Beitrag steigt, vieleicht habt ihr ja erfahrungen)
    Es sollte kein 1,8 werden, etwas kleineres reicht mir vollkommen.(Soll ja noch bezahlbar sein.) Denke da an einen 1,5/1,6(oder aber auch ein 1,3)
    Habe bei Autoscout24 schon welche gesehen. Und sollte nicht mehr wie 1500 Euro kosten.
    Achja ab weilchen BJ hat er denn G-Kat da bei Autoscout24 ja nur die nächste HU angegeben wird.
    PS: Es muß nicht umbedingt ein Cabrio sein. Vielleicht hat ja der ein oder andere einen zu Verkaufen.(dann Bitte eine PN an mich)


    Hier mal der Link hoffe er geht.
    http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=6806851&id=prebifb1z4l&source=as24_inseratsg_detail_ueberschrift

  • VW
  • Hallo,
    beim Golf 1 ( no cabrio ) rostet der Golf wie eine 1. Das Bodenblech beim Beifahrer rostet immer gut weg.


    Aus diesem Grund gibt´s ja so gut wie keine Golf 1. ;)


    Das Problem wurde dank Karmann behoben ...und zwar mit dem Golf 1 Cabrio. Die Versiegelung ist echt guut.


    Das einzige was teuer werden kann ist der Vergaser -


    Fehler wie z.B.
    hoher drehlauf oder mal niedrig
    das berühmte nachlaufen obwohl der schlüssel schon gezogen ist


    Dabei kann man gleich den ganzen Vergaser wechseln. Wegen der Sicherheit ...


    Da E - Vergaser ( wie beim golf 2/ hatte da das gleiche probl. ) benötigt man schon die Fachwerkstatt. ;(


    Mit einem 1,6er ist man gut drann da man für diese Größe noch das Magermix System einbauen kann ( Twin Tec ). läuft dann auf G -Kat. 2 Ps werden dann es schon weniger. 1,8 er Maschine / GTI fällt Twin Tec weg. Keine Zulassung ....


    PS.
    Kauf Dir bitte keinen Golf Cabri der tiefer ist als vom Werk geliefert. Der ganze Wagen verzieht sich schön. Kann man gut erkennen ( wenn nicht gewechselt ) an den Türverkleidungen, und zwar an der Plaste Elaste unter dem Fenster. Sind dort Risse war der Wagen mal tiefer ....
    Hatte mal Spax gelb drin ! Bei Bodenwellen wackelt dein Kopf von links nach rechts, der ganze Wagen verwandelt sich in eine Hüpfburg.


    Frag mal bei Deiner Versicherung mal nach Zwecks Verdeckversicherung.


    Ich würde lieber ein Stoffverdeck nehmen als so ein Plaste Verdeck das immer gern rissig wird.


    Vorteil aber für das Verdeck ( Plaste) ist das man jedenfalls nicht so einfach in den Wagen einsteigen. Die Dämmung hält so manchen ab der meint einen Kasten Wasser zu stehlen. :(

  • Aha
    Das sind ja schon ne menge tips. Das die Bodenhälfte durchsein könnte da hätte ich nicht daran gedacht nachzuschauen (habe ich aber mir gleich mal notiert).
    Habe da einen im Auge der hat ein Stoffverdeck ist einer von Karmann und er macht mir auch nen G-Kat bei einer Anzahlung drunter ohne Aufpreis.
    Also vom Optischen ist er alle Sahne.
    Werde ihn nochmal suchen und euch zeigen vieleicht habt ihr dann nochwas dazu zu sagen.
    Danke trotzdem nochmal hast mir sehr geholfen.

  • Hallo,
    da ist mir noch eingefallen ...


    das Radlager !


    Die Vorbesitzerin hatte den Wagen ja tiefer und da mußte das Lager zwei x gewechselt werden.


    Bei der Werkstatt teilte mir der Meister mit das mein Lager bald mal gewechselt werden sollte.


    Das würde dann heißen das vordere Lager müßte dann zum dritten mal getauscht werden. Lager einbauen ist auch nicht so einfach .... ;)


    ...

  • Es sind alle Cabrios bei Karmann gebaut worden (auch wenn sie kein Karmann Schild haben). Es gibt also kein "karmann edition" oder was da immer vorgegaukelt wird.


    Was beim Cabrio noch zusätzlich dazukommt ist das Verdeck. Wenn es schon ein Stoffverdeck hat, umso besser. Mein Verdeck (Stoff) ist seit 13 Jahren drauf und sieht noch top aus, der richtigen Pflege sei dank.


    Rost ist beim Cabrio eher selten, vor allem bei den Baujahren ab 88. Trotzdem kann es auch hier vorkommen, obwohl massenweise Konservierung in die Hohlräume gestrichen wurde. Meiner hat zum Beispiel kein Rost, wurde aber auch nur im Sommer bewegt :D


    Folgende Punkte sind heikel beim Cabrio (und teuer):


    1. Krümmer
    Vor allem bei den 2H Motoren (98 PS) reisst der häufig. Bei mir ist sogar ein Stehbolzen abgebrochen, was die Sache noch komplizierter macht. Gibt der Motor im kalten Zustand klackernde/zischende Geräusche von sich stimmt evtl etwas mit dem Krümmer nicht.


    2. Tank
    Speziell Tankrohr. Diese rosten wie sau, da sie praktisch ungeschützt dem Strassendreck ausegliefert sind. Auch der Tank ist heikel, der ist aus Blech (!). Hab schon häufig von gerissenen und deformierten Tanks gelesen. Der Tank selber ist schweine teuer und zum Wechsel muss die Hinterachse runter.

    Golf 1 Cabrio Classicline, EZ 3/92, 78'000 km mit leichten Modifikationen: US-Blinkleuchten, dunkle Rückleuchten, Golf 1 GTI-Zierleisten, BBS RM012 mit polierten Radschüsseln 7x15", H&R Federn, VDO-Zusatzinstrumente. Bald: Neulack in Originalfarbe LC5N

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen